Notice: Undefined variable: local_arr in /home/mitranet/public_html/apfel/wp-content/plugins/wp-auto-affiliate-links/WP-auto-affiliate-links.php on line 42

3 Millionen verkaufte iPad in 80 Tagen

iPad 23. Juni 2010 1 min read

author:

Renato

3 Millionen verkaufte iPad in 80 Tagen

Reading Time: 1 minute

Apple hat in gerade einmal 80 Tage nach der Markteinführung in den USA, weltweit drei Millionen iPads verkauft! Somit revolutioniert das iPad nicht nur den Computer, die intuitive Bedienung und das Benutzen des Internet, sondern stellt auch einen neuen Verkaufsrekord für Apple auf. Steve Jobs, CEO von Apple, meint zu dem Rekord:

Die Leute lieben das iPad je mehr es Teil ihres Alltags wird. Wir arbeiten hart daran, dieses magische Produkt immer mehr Menschen weltweit in die Hände zu geben. Im nächsten Monat werden neun weitere Länder folgen.

Kein Wunder kam Apple in Auslieferungsschwierigkeiten, wenn die iPad verkauft werden wie warme Semmel! Jedoch lässt die Erfolgsgeschichte auch aufhorchen für das kommende iPhone 4. Deren Nachfrage wird den Verkaufsrekord der iPads wohl weit in den Schatten stellen. Ich bin überzeugt, dass wesentlich mehr iPhone 4 über die Ladentheke gehen als iPad! Das wird dann wohl unweigerlich zu Lieferschwierigkeiten führen! Bereits jetzt gibt es immer wieder Angaben von verzögerten Lieferdaten. Dafür durften bereits gestern die ersten Amerikaner das iPhone in den Händen halten.

Renato

Renato Mitra ist ein leidenschaftlicher Vollblut-Blogger. Apple Experte. MINI Fan. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.
12 Comments
  1. Reto

    immer zuerst die Amerikaner :(

  2. so

    zu viel Quantität, zu wenig Qualität bei apple gehts nur noch um mehr mehr mehr übrigens mich nimmts extrem wunder wieviele ipads schon in einer Ecke am verstauben sind.

  3. otto

    da kannst du mal sehen, die sind nicht so blöd wie wir und bedienen erstmals ihre eigenen leute! nicht zu vergessen das sie es auch bei uns teurer verkaufen, wir so blöd sind und unsere sachen dort günstiger anbieten, anstatt hier zuhause!

  4. Gsponi

    also unser iPad ist jeden Tag in Gebrauch. Möchten es nicht mehr missen. Ich kann froh sein, wenn ich es überhaupt noch bekomme. Meine Frau liebt es :-)

  5. Ralph

    @ So: Bei mir gibts aktuell nur etwas, was in der Ecke verstaubt seit ich das iPad habe, und das ist mein Computer! @alle: Ich warte immer noch auf ein Statement von Tech Guru Marcel Widmer zum "Flop iPad"!

  6. Gabriel

    das iPad war Neuland für Apple. beim iPhone hingegen erwarte ich mehr professionelle Vorbereitung durch Apple! Da das iPhone immer mit einem 2-jahres-Vertrag verkauft wurde, weiss, bzw. sollte, Apple wissen, dass viele Erstkunden ihr 3G nun durch das neue Modell ersetzen möchten. Zudem, im Bezug auf das iPad, lässt beim iPhone die Konkurrenz nicht auf sich warten und viele Mobiltelefone erfolgen als Impulskäufe. Je länger Apple wartet, desto mehr Kunden gehen zur Konkurrenz. Darum dürfte Apple von Anfang an die maximale Produktionsmenge gefordert und gefördert haben, während beim iPad im kleineren Rahmen mit Ausbaumöglichkeiten erst einmal die Nachfrage abschätzen wollte.

  7. DNE

    @ Gabriel: Ich hoffe es ;)

  8. kiko07

    @otto: also de preisunterschied ist etwa 50-60.- chf

  9. Pepe

    Hallo Habe 1 iphone 3gs mit orange vertrag für 1 jahr, morgen ist diese jahr vorbei aber orange will mier das iphone nicht kostenlos freischalten für alle nezte, die sagen ich muss 2 jahre warten weil aple so will. Was kann ich machen?

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.