4 Tage iOS 5 – Ein erstes Fazit

iPhone 11. Juni 2011

author:

4 Tage iOS 5 – Ein erstes Fazit

Einmal mehr war ich blauäugig mutig genug um ein Betriebssystem in der Beta-Version auf mein produktives iPhone zu laden. Denn mit einem Developer-Account und dem darin zugehörig eingetragenen iPhone, kommt man jetzt schon in den Genuss das neue iOS 5 auszuprobieren. Die Installation ging flott von statten. Leider war es nicht möglich die erste Beta-Ausgabe von iOS 5 über ein Update auf das iPhone zu spielen, was mich dazu zwang die Software über einen Restore auf das iPhone zu bringen. Gemäss einer kleinen Recherche war ich nicht der einzige mit dem Problem.

Dafür konnte ich mir den Erst-Installationsprozess anschauen. Neu kann das iPhone ohne Anschluss an einen Computer in Betrieb genommen werden. Ähnlich wie beim Mac OS X, kommt eine Installationsroutine, welche einem hilft die ersten Einstellungen wie Sprache, Land, WLN, etc. einzurichten. Wie immer von Apple anschaulich umgesetzt und kinderleicht in der Bedienung.

iMessage
Die SMS, bzw. Nachrichten App wurde in iOS 5 weiter entwickelt. Neu erkennt das iPhone, auf welchen iOS Geräten die neue Version 5 installiert ist und somit iMessage-Kompatibel ist. Ist dem der Fall, wird keine SMS geschrieben, sondern eine iMessage Nachricht über’s Internet. Das spart Geld. Ähnlich wie bei WhatsApp sieht man dafür, wann die Nachricht gelesen wurde und ob jemand am zurück schreiben ist. Ob dass das Ende von WhatsApp ist mag ich bezweifeln. Denn iMessage ist wie schon FaceTime nur den Apple-Fans vorbehalten. Will man sich mit Freunden, welche ein Android Smartphone haben, austauschen ohne SMS zu versenden, dann muss man auf WhatsApp zurückgreifen. Hier würde Apple gut daran tun, wenn die Kommunikationsprotokolle geöffnet werden, ansonsten wird FaceTime nie gegen Skype ankommen und iMessage nie WhatsApp ablösen.

Kontakte
Eine kleine aber feine Änderung gibt es bei den Kontakten. Hier kann man nun noch weitere Kontaktmöglichkeiten bei den personen hinterlegen wie Twitter- und Facebook-Account und ähnliches. Nicht ganz unbedeutend in der heutigen Kommunikation.

Kamera
Endlich lässt sich die Kamera realtiv schnell aus dem gesperrten Homescreen anwählen. Leider dauert es immer noch einige Sekunden bis die Kamera dann für den Schnappschuss aufgestartet ist, aber immer hin der Zugriff zur App wurde vereinfacht. Auch der Auslöser über den Lautstärke-Knopf wurde endlich so umgesetzt, wie es andere Entwickler schon angedacht hatten.

Fotos
Endlich kann die App mehr als nur Bilder zeigen. Es können nun Alben erstellt, rote Augen korrigiert, die Farbkontraste verschlimmbessert und Bilder zugeschnitten werden. Auch die Verteilung der Bilder an Drucker, Twitter, Kontakten, etc. wurde ausgebaut.

Benachrichtigungen
Eine der Top-Neuerungen bei iOS 5 sind die neuen Benachrichtigungen. Endlich lassen sich die hässlichen PopUps umgehen mit einer kleinen aber feinen Notifikation am oberen Bildschirmrand. Streicht man von oben nach unten über den Bildschirm, öffnet sich das Benachrichtigungszentrum mit allen Benachrichtigungen. Ãœber was man benachrichtigt werden möchte, kann man einstellen.
Man sich auch über den Eingang von neuen E-Mails benachrichtigen lassen. Hat man aber mehrere Mail-Accounts, kann man leider nicht wählen von welchen Accounts man benachrichtigt werden möchte oder nicht. Man kriegt alle Nachrichten oder keine. Schade.
Man hat auch die Möglichkeit, dass bei neuen Nachrichten der LED-Blitz ein paar mal blinkt, bzw. eben blitzt! Dieser ist aber sehr grell und wirkt auf mich eher störend als hilfreich, zumindest im dunkeln oder bei Dämmerung. Und wie schonend das für die Batterie ist, ist eine andere Frage.

Widgets in den Benachrichtigungen

Bisher kann man sich nur die Aktien und das Wetter als feste Widgets im Benachrichtigungszentrum anzeigen lassen. Es gibt aber schon erste Hinweise, dass sich das schon bald ändern könnte, bzw. das es Entwickler gestattet wird, eigene Widgets für die Apps zu entwickeln.

Abstürze?
Mir persönlich ist das iOS bisher nicht abgestürzt. Ganz andere Erfahrungen hat aber der Arbeitskollege Chris gemacht. Das iPhone war plötzlich komplett nicht mehr bedienbar, lediglich die Sprachsteuerung ging noch. Auch die beiden Knöpfe konnten nicht bedient werden, so dass auch kein Ausschalten oder neu starten möglich war. Irgendwie hat sich die Blockade dann aber wieder selber aufgelöst.
Mir selber sind lediglich einige Apps abgestürzt. Jedoch bei einem zweiten oder dritten Versuch haben diese dann Ihre Dienste verrichtet.

Akku?
Die Arbeitskollegen Chris und Pascal haben relativ schnell bemerkt, dass sich der Akku des iPhone 4 relativ schnell entleert. Tatsächlich haben das schon einige Entwickler rund um den Globus zu spüren bekommen. Wenn man das iPhone relativ stark nutzt, dann kann die Batterie in einem halben Tag so gut wie leer sein, was vorher höchstens am Ende des Tages der Fall war. Wie stark das mit den Benachrichtigungen zu tun hat, muss ich mir mal anschauen. Eventuell hilft es aber schon extrem, wenn ich mich über neue E-Mail-Eingänge nicht über das Benachrichtigungssystem anzeigen lassen. Hier muss Apple dringend nachbessern.

Fazit
Im grossen und ganzen bin ich bisher aber zufrieden. Interessant ist, wie viele abgelehnte und bestehende Apps „nachgeahmt“ und ins neue iOS übernommen wurden. Gerade auch die ganze Jailbreak-Szene wird anscheinend von Apple sehr genau beobachtet und die besten, bisher nicht offiziell nutzbaren, Funktionen und Apps einfach kopiert.
Einige Apps werden bis zum Herbst sicher noch angepasst werden müssen bezüglich der Kompatibilität und gerade das Akku-Problem beim iOS 5 muss noch dringend verbessert werden.

Welche Erfahrungen Habt Ihr gemacht, wer auch immer schon iOS 5 im Einsatz hat? Und wenn Ihr es noch nicht im Einsatz habt, welche Fragen beschäftigen Euch?

ist ein leidenschaftlicher Vollblut-Blogger. Apple Experte. MINI Fan. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.
28 Comments
  1. abschneider

    Das man im Fotoapp dann Alben erstellen kann ist für mich eine wichtige Neuerung. Hoffentlich geht das auch in den Aufnamen denn wenn da erst mal ein paar hundert Bilder drin sind wird es schnell unübersichtlig. Gruß abschneider

  2. slew

    nice benachrichtigungen genau wie bei android, der rest auch. ach apple bashing macht keinen spass mehr, da macht sich nur noch Mitleid breit. Viele dieser Funktionen konnte win mobile 6.1 schon besser. und das neue sensation gibts für 649.- ohne abo. apple ist zu gross und zu langsam geworden.

  3. Gabriel

    Das mit dem Akku ist mir auch aufgefallen. Der Akku geht genauso schnell runter egal ob man es benutzt oder nicht. Da läuft sicher irgend ein unnötiger Prozess/Programm im Hintergrund der unnötig den Akku beansprucht.

  4. Kevin

    Habe noch eine versteckte Funktion gefunden, wenn ihr in der Camera App seit und nach links streicht, kommt man zu den geschossenen Fotos.

  5. Tommy

    Wie sieht es aus mit dem nervigen Netzwerkverbindung-verloren-Popup (Auswahl Provider: Manuell)? Ist diese Meldung neu auch im Banner oben? Probiert das bitte jemand aus.

  6. Mr. Dixon

    Seit ich nach der Keynote die Funktion "Gekaufte Artikel" unter Updates habe, braucht mein 3GS deutlich mehr Akku!

  7. Dave

    Aber dieses Aktien Widget kann man auch deaktivieren, oder? Und bezüglich Akku wird es dann wohl Zeit für so etwas ;-) http://www.mophie.com/mophie-juice-pack-plus-iPhone-4-battery-case-p/1160_jpp-ip4-blk.htm

  8. McPringle

    Kleiner Tipp: Als extremen Akkufresser habe ich im iOS 5 die neue Reminders App identifiziert. Als ich dort testweise eine ortsbasierte Erinnerung eingetragen habe, war der Akku meines iPhone 4 nach ziemlich genau 10 Stunden leer. Ob die Reminders App mit einer ortsbezogenen Erinnerung aktiv ist, sieht man auch bei geschlossener App an der Anzeige einer kleinen "Kompassnadel" in der Titelzeile. Als ich nicht mehr mit ortsbezogenen Erinnerungen gespielt habe, hatte ich – trotz Nutzung der Remnders App – wieder die "normale" Akkulaufzeit. Aktivierte Positionsbesimmung frisst viel Akkuleistung, da kann die App selbst nichts für, aber ein Hinweis wäre nicht schlecht – für die, die es nicht wissen und sich dann wundern, warum nun immer der Akku so schell leer ist.

  9. Martin (MacMacken)

    Wenn man das iPhone relativ stark nutzt, dann kann die Batterie in einem halben Tag so gut wie leer sein, was vorher höchstens am Ende des Tages der Fall war.
    Das ist kein Problem von iOS 5, sondern ein generelles – aber iOS 5 ist noch nicht optimiert und es laufen mehr Dienste … ein aktuelles iPhone mit iOS 4 kann man in einem halben Tag (4-6 Stunden) problemlos leeren, beispielsweise mit der Nutzung von Skype während man im ÖV unterwegs ist.

  10. mgandalf

    Hallo. Ich habe mir sogar extra jetzt für die iOS5 einen Developeracount gegönnt. Ich bin sehr zufrieden mit der Beta. Du hast schon sehr viel berichtet und vor allem mit iMessage bin ich total happy. Ich habe unsere 2 iPhones und 2 iPads mit dem iOS5 ausgestattet um iMessage auch testen zu können. Wirklich super. Ganz gut gefällt mir auch die neue deutsche Tastatur mit den Umlauten ö,ä und ü. Die ist auf dem iPhone dauernd aktiviert. Auf dem iPad finde ich sie nicht s gut, da tippe ich lieber normal. Auf dem iPad sind die Funktionen finde ich sowieso besser spürbar. Die geteilte Tastatur ist der Oberhammer und auch das wireless Spiegeln über Apple TV2 geht gut. Real Racing HD ist mir zwar einmal abgestürzt, aber es geht wirklich. Wer noch was wissen will kann sich ja hier mal melden. Stehe für Fragen auch gerne zur Verfügung. meineanfrage(äd)gmx(punkt)ch Erster wirklicher Bug bei mir ist, dass der Bilderrahmen auf dem iPad nicht mehr geht ... Bei dir auch Renato ?

  11. Denis Widmann

    Hey Renato, zu deiner Aussage, "Hier würde Apple gut daran tun, wenn die Kommunikationsprotokolle geöffnet werden, ansonsten wird FaceTime nie gegen Skype ankommen und iMessage nie WhatsApp ablösen.", wollte ich dich darauf hinweisen, das die FaceTime Protokolle von Apple als OpenSource freigegeben wurden, sprich jeder Entwickler/ Hersteller kann das ganze in seine Produkte integrieren. Skype könnte, wenn sie den wollten, eben auch FaceTime unterstützen. So viel zum Thema Apple wäre so verschlossen ;) Liebe Grüße Denis PS: Sei doch so lieb und poste mal ausführlich ein paar Pics vom iOS 5

  12. andy

    Können einzelne Anrufe von der Anrufliste gelöscht werden? Habe gelesen, dass dies nun funktionieren sollte. Kann mir das Jemand bestätigen? Danke und Gruss

  13. Toni

    werden eigentlich auch Kalendereinträge im Notification Center angezeigt, welche keine Erinnerung haben, aber kurz (z.B. 1Tag) bevorstehen?

  14. Netrobin

    Moin Moin, das mit dem Akku ist schon Nervig. Habe einiges abgeschalten und nun gehts etwas besser. Ist aber noch kein Hit. Was mich beschäftigt ist, daß keine Zeitungen im Zeitungskiosk sind. Habs schon mit einigen aus dem Appstore versucht aber die kriegen alle ihr eigenes Icon und wandern nicht in den Kiosk. Schade, kommt wohl später.

  15. mgandalf

    @Toni Nein - Der Lockscreen zeigt keine zukunftigen Termine Finde ich auch schade...

  16. mgandalf

    Da wären ein paar Screenshots http://www.flickr.com/photos/mgandalf/sets/72157626941709046/

  17. Martin (MacMacken)

    @Denis Widmann:

    wollte ich dich darauf hinweisen, das die FaceTime Protokolle von Apple als OpenSource freigegeben wurden, sprich jeder Entwickler/ Hersteller kann das ganze in seine Produkte integrieren.
    Wann ist diese Freigabe erfolgt? Vor einem Monat noch hielt Apple FaceTime unter Verschluss: http://www.macmacken.com/2011/05/12/apple-haelt-facetime-unter-verschluss/

  18. Renato

    @Andy: Ja, einzelne Anrufen können nun gelöscht werden. Ganz einfach wie beim SMS oder E-Mail löschen. Von links nach rechts (oder umgekehrt) über besagten Eintrag streichen und schon erscheint der Delete-Button.

  19. Hans

    Das mit dem Akku kann ich bestätigen, geht massiv schneller runter, aber damit muss man rechnen! DAs Notification Center ist genaiel, ich hoffe es werden noch verbesserungen gemacht, bzw. mehr Einstellungsmöglichkeiten geben, wie zum Beispiel für Termine!

  20. Renato

    @Denis Widmann: Apple hat die Freigabe nur angekündigt. Somit bestehen bis heute keine alternativen FaceTime Clients. Was der Verbreitung nur "schaden" kann.

  21. Tommy

    Hallo liebe iOS 5 beta-user, würde bitte jemand meine Frage überprüfen? Network lost-popup noch vorhanden? Provider: Manuell ausgewählt.

  22. mgandalf

    Hier mein Album für die iPhone 4 Screenshots vom neuen iOS5 http://www.flickr.com/photos/mgandalf/sets/72157626943389278/

  23. mgandalf

    @Tommy Ja der Popup ist noch vorhanden

  24. Tommy

    @mgandalf Herzlichen Dank. Das ist leider eine schlechte Nachricht, genau dieses Popup geht mir total auf den Wecker. Das muss weg!

  25. Skydaphir

    Guten Tag zusammen. Bei meinem 3GS geht es jeweils eine Ewigkeit wenn ich zwischen den Apps wechsle bis der App-Content angezeigt wird. Das iPod App hat bis zu 15 Sekunden, bis ich darin "arbeiten" kann. Ich habe das iPhone mit dem Restore Modus aufgesetzt und nacher vom Backup wiederhergestellt. Vielleicht liegt es am Backup.

  26. mgandalf

    @Skydaphir Ich mache sowieso bei den Softwareupdates immer ein kompletten Restore... Habe den Eindruck, dass es einfach besser danach ist. (gut ich mache auch ab und zu einen JB...) Aber versuche es doch mal ohne das Backup - bei mir ist das iPhone ziemlich flott für eine Beta

  27. Marius

    Ich finde es löblich, dass so eine große Firma wie Apple endlich mal auf die Jailbreak/Hacker Szene eingeht und deren Vorschläge auf Verbesserung annimmt. Die Konsolenhersteller Sony und Nintendo nutzen ihre Softwareupdates lediglich um Exploits zu stopfen, welche Homebrew und damit zusätzliche Funktionalität ermöglichen.

  28. Toni

    noch besser wäre etwas in der Art wie das Projekt von Google: "Was ich in Google Chrome vermisse..." (http://www.google.com/moderator/#16/e=38a70) da kann man seine Ideen abgeben und über Ideen abstimmen. Wenn es genug Resonanz hat, wird es in einer nächsten Version von Chrome umgesetzt.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.