Der perfekte iPhone-Schutz?

iPhone 15. August 2008 1 min read

author:

Renato

Der perfekte iPhone-Schutz?

Reading Time: 1 minute

Im ApfelForum hab ich eben eine interessante Diskussion über Schutzhüllen für das iPhone 3G entdeckt. Ich war eigentlich immer der Meinung, dass man das iPhone ruhig ohne Schutz nutzen darf. Denn ein anderes Mobiltelefon wird normalerweise auch nicht in Folie geklebt oder in eine Gummihülle gesteckt.

Trotzdem sehe ich immer wieder iPhone welche in lustige, nicht so schöne und spezielle Hüllen gesteckt werden. Während es bei den Frauen meistens farbig und verspielt ist, sind die iPhone bei den Männer meistens nur praktisch eingepackt.

Ehrlich gesagt habe ich mir auch schon überlegt beim neuen iPhone 3G wenigstens eine unsichtbare Schutzfolie für das Display zu kaufen. Schliesslich habe ich ja die Erfahrung gemacht, dass das kratzfeste Display gar nicht so kratzfest ist…

Eine solche unsichtbare Schutzfolie gäbe es auch für das ganze iPhone und nennt sich invisibleSHIELD. Ursprünglich wurde die Schutzfolie bei Hubschraubern als Cover für Rotorblätter entwickelt, um diese gegen Wüstensand, Steine und andere Umwelteinflüsse zu schützen. Jetzt darf Sie auf Euer iPhone geklebt werden. Die Vorderseite sollte ohne Probleme aufgeklebt werden können. Was mich aber viel mehr interessiert, wie schafft man es die Rückseite schön auf zukleben, ohne Rümpfe und Luftblasen… Hat das jemand geschafft? Und wie viele Tage habt Ihr gebraucht?

Eine ganz andere Art von Schutz bieten die edlen Hüllen von Miniot. Die Holzgehäuse sehen zwar nett aus, man muss aber damit rechnen, dass das iPhone nochmal ein paar Millimeter dicker, länger und breiter wird…

Renato

Renato Mitra ist ein leidenschaftlicher Vollblut-Blogger. Apple Experte. MINI Fan. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.
25 Comments
  1. Levent

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass bei Blasen unter der Folie ein kleiner Stich / Schnitt genügen sollte, um die Luft da raus zu holen. Allerdings auf eigenes Risiko, da ichs bei Meinem iPod Touch nicht ausprobiert habe.

  2. ad

    Wer der Meinung ist, man bräuchte keine Schutzhülle - bitte mal lesen: http://www.admartinator.de/2008/03/28/autsch/

  3. m@nu

    hatte schon auf meinen ipod's immer eine schutzfolie "scratchstopper" von artwizz. für mein iphone (noch 2G) hab' ich mir dann entsprechend auch wieder sofort die displayfolien besorgt. das anbringen funktioniert mit einer kreditkarte/bankkarte super. ein wenig fingerspitzengefühl ist jedoch nötig damit keine blasen entstehen. sehr überzeugt hat mich die folio von artwizz vorallem dank ihrer klarheit. andere "billig"-modelle trüben die farben vom display regelrecht.

  4. AndreasU

    Würde ich sehr interessieren,denn ich spiele mit dem Gedanken diese Folie oben zu kaufen..

  5. Renato

    @ad: Das war noch der Vorteil der alten iPhone mit dem Aluminium-Rücken. Heute würde wohl die Platikhülle eine fette Schramme über den halbe Rücken bekommen...

  6. Martin

    @ad, Renato: Da würde wohl auch eine Schutzhülle nicht wirklich was nützen ausser ihr verwendet so ein fettes Gummi-Teil, aber wer möchte schon ein iPhone mit Stossstange in der Hosentasche rumschleppen?!

  7. chm

    eine massive hülle kommt mir nicht ums iphone. das zerstört das design. auf der hinterseite habe ich mir (schon beim alten iphone) ein gelaskin geklebt. ist supereinfach aufzukleben (ohne blasen und rümpfe) und hinterlässt auch keine rückstände beim entfernen. aussehen tut das ganze dann etwa so: http://twinkle.tapulous.com/index.php?id=693143

  8. Manuel

    Komisch dass dein Blog so populär ist... was du eigentlich machst ist eine deutsche Ãœbersetzung von dem was du auf macrumors.com, appleinsider.com und anderen Mac Seiten liest... und dies erst noch mit grottenschlechter deutscher Grammatik.

  9. GraveDigger

    es geht nix über InvisibleShield.... keine blasen, super schutz, angenehmes sensing und keine beeinträchtigung des touchscreens... kommt mit einer flüssigkeit (für die fettfinger und blasenfreies auftragen) und einem gummiteil für's glattstreichen.... wichtig ist einfach das teil danach 24h ruhen zu lassen (wie in der anleitung geschrieben) die rückseite ist zwar ein wenig kniffelig - aber vorne geht das ruckzuck-zackzack..... .R ps: ich nutze sie folie auf : iPhone 2g / Nokia N95 / iPod Touch / PSP ps: quelle: K55 =)

  10. AndreasU

    merci ich werde sie mir gleich bestellen

  11. Renato

    @Manuel: Echt? MacRumors und AppleInsider schreiben über mein ApfelForum? Geil! Wo? Und ja, mit der Rechtschreibung stehe ich auf Kriegsfuss... =)

  12. Cosmonaut

    Oje, Schutzhüllen... Was Jonathan Ive wohl davon hält? Es geht doch nichts über eine schöne Patina.

  13. Tino

    Ich benutze die klassischen iPod Socken! Die sehen nicht nur cool aus, sondern Schützen Touch, iPhone, Classic usw. Benutze diese schon seit xxx Jahren. Apple könnte zwar mal ne neue Farb-Kollektion starten, aber die Socken sind der absolute Hammer. Features: - supper Preis - Waschmaschinen tauglich - sehr lange Gebrauchszeit Link: http://store.apple.com/ch-de/product/M9720G/B Gruess und e Schöne Fritig!

  14. Cosmonaut

    Ihr kommt mir vor wie jene Südländer, die eine Plastikschutzhülle über ihre Sofas stülpen um sie zu schonen...

  15. stuff_ED

    iPod Socken! =p

  16. flooo

    ich habe eine silikonhülle von swisscom, eine stoffhülle, eine lederhülle von artwizz und eine acrylglashülle von belkine. bis vor einigen tagen war ich mit der lederhülle sehr zufrieden. nur wenn sich das leder immer mehr ausdehnt durch den gebrauch, dann rutscht das iphone immer leichter aus der hülle, was doch sehr blöd ist. dann hab ich mir die acrylhülle von belkine gekauft. ist zwar etwas dicker, jedoch immernoch nicht dicker als mit lederhülle. einziger nachteil: es kommt sehr schnell etwas staub unter die hülle. das werde ich aber noch mit etwas durchschtigem dichtungsmaterial, welches nicht klebt lösen. alles in allem kann ich also nur die belkine hülle für 29.90 empfehlen. gekauft bei ingenodata.ch

  17. swinter

    also hier mein erfahrungen: als ich mir mein iphone 2g in amerika gekauft habe, kaufte ich ebenfalls auch eine 2 belkin schutzfolien für das display für 10 dollar. DAS WAR DIE BESTE ENTSCHEIDUNG DIE ICH TREFFEN KONNTE!! weil: ich habe bisher immernoch die erste folie drauf, und es sieht super aus - keine bläschen, keine kratzer (ich wundere mich, wie ich - als motorisch unbegabter handwerkverweigerer es überhaupt geschafft habe die folie so schön (!) aufzuziehen :-) ). Jedenfalls hat die Belkinfolie einen gewaltigen Vorteil: sie ist matt. Das sieht nicht nur gut aus, sondern löst auch das problem des ständig verschmierten displays. Denn auf dieser Folie sind weder Fingerabdrücke, noch irgendwelche Fettspuren zu sehen (zumindest praktisch nicht). Auch die Reinigung ist sehr einfach und kann auch sehr gut mit dem T-Shirt vollzogen werden. Wie ich in Erfahrung bringen konnte gibt es hier in der Schweiz keine Matte Folien für das Display... oder irre ich mich?

  18. dulnan

    Bin gleicher Meinung wie Tino und stuff_ED: iPod Socken! Man kann sie wechseln, wie man möchte. Sie sehen toll aus und schützen das iPhone.

  19. Mike

    Ich schwöre hald immer noch auf die Original-Lederhülle von SENA für mein 2G iPhone. Eine Folie kommt mir nicht auf das edle Gerät aber das ist Geschmacksache.

  20. Renato

    @swinter: Du irrst! Bei Nextway.ch kann man matte Folien bestellen.

  21. Steff

    Ob es wirklich nötig ist, muss jeder für sich selber beurteilen. Ich habe mir invisibleSHIELD zugelegt und kann diese Folie nur empfehlen. Durch die Flüssigkeit, die man vor dem Anbringen auf die Folie sprayt, ist blasenbildung praktisch ausgeschlossen, bei mir hat es jedenfalls keine gegeben. Die Rückseite ist wie schon von anderen erwähnt sehr knifflig, wegen den Rundungen. Ich habe irgendwann kleine Schnitte gemacht, weil die Folie partout nicht glatt kleben bleiben wollte.

  22. kl1wdr

    Meine Güte...ihr kommt erst jetzt - fast 1 Jahr später - mit News betr. Invisible Shield? Ich nutze die nun bald seit 1 Jahr auf meinen iPhones und würde nix anderes mehr wollen. Klar, das Anbringen ist knifflig und nervig und nimmt rund 30 Minuten in Anspruch. Trotzdem ist es IMHO der beste und schönste Schutz für jedes Gerät. Die Folie sieht man erst bei genauerem Hingucken und das Gerät wird dadurch a) nicht dicker (ist mir SEHR wichtig...was bringt mir ein superdünnes Gerät, das dann mit einem Etui gleich doppelt so dick wird?), b) rundum geschützt und c) angenehm griffig. Bei jedem neuen Gerät, das ich mir zulege, wird zuerst mal geprüft, ob's dafür bereits 'ne InvisibleShield-Folie zu kaufen gibt. So ist mein HTC Touch Diamond wie auch mein iPod Classic schön mit dieser Folie geschützt und ich muss mir keine Sorgen mehr um Kratzer oder sonstige Beschädigungen machen. Perfekt für "pingelige" Anwender wie ich. :-) Und ja, die iPhone-Rückseite ist doof wg. den Rundungen...aber irgendwie kriegt man's immer hin. Ich hätte noch 3 FullBody Kit's für das iTelefon 3G zu verkaufen. Stückpreis: CHF 30.-- Bei Interesse bitte eine Mail an info [AT] kleinweder [PUNKT] ch. Kann sie per Post (gegen entsprechenden Aufpreis) schicken oder sie können entweder in 5605 Dottikon oder in Zürich an der Bahnhofstrasse abgeholt werden. P.S. Wollte zuerst via iPhone einen Kommentar verfassen, ging aber um's Verrecken nicht. *grml*

  23. Tobias

    Ich bekomme nächste Woche ein iPhone 3G und möchte es vor Kratzern schützen, allerdings kein dickes, unpraktisch und in 99% aller Fälle hässliches Etui/Hülle verwenden. Deshalb sieht der invisibleSHIELD ziemlich gut aus. Meine Fragen: Sieht man die Hülle gut? Hat man irgendwelche Komforteinbussen beim Bedienen des Touchscreens u.a. beim Ziehen der Finger zB. beim Zoomen im Browser? Lässt sich die Folie problemlos entfernen? Merci!

  24. kl1wdr

    Hehe...da hat wohl einer die gleiche Meinung wie ich hinsichtlich Etui's etc. Zu deinen Fragen: Nein, man sieht sie Hülle eigentlich gar nicht, wenn man sie richtig anbringt. Und nein, man hat keine Komforteinbussen bei der Bedienung (meine Meinung). Ja, die Folie lässt sich problemlos und rückstandslos entfernen. Allerdings kannst du sie nicht entfernen und danach auf einem anderen iPhone wieder anbringen. P.S. Ich habe noch genau 1 Folie übrig. 3 sind bereits weg bzw. reserviert!

  25. hellraver

    Blasenfrei? Nichts leicher als das. Das Zauberwort heisst Wasser und Fön ;-) Noch fragen?

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.