apple-store-zurich

Bildquelle: Apple

Apple hat die Eröffnung des dritten Apple Stores in der Schweiz mit grossen Worten angekündigt und meiner Meinung nach auch eingehalten. Mit einem Grossaufgebot an Sicherheitsleuten, Journalisten und ausländischen Apple-Mitarbeiter wurde die Eröffnung zelebriert. Dazu gehört auch die immer wieder einsetzende Applaus und Aufschreie der Apple-Mitarbeiter und den in der Schlange stehenden Kundschaft.

Aber warum soll jetzt ausgerechnet Apple die Bahnhofstrasse mit nur einem Store verändern? Meiner Meinung nach wegen zwei nicht unwesentlichen Punkten:

  • Der Store hat sehr lange Öffnungszeiten!
    Von Montag bis Freitag ist der Store täglich von 09:00 Uhr bis 22:00 Uhr geöffnet und am Samstag bis 20:00 Uhr. Somit ist die Bahnhofstrasse nicht schon ab 19:00 Uhr ausgestorben, sondern man kann noch gemütlich bis spät in die Nacht im Apple Store einkaufen oder sich einfach nur Rat oder Hilfe holen! Wann folgen wohl die anderen Geschäfte in der Bahnhofstrasse mit solchen Öffnungszeiten?
  • Kein Kaufzwang!
    Ein sehr sympathischer Ansatz ist, dass die Mitarbeiter nicht darauf trainiert wurden, den Kunden im Store unbedingt ein Gerät, vielleicht noch das Teuerste, anzudrehen. Man geht auf die Bedürfnisse ein und versucht dann das perfekte Gerät, oder die perfekte Lösung, zu finden.
    Ebenso hat man die Freiheit sich ohne schlechtem Gewissen oder Kaufzwang im Store zu bewegen und kann ausnahmslos alle Computer, iPod und iPhone so lange testen wie man will! Es ist auch völlig normal, dass man mal eben in den Store geht um mit einem 24″ iMac Google Maps aufzurufen um zu sehen, wo das vereinbarte Restaurant ist in welchem man sich in 45 Minuten mit einem Freund treffen will. Alle Geräte im Apple Store können völlig frei genutzt und getestet werden.
    Der Store hat einfach eine andere Philosophie als wir uns das bisher gewohnt sind. Mal sehen ob dieses neue Verhalten auch auf die Kundschaft über schwappt.

Nur einen kleinen Schönheitsfehler hatte die Eröffnung. Leider hat man es verpasst die Klimaanlage anzuschalten. So wurde es bereits in der Vorpremiere für Blogger und Journalisten ziemlich warm im Store. Wie man von anderen Besucher hörte, wurde es später nicht besser, im Gegenteil.

Hier sind noch ein paar Eindrücke von der langen Schlange und von der Vorpremiere:

Ende der Warteschlange Warteschlange in den Park Warteschlange Warteschlange Warteschlange Man wartet... Bereit für die Eröffnung Apple Store Zürich Genius Bar Apple Store Zürich Apple Store Zürich Apple Store Zürich