Notice: Undefined variable: local_arr in /home/mitranet/public_html/apfel/wp-content/plugins/wp-auto-affiliate-links/WP-auto-affiliate-links.php on line 42

Apple TV: Erste Generation vs. zweite Generation

Apple TV Mac 14. Dezember 2010 2 min read

author:

Renato

Apple TV: Erste Generation vs. zweite Generation

Reading Time: 2 minutes

Gestern hat mich eine interessante Frage via Kontakt-Formular erreicht. Jan überlegt sich gerade eine günstige Apple TV der ersten Generation bei einer Auktionplattform zu ersteigern. Im Moment sieht er darin einen Vorteil wegen der eingebauten Festplatte und kennt sonst keine Unterschiede zur zweiten, neuen Generation:

Ich habe bisher noch niemanden gefunden, der mir überzeugend erläutern konnte, worin nun der Vorteil von Apple tv 2 liegt…

Nun wollen wir mal einen Vergleich ziehen:

 Apple TV 1GApple TV 2G
SoftwareApple TV Software 3.0.2
Wird nicht mehr weiter entwickelt!
iOS 4.2
Festplatte40GB oder 160GBKeine
Media BibliothekMusik, Filme, Videos und Bilder auf der Festplatte und aus dem InternetMusik, Filme, Videos und Bilder vom Mac, iPhone, iPad, iPod touch und aus dem Internet
AuflösungBis 1080pBis 720p
Stromverbrauch48 Watt6 Watt
ProzessorIntelApple A4
AnschlüsseHDMI
Component video
Optical audio
Analog RCA stereo audio
10/100BASE-T Ethernet
USB 2.0
802.11n wireless
IR receiver
HDMI
Optical audio
10/100BASE-T Ethernet
IR receiver
Micro-USB
Foto FormateJPEG, BMP, GIF, TIFF, PNGJPEG, GIF, TIFF
Video FormateH.264 (.m4v, .mp4, .mov)
MPEG-4 (.m4v, .mp4, .mov)
H.264 (.m4v, .mp4, .mov)
MPEG-4 (.m4v, .mp4, and .mov)
Motion JPEG (M-JPEG .avi)
Audio FormateAAC
MP3
MP3 VBR
Apple Lossless
AIFF
WAV
Dolby Digital 5.1 surround sound pass-through
HE-AAC (V1)
AAC
MP3
MP3 VBR
Audible
Apple Lossless
AIFF
WAV
Dolby Digital 5.1 surround sound pass-through
Sonstiges-Netflix (US only)
AirPlay

Die Hauptunterschiede findet man zum einen in der Festplatte, zum anderen aber auch im Betriebssystem. Die Apple TV Box der ersten Generation hatte ein eigenes Betriebssystem welches bis dato bei der Version 3.0.2 geendet hat. Eine Weiterentwicklung des in die Jahre gekommenen Betriebssystem bleibt ausgeschlossen. Apple setzt hier viel mehr auf iOS. Darin schlummert auch noch eine Menge Potential. Sollte eines Tages auch via Apple TV Apps gestartet und benutzt werden können, sind der kleinen Box keine Grenzen mehr gesetzt.

Ob eine Festplatte ein positiver oder negativer Punkt ist, dass bleibt dem Benutzer überlassen. Ich persönlich bin froh, wenn ich meine Bibliothek nicht auch noch einmal mehr synchronisieren muss. Und da mein Mac eh 24h in Betrieb ist, spielt es für mich keine Rolle. Ich kann so also jederzeit auf die Mac’sche iTunes Bibliothek zugreifen. Wem es ums gucken von Filmen geht, dem spielt die Festplatte auch keine Rolle, denn die Filme werden so oder aus dem Internet gestreamt. Lediglich wenn man Filme einkauft werden die Stücke einmalig heruntergeladen und auf der Festplatte abgelegt. Aber so ist es auch bei der neuen Generation. Mit dem feinen Unterschied, dass man den Film über den Mac einkaufen muss, dann aber dahin streamen kann, wo man will…

Meiner Meinung nach müsste eine Apple TV der ersten Generation deutlich unter CHF 60.- kosten, dass sich die Anschaffung lohnt. Da diese alte Ausgabe nicht mehr weiterentwickeln wird, muss man jetzt schon zuschauen, wie die Entwicklungen bei der neuen Box an einem vorbei ziehen. Die neue Generation von Apple TV kostet ja gerade einmal schlappe CHF 129.-. Lohnt sich da wirklich noch der Erwerb einer alten Generation?

Renato

Renato Mitra ist ein leidenschaftlicher Vollblut-Blogger. Apple Experte. MINI Fan. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.
26 Comments
  1. Mich Rüegg

    Guter Vergleich, danke. Vom Vorteil des Streaming gegenüber der Festplatte bin ich langsam überzeugt aufgrund meiner ersten AirPpay Erfahrungen. Was mich erstaunt ist die geringere Auflösung im ApppleTV2. Kein HD?

  2. Jean-Claude Frick

    Habe beide Apple TVs und baue den Apple TV 1 jetzt dann ab. So kann im schweizer iTunes Store nicht nach Filmen gesucht werden, und ausserdem verbraucht das Teil unanständig viel Strom. @Mich Der Apple TV 2 hat HD, einfach HD Ready und nicht Full HD. Da es aber keine Full HD Filme zum Downloaden im iTunes Store gibt (dort sind die HD Filme HD-Ready, also 720P) macht diese Entscheidung aus Apple Sicht Sinn.

  3. Jonas

    Wirklich keine PNGs?? Das wäre aber schwach!

  4. yimmii

    ich dachte apple tv g1 hatte auch kein 1080p? und nur 720p oder bin ich da falsch=? selber würde wenn ich könnte das alte apple tv kaufen da man so beim neuen immer ein pc system am laufen haben muss wenn man serien kaufen will oder auf sonstige sachen zugreifen will...

  5. Kudi

    War noch nie ein Thema für mich, Apple TV zu besorgen. Aber irgendwie muss ich mich jetzt doch noch mit dieser Sache auseinander setzen, da ich nicht zahlreiche DVD's zu Hause lagern will. Somit ist das die elegantere Lösung!

  6. kurt

    Interessanter Artikel, Danke. Apple TV 2G verfügt über 802.11n Wi-Fi Bitte in der Tabelle korrigieren. Danke

  7. Carbo

    Der Output wird beim Apple TV 1G nur auf 1080p hochskaliert. Echtes 1080p ist nur unter Linux möglich. Und das ist es was den Apple TV 1G wirklich interessant macht, die Möglichkeit das Gerät zu hacken und darauf Linux + XBMC zu installieren. So hat man einen Wohnzimmer-PC der praktisch alle Formate ohne konvertieren abspielen kann. Mit einer CrystalHD Karte lassen sich auch Videos bis 1080p flüssig abspielen, was sonst nicht möglich ist. Es sind zwar ein bisschen Linuxkenntnisse nötig, aber es lohnt sich definitiv wenn man bereits Filme hat die nicht von iTunes abgespielt werden. (mehr Infos auf xbmc.org) Möchte man allerdings nur Filme im iTunes Store mieten und hat keine Probleme mit den Formateinschränkungen von iTunes, dann ist sicherlich ein Apple TV der zweiten Generation zu empfehlen. 

  8. Borni

    Ich habe seit ca. 3 Wochen die Apple TV (2.Generation) und bin wirklich zu 100% zufrieden. Das "HD Bild" ist absolut i.O auf unserem TV (40"). Bisher hatte ich noch keine Filme gemietet oder gekauft, wird jedoch mit Sicherheit noch folgen. Damit alles ATV kompatibel ist, benutze ich "Handbrake" und "iFlicks". Auf meiner HP habe ich auch noch einen ausführlichen "Erste Erfahrungen" Bericht über die ATV geschrieben... (siehe HP Link oben, resp. klicke auf meinen Namen).

  9. Joschi

    1. Auf Apple TV 1G können die Filme und Musik genauso gut gestreamt werden 2. Liegt das Netz lahm, bekommt die Apple TV 2G ein schwarzes Bildschirm, bis der Filmabschnitt gecasht wird, bei Apple TV 1G kann man den ausgeliehen Film im Voraus 100% herunterladen 3. Die Apple TV 2G ist eine billiggemachte Box, Apple TV 1G dagegen hat ein klassisches Alu-Design: Hochwertig & Chic 4. AirPlay vom Mac aus funktioniert auch wunderbar, und zwar seit Jahren

  10. Jami

    Benutze das neue Apple TV seit gut einem Monat.. endlich eine Möglichkeit meinen kompletten iTunes Kram ohne Probleme auf meiner Heimkino Anlage abzuspielen. Alleine dafür lohnt es sich schon. Die Steuerung per iPad ist auch sehr cool gelöst, echt komfortabel

  11. mobo

    Ich habe das erste ATV mehrere Jahre genutzt (und geliebt) und bin beim Herauskommen des ATV2 nach kurzem Ãœberlegn umgestiegen und habe es nicht bereut. Das nackte Vergleichen der technischen Daten ist nicht unbedingt das beste Mittel um zu entscheiden, welches Gerät besser ist. Ich will mal ein paar meiner Erfahrungen teilen: Zu allererst muss ich sagen, dass ich nie einen Film via ATV gekauft habe (ich komme aus Deutschland). Für mich war das ATV hauptsächlich Musikwiedergabegerät und "Diaprojektor". Beides beherrschte das Gerät sehr gut. Das Synchronisationsverhalten war nicht immer optimal. Oft gab es in iTunes die Fehlermeldung "Keine Rückmeldung vom Apple TV..." Wenn man dann neue Musik aufs Gerät syncen wollte musste man ein bischen tricksen (iTunes neustarten, ATV neustarten, irgendwann ging es wieder) OK, man hat nicht jeden Tag neue Musik drauf, aber es nervt manchmal schon. Beim neuen Gerät gibt es diese Probleme nicht mehr und das Streamen funktioniert tadellos. Was auch problemlos beim neuen Gerät klappt: Das Streamen von Internetcontent. Youtube, Podcasts und die Filmtrailer machen auf dem Gerät so richtig spass! Beim alten hackte es ab und zu und trotz schneller Internetanbindung hat es oft gedauert bis ein Stream geschaut werden konnte. Das war oft frustrierend. Das neue Gerät ist dahingehend SEHR zuverlässig! Als Nachteil emofinde ich, dass ich mit dem dem neuen ATV keine Airport-Stationen mehr ansprechen kann. Das alte Gerät konntesowohl als entfernter Lautsprecher von iTunes gefütert werden, aber auch selbst (bei ausgeschalteten Rechner) Musik auf eine Airport streamen. Beim neuen geht das nicht mehr! Auch nicht mit der Remote-App fürs iPhone! Will man das tun, muss man von der Steuerung des ATVs auf die Steuerung der iTunes-Datenbank wechseln. Da sowieso im Prinzip beides das Gleiche ist verstehe ich nicht, warum Apple überhaupt noch diese Trennung drin hat. Ein paar weitere Kleinigkeiten: Das alte ATV hat sehr lange zum Booten gebraucht. Allerdings wurde dies durch die wunderbare Startanimation (sucht mal danach bei youtube) versüsst, dich ich zugegeben etwas vermisse. Schindete auch immer Eindruck ;-) Das alte ATV hatte einen genialen Bildschirmschoner. Es ist im Prinzip der selbe, den auch das neue Gerät hat (ich glaube er heisst Floating), allerdings konnte man dort seine CD Cover auswählen. Der absolute Hingucker! Darauf wollte ich nicht verzichten. ALso habe ich einfach alle CD-Cover aus iTunes extrahiert und in ein iPhoto ereignis gepackt. So kann ich den Selben Screensaver nutzen. Allerdings muss man bei Neuzugang alles Manuell machen. Aber die Mühe ist es mir persönlich wert. Alles in allem: Ich habe das neue Gerät nicht bereut. Das ATV ist für mich ein toller Musikplayer fürs Wohnzimmer. Filme schaue ich aber doch eher von DVD. Ich hoffe, dass Airplay weiter ausgebaut wird, so dass ich auch mit Iphone gedrehte Videos drauf werfen kann.

  12. Aeschenioer

    Das ATV2 ist absolut spitze. Mit dem W-Lan N kann man die Daten mit vollgas streamen. Airplay mit dem IPhone macht riesen spass. Die Fotos mit super Qualität auf einem grossen Bildschirm zu sehen. Videos werden bei uns rege gemietet. Wer will heute noch einen Film kaufen und mehrmals sehen. Die Titanik ist ja definitif gesunken. Also wird heutzutage keine Festplatte mehr benötigt. Mein ATV2 werde ich so schnell nicht mehr weg geben. Kleiner Nachteil: Es können keine Live Match sprich Hockey, Fussball gestreamt werden wie zum Beispiel bei BluewinTV.

  13. Roman

    Sorry, ist jetzt völlig Off-Topic, aber trotzdem: GLEE! Und natürlich ist es in der Werbung... Unbedingt schauen ;-)!

  14. Michael

    Ich hoffe, dass Apple für die neue Box endlich ein Update bringt, welches die Störungen bei verschiedenen neuen TV-Geräten behebt. Ich habe mir extra einen neuen TV von Sony besorgt, doch leider wird das Bild im Film immer nach ca. 20 min. Grün-Pink, sodass ich auf einen anderen Kanal umschalten oder das HDMI-Kabel kurz ausstecken muss. Das Problem ist sehr vielen Nutzern bekannt. Apple bietet dazu noch keine Lösung an. Angeblich seien vorallem auch Besitzer von Philips-Geräten davon betroffen. Schade! Ansonsten bin ich mit der Qualität der zweiten Box sehr zufrieden, auch mit dem Angebot.

  15. kl1wdr

    Sorry, aber mit einer “Western Digital HD TV Player”-Box – wie ich sie seit Jahren nutze – wärt ihr wirklich besser dran. Ich bin ja auch ein Apple-Fan, verstehe die Faszination für Apple TV leider jedoch überhaupt nicht. Kein 1080p (soweit mir bekannt), geringe Formatkompatibilität und und und…. Habt ihr mit der Western Digital Box wirklich alles nicht. Und bei meiner Box kann – muss ich aber nicht – den Mac auch laufen lassen und davon streamen. Die Box hat 2 USB-Slots und wenn ich einen Film gucke, hänge ich kurz meine externe Festplatte dran und gut ist. Ich mag keine Lösungen, wo der Mac / PC nebenbei noch mitlaufen muss. Sehe den Sinn nicht so ganz zumal ich eh all meine Multimedia-Sachen auf meinen zahlreichen externen Festplatte habe. Und die Western Digital - Lösung ist im gleichen Preissegment wie AppleTV angesiedelt. Einer der grossen Unterschiede ist u.a. das Abspielen von ziemlich vielen Formaten. Let's put it this way: Ich habe die Box nun schon seit Jahren und hatte noch nie (!!) ein Format, welches ich nicht abspielen konnte. Und ich konsumiere ausschliesslich Filme im "digitalen" Format (*.avi, *.vob, *.mkv, *.mp4 etc.) und in den verschiedensten Auflösungen (von DVD über 720p bis 1080p). Alles läuft perfekt! Mehr Info's: http://wdc.com/en/products/homeentertainment/mediaplayers/

  16. Gsponi

    Habe ebenfalls neben dem APTV (alte Version jedoch geflasht) auch das WD tV laufen. Für Filme wirklich ganz toll das WDTV, falls man jedoch auch Fotos in wirklich guter Qualität am TV geniessen will, führt nichts am APTV vorbei. Ich denke mir beide Systeme ergänzen sich prächtig.

  17. Jacques

    Bei mir läuft das Apple TV2 ohne irgendeinen Mac weit und breit. Filme gemietet vom US Store - Fotos angeschaut von Mobile Me, iPad oder iPhone. Ich denke schon bald wird man vom iOS Devices auch andere Inhalte streamen können als nur YouTube, Fotos und Sound. Sprich Zatoo vom iPad auf dein TV - bye bye Cablecom und euer codiertes Zeugs!

  18. kl1wdr

    @Jacques Wer redet denn von gemieteten Filmen? Ich habe all meine Filme auf der Festplatte liegen und schon seit sicherlich 8 Jahren keinen mehr gemietet. Mal abwarten, was Stefan aus dem ATV2 noch so macht. Vielleicht werd' ich's mir ja dann auch mal noch holen....zurzeit sehe ich allerdings keinen Grund.

  19. Carolin

    @ kl1wdr: is tbei mir genauso kannst du des erklären?

  20. Kl1wdr

    @Carolin ...? Sorry, verstehe bloss Bahnhof...

  21. Matthias

    Moin :) Im Vorfeld bitte ich um Nachsicht, für den Fall, daß das Thema hier schonmal angesprochen wurde, aber ich komm einfach nicht weiter, trotz Suche über Google, habe ich nicht das passende gefunden und erhoffe mir hier jetzt Hilfe. Ich würde gerne eine AppleTV1 160GB ( reicht mir völlig für Musik ) über HDMI an meinen Onkyo Receiver anschließen und die dann darauf befindliche Musik über ein Ipad 2 steuern, ohne das der TV oder der Mac nebenbei läuft. Sprich, ich möchte das Ipad als visuelle Fernbedienung nutzen, was gerade bei Partys ne gute Idee ist, oder man einfach auf der Couch liegen bleiben kann :) weil man spontan was anderes auswählen kann bzw was zusammenstellen kann. Meine Frage ist, was muss ich machen bzw. installieren, damit ich visuell, den Festplatteninhalt von der AppleTV1 auf dem Ipad sehen kann und dementsprechend steuern bzw. abrufen kann. Ich weiß, daß das Ipad und das ATV über den Wlan Router laufen müssen, aber was kommt dann ? Dlan bzw. Wlan ist vorhanden. Ãœber ne Lösung wär ich dankbar. MfG Matthias

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.