Heute: WWDC 2012 – It’s the week we’ve all been waiting for.

Apple 11. Juni 2012
Worldwide Developers Conference (WWDC) 2012

author:

Heute: WWDC 2012 – It’s the week we’ve all been waiting for.

Worldwide Developers Conference (WWDC) 2012

Der Subtitel der diesjährigen Apple Worldwide Developers Conference (WWDC) 2012 bringt es auf den Punkt:

It’s the week we’ve all been waiting for.

Einmal mehr hat uns Apple in ihren Bann gezogen. Kein Wunder, denn die Versprechen für dieses Jahr waren gross. Das ganze Jahr über will uns Apple mit fantastischen Produkten beliefern. Wir werden heute also noch nicht alle Neuigkeiten erfahren, aber sicher ein paar davon. Denn wie hat Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple, die WWDC 2012 angekündigt:

Wir haben eine großartige WWDC dieses Jahr geplant und können es kaum erwarten, das Neueste über iOS und OS X Mountain Lion mit den Entwicklern zu teilen. Die iOS-Plattform hat eine völlig neue Industrie erschaffen mit fantastischen Möglichkeiten für Entwickler hier im Land und auf der ganzen Welt.

iOS 6
Ich glaube genau dieser Erfolg in iOS hat Apple einen grossen Vorsprung gegenüber Android, Windows und Co. gegeben. Noch immer programmieren Entwickler lieber für iOS als für Android. Das mag mit der Verbreitung von iOS einen Zusammenhang haben, vielleicht aber auch, weil Apple-Benutzer gerne Geld für gute Produkte ausgeben, während bei Android die Gratis-Kultur herrscht. Dieses erfolgreiche iOS soll nun noch besser werden in der Version 6. Im Moscone Center, dem Austragungsort der WWDC, hängen bereits Plakate mit dem neuen iOS 6 Logo und dem Spruch:

The world’s most advanced mobile operating system.

Was uns alles erwarten kann, das hab ich bereits letzte Woche zusammengetragen. Wir werden das neue iOS 6 während der Keynote sicher am Bildschirm erleben. Wie in den vorherigen Releases wird sich das neue mobile OS aber zuerst bei den Entwicklern beweisen müssen, bzw. die App-Entwickler brauchen etwas Zeit um deren App für iOS 6 zu optimieren. Nur wer also eingetragener Entwickler ist, wird bereits nächste Woche iOS 6 in einer ersten Beta-Ausgabe benutzen können. Alle anderen werden bis Ende Sommer, Anfangs Herbst warten müssen. Dann wenn das neue iPhone verkauft wird. Also kein iPhone heute, meiner Meinung nach.

Apple TV SDK
Dieser Vorsprung von iOS könnte Apple auch helfen das TV-Geschäft neu umzukrempeln. Ich persönlich hab mich immer schwer daran getan, dass Apple sich nur auf die Entwicklung eines neuen Fernsehers konzentrieren würde. Wahrscheinlich wird Apple einen neuen Fernseher auf den Markt bringen, aber das ist nur ein sekundärer Schritt. Viel wichtiger ist der Inhalt. Das wurde mit iOS und den unzähligen Apps bereits bewiesen.

Aktuell geht das Gerücht um, dass Apple heute ein Software Development Kit (SDK) vorstellen wird. Damit können Entwickler eigene Apps für Apple TV programmieren. Im besten Fall lassen sich bestehende iOS Apps anpassen um auch auf der Apple TV zu funktionieren. So wären in kürzester Zeit zehntausende von Apps für die Apple TV bereit gestellt. Apps mit Filmen, Spiele, Karten, Fotos und vieles mehr. Inhalte welche man auch am Fernseher konsumieren kann. Alleine der Spiele-Sektor würde einschlagen wie eine Bombe. Nintendo und Sony müssten sich dann echt Gedanken um die Zukunft machen…

Der Fernseher wird somit mehr als nur ein Gerät zum Filme und Serien schauen. Das wäre dann nur noch eine „nebensächliche“ Funktion neben all den vielen Möglichkeiten und Apps. Im besten Fall können die Apps über die bestehende Apple TV verwendet werden. Damit könnte Apple zum kleinen Preis in vielen Haushalten das Fernsehen Revolutionieren, ohne dass man sich gleich einen teuren Fernseher kaufen muss. Mit neuer Hardware im Bereich Apple TV rechne ich heute allerdings nicht.

Neue Macs
Bereits sind Apps im Mac App Store aufgetaucht, welche in der Beschreibung darauf hinweisen, dass diese für Retina Bildschirme optimiert sind. Auch sonst deuten viele Zeichen daraufhin, dass zumindest ein Teil der Mac Familie mit einem Retina Display daher kommen wird. Insbesondere die iMac Computer müssten schon seit längerer Zeit ein Update bekommen. Wegen den neuen Intel Prozessoren könnten aber alle Mac Computer, zumindest ein kleines, Update erfahren.

OS X Mountain Lion
Der Berglöwe, oder zu deutsch Puma, ist bei mir schon seit Monaten im Einsatz. Auf den Sommer 2012 hin wurde uns versprochen, dass er kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Daher denke ich, dass die neuen Mac und die WWDC der perfekte Anlass wären Mountain Lion in die Freiheit zu entlassen.

Heute: Wordwide Developers Conference Keynote, 19 Uhr mitteleuropäischer Zeit.
Da ich selber nicht vor Ort sein kann, macht ein live-Ticker meinerseits auch keinen Sinn. Aktuelle Informationen bekommt ihr von den amerikanischen Kollegen wie beispielsweise:

Wer es dann doch lieber in deutsch hat, der sollte Macprime und deren Live-Ticker besuchen: http://liveticker.macprime.ch. Ich selber werde mich darauf beschränken die Keynote über die Live-Ticker zu verfolgen und dann eine Zusammenfassung zu veröffentlichen welche dann kurze Zeit nach der Keynote hier im Blog zur Verfügung steht. Ich wünsche euch jetzt schon eine spannende Show.

 

ist ein leidenschaftlicher Vollblut-Blogger. Apple Experte. MINI Fan. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.
2 Comments
  1. lu.

    Ich kann mir kaum vorstellen, dass Apple iOS-Apps auf den Apple TV implementieren wird. Dafür ist der interne Speicher des Kastens definitiv zu klein... Zudem kann man dank iPhone und iPad bereits Spiele auf den Fernseher streamen... Ich denke eher, dass ein allfälliger SDK für Streaming-Apps kommen wird, die nur sehr wenig internet Speicherplatz benötigen - wie beispielsweise eine Nachrichten-App.

  2. NEMA

    ...also binslang haut mich die Apple Worldwide Developers Conference nicht gerade vom Hocker... Viel blabla und Notebooks... wer interessiert denn das - auch wenn jetzt im Retina-Look mit eingembautem Schminkspiegel - Bravo Apple, darauf hat die Welt gewartet... Aber was nicht ist, kann ja noch werden... und es kommt noch was wirklich interessantes...

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.