Eine Apple-Verschwörung ist im Gange

Apple 4. Dezember 2008

author:

Eine Apple-Verschwörung ist im Gange

Gerne präsentiere ich Euch einen ersten Gastbeitrag zu meiner laufenden Blog-Parade mit dem Thema „Was ist Deine Umsteiger-Geschichte„. Tim erzählt uns seine Geschichte:

„Mac-Donalds“, Amy „Macdonald“, Bernie Mac, Wilhelm Tell, der seinem Sohn einen Apfel vom Kopf schoss- ich  bin immer noch überzeugt, dass da eine immense Apple-Verschwörung im Gange ist. Aber ich lasse mich gerne von Apple verschwören. ;-)

iPhone hier, iPod da. „Wieso um Himmels Willen habe ich kein Mac-Book?“, fragte ich mich. Ohne Mac-Book scheint man in dieser Gesellschaft allein und verlassen zu sein. Das Wort MP3-Player wurde durch den stilsicheren Begriff „ iPod“ ersetzt, es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, bis wir unsere Alltagsgegenstände nach Apple-Produkten benennen, dass unser Leben mal ein wenig aufgepeppt wird. Vom Apple-TV zum Mac-Book, schnell die „i-Mails“ checken, bevor ich auf meinem iPod Touch die neusten Songs auf iTunes lade. Danach ins „i-Bed“, wo ich im Traum von Steve Jobs die neusten Errungenschaften der Technik präsentiert bekomme.

Ja, ich bin ein Umsteiger. Jahrelang habe ich meine Mails auf IBM-Geräten verfasst, habe unendlich viele Webseiten mit einer Logitech-Maus angeklickt, habe mir die Startmelodie von Windows verinnerlicht, habe meine Musik auf einem MP3-Player gehört, dessen Marke ich nun vergessen habe, denn ich besitze nun ja den iPod, versteht sich. Doch mit diesem Kapitel habe ich abgeschlossen. Apple ist schlicht schöner. Nicht nur die Hardware begeistert mich, sondern auch das Design der Software finde ich einfach super. Die Bestrebungen, die Apple unternimmt, immer dünnere, schönere und funktionellere Produkte zu entwickeln, lohnen sich, denn ein MacBook ist die unumstrittene Heidi Klum unter den Notebooks.

Ich gebe zu, dass mich das Optische beeinflusst. Ich gebe zu, dass ich das Design der Apple Produkte liebe und ich gebe auch zu, dass ich mich für jedes Produkt begeistern könnte, sofern es den angebissenen Apfel auf sich trägt: Staubsauger, Mixer, Mikrowellen, Radios, Lampen, wenn Apple diese Produkte morgen produzieren würde, hätte ich sie gestern schon bestellt. :-)

Im Namen des Steve Jobs und des Apfels, Amen.

ist ein leidenschaftlicher Vollblut-Blogger. Apple Experte. MINI Fan. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.
14 Comments
  1. mmemichi

    haha cool! hat mich gerade etwas aufgeheitert nach der schule ;-) weiter so! greez michi

  2. Diggy

    Toll danke... Hast mir aus dem Herzen gesprochen. gd

  3. Lukas B.

    Was hat der Titel mit dem Beitrag zu tun? =)

  4. Boff

    "ohne Mac-Book scheint man in dieser Gesellschaft allein und verlassen zu sein" Nope, ich bin mit meinem iBook zufrieden, auch wenn die Hardware Müll ist.

  5. Freak

    Hehe, und wo hat deine Frau ihr Apple Zeichen/Tätowierung?

  6. Mirko

    Hehe, klasse Beitrag! Einfach genial, aber mit der Verschwörungstheorie - da muss man ja erst mal drauf kommen *lach* Aber recht hast du mit dem Design, das ist einfach unschlagbar.

  7. Squirrel

    Einfach genial!=D Wirklich ein super Text, gratuliere und weiter so!

  8. niiconn

    Also ich benutze immer noch eine Logitech-Maus. An meinem iMac versteht sich..

  9. win und mac user

    Apple has You?? Wer sich heute apple hingibt, muss sich über seinen zukünftigen BARCODE am Nacken nicht wunder!!!

  10. Bill

    LoL ohne Mac Book ist man alleine wo wohnst du den xD 90 % windwos

  11. Mittel Meer

    Ich will ja auch nicht rumstänkern, aber nach dem Titel ist der Artikel eher nen bisschen magere Kost. Aber sicherlich sollte man verschiedene Perpektiven auf die IT Branche nicht ausblenden.

  12. Büro-Arbeiter

    Also ich finde das jetzt nicht so erfrischend. Gut es ist immer leicht erstmal nur zu kritisieren, aber ist halt meine Meinung.

  13. Digitaldrucker

    Guter Blogbeitrag!

  14. huuuuuup

    Appel Sachen braucht man nicht wirklich zum leben. Es gibt viele Smartphones die gleich gut sind...aber stimmt...auf denen wirst du weder überwacht noch wird eine Akte von dir angefertigt...O.o Wer sich Appel kauft sollte sich einfach darüber im Klaren sein, was mit seinen Daten passiert.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.