In the Army now…

Es ist wieder einmal soweit. Der Soldat Mitra wird eingezogen in die Schweizer Armee. Denn wir Schweizer dürfen ja bekanntlich so genannte Wiederholungskurse (WK) absolvieren welche im Volksmund liebevoll „Grüne Ferien“ oder „Bundesferien“ genannt werden. Für Nicht-Schweizer gibt es bei Wikipedia einen ausführlichen Bericht, wie das mit der Schweizer Armee genau abläuft.

Ich darf mit meinen Kameraden für den Unterhalt der unzähligen Bunker in der Schweiz sorgen. Das setzt natürlich voraus, dass man 95% seiner Einsatzzeit irgendwo unter Tage ist. Es liegt da auf der Hand, dass die Kommunikation gegen aussen sehr eingeschränkt ist und da kann es einem Internet-Junkie und Blogger schnell einmal langweilig werden! Aus diesem Grund möchte ich einen Aufruf an Euch starten! Wenn Ihr Zeit und Lust habt, dann schickt mir doch etwas unterhaltsames, lustiges, nützliches, schönes… einfach etwas um meine Zeit im tristen Bunker zu überbrücken.

Das ganze soll natürlich nicht unbelohnt bleiben. Dem Versender mit der originellsten Idee schenke ich einen neuen iPod shuffle in der Farbe seiner Wahl! Alles was Ihr machen müsst, Eure Feldpost zwischen dem Montag 1. Dezember 2008 und dem Dienstag 16. Dezember an die folgende Adresse zu schicken:

Sdt Renato Mitra
HQ Kp 11/1 (D)
Militär 81022

Alle Einsendungen werden hier im Blog vorgestellt und verdankt. Ich würde mich freuen wenn Ihr mich in den nächsten Tagen etwas unterhaltet. Herzlichen Dank jetzt schon mal!

  • rouge

    Na dann toi, toi, toi. Mal sehen was ich dir schicken könnte ;-)

  • Oli

    Hey Renato,
    dir ist schon klar, dass die Bunker der HQ Abteilung alle mit TV, PC und sogar Online-Konferenz Zimmer ausgestattet sind? Viel Spass im Militär und trink nicht zu viel:-)

  • Jeremy

    Buahaha zum Glück hab ich DD (Durchdiener- ganzer Militärdienst an einem Stück- bei mir fast 2 Jahre) gemacht :D

    Achja, du bist dir bewusst das du seit 2 Jahren dafür bezahlst wenn die Feldpost zu viele Pakete an dich zustellen muss? Erlaubt sind meines Wissens nach 5 Pakete pro Tag.
    Dies wurde eingeführt da einige Soldaten das Rekordspiel mit 150+ Paketen pro Tag eingeführt haben.

    Also viel Spass mit den Zusendungen, ich schreib dann nur ein Brief :D

  • Gabriel Stadlin

    5 Sendungen sind pro Tag pro Absender/Empfänger erlaubt. D.h. ich kann mir maximal 5 Päkchen pro Tag an meine Heimadresse schicken oder maximal 5 Päkchen gratis von einer Person pro Tag schicken lassen.

    Und ja, 2 Wochen vs. 16 in meinem Fall^^

  • Quaternion

    Aha, auch ein Mitglied der Fu Br 41. Mir persönlich sind aber drei Wochen im Bunker auf der KA sitzen lieber als ein Ausbildungs-WK in dem ich so eine blöde SanHist aufstellen und betreiben muss und wo beim Aufstellen auch noch unzähliges Material fehlt weil der Zeughäusler mal wieder geschlafen hat bzw. gedanklich schon in der Mittagspause war…

    Wünsche dir aber auf jeden Fall einen guten Dienst und immer schön psssst, du weisst ja Geheimhaltung und so :D

  • stuff_ED

    Darf man fragen wo du den WK absolvieren musst? :p

  • Guru

    Zum Glück bin ich UT :-D

    Ich als Wikipedia Junkie würde mir auf jeden Fall eine offline Version auf das iPhone knallen.

    http://collison.ie/wikipedia-iphone/

  • @Jeremy: Danke für den Hinweis. Aber zum Glück haben DVD, CD und Playboy-Hefte in einem Couvert platz… =)

    @Quaternion: Eigentlich bin ich im Infrastrukturbataillone Infra Bat 1 und wir haben keinen WK, sondern erbringen unsere Arbeit, also den Unterhalt und die Sicherheit des Bunkers, für die HQ.

    @Stuff_ED: Kann ich nicht, weil ich es selber noch nicht weiss. Treffen tun wir uns in Schwellbrunn, aber wohin es dann geht, dass weiss ich nicht… Hoffentlich noch etwas mehr Richtung St. Gallen.

  • Guru

    Infra Bat klingt lustig, auch wenn sich Fledermäuse via Ultraschall, und nicht Infrarot orientieren :-D

  • Jeremy

    Ich rufe hiermit dazu auf dem Renato am 3.Dez ein Paket zu senden *Rofl*

    Neinneinnein natürlich nur ein Witz :)

  • ich gehör noch zu den jüngeren registern hier, würde dir jedoch gerne was senden ;-) hoffentlich komme ich dazu, wär witzig ;-)
    wie ist das denn schon wieder? kann ich dir gratis ein Paket zukommen lassen, und wenn ja; wie stelle ich das am besten an (muss man was draufschreiben). mein bruder war zwar vor gut einem jahr auch ‚in the army‘, aber ich musste ihm keine päckli schicken (eher emails (-; )

    greez
    michi

  • @mmemichi: Einfach die Adresse oben auf das Paket schreiben und dafür sorgen, dass das Ding das Gewicht von 5kg nicht überschreitet. Sonst kostet es etwas. Postsendungen mit dem Empfänger Militär werden an der Poststelle dann kostenlos entgegen genommen… Ich bin schon gespannt was mich alles erwartet.

  • Devilfish

    Servus,

    kann ich dir auch aus Deutschland das Zeug umsonst schicken? :D:D

  • Boff

    Ich habe die gleiche Frage wie Devilfish – so ein Paket von Deutschland in die Schweiz stelle ich mir nämlich schon recht teuer vor.

  • hey cool, dann wirst du dich bestimmt über meinen kleinen scherz freuen ;-)
    kommt auf meine todo-liste… xD

    greez,
    michi

  • @Renato: was mich gerade so spontan interessiert; hast du schon viel Post erhalten?
    Mein Paket ging heute morgen (Samstag) auf die Post, hoffentlich kommt es auch rechtzeitig an ;-)

  • Pingback: m_Blog » Blog Archive » Gewonnen!()

  • Pingback: Odyssee eines iPods()