Apple stellt vor: iPhone 11 Pro, iPhone 11, Apple Watch Series 5, iPad, Apple Arcade und Apple TV+.

Apple Apple TV Apple Watch iPad iPhone 10. September 2019 6 min read

author:

Apple stellt vor: iPhone 11 Pro, iPhone 11, Apple Watch Series 5, iPad, Apple Arcade und Apple TV+.

Reading Time: 6 minutes

Heute hat Apple das iPhone 11, iPhone 11 Pro und das grosse iPhone 11 Pro Max vorgestellt. Beeindruckende Kamera, bessere Prozessoren und mehr Batterielaufzeit. Die Apple Watch leuchtet nun immer und mit Apple Arcade und Apple TV+ kommen tolle Services.

Tim Cook verliert nach der Begrüssung des Publikums keine Zeit und startet sofort mit den Ankündigungen, denn gemäss seiner Aussage folgt ein vollgepackter Morgen mit grossen Ankündigungen.

Apple Arcade

Wie bereits an der WWDC 2019 angekündigt bringt Apple den Game Service Apple Arcade. Mit einer monatlichen Gebühr stehen schier unendlich viele und immer wieder neue Spiele zur Verfügung, so ähnlich wie man bei Netflix mit einem Abo unendlich Filme, Serien und Dokumentationen konsumieren kann. Ein spannendes Konzept was Spiele auf dem iPhone, iPad und Apple TV zusammen bringen soll. Diesen Spiele-Service gibt es ab dem 19. September für nur 4.99 US-Dollar. Und erst noch für die ganze Familie! Bei einem so kleinen Preis und einem Monat Test-Zeit, muss man Apple Arcade einfach ausprobieren.

Apple TV+

Apropos Netflix, hier greift Apple direkt an und bringt mit Apple TV+ einen eigenen Television-Service. Apple startet mit viele Original-Produktionen und monatlich kommen neue Produktionen dazu! Starten wird der Dienst ab dem 1. November in über 100 Länder und auch hier kostet der Service nur 4.99 US-Dollar für die ganze Familie. Kauft man sich ein iPhone, ein iPad oder einen Mac, bekommt man Apple TV+ für ein ganzes Jahr kostenlos. Jetzt bin ich gespannt was sich da Netflix einfallen lässt…

iPad

Apple hat erkannt, dass das iPad mehr Möglichkeiten braucht auf dem grossen Display als beim iPhone. Darum gibt es iPadOS. Das 9.7-Zoll iPad ist das beliebteste Einsteiger-Modell und wird nun etwas grösser. Neu hat das iPad ein 10.2-Zoll Retina-Display. Im Inner wird das Tablet mit einem A10 Fusion Chip angetrieben und ist damit doppelt so schnell wie der meistverkaufte PC-Computer. Das neue iPad gibt es ab 329 US-Dollar und kann per sofort bestellt werden und wird in rund einem Monat ausgeliefert. Somit dürfte das „kleine“ iPad ein beliebter Einsteiger bleiben. Unklar beleibt im Moment aber, ob es mit einem USB-C oder mit dem Lighting-Anschluss kommt.

10.2-Zoll iPad

Apple Watch Series 5

Die Watch von Apple gehört immer noch zu den meistverkauften Smartwatch und immer wieder gibt es Stories, wie die Uhr als Gesundheit-Gadget Leben gerettet hat. Geschichten welche Apple natürlich gerne weitererzählt. Zurecht wie ich finde. Mit verschiedenen Einrichtungen arbeitet Apple weiter daran die Apple Watch im Bereich Gesundheit weiter zu bringen. Sei es wenn es um Lärm geht, um den Zyklus der Frau oder anderen Studien.

Apple Watch Series 5

Always-On-Display

Mit der neueste Ausgabe der Apple Watch wird der Bildschirm nicht mehr dunkle, sondern zeigt die Zeit immer an. Möglich macht das ein LTPO-Display. Dank neuen Prozessoren kann die Uhr immer aufleuchten und dennoch 18 Stunden am Stück kaufen. Dann spätestens muss sie zurück an die Ladestation.

Eine neue Kompass-App hilft den Pfadfinder unter euch immer in die richtige Richtung zu gehen. Sollte man sich dennoch verlaufen und sogar verletzten gibt es neu einen internationalen Emergency Call Service. Wie immer gibt es die Apple in verschiedenen Materialien, Farben und Ausführungen. Der Einstieg mit der Apple Watch Series 3 ist ab 199 US-Dollar möglich. Die neue Apple Watch Series 5 gibt es ab 399, bzw. 499 US-Dollar mit Funk.

Wer sich die neue Apple Watch Series 5 im Apple Store kauft, kann sich gleich das gewünschte Armband aussuchen. So muss man nicht das Standard Armband verwenden.

iPhone 11

Das neueste iPhone kommt mit einem 6.1-Zoll Liquid Retina Display. Die Rückseite besteht aus Glas und sogar der Bump für die Kameras besteht aus dem gleich Glas. Die Dual-Kamera kann tolle Wide-und Ultra-Wiede-Bilder aufzeichnen. Neben einem verbesserten Portrait-Mode kommt das iPhone endlich auch mit einem Night-Mode. Damit können auch Bilder bei schlechten Lichtverhältnissen aufgezeichnet werden. Die Testbilder und Videos, aufgezeichnet mit dem neuen iPhone 11 waren wirklich sehr beeindruckend. Kräftige Farben und scharf bis in die Ecken.

iPhone 11

Slofies

Die neue Front-Kamera macht es möglich, dass man auch SloMo-Selfies aufzeichnen kann. Apple nennt es liebevoll Slofies. Bin mal gespannt wie lange es dauert, bis #slofies in TikTok trended…

Natürlich wurde der Apple-Chip im innern verbessert. Mit dem neuen A13 hat Apple den wohl schnellsten CPU- wie auch GPU-Prozessor in einem Smartphone. Gerade wegen den neuen Prozessoren hat es Apple auch geschafft die Batterielaufzeit zu verbessern. Das iPhone 11 läuft eine Stunde länger als das iPhone XR und hat damit die längste Laufzeit aller iPhones! Auch Face ID funktioniert nun ähnlich gut wie bereits beim iPad Pro. Das neue iPhone 11 gibt es ab 699 US-Dollar. Das wird ein tolles Einsteiger-iPhone.

iPhone 11 Pro

Wie erwartet hat Apple an ein Pro-iPhone gearbeitet. Es gibt ein 5.8 oder 6.5-Zoll Display. Das grosse Modell heisst iPhone Pro Max. Die Rückseite besteht aus mattem Glas, was sich angeblich sehr toll anfühlen soll. Auch gibt es neben Gold, Silver und Space Grey eine neue Farbe Midnight Green. Im Innern kommt natürlich der A13 Bionic Chip zum Einsatz. Gemäss den Entwicklern bringt Apple damit die beste Machine Learning Plattform welche jemals in ein Smartphone verbaut wurde. Die Verbesserungen am Prozessor bringt auch hier mehr Batterie-Laufzeit. Vier stunden mehr als beim iPhone XS. Das iPhone Pro Max hält sogar 5 Stunden länger als das iPhone XS Max. Endlich kommt auch ein Fast Charger Stecker mit dem iPhone!

Auch hier gibt es die Wide und Ultra-Wide-Kamera. Zusätzlich gibt es eine Teephoto-Kamera. Das alles kombiniert mit der Rechenkraft ergibt neue Möglichkeiten in der Fotografie. Mit nur einem Klick können drei unterschiedliche Fotos geschossen werden. Auch hier zeugt Apple Beispielbilder welche mit dem neuen iPhone aufgenommen wurden. Auch hier gibt es sehr eindrückliche Fotos.Das iPhone 11 Pro ist hervorragend für Videoaufnahmen. Alle drei Kameras zeichnen in 4K und 60 FPS auf.

Apple iPhone Familie 2019

In Amerika kann man sich das iPhone auch mieten. Je nach Modell kostet so ein Abo monatlich 17 bis 29 US-Dollar. Dafür kann man sich dann im nächsten Jahr einfach wieder ein neues Gerät holen. Dieses Abo soll auch in anderen Länder zum Einsatz kommen. Nach wie vor kann man natürlich auch das alte iPhone zur Anzahlung vorbeibringen.

iPhone 11 ohne 5G und ohne USB-C

Wie erwartet lässt Apple dieses Jahr den neuen Mobilfunk-Standard aus. Was einige schockiert, dürfte meiner Meinung nach nicht verwunderlich sein. Auch wenn die hiesigen Provider gross mit 5G werben, so ist die Abdeckung in der Schweiz noch sehr Lückenhaft, ganz zu schweigen wie es in anderen Ländern ausserhalb von Asien ausschaut. Wie bereits bei der Einführung von 4G wartet Apple, bis man 5G auch wirklich benutzen kann… Für mich aber unverständlich ist, dass Apple ebenfalls noch ein weiteres Jahr wartet, bis die Apple Smartphones endlich einen USB-C-Anschluss bekommen. Es könnte schon längst Realität sein, dass man lediglich ein Kabel mitnehmen muss um das MacBook, das iPad Pro und iPhone laden kann. Hoffentlich wenigstens im nächsten Jahr!

Mein Fazit

Wie erwartet gab es keine grossen Überraschungen. Apple punktet bei den neuen iPhones mit mehr Batterie-Laufzeit und einer verbesserten Kamera. Wer gerne und viel mit Smartphones fotografiert oder Videos aufzeichnet, könnte an den Pro-Geräten sehr interessiert sein. Wie erwartet kommen die Smartphones ohne 5G, leider auch ohne USB-C.

Das iPhone 11 und das neue iPad sind tolle Einstieggeräte geworden und mit der neuen Apple Watch kann man jederzeit auf die Uhr schauen und die Zeit ablesen, auch aus einem Augenwinkel heraus.

Mich persönlich haben die Preise für Apple TV+ und Apple Arcade positiv überrascht. Tolle Services zum sehr kleinen Preis. Aber wie immer gilt, der Inhalt zählt. Zu Anfang war Netflix auch super spannend, hat den Zauber dann leider zuschnalle verloren weil die Inhalte kaum neues boten.

Wie war dein Eindruck zum iPhone Special Event?

Renato Mitra ist ein leidenschaftlicher Vollblut-Blogger. Apple Experte. MINI Fan. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.