Apple Patente

Apple hat sich, das weiss jeder, zahlreiche Patente gesichert und hat sicher noch einige Dutzend Patentanträge offen. Das gehört sich so in der Industrie… Kaum hat man etwas erfunden, oder geglaubt erfunden zu haben, schon wird ein entsprechendes Patent eingereicht. Jede Firma versucht sich so vor Kopien zu schützen. Denn auch Apple wird mehrmals pro Jahr von anderen Patentinhaber verklagt, weil man glaubt oder sich sicher ist, dass Apple etwas gestohlen hat. Es gibt sogar ein Blog das sich ausschliesslich um die von Apple eingereichten Patente kümmert und darüber schreibt.

Apple hat Patente – nicht für lustig
Das Apple die Patente nicht einfach als Belustigung oder Arbeitsbeschäftigung ein gibt und sich so Patente sichert, dass muss man wohl niemandem sagen. So war es eigentlich auch wenig überraschend, dass Apple die Firma Samsung angreift und vorerst ein Verkaufsverbot des Samsung Galaxy Tab 10.1 erwirkt hat. Vorerst, denn das letzte Wort ist noch nicht gesprochen. Kommt hinzu, dass das Verkaufsverbot angeblich nur für Samsung gilt, nicht aber für Händler… So gesehen ein sehr lasches Verkaufsverbot…

Samsung hat schon länger mit einem Angriff von Apple gerechnet.
Samsung zeigte sich sehr überrascht über das Vorgehen von Apple und dem Entscheid vom Landgericht Düsseldorf, welcher das Urteil gesprochen hat. Doch wie sich jetzt herausstellt, muss Samsung damit gerechnet haben das Apple so reagieren wird. Denn wie man hier erfahren kann, hat Samsung eine sogenannte Schutzschrift ausstellen lassen um sich genau vor solchen Attacken zu schützen. War sich Samsung also bewusst, dass man etwas verbaut, was Apple patentiert hat?

Selbstverständlich sind die Samsung-Fans entsetzt und alle zeigen mit dem Finger auf Apple. Hätte Apple dreist kopiert, dann wären es die selben welche auf Apple zeigen und nicht verstehen können, wie eine so grosse, internationale Firma einfach bestehende Patente missachten kann…

Meine Meinung
Ich bin kein Freund von Patenten. Ich bin eher der Meinung, dass Patente die Weiterentwicklung von Technologie behindert und verlangsamt. Nicht auszudenken wenn Tim Berners-Lee, der Erfinder des Internet, damals ein Patent angemeldet hätte! Wo wären wir dann heute? Könnten wir auf diese Art und Weise kommunizieren?

Muss es sich eine grosse Firma gefallen lassen, wenn man kopiert wird, nur um dann Selbstsicherheit auszustrahlen? Im Moment gibt es das Mittel Patente. Werden diese nicht von Apple eingereicht, dann von anderen Firmen, welche nur zu gerne sich ein grosses Stück vom Apple-Kuchen abschneiden… Wenn man hier Gleichberechtigung für alle schaffen will, dann müssen schlicht weg alle Patente fallen gelassen werden.

Und zum Schluss, mich erstaunt immer wieder welche Hass-Liebe Apple und Samsung öffentlich zelebrieren. Schliesslich ist Apple ein wichtiger Kunde von Samsung und Samsung liefert etliche wichtige Teile für Apples Produkte. Wenn das mal nicht im endgültigen Streit enden wird…