Posts tagged "schweiz"

Apple Pay in wenigen Tagen in der Schweiz.

Wie das Finanzportal finews.ch erfahren haben will, wird in wenigen Tagen in der ankommen. Es wird erwartet, dass an der kommenden WWDC 2016 Keynote die Schweiz als eines der weiteren Ländern mit Pay genannt wird. Partner auf der Schweizer Seite soll die Tessiner Corner Bank sein.

Anscheinend hat man das auch schon bei Paymit und Twint gespürt, denn erst kürzlich haben die beiden führenden mobilen Bezahlungssysteme in der Schweiz die Fusion verkündet. In wenigen Monaten will man dann nur noch als auftreten, allerdings muss der Zusammenschluss noch von der Wettbewerbshüter noch grünes Licht bekommen.

Apple Pay hat gegenüber Twint aber einen entscheidenden Vorteil. Während Twint nur über funktioniert (immer schön einschalten beim Einkaufen) braucht Apple Pay nur , auch über die .

Habt ihr auf Apple Pay gewartet? Oder seit ihr mit den bisherigen Lösungen in der Schweiz zufrieden.

 

Apple TV in der Schweiz bald mit Siri? [Updated]

Das neue kommt von Haus aus mit . Jedoch lässt sich die Sprachsteuerung nur in ausgewählten Ländern aktivieren und die gehört nicht dazu. der Grund dafür sei, dass wir Schweizer eine ganz andere Aussprache für englische Titel haben als beispielsweise die Amerikaner. Und das könnte zu einem schlechten Benutzererlebnis führen, wenn uns Siri nicht richtig versteht. Um das zu verhindern, hat man kurzerhand die Funktion pausiert, bis eine Lösung vorhanden ist.

Heute Morgen ist dem ApfelBlog-Gastblogger Manuel aufgefallen, dass das neue TV (mit hinterlegter Schweizer Apple-ID) die Diktierfunktion in der Suche anbietet. Zwar scheint Siri noch nicht zu funktionieren, aber dargestellt wird es schon mal…

Siri erscheint auf Apple TV in der Schweiz

Ob es nur ein Darstellungsfehler ist oder die Schweiz bald zu den offiziell unterstützten Ländern gehört, werden wir wohl in den nächsten Tagen erfahren…

Siri erscheint auf Apple TV in der Schweiz

Wie schaut es bei euch aus? ist die Diktierfunktion ebenfalls vorhanden? Funktioniert Siri schon mit einer Schweizer Apple-ID?

Wohl zu früh gefreut… [Update 11:45 Uhr]

Wie es sich abzeichnet, handelt es sich tatsächlich „nur“ um eine nachgereichte Diktierfunktion bei Eingabemöglichkeiten. Den aufmerksamen Apple TV Nutzern ist das auch schon länger aufgefallen, mir leider nicht. Auf Siri werden wir wohl noch länger warten müssen…

Mobile Payment in der Schweiz.

Kürzlich, auf dem halben Weg zur Arbeit, bemerkte ich, dass ich mein Portemonnaie vergessen habe. Das ist natürlich ärgerlich, denn damit blieben alle Möglichkeiten mir etwas für den Mittagslunch zu finanzieren daheim… Wobei… Das iPhone hatte ich bei mir. Zwar ist Apple Pay in der Schweiz noch nicht aktiv, aber es gibt verschiedene andere Anbieter mit Mobile Payment Möglichkeiten… Mal schauen ob ich mir das Mittagessen auch so kaufen kann…

Apple Pay

Apple Pay

Wie schon gesagt, die naheliegendste Möglichkeit ist das mobile Bezahlungssystem von Apple. Obwohl ich technisch ausgerüstet bin, ist Apple Pay in der Schweiz (immer) noch nicht aktiv. Zwar hat die Ankündigung von Apple damals viele neue Möglichkeiten in der Schweiz hervorgebracht, sollte Apple Pay aber tatsächlich aufgeschaltet werden, könnte es für die aktuellen Platzhirsche sehr hart werden…

Google Wallet

Hier zeichnet sich ein ähnliches Bild ab. In der Schweiz noch nicht angekommen. Ehrlich gesagt weiss ich auch gar nicht ob das ganze auf iOS funktionieren würde über NFC… Die Hauptschwierigkeit ist aber auch eher, dass der Detailhandel noch nicht überall für NFC bereit ist.

Paymit

Über Paymit habe ich bereits berichtet und die App liegt auch in meinem Finance-App-Ordner. Sogar mit einem kleinen Guthaben und einer hinterlegten Kreditkarte. Leider ist Paymit aber (noch) nicht im Detailhandel angekommen und somit könnte ich das Geld einfach einem Arbeitskollegen über Paymit auszahlen, welcher mir etwas Essengeld vorschiesst.

TWINT

Die App TWINT ist da schon etwas weiter als Paymit. Diverse Verkaufsstandorte in der Schweiz sind mit einem TWINT-Leser ausgestattet, so zum Beispiel der Detailhändler Coop. Bei TWINT kann man über ein eigenes Postkonto oder per Einzahlung das Guthaben laden und dann brauchen. Leider war ich bisher noch kein TWINT-Kunde und mit fehlenden Portemonnaie hatte ich keine Möglichkeit mein Konto aufzuladen. Kreditkarte, die Angaben hätte ich sogar auswendig gewusst, werden bei TWINT leider nicht akzeptiert. Das ist zwar ein nettes alleinstellungsmerkmal, kann man aber in meinem Fall aber schmerzlich vermissen.

Migros

Eine der fortschrittlichsten Apps eines Schweizer Detailhändlers dürfte wohl die Migros App sein. Hier kann man seine Einkäufe planen, Quittungen einsehen, Einkaufslisten erstellen, Rabatt-Coupons sammeln und den Punktstand für die nächsten Vergünstigungen ablesen. Seit einiger zeit kann man auch sein Migrosbank-Konto oder eine Kreditkarte hinterlegen und damit die Einkäufe in der Migros bezahlen. Sogar ohne NFC, sondern über einen Secure-Code. Funktioniert also auch mit einem älteren Smartphone.

Was gibt es noch?

Neben kleinen Startups wie Muume, welche wegen fehlender Unterstützung von einem grossen Detailhändler, einer Bank oder Finanzdienstleister wohlwenig Chancen haben werden, gibt es auch Mobino oder wie bei der Migros weitere geschlossene Systeme von Manor oder Starbucks. Auch Paypal hat in der Schweiz beim Händler noch keinen Fuss gefasst.

Mein Fazit

In meinem Fall hat über die Diskussion auf Twitter sich TWINT mir erbarmt und ein kleines Guthaben von CHF 20.- überwiesen. Somit musste ich nicht verhungern und konnte TWINT ausprobieren im Coop Restaurant. Die Zahlung war ganz einfach, bloss die Einstellungen in der App sind sehr gut versteckt wenn man vom Sicherheitspan auf Touch ID umstellen möchte. Aber sonst gelungen. Hätte es mit TWINT nicht geklappt, hätte es mit der Migros App sehr gut funktioniert. Alles andere war entweder nicht kurzfristig verfügbar, oder aber der Handel war noch nicht bereit für die Mobile Payment Lösung! Übrigens, meine Arbeitskollegen helfen mir natürlich sonst auch gerne aus!

Nächste Woche geht es los mit dem iPad Pro. Auch in der Schweiz.

Die Gerüchte besagen schon seit Woche, dass es nächste Woche los gehen soll mit dem grössten bisher, dem ! Während man sich bei immer noch auf den November beruft, sickert bei mehreren unterschiedlichen Quellen durch, dass es ab dem 11. November 2015 losgehen soll. Auch in der dürfte das iPad Pro ab nächster Woche verfügbar sein, zumindest die Journalisten werden schon mal zu den Produkt-Briefings aufgerufen.

iPad Pro Verfügbarkeit in der Schweiz

Die gute Nachricht, das iPad Pro wird wohl nicht nur im Online Store, sondern auch in den Retail Stores verfügbar sein. Ebenso das Zubehör wie und das .

iPadPro mit Apple Pencil

Ich bin persönlich sehr auf das iPad Pro gespannt. Bisher war für mich das iPad „nur“ ein Gerät um Inhalte zu konsumieren. Inhalte hergestellt habe ich dann doch noch lieber an einem oder . Das könnte sich nun ändern. Das neue iPad Pro wird etwas grösser als ein A4-Blatt und wird mit dem Apple Pencil ein Eingabegerät für kreative Menschen. Die Tastatur sorgt dafür, dass man sich auch textlich besser austoben kann. Also die perfekte Kombination für Blogger? Wir werden sehen.

Wirst du dir ein iPad Pro zulegen? Kann es ein MacBook ersetzen oder fehlen dir gewisse Dinge? Ich freue mich über eure Meinungen.

Heute: iPhone 6s und iPhone 6s Plus in der Schweiz.

Vor vier Wochen hat Apple das neue iPhone 6s und iPhone 6s Plus vorgestellt, zwei Wochen später wurde die erste Welle in ausgewählte Länder losgeschickt und nun erreicht auch uns in der Schweiz, mit der zweiten Welle, das neuen Apple iPhone.

iPhone6s Familie

Ich hatte die Gelegenheit bereits vor dem offiziellen Schweizer Start das iPhone 6s in den Händen zu halten und ein die neuen Funktionen zu testen. Wie im entsprechenden Artikel erwähnt sind es vor allem 3D-Touch und die verbesserte Kamera was sich vom Vorgänger- iPhone abhebt. Daneben ist es noch die verbesserte Performance und das bessere Touch ID System welches die Fingerabdrücke noch schneller und zuverlässiger erkennt.

3D-Touch ist wirklich eine Verbesserung im Zugriff in direkte Funktionen von Apps, sofern die App-Entwickler dies ermöglichen. Man braucht einen Moment um sich an die neuen, schnellen Zugriffsmöglichkeiten zu gewöhnen, und vor allem nicht wieder vergessen, jedoch möchte man diese nicht mehr missen…

Heute ist es nun soweit, das neuste iPhone mit dem besten Verkaufsstart aller Zeiten kann nun auch offiziell in der Schweiz erworben werden. Da stellt sich mir die Frage, wo werdet ihr euer iPhone kaufen? Und falls ihr überhaupt ein iPhone der neuesten Generation kauft, in welcher Farbausführung und welcher Grösse werdet ihr zuschlagen?

iPhone 6s und iPhone 6s Plus kommen am 9. Oktober 2015 in die Schweiz.

iPhone6s Familie

Das wundert wohl keinen… Apple konnte heute bekanntgegeben, dass nur drei Tage nach dem Verkaufsstart bereits 13 Millionen iPhone 6s und iPhone 6s Plus Smartphones verkauft wurden. Wieder einmal ein neuer Rekord! Im gleichen Atemzug wurde nun auch bekannt gegeben, dass das iPhone 6s und iPhone 6s Plus ab dem 9. Oktober in mehr als 40 weiteren Ländern verfügbar sein, darunter auch in der Schweiz. Die neuen iPhones werden bis zum Ende des Jahres in mehr als 130 Ländern erhältlich sein.

Da darf sich Tim Cook natürlich freuen:

Die Verkäufe von iPhone 6s und iPhone 6s Plus sind phänomenal gewesen und übertreffen sämtliche früheren Verkaufsergebnisse an einem ersten Wochenende in der Geschichte von Apple. Das Feedback der Kunden ist unglaublich und sie lieben 3D Touch und Live Photos. Wir können es kaum erwarten am 09. Oktober den Kunden iPhone 6s und iPhone 6s Plus in noch mehr Ländern anzubieten.

Preise

iPhone 6s und iPhone 6s Plus sind in Metallic-Finishes in Gold, Silber, Space Grau und dem neuen Roségold erhältlich. iPhone 6s ist in der Schweiz für CHF 759.- für das 16GB-Modell, für CHF 879.- für das 64GB-Modell und für CHF 999.- für das 128GB-Modell verfügbar. iPhone 6s Plus ist für CHF 879.- für das 16GB-Modell, für CHF 999.- für das 64GB-Modell und für CHF 1’119.- für das 128GB-Modell erhältlich.

Verfügbarkeit und Setup

Kunden können Apple.com besuchen, um dort ein iPhone gemäss Verfügbarkeit zur Abholung in einem nahegelegenen Apple Retail Store zu reservieren. In den meisten Apple Retail Stores sind ausserdem jeden Tag iPhones für Laufkundschaft verfügbar.

Jedem Kunden, der ein iPhone 6s oder iPhone 6s Plus in einem Apple Retail Store kauft, wird ein kostenloses Persönliches Setup angeboten. Dieses hilft dem Kunden sein iPhone zu individualisieren, indem sein E-Mail-Konto eingerichtet wird, ihm neue Apps im App Store gezeigt werden und vieles mehr, sodass sein iPhone voll einsatzfähig ist, noch bevor er den Store verlässt. Ausserdem können Kunden mehr über iOS 9 und ihr neues Gerät im Rahmen kostenloser Workshops in allen Apple Retail Stores weltweit erfahren. In der Schweiz werden die neuen iPhones auch über Salt, Sunrise und Swisscom, zusätzliche Mobilfunkanbieter und ausgewählte autorisierte Apple Händler angeboten.

Nicht nur in der Schweiz

iPhone 6s und iPhone 6s Plus werden ab 9. Oktober in mehr als 40 weiteren Ländern und Regionen eingeführt, darunter Andorra, Belgien, Bosnien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Griechenland, Grönland, Island, Irland, Isle of Man, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malediven, Mexiko, Monaco, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Taiwan, Tschechische Republik und Ungarn. Am 10. Oktober kommen noch Bahrain, Jordanien, Katar, Kuwait, Saudi-Arabien und Vereinigte Arabische Emirate dazu. iPhone 6s und iPhone 6s Plus werden in Indien, Malaysia und der Türkei am Freitag, 16. Oktober und in über 130 Ländern bis zum Ende des Jahres verfügbar sein.

 

Quelle: Pressemitteilung Apple Schweiz

Heute: Apple Watch in der Schweiz.

Apple Watch

Endlich ist es soweit. Ab heute ist die Apple Watch auch in der Schweiz erhältlich. Und nicht nur in der Schweiz, sondern auch in Italien, Mexiko, Singapur, Süd Korea, Spanien und Taiwan. Während die Ankündigung still und leise gemacht wurde, blieb es auch bis zuletzt ganz still um die Preise hier in der Schweiz. Heute werden wir mehr erfahren. Auch die Journalisten kommen auf eine lange Warteliste, da es kaum Rezessions-Objekte gibt für die Schweiz. Wohl auch ein Anzeichen dafür, dass nur sehr wenige Geräte in den Apple Retail Stores zur Verfügung stehen werden. Besonders schwierig wird es natürlich mit den unterschiedlichen Modellen in unterschiedlichen Farben und den zugehörigen Armbänder. Die Chancen, dass die gewünschte Konfiguration zur Auswahl steht ist ziemlich klein. Im Online Store dagegen läuft man Gefahr, dass die Auslieferung erst Wochen nach dem heutigen Tag gestartet wird…

Wie dem auch sei, ich wünsche allen, dass sie ihre Modelle finden und möglichst rasch in den Händen halten können. Wirst du dir eine Apple Watch kaufen? Wenn ja in welcher Ausführung?

 

Keine Vorbestellung für die Apple Watch in der Schweiz.

Renato Mitra mit der Apple Watch Sport

Diesen Freitag kommt die Apple Watch in die Schweiz. Insgeheim hat man sich für letzten Freitag die Vorbestellung der Smartwatch aus Cupertino gewünscht. Aber bis heute hat sich nichts bewegt. Meine Anfrage bei Apple Schweiz wurde kurz und knapp beantwortet, dass die Apple Watch in der Schweiz ab dem 26. Juni 2015 im Apple Online Store und allen Apple Retail Stores verfügbar sei.

Somit, wer am Freitag eine Apple Watch in den Händen halten will, muss sich in einen Apple Retail Store begeben. Wenn es ein paar Tage später sein darf, dann könnt ihr im Apple Online Store bestellen.

Apple Watch kommt am 26. Juni 2015 in die Schweiz. [Updated]

Am 26. Juni 2015 kommt die Apple Watch in die Schweiz

 

Endlich hat Apple ein Datum für die Apple Watch in der Schweiz bekannt gegeben. Am 26. Juni 2015 soll es soweit sein. Die Kommunikation kommt erstaunlich still daher und auch Preise werden noch keine genannt. Angeblich soll man von der Nachfrage etwas überrascht gewesen sein und kann langsam aber sicher die Nachfrage in den bisher 9 belieferten Länder abdecken. Wer im Mai bestellt hat, darf in den nächsten Wochen mit der Lieferung rechnen. Einzig bei der  Apple Watch 42mm Space Black Edelstahl mit Space Black Gliederarmband gibt es noch Lieferschwierigkeiten.

Falls ihr am 26.6.2015 die Apple Watch in der Schweiz bestellen wollt, dann wird es mit der Lieferung wohl ähnlich erfolgen wie bei unserem nördlichen Nachbarn Deutschland. Alle Watch Sport Modelle aus Aluminium sind wohl schneller lieferbar als die Edelstahl-Ausgaben.

Meine Erfahrungen kennt ihr ja bereits. Solltet ihr dennoch Fragen haben, bevor ihr die Bestellung absetzt, dann her damit.

Update 6. Juni 2015 13:08 Uhr

Ich hab bei Apple Schweiz nachgefragt. Neben der Schweiz dürfen sich auch Italien, Mexiko, Singapur, Süd Korea, Spanien und Taiwan über die Apple Watch freuen. Tatsächlich gibt es noch keine Informationen über Vorbestellungen und auch keine Angaben zu den Preisen. Die Apple Watch wird im Apple Online Store, in den Apple Retail Stores und bei ausgesuchten, autorisierten Apple Reseller erhältlich sein. Heisst, ab dem 26. Juni 2015 kann die Apple Watch auch sofort physisch gekauft werden.

Heute: Apple Watch Auslieferung.

Apple Watch Guided Tour

Unsere nördlichen Nachbarn dürfen sich freuen. Deutschland gehört zu der ersten Welle, welche die Apple Watch empfangen darf. Bereits gestern sind Versandbestätigungen verschickt worden. Unteranderem auch mein Modell, welches durch einen ApfelBlog.ch-Leser in Deutschland für mich bestellt wurde. Spätestens nächste Woche kommt die Uhr für mich dann in die Schweiz. In Australien sind bereits die ersten Apple Watch Lieferungen bei den Kunden angekommen und heute dürften noch ein paar andere Besteller beglückt werden. Vor einem Store anzustehen bringt leider nicht viel. Immer noch kann man die Smartwatch nur Online kaufen.

Wie es in der Schweiz aussieht ist immer noch unklar. Man vermutet, dass Länder wie Italien, Österreich und die Schweiz am 8. Mai 2015 die Apple Watch bestellen dürfen. Aber Apple Schweiz hat dazu noch nichts kommuniziert. Hingegen kann man bei Microspot.ch die Apple Watch bereits vorbestellen. Jedoch ist nicht klar, wann die Auslieferung erfolgt…

Gehörst du zu den Glücklichen die heute eine Apple Watch in Empfangen nehmen dürfen? ich würde mich über Fotos und kurze Meldungen hier unten in den Kommentaren sehr freuen und wünsche euch jetzt schon viel Spass.