Wer braucht ein 128GB iPad für 1000 Franken?

Wer braucht ein 128GB iPad für 1000 Franken?

ApfelBlog.ch iPad Place it

Gestern hat Apple mehr oder weniger überraschend am Nachmittag die Welt darüber informiert, dass man per nächster Woche im Apple Store auch ein iPad Retina mit 128GB Speicherplatz kaufen kann. 128GB! Ich bekomme mein iPad mit 64GB kaum voll… Könntet ihr euch in Zeiten der Cloud vorstellen, mit was man das iPad bis auf 128GB füllen kann?

Und dann stellt sich für mich auch gleich die Frage des Preises. Stolze 1000 Franken will Apple für das iPad! Ein 11-Zoll MacBook Air mit 128GB Speicher kostet gerade einmal 1’249 Franken und bietet einige Möglichkeiten mehr wie Konnektivität über USB und Thunderbolt, man kann darauf installieren was man will und hat eine Tastatur für Vielschreiber. Dafür hat das MBA natürlich keinen Berührungsempfindlichen Bildschirm…

Könntet Ihr euch vorstellen ein iPad mit 128GB Speicher zu kaufen? Wenn ja, für was?

 

  • Boogy

    Das ist zwar sicher ein cooles Gerät, aber für mich stimmt auch das Preisleistungdverhältnis nicht mehr. NoBuy

  • Massimo Mercuriali

    Im Privatgebrauch kann man das Ding am schnellsten mit Videos befüllen. Vielleicht interessieren sich aber eher Firmen dafür. Diese können fettere Anwendungen darauf laufen lassen und viele Daten ihren Mitarbeitern im Aussendienst offline zur Verfügung stellen. Und dann sind diese dank fehlender Ports erst noch sicherer.

  • Jacques

    Mit 64 GB bin ich als Photograph schnell an der Grenze. Wir sind im Februar 2 Wochen unterwegs (ohne Strom und ohne 3g Netz). Ein RAW Foto ist schnell mal 20 – 30 MB. Da ich aber gerne ein Backup der Fotos habe und auch schon gerne mal die eine oder andere Description auf der Tour selbst in ein Foto schreibe kommt so ein 128GB iPad sehr gelegen. Leider aber zu spät :-(

  • lu.

    Grundsätzlich gilt: Man kann nie zu viel Speicher haben. Vor allem im Unternehmens-Gebrauch soll man dem Mitarbeiter nicht noch zumuten müssen, auch noch auf den Speicher achten zu müssen – Cloud-Computing hin oder her. Und nur, weil man 128 GB zur Verfügung hat, muss das auch nicht heissen, dass diese vollständig genutz werden sollen: Nur schon, wenn man 70-80 GB benötigt, lohnt sich ein Update…

  • Jürg Hölzle

    Auch ich warte schon lange auf ein 128 GB iPad…! Die Cloud ist (leider) eben nicht überall und immer verfügbar…

  • Sago

    Definitiv! Hoffe schon lange auf ein 128gb iPhone :) ca. 50 GB Musik, die ich IMMER dabei haben will (auch im Ausland). ca. 30 GB Fotos und die grossen Spiele die habe, habe ich noch nicht eingerechnet. Aber für den normalen User reichen 32 GB def. (ohne Auslandaufenthalte würde mir das auch reichen)

  • Jordy

    128GB braucht es bestimmt. Ich selber habe das 64GB iPad mini und habe nur noch 11 GB frei. Deswegen kann ich mir gut vorstellen dass es Leute gibt die 128GB brauchen. SFr. 1000.- ist aber schon heftig. Wie Renato schon geschrieben hat gibt es für 200 mehr bereits ein MacBook Air.

  • Marino

    Da fragt man sich, wieso nicht ein Samsung Tablet mit USB Stick ;)

  • TrueQ

    Die iCloud ist ja schön und gut aber ich bin viel in Europa unterwegs und mit Roaming-Gebühren ist die iCloud schnell nicht mehr sehr sexy. Ich freue mich über den Schritt zu 128GB, hätte aber gehofft, der Preis wäre der des 64GB geblieben, schliesslich haben sich die Flash-Preise in den letzten Jahren ja stark reduziert. Für den Moment werde ich wohl noch mit meinem iPad3 64GB durchhalten bis das schlankere, leichtere iPad5 mit 128GB erhältlich sein wird ;))

  • John Deere

    Welches Samsung Tablet hat einen USB-Anschluss?

  • Ristretto

    Auch ich bin froh über ein iPad 128GB – auch wenn ich im Moment mit dem iPad 3 noch happy bin. Gerade in den Ferien sind 128GB toll für Fotos und Videos. Natürlich muss man sich bei dem (meiner Meinung nach zu hohen…) Preis immer die Frage stellen, ob ein MacBook Air nicht die bessere Wahl wäre. Punkte, die für das iPad sprechen, sind ganz klar die Grösse, das Gewicht und die Akkulaufzeit. Muss jeder selber wissen, was im wichtig ist. Ist doch gut, wenn man wählen kann :-)

  • TomTom

    Ich lade gerne von meiner iTunes-Mediathek ein paar Filme auf mein iPad, wenn ich unterwegs bin. Da sind 64GB schnell mal voll. Ich werde mir ein solches 128GB iPad – ggf. erst das iPad 5 – anschaffen.

  • Apfel-esser

    Wer würde dann noch da 64GB kaufen?

  • Marino

    Samsung Galaxy Tab 2

    Anschlüsse
    Bluetooth 3.0
    USB 2.0 Highspeed
    Unterstützt USB-Massenspeicher
    Unterstützt WiFi

    Ansonsten gibt es noch Adapter (Nutze ich mit meinem 8.9)

  • Rolf

    Also 128 GB Speicher sind zuviel für meine Verhältnisse.Ein Ipad Mini mit Retina Display wäre etwas gescheites.

  • webseven

    Logisch wäre der Schritt, das 16GB iPad Retina einfach verschwinden zu lassen. Hohe Auflösung braucht mehr Speicherplatz. Das wäre nichts anderes als konsequent. Die iPad Retina Auswahl müsste 32/64/128 GB heissen, um speichertechnisch ajour zu bleiben. Ich sehe keinen Grund, den Preis dermassen anzuheben.