Heute: iOS 7

Hintergrundbild für iOS 7

Heute erscheint iOS 7. Das neue mobile Betriebssystem in einem völlig neuen Design. iOS 7 hat aber nicht nur eine frische Benutzeroberfläche, sondern kommt auch mit über 200 neuen Funktionen. Ehrlicherweise muss man aber sagen, dass die meisten neuen Funktionen unter der Haube  gemacht wurden und vom Endbenutzer nicht oder nur indirekt bemerkt werden.

Der immer gut gelaunte Craig Federighi, Senior Vice President Software Engineering von Apple, darf sich freuen:

iOS 7 wurde mit einer komplett neuen Benutzeroberfläche und über 200 neuen Funktionen völlig  neu gestaltet. Es ist als ob man ein brandneues Gerät erhält, das aber den Nutzern auf Anhieb vertraut sein wird. Nächsten Monat werden wir unser 700 Millionstes iOS-Gerät ausliefern und wir sind gespannt, was unsere Hunderttausende iOS-Entwickler machen werden, um ihren Apps tolle neue Funktionen hinzuzufügen.

Apple’s iOS 7 wurde in erster Linie auch auf das neue iPhone 5S mit der erweiterten 64-Bit-Technologie ausgerichtet. Alle integrierten Apps wurden für 64-Bit neu entwickelt, funktionieren aber ohne Probleme auch mit den bestehenden 32-Bit-Systemen. Natürlich wurde iOS 7 auch dahingehend erweitert, dass die neuen iPhone 5S Technologien wie Touch ID-Sensor oder die neue iSight Kamera, mit den Funktionen wie die automatische Bildstabilisierung, Burst Mode und Slo-Mo-Video mit 120 fps, unterstützt werden.

Folgende auffallenden Änderungen bringt iOS 7 mit sich:

  • Control Center, bietet mit einem Wisch schnellen Zugriff auf die wichtigsten Kontrollelemente, die man benötigt, an einem zentralen Ort.
  • Nachrichtenzentrale ist nun auch im Sperrbildschirm zugänglich und gibt einen schnellen Überblick über alle Nachrichten und die neue Today-Funktion. Today zeigt auf einen Blick den Tag mit einer Zusammenfassung der wichtigen Details wie Wetter, Verkehr, Termine und Veranstaltungen.
  • Multitasking wurde weiterentwickelt, sodass man eine visuellere und intuitivere Art und Weise hat zwischen Apps zu wechseln. iOS 7 berücksichtigt, welche Apps man am meisten nutzt und hält den Inhalt im Hintergrund automatisch aktuell.
  • AirDrop kennt man eventuell bereits vom Mac und bietet eine völlig neue Art und Weise um schnell und einfach Inhalte mit Menschen in der Nähe zu teilen.
  • Kamera-App wurde überarbeitet und bietet neu Filter, sodass man Echtzeit-Fotoeffekte und eine Kamera-Option für quadratische Aufnahmen hinzufügen und schnell und einfach zwischen den vier Kameraoptionen – Video, Foto, Quadrat und Panorama – mit nur einem Wisch wechseln kann.
  • Vollbild-Browser mit der überarbeiteten Nutzeroberfläche von Safari. Das neue intelligente Suchfeld verhilft zu einer einfacheren Suche und es gibt eine neue Ansicht für Lesezeichen und Safari-Tabs.
  • Siri hat wahlweise eine männlichen oder weiblichen Stimme, eine integrierten Twitter-Suchfunktion, einen integrierten Wikipedia und Bing Web-Suche innerhalb der App.
  • iTunes Radio, einen kostenlosen Internetradio-Dienst, der über 200 Sender und einen unglaublichen Musikkatalog aus dem iTunes Store bietet und mit Funktionen kombiniert, die ausschliesslich iTunes zur Verfügung stellen kann. Allerdings vorerst nur für Kunden aus Amerika.

Verfügbarkeit und Kosten

Das neue iOS 7 ist heute ab 19:00 Uhr als kostenloses Software Update für iPhone 4 und neuer, iPad 2 und neuer, iPad mini und iPod touch (5. Generation) erhältlich. Es ist gut möglich, dass der Download der Software nicht zu jederzeit gleich gut funktioniert, weil der Ansturm auf die Apple-Server gross sein wird. Eventuell braucht ihr etwas Geduld.

iOS 7 Kompatibilität

Mein Fazit

Ich habe iOS 7 seit mehreren Monaten im Einsatz und konnte alle Beta-Versionen testen. Mit der aktuellen GM-Version, also der endgültigen Fassung, bin ich sehr zufrieden. Während ich bei früheren Versionen Akku-Probleme hatte, ist jetzt das pure Gegenteil der Fall. Die Akku-Leistung ist sensationell gut! Der Umstieg vom iOS 6  auf iOS 7 Design ist quasi nahtlos verlaufen. Tests mit diversen Personen aus meinem Umfeld haben auch gezeigt, dass man sich schnell zurechtfindet, denn die Art und Weise wie iOS 7 funktioniert und welche Aktionen und Reaktionen man erwartet ist gleich geblieben wie beim alten iOS. Ich bin zuversichtlich, dass der Wechsel ohne grössere Schmerzen machbar ist.

Aber natürlich bin ich auf euer Feedback gespannt. Ladet ihr iOS 7 sofort? Zufrieden mit dem neuen Betriebssystem? Ich freue mich über eure Rückmeldungen.

  • Ale

    Habe iOS 7 auch schon seit der ersten Beta drauf und habe mich daran gewöhnt und bin absolut zufrieden, jedoch habe ich bedenken um Leute die nicht so technisch versiert sind zB. ältere Leute. Ich finde das neue iOS ist nicht mehr so selbsterklärend und nicht mehr ganz so einfach zu bedienen wie auch schon. Meine persöhnliche Meinung.

  • Nero

    Generell gefällt mir das ios 7. aber es gibt kleine Details die nicht stimmen. Zum Beispiel die Musikbedienung auf dem Lockscreen, die Elemente sind nicht einfach zu bedienen, ohne das man das iPhone entsperrt.
    Auch bei der Photo App gibt es noch einen Schönheitsfehler. Jeh nachdem wie man zoomt, erscheint die Statusleiste auf dem Bild, jedoch ohne Hintergrund.
    Beim Akku bin ich nicht so zufrieden. Mit der Version 6 hatte ich Power für mehr als einen Tag, mit der 7 reicht es etwa bis 17 Uhr. (iPhone 5)

  • Das stimmt. Es gibt einige Navigationsmöglichkeiten welche nicht explizit als solche ausgezeichnet sind. Bin gespannt. Immerhin, meine dreijährige Tochter hat das iPad bedient, als wäre nichts gewesen.

  • igazz24

    Läuft die GM auf dem iPad auch so flux wie auf dem iPhone?

  • Jonas

    Gibt es schon Tests imt dem iOS 7 auf einem iPhone 4? Lohnt sich dies oder wird das iPhone dann so langsam, dass es sich gar nicht lohnt?

  • Ausnahmsweise bin ich heute morgen mal gleich nachdem der Wecker geläutet hat aufgestanden und wollte mir gleich iOS7 herunterladen. Leider war/ ist diese noch nicht verfügbar…. Naja, nun wird es halt Abend werden.

    So war ich wenigstens mal wieder bei Zeiten im Büro ;-).

  • Alex

    Ich kann nur zustimmen, konte jetzt eine woche lang ios7 testen, hatte zwei iphone 5 eine mit ios 7 und andere ios6, probiert möglicht gleich laufen zu lassen, über 5 tage, und mein fatzit, morgens 100% beide mittag ios 7 hatte 80% und ios6 60% und abends ios 7: 50% und ios6 30%, bin recht zufrieden, nur fotos konten die kleinwenig andres machen, albums ert zeigen und dann aktivitäten, ansonsten ok.und ibook icon muss mann noch anpassen.

  • G.

    Ich habs auf dem iPhone 4S und bin zufrieden (also alle betas von iOS 7 und nun GM). Was ich nicht mehr missen moechte ist: Rufnummer sperren (all die Werbeanrufe, gibts einfach nicht mehr).

  • Pada

    Ich konnte die GM auf einem iPad 2 testen. Man könnte meinen, es wäre ein iPad der 4. Generation von der Leistung her. Alles läuft absolut flüssig und auch bei mehreren Aktionen und ganz schnellen Wechseln von Programmen, zeigte sich das iPad nicht beeindruckt. Ich war fasziniert. Habe dann die Kamera ausprobiert und die Serienbilder gingen fast schneller als mit meiner Spiegelreflex.

  • igazz24

    Ja dann freue ich mich noch mehr drauf, heute Abend mein iPad 3 mit iOS7 zu beglücken ;-)

  • iMarc

    Leider soll ja eine der für mich wichtigsten Funktionen, der Schlüsselbund in der iCloud erst mit Version 7.0.1 implementiert werden, und noch nicht mit der ersten Version ausgelieferte werden. Können das die GM Tester bestätigen?

  • Oli

    Ja, der Schlüsselbund gab es in den früheren Betas, wurde aber zur GM hin entfernt.

  • Sascha Pro

    Ist es möglich von der GM auf die Final OTA upzudaten oder ist ein Restore mit iTunes notwendig? (sorry, bin noch neu in der iOS-Entwicklerszene…)

  • Pada

    Wie bereits jemand hier irgendwo geschrieben hat, wird es wohl erst aufgeschalten, wenn Mavericks herauskommt. Ist ja ein Haupt-Feature vom neuen OS X.

  • GM entspricht der finalen Version! Von dem her wirst du über OTA keine Benachrichtigung bekommen. Wenn du die Finale Version möchtest, dann muss ein Restore gemacht werden.

  • Yup. Kommt mit Mavericks wieder. Wahrscheinlich.

  • Ja. Es flutscht. Hab es auf dem neuesten iPad und dem iPad mini getestet. Alles gut.

  • Sascha Pro

    Ok danke. Unterschiede sollte es ja keine geben nehme ich an.

  • exeswiss

    Endlich…. iTunes 11.1 Kann schonmal geladen werden (über die Website). iOS7 wird demnach auch gleich folgen.

  • Kevin

    Download zeit im wlan ungefähr 4 std :/

  • Pinacol

    5 vor 19 Uhr warens 24 min Ladezeit, dann 3 Stunden und jetzt 2x abgebrochen. Ich versuchs in 4 Wochen wieder

  • Gast

    also bei mir war es in 12 minuten runtergeladen und das um 19:02 uhr. Also angefangen.

  • felix

    2x abgebrochen und jetzt bekomm ich ständig die meldung „sie haben keine berechtigung, auf die ressource zuzugreifen“. langsam wirds echt peinlich für apple…

  • Benjamin

    bei mir auch schon der 4te Versuch. (Anzeige der Downloadzeit: 16 Stunden) Das kann ja heiter werden.

  • Gast

    Bei mir Funktioniert beim Sperrbildschirm sowie beim Hintergrund die Panoramafunktion nicht. Kann mir jemand weiterhelfen??

  • Dominik

    Bei mir steht: Softwareaktualisierung nicht verfügbar
    Softwareaktualisierung ist derzeit nicht verfügbar. Versuchen Sie es später erneut

  • Rolf

    Du musst natürlich Panoramafotos aus der Sparte ! Panoramen aus der Photo App auswählen , dann klappts :-)

  • Markus

    interessant, dass Apple erst mit iOS7 plötzlich nicht originalen, in der Schweiz überteuerten Ladekabeln und Akkucases den Strom abstellt.. offenbar hat mans nötig..

  • Adrian Senn

    Schon ein Bug aufgetaucht. Bei meinem iPhone4S hatte ich das Problem. https://discussions.apple.com/thread/5318881?tstart=0

  • manuel

    Bin ich unfähig oder wo ist itunes radio?

  • manuel

    Hat sich erledigt. Nur USA, my bad

  • ivo

    ich habe ein iphone 4 und nach dem ich das ios7 geladen habe stimmt die Uhrzeit und das Datum nicht mehr ( bei der Wetterapp aber ist alles korrekt )

  • Ian

    Hatte ich auch. Einfach wieder probieren.

    Wo Technik zum einsatz kommt, gibt es fehler… ist beim Mensch übrigens nicht anders. :-)

  • Gast

    Das habe ich auch getan. Ich kann ja wählen beim Hintergrund bei Fotos Aufnamen oder Meine Panoramen und ich habe ein Foto aus der Sparte Meine Panoramen ausgewählt. Es funktioniert trotzdem nicht :-(. Oder bin ich am falschen Ort?

  • Dschey

    Update hat bei mir geklappt (ca. 1 Std insgesamt). Tipp: vorher alle Apps via App Store aktualisieren und alle Programme schliessen. Nach Runterladen des Updates kam eine seltsame Meldung, Update kann nicht installiert werden o.ä. Nach Restart (langes Drücken des Ein-/Ausschalters zusammen mit dem Homebutton) und erneutem Aufrufen via Einstellungen > Allgemein > SW-Aktualisierung hat es dann geklappt. Ach ja, wenn der Akku weniger als 50% Saft hat, geht es nicht. Daher lieber gleich an die Steckdoes.

  • Dschey

    Update hat bei mir geklappt (ca. 1 Std insgesamt). Tipp: vorher alle Apps via App Store aktualisieren und alle Programme schliessen. Nach Runterladen des Updates kam eine seltsame Meldung, Update kann nicht installiert werden o.ä. Nach Restart (langes Drücken des Ein-/Ausschalters zusammen mit dem Homebutton) und erneutem Aufrufen via Einstellungen > Allgemein > SW-Aktualisierung hat es dann geklappt. Ach ja, wenn der Akku weniger als 50% Saft hat, geht es nicht. Daher lieber gleich an die Steckdoes.

  • Dani

    Mein Eindruck ist dass das infolge des NSA-Skandals vorerst auf Eis gelegt wurde. Apple wird nicht garantieren können dass sich die Boys aus Virginia da nicht Zugriff darauf verschaffen können durch irgendwelche Geheimdekrete. Das möchte man dem User offenbar nicht zumuten und sich selbst auch nicht zum Werkzeug machen lassen.
    Aber wie gesagt, nur meine pers. Interpretation.

  • Jamiri

    Das die Icons nicht jedem gefallen würden, hat man ja im Vorfeld schon viel gehört. Habe deshalb sicherheitshalber das OS nur auf meinem alten (Zweit)iPhone 4 installiert und mal ausprobiert. Und es ist noch schlimmer als befürchtet, wenn man die Icons live sieht…

    Jony Ive sollte wirklich nur noch Hardware machen und keine Software (Sorry, Ivy Boy).

    Mich graut es schon davor, wenn der Nachfolger von Mavericks dann auch mit diesem Hello Kitty Zeugs kommt….

    Abgesehen von den Icons gefällt mir das neue Notifications Center auch nicht. Ich will das doch haben um alles auf einem Blick zu sehen. Jetzt muss ich mich stattdessen durch verschiedene Tabs klicken. Wie unpraktisch.

    Und warum hat man sich von den Wettericons im Notification Center verabschiedet. Wo liegt der Vorteil bei einem 5-zeiligen Fliesstext stattdessen? Kann mir das jemand sagen?

    Fragen über Fragen….

  • Diri

    Also ich finde das neue Betriebssystem gut und auch nicht so schlimm vom aussehen her. Die runden Zahlentasten finde ich jetzt nicht so toll.
    Wie bekomme ich die aktuelle Wetterprognose ins Benachrichtigungsfenster. Bei allen Screenshots sind man dies. Bei mir wird das Wetter nicht angesagt.
    Danke für Hilfe

  • Michael

    Das neue Betriebssystem finde ich von den Funktionen her sehr gut. Leider gleicht das Design mehr Windows 8! Als langjähriger Appel-User vermisse ich die Eigenheiten welche Apple für mich so einzigartig gemacht haben.

  • Dschey

    Leider sind durchs Update meine Tastaturkurzbefehle verlorengegangen.

  • Angelika

    Mein Fazit: Funktionalität und Haptik sind top. Innerhalb der auf IOS 7 umgestellten Apps ist das Aussehen auch noch ganz o.k. — Aber ansonsten: Funktionalität schlägt hier eindeutig Design. Die Icons sind zum weglaufen. Echt grauenhaft. Jedenfalls die meisten. Viel zu knallig und bunt. Und das schlimmste alles viel zu hell. Auf einem schwarzen IPhone sieht der Homescreen nur dann noch einigermaßen gescheit aus, wenn der Hintergrund schwarz ist. Die mitgelieferten Hintergrundbilder gehen allesamt nicht. Selbst das dunkelste Grau sieht dann aus, als hätte man die Farbumkehr aus den Bedienungshilfen gewählt, die den Homescreen zum Negativ-Bild machen. Da geht echt nur: Hintergrund so dunkel wie möglich.
    Ich bin überzeugt, wenn Steve dieses Design gesehen hätte, hätte der einen mittelprächtigen Tobsuchtsanfall gekriegt, die Designer entlassen und die Erde hätte im Umkreis von 500 km um Cupertino herum gebebt.

  • Edith

    Kann man in der neuen Version IOS 7 die Apps in der Multitasking-Übersicht nicht mehr ausschalten? Und wenn doch, wie?

  • ted

    einfach die App Vorschau nach oben ziehen…

  • ted

    ich dachte die Icons der Beta Versionen seien noch nicht final? Leider ist Safari, Game Center und Settings immer noch extrem hässlich.

  • ZS4

    iOS 6 konnte ich als es rauskam noch am selben Abend installieren. iOS 7 musste ich nach mehreren Versuchen aufgeben und heute morgen installieren, was auch nicht all zu schlimm war. Vorab: Ich bin Architekt und deshalb auch sehr Design- und Funktion-Orientiert. Wie schon beim neuen iTunes musste ich mich an das Design zuerst gewöhnen und da ich iOS 7 erst einen Tag im Einsatz habe will ich noch kein Schlussurteil fällen. Jede Umstellung ist gewöhnungsbedürftig. Mir sind aber einige Design-Fehler und typografisch Pannen aufgefallen, die absolut nicht akzeptabel sind. Beispiel Sperrbildschirm: Achtet auf den oberen Balken (Empfang, Anbieter, Netz oder Wireless, Akku). Sobald man den Bildschirm entsperrt und auf den Home-Bildschirm gelangt ist alles kleiner. Meiner Meinung nach ist das völlig inakzeptabel. Design Flop. Zu den Farben möchte ich mich gar nicht gross äussern, ausser dass sie einfach zu knallig sind und diese Farborgie völlig übertrieben ist. Wie einigen vielleicht schon aufgefallen ist, wurde das iOS 7 hauptsächlich in Verwendung mit dem weissen iPhone vermarktet. Beim schwarzen iPhone wirkt das Design m. M. nach nicht so elegant. Das animierte Öffnen von Apps löst bei mir jedes Mal einen leichten Brechreiz aus. Wer braucht schon das. Der Tiefeneffekt mit dem Hintergrund ist absolut lächerlich. Die Schrift an sich finde ich schön schlicht. Dadurch kommt auch die Notizen App wesentlich gelungener daher. Typografisch gesehen geht das design bei manchen Einstellungen doch nicht auf wie z. B. bei Einstellungen > Kontrollzentrum. Die Wörter sind zu lang und dadurch ist das Wort „Kontrollzentrum“ nicht mehr zentriert wie üblich. Das geht gar nicht. So viel zu meinen ersten Eindrücken.

  • Dani

    Kann mir jemand sagen, wie ich eine Destination in der Wetter App löschen kann?

  • Max

    weiss jemand ob die Aktualisierten App’s im App Store jetzt immer bleiben mit dieser Info? Bei mir steht nach dem Aktualisieren jetzt öffnen.

  • Max

    im wetter app von rechts nach links über den Namen streichen und dann erscheint Löschen.

  • ZS4

    Du meinst wohl im App Store. Das ist so. Suche eine App im App Store, die du bereits gekauft hast ohne Update. Dort wird ebenfalls ‚Öffnen‘ angezeigt. Das bleibt. Das Gleiche gilt für im iTunes gekaufte Musik.

  • spot

    Mir ist nun schon zum 2. Mal aufgefallen, dass ich Musik aus einer Playlist oder einem Interpreten höre und wenn ich einen Tag später die Kopfhörer wieder einstecke und einfach auf der Musik App Play drücke dann ein beliebiges Stück aus der Sammlung abgespielt wird aber nicht mehr von der zuvor gewählten Playlist oder Interpreten…

  • Busi

    Habe festgestellt, dass freier Speicher sich „selbstständig verringert“ und Anzeige unter: Verfügbar um 200 MB kleiner angegeben wird als z.B. in iClean und dies auf zwei versch. 4s und einem iPad2. Konnte jemand diesen Effekt auch schon feststellen? Habe seit Installation von iOS7 wie von Geisterhand bereits ca. 200 MB weniger verfügbaren Speicher.

  • Ulrich

    Sali ZS4
    Ich bin mit deinen Einwänden und deiner Vorsicht bei der Bewertung („Ich muss mich zuerst noch daran gewöhnen“) praktisch vollkommen einverstanden. Ich finde die einzelnen optischen Veränderungen überflüssig und unsorgfältig umgesetzt: Etwas zuviel, etwas zu farbig, etwas zu wenig durchdacht, etwas unübersichtlich. Der Tiefeneffekt ist nutzlos, die On-Off-Schalter in den Einstellungen sind weniger gut lesbar als noch bei iOS 6. Den leichten Brechreiz beim Öffnen der Apps habe ich übrigens auch. Die Typografie des Sperrbildschirms (Uhrzeit, grosse Darstellung) gefällt mir in ihrer Einfachheit und Klarheit allerdings sehr.
    Das Update hat sich also gelohnt. ;-)

  • Ulrich

    Ach ja, noch etwas: Der Zeitungskiosk (oder wie die App heisst) lässt sich, zumindest auf dem iPad, nicht mit der „Schliessen“-Geste beenden. Das… „Regal“, wenn man es so nennen kann, sieht grauenhaft aus; das ist eine Designleistung von höchstens 10 Minuten. Wo ist das schöne, warme und solide Holzregal geblieben, das mir in iOS 6 so gefiel?
    Aber eben, warten wir es ab, ob wir uns noch daran gewöhnen.

  • Jamiri

    Ich denke wirklich das erste mal ernsthaft über einen Jailbreak nach (falls es den je für iOS7 geben wird), um die hässlichen Icons irgendwie los zu werden. Glücklicherweise habe ich mein iPhone 5 noch nicht aktualisiert.

    Aber ich bin jetzt wirklich etwas skeptisch, ob ich mir ein neues iPad zulegen werde, weil auch da dann iOS7 drauf sein wird. Und ich weiss nicht, wie es euch geht, aber auf dem iPad sehen die bunten icones nochmal um eine Zehnerpotenz grausiger aus, weil sie grösser sind.

  • Pingback: iReview 38/2013 - ApfelBlog()

  • Gögs Andrighetto

    Zum ersten Mal in meiner langjährigen (Liebes-)Geschichte mit Apple, mache ich ein Downgrade auf das iOS 6. Das 7 ist nun wirklich nicht zum aushalten! Nicht nur, dass es wie Windows aussieht, es ist in etwa auch so schlecht! Unter Kalender sieht man nun gar nichts mehr in der Monatsansicht, wenn man ein sms schreibt, kann man nicht schnell noch andere Kontakte anschauen um Telefonnummern zu kopieren etc. iOS 7 ist einfach durchs Band nicht bedienerfreundlich!

  • Michael

    Hallo, wie macht man denn ein Downgrade ohne Datenverlust? Für meinen Gebrauch ist das neue iOS7 das Benutzerunfreundlichste was ich je gesehen habe und werde später bestimmt kein iPhone mehr kaufen, Was nützt es mir, wenn ich es nicht mehr update kann..

  • Was stimmt den nicht mit iOS 7, bzw. wo siehst du die Benutzerunfreundlichkeit?

  • Die Kalender App ist sicher Geschmacksache. Persönlich arbeite ich eh mit der Wochenansicht und hab da alles in der Übersicht. Es gibt aber hunderte von anderen Kalender Apps, je nach Bedürfnis. Bezüglich Message kann man immer auf die Kontakte zugreifen. Auch der Wechsel in andere Apps ist möglich. Sogar Nummer aus anderen Nachrichten, welche noch keine Kontakte sind, können ganz einfach hinzugefügt werden über die Kontakt-Suche. Was genau fehlt dir?

  • Michael

    Ich find vorher war die Trennung der Elemente im Inhalt besser und führte so zu einer besseren Übersicht.Der Kalender war z.B. meiner Meinung nach vorher besser und schneller zu lesen als jetzt. Die SMS sind plötzlich alle blau, vorher waren die über iMessage versendeten andersfarbig als die über den Carrier bezahlten, diesen Unterschied scheint jetzt weg zu sein. Was auch etwas blöd ist, vorallem wenn man Kinder hat, zu viele Einstellungsmöglicheiten im Sperrbildschirm ohne Pin Eingabe ;) War vorher schon blöd, dass man Fotos machen konnte ohne Entsperren, jetzt können die Kleinen noch viel mehr anstellen.

    Es hat sicher viel tolles und einige Sachen gefallen mir auch optisch recht gut, an paar Orten wurde merkbar zu sehr probiert zu minimalisieren.

    Macht auch herzlich wenig Sinn, dass Navigationbuttons auf einem Touchscreen die dünnste Schriftart ever haben (Vor- und Zurückpfeile im Safari).

    Andererseits auch Schade, dass irgendwie der Apple-Look komplett weg ist.

  • Frannie

    Windows 8 Mobile sieht 10mal besser aus als das neue iOS7. Für mich sieht iOS7 wie Android. u.a. ein Grund für mich, kein Android-Telefon zu kaufen, weil ich auf das optische achte.