Hat Gizmodo wirklich das neue iPhone?

Seit Tagen geistern Fotos vom vermeintlich neuen iPhone der vierten Generation durch die einschlägigen Weblogs dieser Welt. Gizmodo behauptet nun, dass es sich dabei wirklich um das neue iPhone handelt. Tatsächlich sprechen einige Punkte dafür. Unter anderem sind sogar Kleinteile im innern des Mobiltelefons mit dem Apple Schriftzug versehen…

Was für mich gegen das neue iPhone spricht ist die Geschichte, dass man diesen Prototypen angeblich in einer Bar im näheren Umkreis von Cupertino gefunden haben soll. Ich glaube kaum das jeder daher gelaufene Apple Mitarbeiter einfach so einen geheimen Prototypen aus dem Apple-Headquarter in die Welt da draussen mit nehmen darf. Und wenn, dann wird diesem sicher eingebläut, dass man den Prototypen sicher nicht in einer Bar liegen lassen soll!

Was für mich persönlich auch etwas komisch wirkt ist, dass es kein Foto und kein Video gibt, bei welchem das Mobiltelefon eingeschaltet wurde. Zumindest der Lock-Screen müsste doch funktionieren! Für was sonst soll den ein Apple Mitarbeiter mit einem Prototypen in eine Bar, wenn noch nicht einmal ein Betriebssystem drauf läuft?

Wenn es aber tatsächlich von Apple so geplant war, dass man den Prototypen findet und darüber berichtet, dann wäre das reichlich früh und etwas zu detailliert…

Wie dem aus sei, in einigen Wochen wissen wir ob es tatsächlich das echte neue iPhone ist, oder ob uns da wer einen Bären aufbinden will. Über das Design kann man bekanntlich streiten, aber mir gefällt es. Besonders die Tatsache, dass das neue iPhone zwei Kameras haben soll und die Hauptkamera sogar einen Blitz hat.

Weitere Fotos und exklusive Videos gibt es bei Gizmodo selber… http://gizmodo.com/5520164/this-is-apples-next-iphone

  • Pingback: Renato Mitra()

  • Pingback: Mitra & Wälti Comm()

  • Pingback: Renato Mitra()

  • Pingback: ApfelBlog.ch()

  • Im Artikel steht, dass das iPhone zuerst noch funktioniert hätte und dann über die Remotelöschen Funktion von Mobile Me deaktiviert wurde. Interessant ist aber schon, dass die zwar beschreiben wie der iTunes Einsteckscreen aussehe, aber kein Bild diesen zeigt. Genauso ist die Qualität der Bilder nicht wirklich toll. Bez. des Fundes haben die ja auch geschrieben das iPhone sei in einer Art Hülle gewesen womit es wie ein normales 3GS aussehe. Also ich bin gespannt, die Buttons auf der Seite finde ich Apple nicht würdig. Aber man wirds sehen.

  • Fredi

    Ich finde da sind für Apple eindeutig zu viele Extras und Details dran …

  • Pat1712

    Nun, im Artikel stand ja, dass angeblich OS4 drauf lief, und es später Remote-gelöscht wurde. Was mir aber auch fehlt, ist ein Bild mit dem Bildschirm auf welchem „Connect to iTunes“ steht. Ansonsten sieht das schon sehr echt aus.

    Edit: Christian war schneller :-)

  • Phil

    Nein im Leben wird das nich das iPhone sein. Man muss nur auf die schöne Rille im untersten Vierter auf der Rückseite/Seite hinweisen. ;D Da würde sich ja der ganze Grind und dei Fusseln ansammeln. Ne danke.. Aber versuchts mal in Polen auf dem Schwarzmarkt, die kaufen es euch bestimmt ab!

  • iMusix

    Das auf den Bildern mag ja vieles sein, aber meiner Meinung nach kein iPhone (das ich mir zulegen werde). Bei diesen Bildern gibt nicht das besondere etwas, dass das Gerät typisch Apple-like erscheinen lässt. Rein von den Bildern her könnte es auch ein billig Teil aus China sein… Ich bin enttäuscht und kann mir nicht vorstellen das Apple an diesem Design festhält…

  • Pingback: DJ Özkan Öztürk()

  • Thej

    Das ist sicher kein Prototyp von Apple,da auf der Rückseite bereits eine CE-Freigabe draufgedruckt ist. Dies ist aber bei einem Prototypen nicht üblich, oder besser gesagt ein Prototyp bekommt gar keine CE-Freigabe!

  • Thomas

    Ich vermute dass es das iPhone HD ist, die Rillen werden aber wohl noch verschwinden.
    Zu den fehlenden Software-Screen würde ich auch ganz einfach behaupten bei so viel Video und Bildern fand es Gizmodo einfach überflüssig dies auch noch zu zeigen.

  • Vincent Chan

    Da, das neue iPhone in 3GS Tarnhülle mit Connect to iTunes : http://www.engadget.com/photos/iphone-4g-proof/#2904451

  • iDamian

    Ich frage mich nur, wieso Apple die bewährte Rundung am iPhone-Rücken weglassen würde.

    Das Design finde ich nicht Apple-like und mir gefällt es persönlich nicht!

  • @ Renato: Gegenfrage, warum sollte Gizmodo uns an der Nase rum führen. Die Geschichte glaube ich, die Frage ist nur will Apple evtl. das ganze in eine ganz andere Richtung lenken?
    Ansonsten find ichs top und hoffe insgeheim schon, dass es so kommen wird ^^

    Edit: Wie wärs wenn die Rillen bleiben, unten aufgeschraubt werden kann und der Akku relativ simpel ausgetauscht werden könnte?

  • Parkettpolitur

    Sieht tausend mal besser und seriöser aus als das aktuelle 3GS, soviel ist sicher…

    Zwei Punkte: Der Lock-Screen soll angeblich funktionieren (wird bei Gizmodo erwähnt), nur wurden keine Fotos davon publiziert. Ausserdem soll das Gerät zunächst gebootet haben, bevor es durch einen remote-Killswitch deaktiviert wurde (wohl kaum über Mobile Me; wenn es sich wirklich um einen Prototypen von Apple handelt, werden die wohl sophistiziertere Remote-Technologien haben ;)).

    Was für die Echtheit spricht: der normalerweise sehr verlässliche John Gruber von daringfireball.net bestätigt, dass es sich um ein genuines Gerät handelt (und dass Apple not amused ist).

  • GUIDO

    «Über das Design kann man bekanntlich streiten…»

    Nein, kann man nicht. Design ist Geschmackssache, und über Geschmack lässt sich nicht streiten!

  • DesignPabst

    Nein wirklich, die halbe BloggerWorld geht dem Schwindel auf den Leim…..

  • Urs

    Ich glaube (hoffe) nicht, dass das ein echtes Apple Produkt ist.

  • Meloni

    Wenn man die aktuelle Produktepalette von Apple anschaut, passt das kantige Design so gut hinein, wie ein Mövenschiss auf einem Leopardenfell! Alle neuen Produkte sind nach hinten hin abgerundet und haben „weiche“ Kanten. Apple sorgt für Emotionen bei ihren Geräten. Aber der Prototyp macht mich so an, wie ein Glas Hahnenburger an der All-Inclusive-Whiskey-Bar!

    Und ich stimme Renato zu, dass die Story einen Hauch von Unglaubwürdigkeit beinhaltet und vermutlich schlicht eine schimmlige Räubergeschichte ist…

    Also, ich würde einen Blauen darauf wetten, dass das neue iPhone optisch eine Liga höher spielt! Renato, übernimmst du die Bank? (:-)

  • also ich finds einfach nur heiss…. würde es sofort kaufen.

  • swissboarder

    wenn echt dann gut :), gefällt mir wesentlich besser als das aktuelle.

    aber eben, ich glaube nix mehr bis nicht steve darüber lamentiert hat was alles neu und super ist.

  • mychris

    Also von der Glaubwürdigkeit der Site her kann ich nicht viel sagen, da ich sie nicht kenne. Aber wenn ich mir den angeblichen Prototypen so ansehe, kommen mir also doch noch erhebliche Zweifel in Form von Hinweisen auf:

    – Das Mikrofon haben zum Schutz eine Art Stoff vorne daran. Es sieht aus, wie der Stoff, der bei den CD-Schluckern der Macs verwendet wird. Warum sollte man Stoff nehmen, der Verstaubt, wird wüst und ist in meinen Augen schlechter als das „Drahtgitter“, dass momentan den Lautsprecher und das Mik des iPhones zieren.

    – Wenns mir recht ist, ist hinten (bei Apple Logo & Co.) eine kleine Rille am Rand zu erkennen. Das passt doch überhaupt nicht zum iPhone, genau so wenig, wie die von der Seite, auch wenn es einen Prototypen sein soll.

    – Die Volume-Knöpfe sind rund. Dass sieht in meinen Augen ziemlich viel „billiger“ aus, als beim aktuellen iPhone.

    – Ich weiss nicht, wie es euch geht, aber (fast) immer, wenn ein neues Gerät aus dem Hause Apple auf den Markt kommt, haut es einem fast vom Hocker, bezüglich Design. Diese Ausgeklügeltheit bis ins allerkleinste Detail- Das fehlt mir gänzlich

    Dass ist für mich viel eher Apple-like – auch wenn es eine Photoshop-Montage ist, dieses würde ich auf der Stelle kaufen, ohne wenn und aber:

    https://apfelblog.ch/iphone/iphone-hd-wird-am-22-juni-2010-vorgestellt

    Seit ihr der gleichen Meinung, wie ich?

  • otto

    möchte dir nichts unterstellen, aber kein vernünftiger mensch der sich etwas mit dem thema fotografie befasst hat, macht keine blitzgerätbilder mit einem handy!
    selbst bei den massenweise verkauften compact digitalkameras inkl. vieler digitaler spiegelreflex mit ihren fest eingebauten blitzen, verdienen die eingebauten blitzgeräte ihren namen nicht!
    vergiss somit den eingebauten blitz, es sei denn du machst oft nachtfotos mit dem handy bei denen man ab 30 cm entfernung nichts mehr erkennt, weil das blitzgerät eh zu schwach um das zu fotografierende objekt auszuleuchten!

  • Manuel

    Was mich skeptisch macht, ist das Bild mit dem Ladescreen. Genau das gleiche wurde als angebliches Beweisfoto für das iPad Monate vor dessen Veröffentlichung verwendet!
    Entweder Fake oder absichtlicher Appleleak um Reaktionen zu testen.

  • Remo

    die rillen sehen so aus, als ob man den akku austauschen könnte! ich gaube nicht dass das bild echt ist. lassen wir und überraschen

  • iCox

    Dieses vermeintliche iPhone sieht mir zu sehr nach einem kleinen iPad-Klon aus. Ein paar Designelemente sind so untypisch für Apple, dass ich daran nicht glauben kann.

    Es würde mich aber nicht wundern, wenn Apple diese Gerüchte selber aufkommen lässt. Diese ganze Geheimnistuerei weckt doch nur den Jagdinstinkt der Zielgruppe.

    Die Marke und das Produkt werden in die Köpfe eingebrannt. Vermeintliche Fotos in schlechter Qualität, die aussehen als ob sie hastig und im Geheimen aufgenommen wurden haben etwas von einem Krimi und regen die Fantasie an. Das ständige Auseinandersetzen mit Marke und Produkt ist gesichert. Und wenn es nicht von Apple kommt, dann freuen sie sich weiter über die brodelnde Gerüchteküche!

  • fabian

    Naja, die Geschichte ist in der Tat fragwürdig…

    Aber so wie das Teil aussieht (sim auf der einen seite, akku auf der anderen seite/ rillen im gehäuse…) ist der Akku austauschbar, was ich eigentlich nicht schlecht fände.

    Wie auch immer, mir gefällts :-)

  • Manuel

    [URL=http://www.fscklog.com/]fscklog[/URL] berichtet von einer formellen Bitte seitens Apple, das Gerät zurückzugeben. Das Gerät gehört also Apple. Ob es ein Prototyp oder die finale Version ist, bleibt weiterhin offen.

    Auf Engadget meine ein Industriedesigner, dass er davon ausgeht, dass das Gerät einen einfachen Funktionsträger darstellt und das Design sich noch radikal verändern kann. Es wurde seiner Ansicht nach eine einfache Hülle erstellt, um die neuen Komponenten zusammenzufügen. Dies würde auch das imperfekte Design (Lücken in den Rändern, einfache rechteckige Form entgegen den Appleüblichen organischen Rundungen) erklären.

  • Ralph

    Nachdem ich mir das Video angeguckt habe, denke ich, es könnte das neue iPhone sein. Zumindest hat es so noch im Januar ausgeschaut, und wird vielleicht mit ein paar Änderungen daher kommen aber mit den Featuress kann ich absolut leben.

    Und ganz ehrlich, ich finde es super. Genau so hätte das 3GS schon sein müssen. Schneller, mit besser Cam, besere Batterie. V.a. hoffe ich dass man die runden Knöpfe als „Shutter“ für die Cam benutzen kann. Was mir am Design am besten gefällt, dass es nicht mehr rund ist! V.a. die Hinterseite mit diesem „Keramik“ Material (oder was auch immer) hat auf dem Video super ausgechaut! Ich denke, dass der Screen sicher hammer ausschaut (bessere Auflösung) und das Ding verdammt schnell wird. Mit OS 4 werde ich da wohl nicht viel Argumente haben, es nicht zu kaufen!

    Nachtrag: Irgendwie hab ich das Gefühl, dass dieses Ding nicht in einer Bar verloreren wurde, sondern a la Apple bewusst liegen gelassen. Wieso? Keine Anhnung…..

    Nachtrag II: Ich denke, die Konkurrenz würde es verdammt interessieren, was für ein Chip/Ram/Board usw. da drin ist.

  • Meine Theorie:
    Die Geschichte ist aus Gizmodo-Sicht echt, wurde aber von Apple bewusst inszeniert. Beste PR, oder?

    Was mich am meisten fasziniert, ist das uralte Briefpapier, das Apple zu verwenden scheint (die das Gerät nun scheinbar zurück wollen):
    http://gizmodo.com/5520479/a-letter-apple-wants-its-secret-iphone-back

    Scheint aber echt zu sein, wenn man’s googelt:
    http://xyx.ch/j1

  • Achilles

    Hej, ich habe gerade ein video entdeckt auf 20min.ch

    http://www.20min.ch/digital/dossier/apple/story/Erste-Bilder-vom-iPhone-4G-aufgetaucht-22971545

    wenn das teil eine fälschung ist, haben die echt gute arbeit geleistet!

  • marc69

    Also wenn der Herr Bruce Sewell, seines Zeichens Chef-Jurist von Apple, das Teil mittels per Mail versendetem Brief an Gizmodo zurückfordtert, könnte das schon was vom neuen iPhone haben.
    Na super, und ich kauf mir dann ne’n neuen Car-Kit und Dock-Connector, weil das Ding nirgends mehr reinpasst.

  • so

    Nach Tagesanzeiger ist es das echte….

  • iBrain

    Mein Tipp:

    Virales Marketing. Um ehrlich zu sein: Zu diesem Zeitpunkt ist es für Apple wichtig den Launch des neuen iPhones schön (unterschwellig) heiß zu kochen. Wer ein bisschen Ahnung von Marketing hat der weiß genau, dass die letzten 2-3 Monate vor einer Produkteinführung die wertvollsten sind.
    Apple spart sich mit einem „Prototypen“ der in Bars liegengelassen wird um endlich „entdeckt“ zu werden (und das war bestimmt frustrierend jeden Tag alle bekannten Blogs zu überprüfen und festzustellen, dass es mal wieder nicht geklappt hat) zig Millionen €uro für medienintensive Kampagnen … und schürt nebenher noch kräftig die Bloggerwelt an, die damit kostenlos genau die Zielgruppe aufwühlt für die das iPhone geschaffen wurde. Perfekt.

    Fazit: So erreicht man innerhalb kürzester Zeit und ohne viele Kosten die exakte Zielgruppe … und kann nebenher auch noch Analysen fahren auf welchen Wegen die Info sich verbreitet. Coole Idee, leider nicht von mir, könnte es aber …

    Apple-Marketing: findet mich! Ich bin wie ihr!

    Und falls ich wider erwarten unrecht habe: Wenn das Design nahe an dem dran ist was wir gesehen haben, dann ist das iPhone erwachsener geworden. Wobei mich die Lautstärkeknöpfe spontan an Sony-Ericsson erinnern.

  • Fryand sascha

    Für mich ist es geniales marketing und nichts anderes.

  • Angeleus

    Das gefällt mir endlich, schlank, flach, ohne unnötige Kurven

  • Fabian

    Fände ich mehr als schade. Das Spekulieren und die Spannung vor dem Erscheinen neuer Apple Produkte wäre in dem Fall ja mehr als versaut : /

  • Pingback: New Iphone ? : www.Elwindegroot.ch()

  • Frank Schaufelberger

    meine meinung: klar nein!
    was wenn apple das alles geplant hat um die „ganze“ welt auf eine andere fährte zu locken?
    würde ich appel sogar noch zutrauen ;)
    und ausserdem: hätte ich ein prototypen eines neuen iPhones (als einziger) würde ich es nicht einfachso in einer bar mit 100 leuten auspacken geschweige denn liegenlassen.

    freue mich trotzdem auf die vorstellung des neuen iPhones.
    Ps. hab heute mal ein bisschen mit dem iPad rumgespielt: hammer gerät

  • Ich glaube nicht, dass Apple sowas dulden würde von seinen Angestellten. Die haben ja soviele Sicherheitschecks aber es währe ein riesen Knüller, wenn dies stimmen würde.

    Ich persönlich finde es ein cooles Teil und würde es sofort kaufen ;-)

  • lu.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Apple dies absichtlich insziniet hat. Nun gibts es ja kaum noch Geheimnisse über dieses Ding, was sicher nicht im Sinne Apples liegt (Geheimtuerei ade). Das „eckige“ Design wird wohl eher aus Platzgründen sein, immerhin ist es sowieso schon dünner als sein Vorgänger.
    Ich bin mir absolut sicher, dass es sich hier um ein richtiges iPhone handelt. Vielleicht gibt es noch designerische Änderungen, doch die Funktionen werden bestimmt bleiben.

  • Kostenlose Online Spiele spielen

    ich hoffe das alte iphone wird erstmal unlocked! ich warte schon verdammt lange drauf! =(
    aber das „angeblich“ neue sieht doch nicht schlecht aus. obwohl die ecken nicht zum runden APFEL passen.

  • Kaffeegeek

    Also ich denke schon das dieser angebliche Prototyp das neue iPhone sein wird. Das Design gefällt mir auch ziemlich gut und unterscheidet sich mal wieder von dem Vorgängermodellen. Dann gibt es endlich mal wieder diesen „ich hab das neue iPhone“-Faktor der ja typisch für Apple Produkte ist.