Neue iMac mit viel Power.

Mac 19. März 2019 2 min read

author:

Renato

Neue iMac mit viel Power.

Reading Time: 2 minutes

Apple hat heute seine iMac Produktfamilie aufgefrischt mit bis zu 8-Core Intel Prozessoren der neunten Generation und leistungsstarken Vega-Grafikoptionen. Damit steigert sich die die Rechen- als auch die Grafikleistung deutlich und macht aus dem iMac quasi einen iMac Pro Light.

Schon immer hat mich der All-In-One Mac von Apple fasziniert. Viele Jahre habe ich immer den aktuellsten iMac in meinem Homeoffice gehabt. Erst seit kurzem bin ich eigentlich nur noch mit dem MacBook unterwegs. Aber die Bildschirmqualität eines iMac Screens hab ich so nie mehr erlebt! Und ja, ich vermisse es!

Bis zu 8-Core Intel Prozessoren der neunten Generation

Mit dem aktuellen Update gibt es einen ungeheuerlichen Performance-Schub! Nicht nur wegen den Prozessoren, vor allem wegen der leistungsstarken Grafikkarte.

Anwender werden den enormen Leistungsschub des iMac lieben. Mit bis zu 8-Core Prozessoren und leistungsstarker Vega-Grafik ist die iMac Produktfamilie stärker denn je.

Tom Boger, Apples Senior Director of Mac Product Marketing

Der kleinere 21,5″ iMac verfügt jetzt über Quad-Core Prozessoren der achten Generation und erstmals über 6-Core Prozessoren, die eine um bis zu 60 Prozent höhere Leistung ermöglichen.

Der grosse 27″ iMac verfügt nun über bis zu 6-Core und 8-Core Prozessoren der neunten Generation, die eine bis zu 2,4-fach schnellere Leistung ermöglichen. Damit kommt der „normale“ iMac nahe an den iMac Pro.

Radeon Pro Vega Grafik kommt zum ersten Mal auf den iMac

Radeon Pro Vega Grafiklösung kommt auf den 21,5″ iMac und bietet eine bis zu 80 Prozent höhere Grafikleistung. Der 27″ iMac mit Radeon Pro Vega bietet jetzt eine bis zu 50 Prozent schnellere Grafikleistung, ideal für Profis mit grafikintensiven Aufgaben, wie beispielsweise dem Erstellen von 3D-Inhalten, der Bearbeitung von Videos mit komplexen Effekten oder dem Entwickeln hochauflösender Spiele.

Mit seinem atemberaubenden Retina Display, dem unglaublichen Design, der doppelten Leistung und macOS Mojave, das unsere Kunden sehr schätzen, ist der iMac mit Abstand der weltweit beste Desktop.


Tom Boger, Apples Senior Director of Mac Product Marketing

Atemberaubende Retina 4K- und 5K-Displays

Wie schon erwähnt bin ich ein grosser Fan der iMac-Screens. Mit bis zu 14,7 Millionen Pixeln, einer Milliarde Farben, 500 Nits Helligkeit, einem grossen Farbraum (P3) und einem unglaublich hohen Blickwinkel bietet das Retina Display des iMac ein brillantes Erlebnis. Die hohe Pixelanzahl ermöglicht Text, der wie eine gedruckte Seite aussieht, schärfere Fotos mit mehr Details und die Option, 4K-Videos in voller Auflösung zu bearbeiten.

Von mir aus dürfte der schwarze Rand beim Bildschirm wesentlich dünner ausfallen um mehr Platz für das Bild zu nutzen, oder das Geräte noch kompakter zu machen.

Wie gefällt euch das zeitlose Design des iMac und frisch gewonnenen Leistungen?

Renato

Renato Mitra ist ein leidenschaftlicher Vollblut-Blogger. Apple Experte. MINI Fan. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.