Apple geht nun doch gegen iPhone-Import vor!

iPhone 18. April 2008

author:

Apple geht nun doch gegen iPhone-Import vor!

iPhone

Es liegt auf der Hand, dass Apple keine Freude hat, wenn man das Apfel-Mobiltelfon nicht via dem auserwählten Exklusiv-Provider laufen lässt. Denn Apple verliert so ziemlich viel Geld. Unglücklich ist natürlich die Situation, dass der offizielle Vertrieb der Mobiltelefon nur schleppen voran geht und das iPhone nur in einer Handvoll Länder käuflich erwerblich ist.

Nun aber Apple offensichtlichgenug lange zugesehen und geht gegen Importeure vor, welche an dem ganzen iPhone Hype mitverdienen wollen. Der Anwalt und Blogger Udo Vetter berichtet im lawblog von einem Fall in Deutschland, bei dem Apple mit voller Härte zuschlägt.

Betroffen ist eine Frau, welche gerade einmal 150 Geräte in Frankreich erworben und an einen deutschen Händler weiterverkauft hat. Aus der Sicht von Apple sicher ärgerlich, aber eben doch kein „grosser Fisch“; könnte man meinen! Die Anwälte von Apple sehen das anders: Für Unterlassungs- und Auskunftsansprüche setzen die Anwälte einen Streitwert von zwei Millionen Euro an. Allein das Abmahnschreiben soll demnach 13’512.80 € netto kosten.

Wie Udo Vetter gegenüber MacNotes erklärte, gibt es bei der Klage aber ein kleines, dennoch wichtiges Detail. Seine Mandantin hatte den Import getätigt, bevor ein Exklusiv-Vertrag mit T-Mobile abgeschlossen war. Ob Apple unter diesen Umständen es schafft die ganze Klage, oder nur einen Teil davon, durchzusetzen ist somit noch offen.

Importeure in der Schweiz sollten den Fall genau beobachten, denn wer weiss wie lange Apple hier in unserem Land noch zusieht, wie einzelne Geschäfte mit den grau importierten Geräten Geld verdienen! Weniger betroffen werden Privatpersonen sein, welche sich für den Eigengebrauch ein iPhone aus Übersee beschafft haben. 

ist ein leidenschaftlicher Vollblut-Blogger. Apple Experte. MINI Fan. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.
28 Comments
  1. Pinacol

    War ja nur eine Frage der Zeit bis Apple durchgreift. iPhones für Eigenengebrauch in der Schweiz ist dank unseres Gesetzes (noch) straflos. Ich frage mich ob ich mein iPhone nach USA mitnehmen soll...!

  2. Itchy

    Was will Apple denn in der Schweiz mit einer Klage bezwecken? Wir haben ja hier keine andere Wahl, als uns das Gerät von Ausserhalb zu besorgen. Wenn Apple das unterbinden würde, hätten die Jungs aus Cupertino ja gut 35'000 Geräte weniger verkauft (woran sie ja sicher/hoffentlich auch was verdient haben). Apple würde uns ja bestrafen, ihre Produkte gekauft zu haben (bzw. kaufen zu wollen). Und das macht in meinen Augen wenig Sinn. Ich sehe aber in Deutschland schon, dass Apple dort ein Problem sieht, denn da gibt es ja einen Carrier, der das Gerät anbietet.

  3. Freak

    Na, mit den Einahmen von den Geräten werden doch die Imensen Entwicklungs- und Forschugskostengedeckt udn für weitere Projekte gesichert. Innovationen sind heute wichtiger denn je in einer so schnell lebenden Zeit. Ich warte trotz allem immer noch auf eine Legale funktionsfähige Erwerbsmöglichkeit.

  4. Itchy

    @Frank: Es ist eben nicht wirklich sicher, dass der Preis des iPhones die Entwicklungs- und Produktionskosten wirklich deckt (aber ich hoffe es für Apple). Denn bei anderen Consumer-Geräten (PlayStation,...), werden die effektiven Kosten auch nicht mit dem Verkauf des Geräts selbst gedeckt, sondern erst mit den nötigen Zusatz-Artikel (im Falle von Spielkonsolen: Games). Ich habe mich nun lange zurück gehalten - wollte immer auf einen offiziellen Verkaufsstart in der Schweiz warten. Aber irgendwann ist einfach genug gewartet. Und bei den aktuellen Zahlen, wie viele Geräte schon in schweizer Netzen unterwegs sind, bezweifle ich, dass die aktuelle Hardware überhaupt noch offiziell in den Vertrieb kommt. Mein iPhone (16GB) sollte in den nächsten Tagen/Stunden (*hoff*) im Büro eintreffen.

  5. iChrigi

    Das ganze schadet doch Apple nicht, es bringt nur Vorteile: Mehr Macs werden verkauft, Apple wird beliebter...

  6. Oli

    Kann Apple gegen Leute vorgehen die ein iPhone importieren (in die CH) und hier verkaufen? Ich denke wenn man es Original verpackt verkauft, gibt es kein Gesetz welches das unterbindet oder irre ich mich hier?

  7. Itchy

    @Oli: In der Schweiz gibt es (noch) keine extra-Gesetzte für Apple ;-) Weiter ist es legal, Artikel zu importieren und weiter zu verkaufen - wovon sollten denn Importeure (Autos, Consumer Electronic, ...) sonst leben. Also ich seh da wirklich kein Problem. Weiter bin ich ja mal gespannt, wie die Richter den oben genannten Fall überhaupt beurteilen wollen. Gegen welches Gesetzt hat denn die gute Frau verstossen? Sie hat Telefone vom Ausland gekauft (hoffentlich auch den Zoll dafür bezahlt) und im Lande an einen Händler weiter verkauft. Sie hat nur nicht im Sinne von Apple gehandelt. Und von Unlock seht da ja auch nichts (auch wenn es ja wohl eigentlich offentlichtlich ist, dass das den Geräten erfahren wird).

  8. mike

    Einerseits finde ich das richtig, wenn Apple das macht aus Wirtschaftlichen Gründen. Aber Apple ist daran selber Schuld, wenn sie zu dumm sind in knapp einem Jahr nur 4 Partner zu finden. Es sind halt nicht alle so doof wie AT&T,T-Mobile,O2 und Orange die es nötig haben auf solche Verträge einzugehen wie Apple das will. Insofern bleibt den anderen also gar nichts übrig sich eines zu importieren. Und Apple profitiert ja auch davon, denn ohne Importe wären sicherlich paar 1000 000 Geräte weniger verkauft worden.

  9. Benjamin

    War denn das Iphone in Frankreich vor dem Deutschen auf dem Markt?

  10. carry

    Ich wollte anfangs auch warten, bis es in der Schweiz erhältlich ist. Aber irgendwann war genug gewartet und ich habe mir ein 16GB aus den USA bringen lassen. Ich glaube auch nicht, dass die "alte" hardware noch in der Schweiz eingeführt wird... Aber mir genügt es vollkommen... Und die Firmware 2.0 (ab Juni) ist für die "alten" iPhones ja dann auch verfügbar. Übrigens... Apple hatte früher mal gesagt, dass sie 1% Marktanteil erreichen wollen. Gehen wir mal davon aus, dass in der Schweiz 3'000'000 Natels im Umlauf sind... da haben sie mit den 35000 Stück bereits jetzt mehr als 1% Marktanteil ;-) Wenn es dann mal in der Schweiz erhältlich sein wird, ist es mit Sicherheit ein voller Erfolg...

  11. Rainer

    @Itchy: Von Frankreich nach Deutschland gibt es keinen Zoll ;-) Der "Zoll" ist eine Strasse auf der Tempo 80 gilt... Aber ein ähnliches Problem gibt es ja mit Import DVDs: der freie Handel gilt, solange nicht irgendwelche einflussreichen Firmen sich auf die Füsse getreten fühlen...

  12. Itchy

    @Rainer: Stimmt - das mit dem Zoll gibts da ja gar nicht mehr. Aber dann wird das ganze ja noch stupider: Denn dann fand dieser Transfer wirtschaftlich im selben Land statt. FR und DE sind ja nur noch politsch "Länder" - wirtschaftlich ist da ja wohl nicht mehr viel getrennt... na ja... bin ja mal gespannt, wie diese Klage endet. Wo ist denn der Gerichtsstand? Europa? Dann wird diese Klage wohl nicht so viel Erfolg haben. Wenn der Gerichtsstand bei den Amis liegt (aber warum denn?), siehts wohl anders aus. Dort kann man ja auch ohne gesetzlichen Grundlagen einfach mal klagen.. ;-)

  13. Mirko

    @ carry Mit dem Marktanteil hast du ja recht. Mit deiner anderen aussage bin ich jedoch nicht ganz einverstanden. Du sagst das es, sobald es in der Schweiz erhältlich ist, ein grosser Erfolg sein wird. Ich sehe das etwas anders. Über das haben Schweizer85 und ich gestern diskutiert und sind auf den Punkt gekommen das es nicht allzuviele Verkäufe geben wird, denn alle die das iPhone wollen, die haben es bereits. Klar werden einige von denen auch Umsteigen und es werden an die 10'000 Neukunden dazukommen, aber denke nicht wirklich viel mehr. Insgesamt denke ich wird es dann etwa 50'000 iPhones geben. Das sind meine Schätzungen aber ob sie der Wahrheit entsprechen weiss ich nicht.

  14. Renato

    @Mirko: Ich denke es werden mehr als 10'000. Es haben NOCH LANGE nicht alle ein iPhone, welche auch eines wollen. Da könnte ich Dir alleine in meinem persönlichen, engen Umfeld 30 Personen nennen! Dazu kommt, dass eventuell das UMTS fähige iPhone in der Schweiz eingeführt wird. Auch da gibt es dann Leute die auf die aktuelle Ausgabe wechseln werden, obwohl diese bereits ein iPhone haben!

  15. Martin Thomas

    Sowas... und plötzlich haben wir ganz viele 'Juristen' ;-) Ein gewissen Spassfaktor hat die eine oder andere Aussage allemal :) *g*

  16. Johan Meier

    @martin kannst du deine Aussage begründen? :) grüsse

  17. martin rechsteiner

    ich habe auch lange darauf gewartet bis es endlich in die CH kommt, aber ja, da es so lange gedauert hat, habe ich mich halt selbständig auf die suche gemacht und eine kollegin von mir die in NY lebt damit beauftragt, mir und meiner Frau je eines zu senden... (war super am DO vor ostern hat sie es gekauft, auf die Post getan und am DI nach ostern hatte ich das paket schon vor der haustüre...) gruss martin

  18. carry

    @Mirko Da bin ich leider nicht Deiner Meinung... Ein paar Beispiele: In meiner Abteilung arbeiten 20 Leute. Drei haben bereits ein iPhone... Einer holt sich am Wochenende eines... und sechs kaufen es sich sofort, wenn es in der Schweiz zu kaufen sein wird! Es geht ihnen nicht um die «Illegalität», sondern sie hätten gerne die Garantie, falls das Gerät kaputt geht! Meine Eltern (beide pensioniert) sind keine Technik-Freaks. Sie waren bis jetzt «glücklich» mit ihrem M-Budget Natel... Telefonieren und ab und zu ein SMS... Nach meiner iPhone Vorführung wollen sie UNBEDINGT auch eines... Aber von Swisscom mit Garantie... Mein Vater überbrückt die Wartezeit mit einem iPod touch... Er hat sogar Podcasts etc. entdeckt ;-) In meinem Kollegenkreis, sind x-Leute, welche nur auf die Swisscom Einführung warten... Und alle warten nur, weil sie beim gehackten iPhone die Garantie verlieren. Kaum jemand nennt das Warten auf UMTS als Grund. Mir genügt EDGE eigentlich auch. Normalerweise habe ich WLAN und unterwegs reicht es locker um Mails abzurufen und Newsseiten zu checken. Es WIRD also in der Schweiz ein Erfolg werden ;-)

  19. Martin Thomas

    @Johan Meier Der juristische Aspekt ist, ums mal vorsichtig auszudrücken, nicht unbedingt trivial und trotzdem liest man von verschiedenen Seiten teils sehr eindeutige Aussagen, die ich persönlich zum momentanigen Zeitpunkt so kaum stützen könnte - Da fragt man sich doch, ohne eine qualitative Bewertung einer Aussage machen zu wollen, inwiefern bei (vermeitlich) alltagsnahen rechtlichen Fragen viele Menschen schnell mal gerne sehr genau die Auskunft zu wissen glauben, nicht?

  20. mibuba

    @carry Die Garantie wirst du nicht brauchen. was soll defekt sein?? Das einzige was passieren kann, ist das es runter fällt. Bei diesem Fall nützt dir die Garantie auch nichts. Kein normal tickender Mensch lässt ein iPhone fallen!!

  21. Tom

    na das wäre ja sch...ade wenn die jetzt anfangen Terror zu machen, kurz bevor ich mir und meiner Frau eines der neuen iPhone 2.0s sichern konnte ... danach können sie dann... ;-) und nein, ich warte nicht auf UMTS, sondern auf das dünnere iPhone ;-)

  22. rouge

    Also das sich jeder der User eines gehackten iPhones auch automatisch ein Kunde des erwählten Carriers geworden wäre ist wohl alles andere als sicher. Deshalb halte ich das Argument das Apple an diesen Kunden die Telefonminuten verliert doch eher für alles andere als Wasserdicht. Vielleicht hätte Apple denen einfach auch kein Gerät verkauft... Deshalb wurde doch bis heute auch diese zweigleisige Strategie gefahren.

  23. daniu

    Hi! @mibuba: Also interessant finde ich, dass man jetzt keine Garantie mehr braucht ... Worauf begründet sich diese Aussage? Und dann frage ich mich: geht ein Iphone wirklich kaputt wenn man es mal fallen lässt? (ich bin anscheinend kein "normal tickender Mensch") Also mein Handy (SonyEricsson k800i) ist schon sehr oft runter gefallen. Es sieht nicht mehr toll aus, ist zerkrazt, etc. aber - es funktioniert noch einwandfrei. Mein PDA (DELL Axim X51v) kommt nie aus seiner Packung raus, aber ist auch schon mit offener Kunstledertasche runter gefallen. Nicht so oft, aber ein paar mal schon. Geht auch noch einwandfrei, nach 2,5 Jahren. Für mich ein weiteres Argument, kein Iphone zu wollen ... Und dann frag ich mich noch, was für einen Bekanntenkreis manche Leute haben. Ich kenne NIEMAND, der ein Iphone hat und auch NIEMAND, der eines haben möchte ... Und - ich frage mich auch, warum das anders sein sollte. Es gibt doch so viele tolle Dinge, die man mit seinem Geld machen kann ... Gruß Daniel

  24. Renato

    @daniu: Keine Angst, dass iPhone geht nicht kaputt wenn man es fallen lässt. Es gab da auch schon diverse Tests von Computerzeitschriften. Natürlich kann es, wie bei jedem Gerät, Kratzer und Beulen geben! Bezüglich dem Bekanntenkreis, im Moment frage ich was DU für einen Bekanntenkreis hast. Ich meine, sogar mein Vater findet das iPhone cool und wird es sich kaufen wenn es in der Schweiz verkauft wird! Wahrscheinlich kennen Deine Bekannten das iPhone einfach noch nicht, oder nutzen kaum das Internet. Aber mal ehrlich, mir wärs auch Wurscht wenn es niemand haben möchte ausser mir! Ich hab's und bin sehr zufrieden damit. Es erfüllt GENAU meine Anforderungen an eine mobile Eierlegendewollmilchsau!

  25. Prince Habeeb

    We are professional trading company that specializes in high quality brands of Mobile phones,Htc Gsm Cellphones, Lcd Monitor, Mp3, Sidekick, Video Games consoles, Notebooks and Laptops at a good competitive prices. Below is a List of our best and hotest products in stock. Nokia N96 16GB @300usd Nokia N95 8GB @250usd Sony Ericsson Xperia X1 Mobile Phones @ 250usd Samsung P520 Armani Mobile Phones @ 250usd Nokia 8800 Sapphire Arte Mobile Phones @ 230usd LG Ku990 Viewty Mobile Phones @ 220usd HTC Touch Diamond P3700 GPS PDA Unlocked Phone (SIM Free) @ 300usd Nintendo wii : $150 usd Sony PS3 80GB @ 200usd Nintendo Wii @150usd Xbox 360 Premium Bundle @130usd Apple iPhone 30GB Unlocked @ 350usd Apple iPhone 8GB Unlocked @220usd Apple iPhone 16GB Unlocked @250usd BlackBerry Curve 8310 @220usd Blackberry 8300 @ 200USD HTC TyTN II BLACK @300usd HTC S710 Smartphone @150usd HP iPAQ rx5915 @220usd HP iPAQ HW6945 GPS @210usd HP 6915 @250usd We are a legitimate seller and we have a company name to protect, so we don't cheat on our customer. We have a website for your back up and a brighter business future to achieve so we don't do fraud and can not accept our customer to cheat us as well. We will ship with reliable courier shipper and will send you the tracking number. Need your order fast ? come online and chat with our sales rep on MSN Contact Email : gsmtradinginc@inMail24.com MSN CHAT : gsmtradinginc@hotmail.com YAHOO CHAT: gsmtradinginc@yahoo.com Thanks and Best Regards

  26. Lui

    Kann ich gut verstehen. Das Iphone4 zb. kostet ja im Ausland viel weniger als in Deutschland.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.