Das Gewohnheitstier Mensch möchte den Kopfhörer-Anschluss nicht verlieren.

Das Gewohnheitstier Mensch möchte den Kopfhörer-Anschluss nicht verlieren.

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Wir alle haben unsere Gewohnheiten. Sie geben uns einen Rhythmus oder Sicherheit im Alltag. Läuft etwas anders als wir es uns gewohnt sind, dann ist es schon kein normaler Tag mehr. Es gibt Menschen, die suchen die Abwechslung und andere Menschen wiederum haben Probleme damit wenn die Gewohnheiten gestört oder nachhaltig geändert werden.

Gerade in Sachen Technik verändert sich unser Leben schneller als manchen Menschen lieb ist. Was gab es doch für einen Aufschrei als die Floppy Disk und CD-Rom verschwand oder andere technische Errungenschaften durch neue Lösungen ersetzt oder verbessert wurden…

Will Apple den Kopfhörer-Anschluss abschaffen?

Jetzt versuchen über 217’000 verzweifelte Menschen den Kopfhörer-Anschluss beim iPhone zu retten. Was nur ein Gerücht ist, bringt viele Menschen bereits dazu eine grossangelegte Petition zu starten. Spannend zu sehen wie zerrissen die Menschen mit der Technik umgehen. Während den einen Apple nicht innovativ genug ist, geht es den anderen viel zu schnell…

Wenigstens wird Apple bei der Petition nicht die Sound-Qualität über Bluetooth-Kopfhörer vorgehalten. Das Argument zählt nicht, denn die Audiophilen haben ja längst klar gemacht, dass qualitative Musik nicht über Smartphones abgespielt werden kann. Was nun aber zählt ist, dass man mit diesem Schritt viel Elektroschrott zu verantworten hat, weil alle Kopfhörer mit dem 3,5mm Klinkenstecker nicht mehr zu gebrauchen sind.

Vielleicht erfindet ja ein cleverer Mensch einen Bluetooth-Adapter für Klinkenstecker-Kopfhörer? Oder man bringt den Elektroschrott einfach in den Apple Store oder zu sonst einem Elektrohändler. Damit ist sichergestellt, dass die verbauten Materialien wieder verwendet werden können. Aber soweit ist man anscheinend in der neuen Welt noch nicht…

Was haltet ihr von der Aktion? Werdet ihr den Klinkenstecker vermissen? Freut ihr euch auf die Bluetooth-Kopfhörer?

13 Comments Das Gewohnheitstier Mensch möchte den Kopfhörer-Anschluss nicht verlieren.

  1. Bart

    …sein wir doch mal ehrlich – auf den ewigen Kabelsalat bei den Ohrhörern verzichten wir doch gerne :-) Bitte Funk!

  2. Peter

    Also ich freue mich auf das neue iPhone. Hoffentlich wieder mal ein mutiger Schritt nach vorne (weg mit dem Stöpsel, Screen bis an die Ränder, etc. etc.). Tja, ich weiss, ich bin auch so einer, der ewigs das Neuste haben will. Aber Apple darf jetzt bei iPhone endlich wieder einmal mutiger werden. Ab bei 70% Revenueanteil würde ich mir das als Chef auch zweimal überlegen, ob Mut vor Vernunft kommen soll. Bleiben wir gespannt, wie sie sich entscheiden.

  3. Hallo

    Ich verstehe nicht, warum das eine das andere ausschließen soll? Die Klinken-Buchse kann doch bleiben, auch wenn Apple Bluetooth-Ohrhörer auf den Markt wirft.
    Ich persönlich fände ein iPhone ohne Klinkenanschluss schade. Egal wo man ist (Auto, Seminare oder nur bei Freunden zu Besuch), inzwischen kann man eigentlich überall schnell mal was zeigen oder eigene Musik anmachen. Bluetooth-Boxen sind einfach noch nicht mal im Ansatz so verbreitet.

  4. Renato Mitra

    Vielleicht muss das Alte bewusst beschränkt werden, dass sich alle Hersteller mit dem Neuen auseinandersetzen, bzw. die Verbreitung grösser wird. ;-)

  5. Martin @pokipsie Rechsteiner

    Ja, ich werde den Klinkenstecker vermissen, aber mehr weil mich der seit dem ersten Walkman begleitet. Und vielleicht auch weil ich (noch) über 25 Kopfhörer besitze.
    Doch wenn das iPhone 7 wirklich so kommen wird, geht es keine fünf Minuten gibts die ersten drei Kickstarter Projekte die behaupten werden die ersten zu sein die mit einem entsprechenden Produkt auf den Markt kommen werden und mit Geld zu geschmissen werden :)

  6. scnoters

    @Martin Es gibt und gab schon mehrere Projekte, welche das behaupten. Ich habe bei Earin zugeschlagen, welche nach meinem Wissen wirklich die ersten waren und ich bin wirklich sehr zufrieden damit!

  7. pixelforscher

    Ich fände beides gut. Das Problem, welches einfach ausgeklammert wird, sind aber nocht mehr Strahlenbelastung. Zwar ist bluetooth ein Funkwellenstandard, darf aber als zusätzliche Strahlenquelle nicht vernachlässigt werden. ich möchte schlicht nicht noch mehr Strahlung um mich rum haben.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.