Posts tagged "gerücht"

Apple Drone.

Apple Drone

 

Da wünscht sich wohl jemand eine Quadcopter Drone von Apple! Eric Huismann aus Deutschland hat anscheinend genaue Vorstellungen einer Apple Drone und hat dies ausführlich visualisiert und sehr detailliert auf einer eigens eingerichteten Website veröffentlicht.

Was haltet Ihr davon? Braucht Apple noch eine Drone im eigenen Ökosystem?

Apple Drone

Apple Drone Kamera

Apple Drone iSight Kamera

Apple Drone Steuerung

Wenn Apple ein Lichtschwert entwickeln würde.

16609348842_6bcbefc055_b

Es gibt ja viele abenteuerliche Gerüchte rund um Apple. Aber ein Gerücht, wonach Apple an einem Lichtschwert, wie wir es aus den Star Wars Filmen kennen, arbeitet, dass ist wirklich neu. So oder So, der Designer Martin Hayek, bekannt durch seine schönen Apple Watch Mockup-Designs, hat bis ins Detail an einem Apple Lichtschwert gearbeitet und in aufwändigen Visualisierungen zum Leben erweckt. Es ist einiges an Funktionen zu erkennen:

  • Das Gehäuse gibt es mindesten in Gold und Spacegrau.
  • Eine Handschlaufe sorgt dafür, dass man das Lichtschwert nicht so leicht verliert.
  • Das Lichtschwert kann über Touch-ID gestartet werden.
  • Der Laserstrahl kann in der Intensität und Farbe geändert werden.
  • Das Lichtschwert kann auch als Taschenlampe benutzt werden.
  • Geladen wird das Lichtschwert über einen Lightning-Anschluss.
  • Über den Akku gibt es leider keine Informationen.

Aber mal ehrlich, ich würde mich echt nicht wundern, wenn man demnächst in China normale Taschenlampen oder Laserpointer in exakt dem hier vorgestellten Design kaufen kann… Wetten?

16608828971_cf768c093d_b

16583998996_2f90b56e76_b

16608827111_a1aee23f4b_b

16422958540_3717afb583_b

Martin Hayek - iSaber

Jetzt kommen sie, die Apple Car Mockup.

Zu jedem anständigen Apple-Gerücht gehören auch Mockups. Designer, auch selbsternannte Designer, aus aller Welt liefern Bilder von möglichen Umsetzungen des Apple Car. Dabei werden meistens Angaben aus den Gerüchten berücksichtigt und mit eigenen Vorlieben umgesetzt. Manchmal als Skizze, meistens als fotorealistische Grafik. In ganz seltenen Fällen als Video.

Nach dem nun klar ist, wie die  Apple Watch aussieht, ist nun der Apple Car an der Reihe. Ich hab euch schon mal ein paar Bilder zusammengestellt. Wahrscheinlich kennt ihr noch weitere solche Bilder, dann dürft ihr die gerne in den Kommentaren ergänzen.

iMove

Bildquelle iMove

700

Bildquelle: The Onion

apple-car-concept

Bildquelle: Yalibnan

 

iPhone 6 soll am 9. September 2014 vorgestellt werden.

iPhone 6 in 4,7 und 5,5 Zoll.

Das iPhone 6 wird schon sehnsüchtig erwartet. Wenn Apple den Fahrplan wie bisher einhält, dann dürfte das neue, vermutlich grössere iPhone 6 im September 2014 präsentiert werden. Zwischenzeitlich kam das Gerücht auf, dass es Oktober wird. Nun aber wollen die Leute bei Re/Code den 9. September als sehr realistisch einschätzen. Während viele Medien auf den Zug aufspringen und den 9. September als gesetzt kommunizieren, sagt Apple natürlich gar nichts dazu.

Re/Code hat zwar gute Verbindungen zu Apple, aber vorerst ist das Datum mit Vorsicht zu geniessen. Unklar ist auch die Verfügbarkeit. Zwar sind bisher kurz nach dem Vorstellungsanlass die neuen Smartphones jeweils für Länder wie USA, Grossbritannien, Deutschland, Frankreich und weitere erhältlich, die Schweiz wird aber wohl erst in einer zweiten Welle in den Genuss kommen.

Wirst du dir ein iPhone 6 kaufen? Bleibst du beim Alten oder bevorzugst du Android oder Windows?

Anatomie der Apple Gerüchte

Habt ihr euch auch schon mal gefragt woher die vielen Apple Gerüchte kommen. Bei PC Mag hat man sich dazu Gedanken gemacht und das ganze als Infografik festgehalten. Die verrücktesten Gerüchte kommen wohl von den Analysten. Da geht es meistens auch darum, den Aktienkurs mit positiven oder negativen Gerüchten nach oben oder unten zu jagen. Schliesslich kann man ja auf den Fall oder Anstieg einer Aktie Geld wetten…

Anatomie der Apple Gerüchte.

Was darf man vom neuen iPhone erwarten?

Es ist jedes Jahr das selbe mit dem iPhone… Die Gerüchteküche bläht sich auf. Gross. Zu gross! Einige wenige Dinge stellen sich am Tag der Veröffentlichung als Wahr heraus, die meisten Gerüchte verpuffen dann aber in einer grossen Enttäuschung. Was viele nicht wissen, einige der Gerüchte werden für Studien in Umlauf gebracht um zu sehen, wie Gerüchte rund um Apple entstehen und wie sich diese weiter entwickeln. Andere Gerüchte werden von der Finanzbranche gestreut um am Gewinn oder Verlust am Aktienmarkt zu profitieren und wieder Andere streuen Gerüchte auf sich aufmerksam zu machen oder um einfach die Apple Community hinters Licht zu führen…

All diese Gründe sollte man stehts im Hinterkopf haben wenn wieder ein neues Foto, oder eine neue Aussage eines angeblichen Insiders in den Apple-Blogs weiter gegeben wird. Auch ich muss immer kurz vor dem Release meine Leser noch einmal auf die grosse Blase der Gerüchte aufmerksam machen, denn nicht wenige sind dann am Tag der Veröffentlichung sehr enttäuscht wenn nicht das Wundergerät aus der Gerüchteküche von Apple vorgestellt wird. Auch Mactomster hat sich darüber Gedanken gemacht und glaubt sogar, dass Apple wahrscheinlich etwas ganz anderes vorstellen könnte als wir bisher in Sachen iPhone gesehen haben.

Ganz so weit würde ich nun aber nicht gehen, denn die Vergangenheit hat gezeigt, dass Apple tatsächlich längst nicht mehr alles so geheim halten kann wie es möchte, abgesehen von der Möglichkeit, dass Apple selber ein paar Gerüchte streut um zu sehen ob diese Option oder jenes Design gut in der Community ankommen würde… Nichtsdestotrotz wurden in der nachfolgenden Infografik alle aktuellen Gerüchte zusammengefasst und diverse Quellen und die Glaubwürdigkeit eingestuft.

Aber wie gesagt, immer mit wachem Verstand solche Informationen geniessen. Beispielsweise wurde von AT&T der nationale Ferienstopp vom 21. September 2012 bereits wieder dementiert. Ob aus taktischen Gründen oder ob es der Wahrheit entspricht, das werden wir dann genug früh erfahren…

(via Nowhereelse.fr)

Apple und Loewe?

Apple Heart Loewe

Gestern ging das Gerücht um, dass Apple angeblich dem deutschen Unternehmen Loewe die stattliche Summe von 87,3 Millionen Euro geboten haben soll für eine komplette Übernahme. Der Deal wäre eigentlich perfekt! Loewe hat in letzter Zeit mit grossen Verlusten zu kämpfen. Die teuren Produkte heben sich kaum mehr von den günstigen Mitbewerbern ab und fahren so Verluste von sieben Millionen Euro (2010) und elf Millionen Euro (2011) ein. Aktuell hat das Unternehmen einen Wert von etwas mehr als 59 Millionen Euro. Also ein durchaus fairer Preis von Apple. Der Loewe Konzern will sich angeblich bis Freitag entscheiden.

Die Entscheidung scheint nun aber schon früher gekommen zu sein. Ein Loewe-Sprecher meint dazu, dass an den Gerüchten überhaupt nichts dran sei. Auf der Website will man sich aber nicht schriftlich gegen die Gerüchte wehren. Warum auch. Zwischenzeitlich könnte das dem Aktienkurs gut tun so ein dickes Übernahmeangebot!

Tatsächlich wäre es aber eine perfekte Partnerschaft, bzw. Übernahme. Alle Loewe Geräte funktionieren schon einwandfrei über die Apple Geräte und von Design her müssen wir nicht lange um den heissen Brei reden. Die beiden Unternehmen würden von der Produktpalette her perfekt zueinander passen. Apple selber bräuchte auch nicht die Absätze im TV-Business neu erarbeiten, sondern kann bewährtes übernehmen und seine Ideen und Visionen ergänzen. Hoffen wir mal, dass der Sprecher von Loewe einfach nicht in die wichtigsten, geheimen Verhandlungen involviert war.

(via)

Was sagt die Gerüchteküche zum neuen iPad?

Die Gerüchte rund um das neue iPad nehmen wieder zu… Angeblich soll ja am 7. März 2012 der Vorstellungstermin von Apple sein. Wie immer im Yerba Buena Center in San Francisco. Einige Leute gehen sogar soweit, dass sie behaupten im Besitz des Scripts zu sein, wie der Tag genau ablaufen wird, welche Produkte vorgestellt werden und welche Gäste anwesend sein sollen… Natürlich wird dieses wertvolle Dokument bei Amazon als kindle Buch verkauft… Mal sehen was die Gerüchteküche sonst noch so aufgewärmt hat für uns:

Prozessor: A5X oder darf’s ein bisschen mehr sein?
Zuerst war es ganz klar, dass das neue iPad 3 mit einem neuen A6 Prozessor kommt. Nun ist aber ein Foto aufgetaucht mit dem vermeintlichen iPad Board und einem A5X Prozessor. Also doch kein Quad-Core Prozessor? Nur ein Dual-Core mit verbesserter Grafikleistung? Natürlich gerät damit auch der Name iPad 3 ins wanken… Vielleicht nur ein iPad 2X oder iPad 2HD?

iPad A5X

Retina, so gut wie sicher…
Etwas scheint sich aber aus all den Gerüchten zu bestätigen. Das neue iPad kommt mit einem Retina Display. In diese Richtung gab es in der Zwischenzeit sehr viele Fotos und Meldungen aus unterschiedlichen Quellen. Demnach hat das neue Apple Tablet mit der gleich Bildschirmgrösse eine Auflösung von 2048 x 1536 Pixel. Im Vergleich zu den aktuellen 1024 x 768 Pixel eine beachtliche Steigerung.

Apple iPad 3 Bildschirm Apple iPad 3 Auflösung

Aussehen bleibt gleich
Man kann wohl ruhig davon ausgehen, dass das neue iPad im grossen und ganzen gleich daher kommt wie in der vergangenen iPad 2 Ausgabe. Auch das belegen vermeintliche Bilder aus China und zerstören damit viele Mockups, welche behaupten, das neue iPad sehe dem iPhone 4/4S ähnlich…

iPad 3

Bessere Kamera
Auch davon kann man wohl ausgehen. Die aktuelle Kamera ist eher bescheiden und es wäre wohl ein leichtes diese anzupassen, auf angeblich 8MP. Obwohl ich persönlich nicht der Meinung bin, dass die iPad-Kamera ähnliche Qualitäten wie diejenige des iPhone 4S haben muss. Denn wer schiesst schon Fotos mit dem iPad? Ok, zwei Fälle habe ich schon erlebt, aber nur weil gerade keine andere Kamera zur Hand war… Wenn eine Kamera verbessert werden müsste, dann wohl die Front-Kamera für FaceTime und Co.

Tipp von Chefkoch
Der Chefkoch in der Gerüchteküche weiss, die Suppe wird nie so heiss gegessen, wie diese gekocht wird… Daher halte ich mich daran, die heisse Suppe jeweils etwas abkalten zu lassen, bevor diese abgeschmeckt wird. Auch für das neue iPad gab es schon so viele Gerüchte, welche jetzt nicht mehr gelten… Machen wir es doch wie die Engländer. Geniessen wir aktuelle Hard- und Software und trinken gemütlich einen Tee bis zum kommenden Apple Event, oder bis uns Apple völlig überrascht wie mit Mountain Lion.