iPhone Wochenrückblick

In den letzten Tagen gab es wieder mehrere Meldungen rund um das iPhone welche ich gerne hier in einem Beitrag für das Wochenende zusammenfasse:

  • I am rich!
    Der deutsche Witzbold des Tages, Armin Heinrich, hat ein iPhone App geschrieben das lächerliche 999 Dollar und 99 Cent kostet. Und was kann es? Nix! Man kriegt lediglich einen blutroten Diamanten zu sehen… Gemäss dem Entwickler gibt es tatsächlich acht Leute, die das App heruntergeladen haben!
    Die Story zeigt aber auch, dass bei Apple neue Programme ziemlich einfach durchgewunken werden und erst im Nachinein reagiert wird.
  • Übersetzungsdienst für das iPhone
    Google hat den webbasierten Übersetzungsdienst verbessert. Die Benutzeroberfläche wurde für das iPhone optimiert und man kann nun ziemlich einfach ein paar Worte oder einen Satz übersetzen lassen.
  • SBB Fahrplan auf dem iPhone
    Das Programm Gotta Go greift auf das GPS zu, lokalisiert Dich und zeigt Dir die umliegenden Haltestellen, Stationen und Bahnhöfe an. Ein Fahrplan wie man ihn sich wünscht!
  • Pwnage 2.0.2 ist da!
    Jetzt ist es wieder möglich, die aktuelle Apple Firmware 2.0.1 mit einem Unlock und Jailbreak aus zu hebeln, dank Pwnage 2.0.2! Der Unlock ist nach wie vor NUR für das iPhone der ersten Generation. Jailbreak geht dafür bei iPhone 2G, iPhone 3G und dem iPod touch. Übrigens ist jetzt endlich der lang ersehnte und vermisste Installer wieder dabei.
    Ich werd mir mein Update für das alte iPhone einen Moment lang aufsparen. Hab grad sonst genug zu tun. Erfahrungsberichte sind aber willkommen.
  • Telefonieren nach Hause
    Es ging die Story um, dass Apple was ins iPhone eingebaut hat um ferngesteuert und mir nichts, Dir nichts Programme zu löschen. Auf den Tisch gebracht hat die Vermutung der iPhone-Hacker Jon Zdziarski. Apple selber schweigt wie immer wenn es kritische Anfragen gibt. In der Zwischenzeit gibt es aber Entwarnung! John Gruber konnte inzwischen darlegen, dass sich da Zdziarski verrannt hatte und es sich dabei nur um einen Schutz handelt, der persönliche iPhone-Daten vor unerwünschten Blicken schützen soll.
  • Pingback: Renato Mitra()

  • swinter

    juhu endlich pwnage :)
    wo gibts das firmware 2.1 file? finde das nirgends.. :X

  • eris

    das gibts auch nicht. du meinst wohl 2.0.1
    kannst du über itunes aktualisieren

  • Eine detailierte Anleitung für den Unlock und Jailbreak mit allen Downloads gibt es bei Sendowski: http://www.sendowski.de/2008/08/09/anleitung-howto-pwnage-202-jailbreak-und-unlock-fur-201-os-x/

  • swinter

    achherrje… pwnage fragt schon wieder nicht nach den bootloadern dateien… schon bei der letzten version hatte ich dieses problem.. scheinbar haben nur sehr wenige user dieses problem… weiss jmd wie man das beheben kann?

  • persephone

    Bist du auch sicher im Experten-Modus?

    Der Gottago Fahrplan hat mir wenig gebracht..irgendwie peil ich den nicht ganz :S Ein normales App von der SBB wäre besser.

  • swinter

    so ich habs soeben geupdatet… hab einfach ignoriert dass er nicht nach bootloadern fragt, funzt bestens :-)

  • Oli

    Das „i am rich“ app gibt es schon über cydia zum runterladen. Heisst aber „am I rich“. Ziemlich lustig zum verarschen.

    Was hat das neue Update von apple eigentlich für Vorteile? Fehlerbehebung oder was?

  • swinter

    das ganze system läuft schneller und auch stabiler. ansonsten wurde so viel ich weiss nicht viel geändert was als anwender wichtig ist.

    gibt es eigentlich schon irgend ein messenger (msn) für 2.0.1?

  • Lazlo E.

    Habe gerade mein G2 auf 2.0.1 gewechselt. Installer startet, leider startet jetzt cydia nicht mehr. Noch jemand mit dem Fehler hier?

  • Pingback: nachgehakt()

  • Martin Thomas

    Zu schade dass man derzeitig aus rechtlichen Gründen nicht offen über das iPhone aus der Entwicklersicht sprechen darf. Lediglich eines soll gesagt sein:

    ‚Das rhetorische Zurechtbiegen ausgeübter Überwachung und Kontrolle zu einer scheinbar achso tollen Sicherheitsmassnahme ist historisch gesehen nicht gerade neu‘.

    Gruss
    MT

  • Jan

    Hey wollt mal eben nen kompliment aussprechen für diesen Hervorragenden Blog echt HAMMER was du da hin bekommen hast! Alleine der Blog name ist ja schon ne Auszeichnung wert! Mach weiter so ! Gruß Jan

  • Lazlo E.

    OK, ich weiss jetzt, warum Cydia nicht ging. Man darf Pwange (die *.tbz) nicht mit „The Unarchiver“ auspacken. Ich habe es jetzt mit tar ausgepackt und die ganze Prozedur wiederholt – und es geht.

  • iphoneUser

    angeblich soll nun doch ein unlock für das 3G möglich sein…

    aber nur über einen windoof-puter. und das schon seit dem 24. Juli?????

    http://www.ricdes.com/blog/2008/07/iphone-3g-software-unlock-fuer-windows-user/

    oder ist das eine ente um traffic zu generieren?

  • für alle windoofuser (so wie ich) gibts auch gute nachrichten:
    WinPwn 2.0.0.4 ist zu download bereit! es unterstützt auch die neue firmware und wurde soviel ich weiss auch neu gestaltet!

    ==> winpwn.com

  • swinter

    hier übrigens noch ein paar sources für den installer4 (by sendowsi.de)

    http://repo.gafoogle.com/
    http://apptapp.thebigboss.org/repofiles/installer4/
    http://karldj.co.uk/imodzone/
    http://www.sendowski.de/iphone
    http://karldj.co.uk/installer/
    http://repo.neolinus.org/ispazio/
    http://i.ripdev.com

    trotzdem rate ich euch vorerst cydia zu benutzen. der installer ist noch nicht wirklich ausgereift (ist ja auch erst ne beta).

  • Oli

    Noch ne interessante News ist, dass der DRM Schutz den Apple bei den Itunes Inhalten verwendet geknackt wurde. Man kann also über Umwege iphone apps runterladen und dann installieren ohne sie im app store gekauft zu haben.
    Bin mal gespannt wie apple da reagiert…

  • Pädi

    Leider musste ich feststellen, dass ALLE Iphone 3Gs das Problem mit Staub im Display haben. Ich habe jetzt das dritte weisse 16GB Modell. Am Samstag in Luzern umgetauscht. Das Eine Austauschgerät konnten sie gleich wieder einpacken, da es sogar zwei Tote Pixel hatte (und Staub). Das Schwarze 3G meines Arbeitskollegen hat auch Staub unter dem Display. Jedoch das meines Kumpels nicht: welch Wunder, es ist ein altes Modell!!
    Wer mir nicht glaubt, der kann ja mal seitlich mit einer Taschenlampe in sein Iphone zünden…

  • Elite

    Hallo zusammen bin langsam am ende. Wolte auf 2.0.1 updaten. Hat alles geklapt bis auf das dass iPhone nicht unlock war nach dem update. Wolte dann nochmals über den Experten Modus nochmal eine ips erstellen hat auch geklappt. Aber jetzt wenn ich die ips datei über Wiederherstellen zurücklesen möchte kommt immer Fehler 6. Habe schon alles ausprobiert geht nicht. Anderes iTunes Mac/XP. Kann mir jemand helfe….

  • swinter

    @Elite:
    das sieht so aus als ob was mit den bootneutern nicht geklappt hätte. bist du sicher, dass du die beiden bootneuter files auf dem mac hast?
    hier gibt es eine gute anleitung:
    http://www.sendowski.de/2008/08/09/anleitung-howto-pwnage-202-jailbreak-und-unlock-fur-201-os-x/

    falls du installer/cydia hast, kannst du auch nachträglich noch „bootneuter“ herunterladen und den unlock damit machen!

  • Elite

    @swinter

    ich kann das iPhone nicht mehr starten, und die veränderte ips bricht ab mit dem Fehler 6

  • Martin Thomas

    @Renato

    BITTE PRÜFE DEINE FAKTEN BEFOR DU FALSCHINFORMATIONEN VERBREITEST!

    Ich ärgere mich zugegebenrmassen teils enorm über haarsträubende Aussagen, welche man in gewissen (Apple-)Blogs lesen kann/darf/muss. Die Blogcommunity schreibt nahezu ungeprüft jeden erdenklichen Mist ungeprüft einander ab; von dem journalistischen Grundsatz dass eine Story mindestens von zwei voneinader unabhängigen Primärquellen gestützt werden muss, fehlt den meisten Autoren jegliches Wissen – nichts desto trotz werden Gedankenspinnereien plötzlich zu Gerüchten, Gerüchte zu Teilwahrheiten und schlussendlich wird etwas ursprünglich total aus der Luft Gegriffenes als erwiesenen Fakt verkauft…

    Als grundsätzlich treuer Leser dieses Blogs wünsche ich mir dass du mit dem Apfelblog nicht zuhnemend den oben beschriebenen Fehler machst!

    PS: Der Stein des anstosses warum ich mich so ärgere ->

    …Apple raised hackles in computer-privacy and security circles when an independent engineer discovered code inside the iPhone that suggested iPhones routinely check an Apple Web site that could, in theory trigger the removal of the undesirable software from the devices.

    Mr. Jobs confirmed such a capability exists, but argued that Apple needs it in case it inadvertently allows a malicious program — one that stole users‘ personal data, for example — to be distributed to iPhones through the App Store. „Hopefully we never have to pull that lever, but we would be irresponsible not to have a lever like that to pull,“ he says…

    Source: The Wall Street Journal – http://online.wsj.com/article/SB121842341491928977.html

    Leider durften gewisse Kreise über gewisse Dinge bez. der Entwicklersicht des iPhones nicht sprechen. Über öffentlich gewordene Information darf man dies hingegen tun – somit erachte ich es nun auch als kein (rechtliches) Problem mehr mich zu dem Thema bez. den öffentlichen Fakten zu äussern.

  • @Martin Thomas: Danke für den Hinweis. Heute konnte ich Dein Zitat auch nachlesen. Es beruhigt mich aber, dass Dich mein Beitrag vor drei Tagen noch nicht so sehr gestört hat. Jetzt bin ich auch schlauer…

  • Martin Thomas

    @Renato

    Wie ich dir bereits heute mitteilen konnte, stellte ich (leider erst nachträglich) fest, dass ohne den nötigen ‚Kontext‘ der von mir vorgängig geschriebene Kommentar falsch verstanden werden könnte, resp. die darin geäusserte Kritik falsch interpretiert werden könnte:

    Der Ärger über das ‚blacklisted iPhone-App-Phänomen‘ ist bei mir riesig und dass man ein solches Verhalten von Apple kaum kritisiert, sondern in vielen Medienberichten (u.a. Blogposts) sogar noch positiv zu bewerten versucht, stiess mir einfach extra-sauer auf…

    Ich schätze die vielen interessanten Artikel im Apfelblog sehr und wünschte mir desshalb, dass das Apfelblog auch weiterhin qualitativ gut recherchierte Hintergrundinformationen an die Leser bringen kann und sich nicht dem leider nur zu häufig anzutreffenden, oben geschilderten Negativtrend der breiten Blogosphäre annähert.

    Grüsse
    Martin Thomas

  • Danü

    @martin: genau: es ist offiziel das tool um software zu entfernen, hat jobs in einem interview bestätigt. http://macnews.de/news/110318.html !!!

  • Martin Thomas

    @Danü

    Absolut richtig – der ‚gute Steve‘ hat’s schlussendlich doch eingestanden… nach über 3 Tagen. Das von dir angesprochene Interview führte übrigens das WSJ – ein Auszug aus deren Bericht hab‘ ich oben zitiert.

    Gruss
    MT

  • Martin Thomas

    @Danü / Renato / all…

    Immerhin, da die Blacklist offiziell nun vom Steve bestätigt ist (und das Wissen somit als öffentliche, allen zugängliche Information durchgehen kann) darf man sich wenigstens auch öffentlich darüber aufgregen… dies war bis gestern für gewisse Leute ja ein ‚No-Go‘, falls man sich nicht mit den Apfel-Anwälten anlegen wollte ;-)

    Was haltet ihr eigentlich von der, nun bestätigten, Tatsache, dass Apple ungeliebte Apps wipen könnte? Vertretet ihr die Ansicht, dass ein Softwarehersteller eine solche Massnahme ‚ganz im Sinne der Sicherheit für den Kunden‘ ergreifen darf..?

    Ich würde mich sehr an weitere Meinung dazu interessieren :-)

    Grüsse
    MT

    //off topic: Cool das Kommentarbearbeitungsfeature funktioniert bei meinem Browser wieder :-) So kann ich zumindest einige meiner Tippfehler nachträglich noch korrigieren ;-) *g*

  • Angeleus

    @MT
    Mein erster Gedanke wahr, was solls, Apple hilft mir mein Phone sauber zu halten. Jedoch nach den ersten 5 schwachen Sekunden begann es mich zu jucken.. Nun stellt euch vor ich würde täglich das „Händy“ meiner Tochter kontrollieren mit den Vorwand ich möchte ja nur das beste für sie. Diesen Aufschrei solltet ihr hören, und das wäre noch in der Familie. Nun jedoch kommt mein Telefonproduzent und macht genau das.. und viele sagen, ist ja schon gut die wollen nur unsere Sicherheit gewährleisten.
    In Ordnung für mich wäre: Apple veröffentlicht regelmässig solche wichtige News und der User kann aktiv entschieden, ob er dies über diesen Wipe-Service erledigt/gelöscht haben möchte. Ich finde also das Tool gut, sofern ich die freie Entscheidung habe es zu nutzen oder nicht.
    Gruss

  • Pingback: Wird Apple böse?()

  • Fahrplan-Infos aus Google-Maps??

    Bezüglich GottaGo verstehe ich nicht, wieso überhaupt erst die Fahrplan-Infos die bereits interaktiv in Google-Maps integriert sind, für die IPhone-Version entfernt wurden?? Ein Klick auf eine Haltestelle (Zug, Bus, Tram, Schiff,..) reicht um bequem die nächsten Abfahrten zu überblicken – inklusive Angabe der Linie. Auf dem IPhone ist diese Funktion unverständlicherweise deaktiviert!!
    GottaGo bietet also diesbezüglich gewissermassen Ersatz, ist aber viel unübersichtlicher und zeigt mir immer nur die 1. nächste Abfahrt an. Und ob dies dann ein Zug oder Bus ist – erfahre ich erst in den eher unübersichtlinen Zusatz-Infos.

  • Martin Thomas

    Betr. Fahrplan-Infos aus Google-Maps

    Soweit ich mich nicht irre greifen beide Applikationen, ‚Google-Maps‘ sowie auch die iPhone-App ‚GottaGo‘, auf die selben Datenressourcen vom elektronischen SBB-Fahrplan zu.

    Scheinbar sind in der Apple iPhone-App ‚Maps‘ die von dir gewünschten Fahrplaninformationen nicht ersichtlich. Über mögliche Gründe wesshalb dies momentan so sein mag, kann man wohl derzeitig nur spekulieren… (Ohne mich gross damit beschäftigt zu haben könnte ich mir die follgenden Gründe vorstellen: Fehlende Rechte, fehlende Google-Map-API um die Infos zu ziehen, bewusstes einfach halten der Map-App… etc, etc, etc???).

    Etwas in Schutz nehmen würde ich gerne ‚GottaGo‘: Die Applikation erfüllt den Zweck, für welche sie wahrscheindlich ursprünglich geschrieben wurde, äusserst gut – sie soll die nächstbeste Verbindung von einem zum anderen Ort übersichtlich aufzeigen; du hingegen wünschst dir eine Art vollumfänglicher ‚Ersatz‘ für die nicht vorhandenen Fahrpläne in ‚Maps‘.

  • Andi80

    @Martin Thomas

    Ich wollte hier nicht GottaGo anprangern; die Applikation ist sehr nützlich und funktioniert vorallem sehr schnell und stabil. Nur nützt es mir nicht viel wenn ich in „Hinteralphof“ an der Marktgasse stehe und mir GottaGo die Station „Wiesenberg“ anzeigt – und ich keine Ahnung habe wo diese ist >>> Da wäre die grafische Lösung von GoogleMaps natürlich hilfreicher.

    Und bezüglich Google-Maps Fahrplan Infos habe ich mich eben sehr gefragt, da gerade diese interaktiven Infos ja vorallem „unterwegs“ am meisten Sinn machen würden. Aber klar gebe ich dir Recht, dass es hier Gründe geben wird!

  • Martin Thomas

    @Andi80

    Vielleicht interessiert es dich, dass soeben im CH-App-Store eine weitere Fahrplan-iPhone-App aufgeschlagen ist: ‚SBB-Fahrplan‘ von der include7 AG (-> http://www.include7.ch/ – aka Hr. Jonas Schnelli, ein Herr welcher im Bezug iPhone in der Schweiz schon vor dem 11. Juli 2008 von sich reden machte) liefert, soweit ich verstehe, leider immer noch nicht die optimale Verknüpfung von SBB-Fahrplaninformation und GeoDaten/Landkarte, gäbe dir jedoch bsp. die Möglichkeit über mehrere Verbindungsmöglichkeiten (frühere/spätere) einen besseren Überblick zu gewinnen. Ich pers. habe diese App bis anhin noch nicht ausprobieren können, werde dies aber in den nächsten Tage sicher noch tun; die Version 1 ist derzeitig gratis zu downloaden.

    Grüsse :-)
    MT

  • Andi80

    Ja, bereits installiert und getestet! Ein SBB-Fahrplan-Client wie man ihn sich wünscht; im Gegensatz zu GottaGo kann man die Zeit hier frei wählen und die Übersichtlichkeit scheint mir hier auch im Bezug auf das „Fahrgerät“ ein wenig besser! Aber wie du bereits selbst schreibst; diese App ist wiederum komplett GeoDaten unabhängig. Aber was das Thema „Fahrplan“ angeht, hat man mit diesen 2 Apps schon fast alles drin!

    Gruss!

  • tifoso

    Hallo zusammen

    Wie ich gesehen habe, kann man bei Orange das iPhone 3G auch ohne Abo kaufen. Wie ist das? Sind diese iPhones simlocked? Und wie verhält es sich mit Swisscom. Der Grund dafür ist, dass mein altes iPhone einen Sturz nicht überlebt hat, ich das neue Sunrise Datenabo mit 2GB inklusive für Fr. 7.50 habe und daher gerne ein iPhone ohne Abo kaufen würde.

    Danke für Eure Infos!

  • Pingback: Recent Links Tagged With "fahrplan" - JabberTags()