Die iPhone Google Maps im praktischen Test

iPhone 11. April 2008 2 min read

author:

Die iPhone Google Maps im praktischen Test

Reading Time: 2 minutes

iPhone Google MapsVergangene Woche wollten meine Frau und ich nach Rheinfelden fahren um uns dort einen angenehmen Tag im Wellnessbad Sole Uno zu gönnen. Eigentlich die perfekte Gelegenheit das iPhone als Navigationsgerät auszuprobieren.

Abfahrt ab Obergösgen (SO) mit dem Ziel Rheinfelden. Ich weiss nicht wieso, aber Google Maps will beim berechnen der Route immer über die Autobahnen. Leider gibt es auch noch keine Möglichkeit, dies einzustellen. Anstelle des Umwegs via Aarburg, wollten wir lieber durch den Wald via Lostorf, Rohr (SO), Oltingen, Anwil, Buus, Magden mit einer Distanzersparnis von gut 10 Kilometer. Also durfte ich Google Maps erst ab Oltingen in Betrieb nehmen, dann endlich war die Routenberechnung korrekt, bzw. so wie wir es wollten.

Und da war dann auch schon das erste Problem. Zwischen Rohr (SO) bis etwa Anwil hatte ich keinen Kontakt zu meinem Mobiltelefon Provider Orange! Einfach tot! Es war aber mein Glück, dass die wenigen Anwohner da oben diverse offene WLAN in Betrieb hatten. Ohne genauer zu forschen, hat das iPhone zwischen Oltingen und Anwil sieben offene WLAN gefunden. So war es mir dann doch noch möglich die Route berechnen zu lassen.

Danach ging es eigentlich ganz flott. Auch in der Stadt Rheinfelden haben wir auf Anhieb unseren Bestimmungsort gefunden. Sehr ungenau aber ist die “Locate Me” Funktion, welche anhand der Mobilfunkmasten den “genauen” Aufenthaltsort bestimmen sollte. In Städten wie Zürich und Bern funktioniert das eigentlich ganz gut. Ist man aber etwas ausserhalb, hat es wohl zuwenig Funkmasten um den genauen Standort zu bestimmen. Ob sich das mit der offiziellen Einführung des iPhones noch ändert?

Wie sind Eure Efahrungen mit dem iPhone als Navigationsgerät?

Renato Mitra ist ein leidenschaftlicher Vollblut-Blogger. Apple Experte. MINI Fan. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.