Notice: Undefined variable: local_arr in /home/mitranet/public_html/apfel/wp-content/plugins/wp-auto-affiliate-links/WP-auto-affiliate-links.php on line 42

Apple weiss wo Du bist!

Apple 25. Juni 2010 1 min read

author:

Renato

Apple weiss wo Du bist!

Reading Time: 1 minute

So, wer hat die neuesten Nutzungsbedingungen (Privacy-Policy) gelesen nach dem iOS 4 Update, als diese bei iTunes aufgepoppt sind? Dann geht es Euch gleich wie mir. Aus Vorfreude akzeptiert man alles ungesehen… Dabei hat sich etwas entscheidendes geändert. Gemäss den neuen Bedingungen darf Apple die GPS-Daten von Eurem iOS 4 Gerät sammeln und auswerten, jedoch natürlich mit anonymisierten Daten.

Somit weiss Apple nun wo sich deren Apple Geräte/Kunden befinden und bewegen. Dahinter steckt vor allem ein Nutzen für das neue Apple Werbesystem iAd. Stell Dir vor, Du bist vor dem Starbucks. Wenn Du das nächste mal eine werbefinanzierte App öffnest, dann erscheint dort eine verlockende Werbeanzeige, dass es heute den Java Chip Kaffee zum halben Preis gibt. Es ist der Traum der Werber so gezielte Werbeanzeigen zu verteilen… Aber auch der Alptraum eines jeden Datenschützers! Wir erinnern uns an die Google-Sammel-Affäre…

Auch unschön ist der Zusatz, dass die Daten in anonymisierter Form weitergegeben dürfen werden, an „Partner und Lizenznehmer“.  In der Vergangenheit haben Forscher bereits bewiesen, dass man mit genügend Nebeninformationen aus den anonymisierter Daten eben doch Personen identifizieren kann. Um die Annahme der neuen Bestimmung kommt man leider nicht herum, ansonsten wird der Zugang zu Updates und weiteren Downloads gesperrt. Jedoch lassen sich die  „Location Services“ in den Einstellungen ausschalten. Unter dem folgenden Link lassen sich zusätzlich ortsbasierende Werbeeinblendungen ausschalten: https://oo.apple.com

(via Zeit)

Renato

Renato Mitra ist ein leidenschaftlicher Vollblut-Blogger. Apple Experte. MINI Fan. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.
15 Comments
  1. Peter.

    Das ist unschön, war aber zu erwarten. Es sollte unbedingt eine Möglichkeit geben, die Ortung durch Apple zu unterbinden, ohne die gesamte GPS-Funktionalität auszuschalten. Gefällt mir nicht.

  2. Jacques Isler

    Swisscom, Orange und Sunrise wissen auch stets wo wir sind. Die Polizei gegebenfalls auch. Big Brother is watching you, 1984 is real! PS: Kreditkarten, Bankomat, ...

  3. Ralph

    @ Isler: Yep....... leider hast Du recht! Finde das aber ziemlich mühsam von Apple, zumal man nicht mal Alternativen hat (Android ist ja noch schlimmer mit den ganzen Spy-Apps). Und nur weil man die Location Services ausgeschaltet hat, heisst das noch lange nicht, dass die Daten nicht an Apple schickt. Habs echt cool gefunden, als sie dieses neue Feature mit der Anzeige ob Lacation Services den letzten 24h genutzt wurden oder nicht gezeigt haben, aber so bringt das nichts! vielleicht hole ich wieder mein Nokia 3300 hervor und während andere im Zug mit coolen Apps herumspielen, spiele ich halt Snake ;)

  4. Parkettpolitur

    Man kann die Location Services ja gezielt für einzelne Apps ausschalten. Und für Android gibts garantiert keinen irgendwie gearteten opt-out... Ausserdem betrifft das ja eh nur werbefinanzierte Gratisapps, von denen mir keine aufs iPhone kommen. Wer gratis will, muss halt mit etwas Werbung leben, deren Lokalisierung er dann erst noch ausschalten kann. Das finde ich fair und transparent.

  5. Schmunzeltier

    Putzig wie sich die fanboys wieder selbst belügen. Ja, ist alles i.o. und fair... Das opt-out funktioniert hier übrigens mit meinem auf ios4 upgedateten 3G nicht... Was für eine überraschung.

  6. Parkettpolitur

    Tja, schmunzeltier, dann lad halt keine werbefinanzierten gratisapps herunter (sind sowieso meistens schlecht) oder schalt die Location Services aus. Wo liegt das Problem?

  7. Cumu

    Wo liegt das Problem? Wenn ich mir schon Werbung anschauen muss, dann bitte aber solche, wo ich was anfangen kann damit... solange die Daten wirklich anonymisiert werden, habe ich damit kein Problem. Nur: der nächste Schritt wird dann wohl sein, dass man damit noch viel mehr macht, als ich mir momentan vorstellen kann... und dann könnte auch ich ein Problem damit kriegen...

  8. Luigi

    an alle apple fanboys: dass ihr euch so einfach kaufen lasst, um euch in einen goldenen käfig zu sperren... ...einfach nur traurig. jaja, jailbreak und so...

  9. tino

    Wie schon erwähnt, sind wir eh schon von überallher überwacht... Füge noch Coop Superpunkte und Cumulus bei, um die Liste weiter zu führen... Mich juckt das nicht, wenn APPLE das Glücklich macht, zu sehen wo ich bin, dann bitte schön....

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.