ForkLift – Das perfekte FTP Programm

ForkLiftIch bin ja schon länger auf der Suche nach einem guten FTP Programm. Früher, auf Windows, hab ich mit Filezilla gearbeitet, war aber auch nicht überzeugt davon. Auf dem Mac hab ich eine Zeit lang Cyberduck im Einsatz gehabt, war aber auch eher davon enttäuscht als sonst was. So habe ich alles mit dem Programm Coda erledigt. Das Coden und den File Transfer auf den Server der geschriebenen Dateien.

Vor ein paar Tagen bin ich dann, via diversen Meldungen, über ForkLift gestolpert. Zuerst dachte ich „Naja, noch so ein File und FTP Programm“. Nach einiger Zeit wollte ich es dann doch selber probieren. Was soll ich sagen, ich war begeistert! Das Ding kann alles was ich mir wünsche von einem FTP Programm!

ForkLift

Besonders begeistert bin ich von der FXP Funktion. Damit erlaubt es mir ForkLift zwei FTP Server direkt anzusteuern und die Daten direkt von einem Server zum anderen zu kopieren, ohne diese zuerst bei mir lokal abzulegen. Da öffnen sich ganz neue Möglichkeiten…

Aber auch sonst können sich die Funktionen sehen lassen. ForkLift kann auch mit Bluthoot Bluetooth umgehen, Dateien editieren, zur Amazon S3 Datenbank zugreifen, Mit ZIP und RAR Dateien umgehen, als wären es Ordner, Favoriten können gesetzt werden und vieles, vieles mehr!

Wenn Ihr Euch selber überzeugen möchtet, auf der Website von Binarynights gibt es eine 15 tägige Testversion, welche dann mit einem Schlüssel für knapp 30 Dollar freigeschaltet werden kann.

  • Pingback: Renato Mitra()

  • Zureichr

    Bluthoot? Ist das Bluetooth 2.0 oder ein neuer Ego-Shooter? bluthoot.com ist übrigens noch frei… ;)

  • flo

    Habe meinen Traum-FTP-Client auch schon seit einiger Zeit gefunden: YummyFTP. Besser gehts für mich nicht.

  • Arbeite seit über einem Jahr mit Transmit von Panic Inc., bin überaus zufrieden damit.

  • @Zureichr: Hoppla! Da waren die Finger schneller als der Kopf! Die Kollektive Intelligenz hat wieder zugeschlagen! Danke!

  • Milos

    Transmit ist in meinem Augen immer noch das bessere FTP-Programm. Trotzdem habe ich mir ForkLift gekauft und nutze es ununterbrochen. Eigentlich aus nur einem Grund: Ich komme aus der Windows welt, und da hatte ich ursprünglich den Norton Commander und später dann den Speedcommander und habe mich an die Arbeitsweise mit Commandern gewöhnt… und ein „guter“ Commander für den MAC fehlte mir noch. ForkList ist, für mich zumindest, weit davon entfernt perfekt zu sein, aber erfüllt seinen Zweck auf dem MAC sehr gut. Die Droplets z.B. oder die Möglichkeit direkt zu Amazons S3 connecten zu können sind coole Features und erleichtern das Arbeiten zumindest teilweise.

    Quicklook finde ich eigentlich auch noch nützlich und die Möglichkeiten Dateien direkt aus der Software heraus mittels „compress“ zu zippen ist auch sehr hilfreich! Bleibt zu hoffen das ForkLift fleissig weiterentwickelt wird und z.B. Tastaturkürzel „ala PC-Commander“ unterstützen wird.

    Übrigens… den muCommander gibts ja auch. ;-) (http://www.mucommander.com/)

  • Lucas

    Hmm, ist ja schön und gut. Vorallem die Funktion mit der man Dateien direkt zwischen zwei Servern hin und her schieben kann hat es mir angetan.
    Dennoch kann ich mir nicht vorstellen für ein FTP Programm zu zahlen :P.
    Da ich leidenschaftlicher FireFox Benutzer bin, verwende ich Fire FTP und bin damit sehr zufrieden.Das Ding gibts gratis als FireFox Plugin unter https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/684. Ist es erstmal heruntergeladen könnt ihr einfach euren FireFox neu starten und von da an bequem als normales FireFox Tab öffnen.
    Gut vielleicht bin ich hier am falschen Platz für FireFox gelaber :D. Es würd mich aber dennoch interessieren wie es bei andern Benutzern ankommt.
    Gruss Lucas

  • mordor

    also ich benutzte bis jetzt eigentlich immer Transmit. aber dank dem tipp mit dem plugin unter firefox (habe es gestern ausprobiert) benutze ich vermutlich nur noch den firefox. gratis und gut. ach ja und ich finde um einiges schneller als cyberduck und transmit

  • Pingback: Welcher FTP-Client? » mac.yoda.ch()

  • alan adı

    echt gutes programm…ich habs ausprobiert. mittlerweile kostet es aber 44,95 USD. das ist mir dann schon wieder zu viel. man kann dann lieber auf ein paar freeware tools zurückgreifen, die in der summe die Funktionen beherrschen. naja wer das geld hat der hats halt meistens einfacher. so ist das nunmal. schluchz ::–((

  • Ich hab´s getestet – und es läuft richtig gut, nur zu empfehlen!

    Gruß, Mett

  • Nutt

    forklift is fast and stable FTP program with simplicity which work comfortable OSX platform.

  • Pingback: Forklift - Das beste FTP Programm für den Mac - Tobias Hieb Blog()

  • Danke für das programm.

  • Pingback: ForkLift 3 – Das wohl beste FTP-Programm bekommt ein Update. › ApfelBlog()

  • pixelforscher

    Fetch fand ich immer perfekt (also noch seit den späten 90er des letzten Jahrhunderts) :-)