Hey Apple, Real Artists ship!

iPhone 8. November 2016 2 min read
Real Artists Ship by Andrew Power

author:

Hey Apple, Real Artists ship!

Reading Time: 2 minutes

Eines der bekannteren Zitate von Steve Jobs war das folgende:

Real artists ship.

Damit ist gemeint, nicht reden, sondern liefern. Nicht von tollen, kommenden Produkten sprechen, sondern diese liefern. Und zwar jetzt, hier, heute! Steve Jobs war genauso ungeduldig wie die meisten Apple-Fans und Technik-Nerds. Wenn was cooles entdeckt oder angekündigt wurde, dann musste man es haben. Jetzt, hier und heute! Dann nimmt man gerne auch Strapazen in Kauf wie eine ganze Nacht bei klirrender Kälte vor dem Store zu kampieren, oder einfach ein paar hundert Franken mehr für das Produkt bezahlen…

Bildquelle: Technologizer.com

Damit Apple immer möglichst rasch hat liefern können hat, damals schon bei Steve Jobs, Tim Cook die Fäden gezogen und dafür gesorgt das Zuliefere-Komponenten und Produkte zur richtigen Zeit am richtigen Ort waren. Jetzt, da er selber das Unternehmen Apple führt, scheint dies nicht mehr so richtig zu funktionieren.

Beispielsweise habe ich zum Verkaufsstart zusätzlich das iPhone 7 Plus in Diamantschwarz beim grössten Mobilfunkprovider der Schweiz bestellt. Bis heute, rund 2 Monate später, kann mir der Mobilfunkanbieter kein Datum nennen, wann das grosse iPhone ausgeliefert werden kann. Zwei Monate nach dem Verkaufsstart!

Bei den neuen MacBook Pro geht es leider ähnlich weiter. Am 27. Oktober vorgestellt mit dem Hinweis, dass man in zwei bis drei Woche liefern kann. Möchte man diese Tage auf der Website von Apple ein MacBook Pro mit Touch Bar bestellen, so wird eine Lieferfrist von vier bis fünf Wochen angegeben…

Woran liegt’s?

Böse Zungen behaupten ja immer, Apple würde absichtlich die Produkte verknappen… Ich kann verstehen, dass man mit einer Verknappung eine Gewisse Nachfrage anfeuern kann. Das hat aber Grenzen und ist meiner Meinung nach beim Beispiel vom iPhone 7 Plus bereits weit überschritten… Auf ein Produkt, dass theoretisch verfügbar ist, nach zwei Monaten noch keinen Liefertermin zu haben ist eher peinlich. Ist die Nachfrage dermassen gross? Wahrscheinlich schon, denn Apple hat ja mehr davon, wenn man Produkte verkaufen und ausliefern kann. Aber so ganz genau wissen wir es erst, wenn die Quartalszahlen ausgewertet sind.

Ich freu mich wenn Apple wieder die Balance findet und tatsächlich wieder liefern kann. Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht mit dem neuen iPhone 7 oder iPhone 7 Plus?

Renato Mitra ist ein leidenschaftlicher Vollblut-Blogger. Apple Experte. MINI Fan. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.