Der iPod stirbt aus.

iPod, iTunes & Music 17. April 2013 < 1 min read
iPod nano

author:

Der iPod stirbt aus.

Reading Time: < 1 minute
iPod sterben aus.
Grafik by PED

Es ist wohl ein offenes Geheimnis, dass ein Grossteil der iPod Familie am aussterben ist. Dem iPod verdankt Apple eine nie vermutete Rückkehr als Hersteller von elektronischen Geräten. Mit dem kleinen aber feinen MP3-Player hat Apple gezeigt, dass man sehr wohl noch in der Lage ist, gute Geräte mit einer einfachen Bedienung herzustellen. Eher per Zufall entdeckte Apple dann die Möglichkeit, selber Musik für den ipod zu verlaufen und damit die Musikbranche neu zu definieren. Gemäss Apple gab es nie den Masterplan zuerst den iPod, dann das iPhone und dann das iPad herzustellen. Das eine ergab das andere…

Nun aber kommen die MP3-Player in Bedrängnis, denn jedes iPhone und jedes iPad hat bereits einen iPod-Player integriert. Warum also sollen die Konsumenten neben dem iPhone noch einen iPod haben? Zumal der Trend immer weiter Richtung Musik-Streaming-Angeboten aus dem Internet geht. Einzig der iPod touch kann noch mithalten als kleines Game-Device oder eben der Möglichkeit zumindest per WLAN ins Internet zu gehen. Für den iPod classic, iPod nano und iPod shuffle sieht es aber düster aus… Und das obwohl sich der iPod nano von Generation zu Generation neu erfunden hat…

Braucht ihr neben dem iPhone, dem Computer und dem iPad noch einen iPod?

Bildquelle: PED, Fortune

Renato Mitra ist ein leidenschaftlicher Vollblut-Blogger. Apple Experte. MINI Fan. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.