Apple weiss wo Du bist!

Apple 25. Juni 2010 1 min read

author:

Apple weiss wo Du bist!

Reading Time: 1 minuteApple findet Dich

So, wer hat die neuesten Nutzungsbedingungen (Privacy-Policy) gelesen nach dem iOS 4 Update, als diese bei iTunes aufgepoppt sind? Dann geht es Euch gleich wie mir. Aus Vorfreude akzeptiert man alles ungesehen… Dabei hat sich etwas entscheidendes geändert. Gemäss den neuen Bedingungen darf Apple die GPS-Daten von Eurem iOS 4 Gerät sammeln und auswerten, jedoch natürlich mit anonymisierten Daten.

Somit weiss Apple nun wo sich deren Apple Geräte/Kunden befinden und bewegen. Dahinter steckt vor allem ein Nutzen für das neue Apple Werbesystem iAd. Stell Dir vor, Du bist vor dem Starbucks. Wenn Du das nächste mal eine werbefinanzierte App öffnest, dann erscheint dort eine verlockende Werbeanzeige, dass es heute den Java Chip Kaffee zum halben Preis gibt. Es ist der Traum der Werber so gezielte Werbeanzeigen zu verteilen… Aber auch der Alptraum eines jeden Datenschützers! Wir erinnern uns an die Google-Sammel-Affäre…

Auch unschön ist der Zusatz, dass die Daten in anonymisierter Form weitergegeben dürfen werden, an “Partner und Lizenznehmer”.  In der Vergangenheit haben Forscher bereits bewiesen, dass man mit genügend Nebeninformationen aus den anonymisierter Daten eben doch Personen identifizieren kann. Um die Annahme der neuen Bestimmung kommt man leider nicht herum, ansonsten wird der Zugang zu Updates und weiteren Downloads gesperrt. Jedoch lassen sich die  “Location Services” in den Einstellungen ausschalten. Unter dem folgenden Link lassen sich zusätzlich ortsbasierende Werbeeinblendungen ausschalten: https://oo.apple.com

(via Zeit)

Renato Mitra ist ein leidenschaftlicher Vollblut-Blogger. Apple Experte. MINI Fan. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.