iPhone 5 – Erster Testbericht nach 42 Stunden

iPhone 5

Am Samstag um 11:58 war ich in Spreitenbach bei der Neueröffnung der achten iPhone Klinik im Shoppi Tivoli, dem grössten Einkaufszenter der Schweiz. Ich war da, weil mir Jonathan, der Inhaber der iKlinik, ein iPhone 5 aus England mitgebracht hatte. Kaum hatte ich die Heimfahrt hinter mir, ging es sofort darum, eine Micro-SIM zur Nano-SIM zu machen. Von Prinzip her gleich wie damals von SIM zu Micro-SIM. Zuerst hab ich eine Test-SIM Karte beschnitten und nachdem ich dessen Funktionalität bestätigt sah, wurde meine private Micro-SIM zugeschnitten. Nötig ist das Prozedere, weil die Swisscom noch keine Nano-SIM Karten raus geben will in den Shops. Interessanterweise werden die Karten aber seit letzter Woche an Businesskunden verschickt… Egal. Kommen wir zum wesentlichen…

Form & Gewicht
Das längere und dünnere iPhone, sowie das verlorene Gewicht fällt sofort auf. Es liegt aber sehr gut in der Hand und tatsächlich erreicht man mit dem Daumen immer noch alle Stellen auf dem Bildschirm. Das iPhone 5 kann also immer noch ohne Probleme mit einer Hand bedient werden. Der neue, etwas grössere Bildschirm braucht aber etwas Umgewöhnung. Die Apps können nun groszügiger verteilt werden und der Daumen muss an neue Orte greifen. Nach einem Tag hat man sich aber umgewöhnt.

Kein Scuffgate
Einmal mehr hat mich meine Apple-Aura wohl beschützt. Denn von all den Gerüchten, dass die iPhone schon beschädigt mit Kratzer verkauft werden, die Bildschirme einen Gelbstich hätten, etc. konnte ich nichts feststellen. Und ich hab das Gehäuse wirklich sehr genau beäugt. Dann wollte ich es wissen: Bekanntlich bin ich kein Fan von Cases und Schutzhüllen. Abgesehen davon gibt es in der Schweiz noch gar keine zum iPhone 5. Also hab ich das iPhone einfach so zum grossen Wocheneinkauf genommen, in den Pferdestall, in den Ausgang nach Zürich und mit auf die Bike-Tour. Immer ungeschützt. Und siehe da, kein Kratzer, nix… Das hat aber wohl sicher auch damit zu tun, weil ich schon immer den Schlüssel in der einen Tasche hatte, das iPhone in der anderen!

Aber darüber hinaus dürfen bei mir Geräte Abnutzungserscheinungen haben. Bestes Beispiel dafür ist wohl das aller erste iPhone von Apple mit der Aluminium-Rückseite. Abschürfungen und Abnutzungen geben dem Gerät einen eigenen Charakter.

Neue Kabel
Der alte Dock Connector hat endgültig ausgedient. Zumindest, wenn man nicht unbedingt diverse Adapter kaufen und verwenden möchte. Tatsächlich werde ich aber in den nächsten Tagen doch noch das eine oder andere zusätzliche Lightning Kabel kaufen, so dass ich nicht immer der eine Kabel immer dabei haben muss… Das gute am Lightning Stecker ist aber, dass es kein oben oder unten gibt. Bei den USB- und Dock-Stecker musste man immer darauf achten, wie man den Stecker in die Buchse führt. Das spielt beim Lightning keine Rolle mehr. Ein kleines Luxus-Problem weniger.

Und sonst so?
In Sachen Internetgeschwindigkeit muss ich noch ein paar Tests machen, bzw. mal in ein Gebiet reisen, in dem die Swisscom LTE anbietet. Die Fotos sind gefühlt kräftiger in den Farben und auch Videos sind farbiger. Dazu muss ich aber noch ein paar Tests machen in den kommenden Tagen. Aber zu dem Thema gibt es ja auch schon Erfahrungen.

Ist sonst noch jemand von euch mit einem iPhone 5 unterwegs? Wie sind eure Erfahrungen?

  • Greko83

    Habe mein iPhone 5 über Deutschland bestellt und erhalten.
    Stehe aber genauso vor dem Problem mit der Sim-karte! Da ich eine Firmennummer habe, habe ich ein wenig Angst davor zumzuschneiden, zudem ich morgen in die Ferien gehe….danke Swisscom.

  • rs

    habe meines am Freitag erhalten. Habe mich zuerst auch mit Cutter und Nagelfeile hinter die SIM Karte gemacht. Gibt ja genügend Schablonen im Internet zum laden.
    Habe ein weisses 64GB.
    Fotos werden bei mir auch gefühlt besser. Vorallem auch bei schlechtem Licht. Auch das surfen geht flotter. Safari profitiert wohl vom A6 Chip. Die leistungshungrigen Apps gehen auch schneller. Bin mit der Hardware absolut zufrieden. Fühlt sich genial leicht und dennoch wertig an. Kann mann nun zur Not sogar in der Hemdtasche tragen.

    Mit der Software sieht es anders aus:
    (iMac mit Moutain Lion und iPhoto 11, 9.4)

    Benutze das iPhone 5 mit „Foto“ (nicht iPhoto) beruflich und habe viele Ordner mit Fotos um die Produkte zu zeigen. Dazu habe ich jeweils ein Titelblatt gemacht. (Der besseren Übersicht halber.)

    Nun werden die Fotos aber 1. nicht mehr in der richtigen Reihenfolge dargestellt, 2. teilweise doppelt und auch nicht alle synchronisiert. Dann werden auch teilweise die Tumbnails falsch angezeigt.

    Das gleiche auf meinem iPad 3 oder iPhone 4S mit iOS6.
    In iPhoto auf dem Mac ist alles i.O
    Ich habe alle Geräte mehrmals neu gestartet, und xmal neu synchronisiert. Auch habe ich die Fotos mal deaktiviert und synchronisiert und dann wieder aktiviert > ohne Erfolg

    Und die Kartenapp ist ein Witz. Schlechte Bildqualität und Auflösung. Keine Ahnung wo die die Daten kaufen. Viele Fehler bei POI. usw. ist wirklich nicht zu vergleichen mit Google. Die paar 3D Städte sind zwar schön zum anschauen, aber die braucht man im täglichen brauch kaum.

  • Peter Zollinger

    „Tatsächlich werde ich aber in den nächsten Tagen doch noch das eine oder andere zusätzliche Lightning Kabel kaufen, so dass ich nicht immer der eine Kabel immer dabei haben muss…“ – Das Hauptproblem ist schön zusammengefasst;)

  • Artemidis

    Hey Renato!
    Bezüglich „Scuff-Gate“ hast du das schwarze iPhone?
    Und noch immer kein Kratzer ohne Hülle?
    Wäre es möglich ein paar Fotos zu sehen? :)

    Das gibt mir Hoffnung :D Ich möchte umbedingt das schwarze kaufen….

  • Artemidis
  • all

    hallo, ich habe das iphone 5 am letzten freitag um 07:20 Uhr im Online shope von swisscom bestellt. Zu meiner Überaschung bekamm ich am Samstag schon einen Brief von Swisscom „Die neue Micro-SIM Karte“ war im Brief drin. Mal schaun ob dann das iPhone auch so schnell veschickt wird. Gruss und viel Spass

  • Jan

    Hi @ all
    Bei mir das gleiche ! Freitag bestellt und heute war die Swisscom Nano Sim-Card im Briefkasten!

  • willi

    Hallo zusammen,
    Ich habe mich jetzt mehrere Tage mit dem neuen Iphone befasst. Habe auf mein 4er auch nun iOS 6 installiert.
    Da ich im November ein neues Gerät ordern kann, wollte ich mal so sehen was der Markt alles zu bieten hat.

    Mein Fazit zum neuen IOS und Iphone:
    Ich bin total entäuscht :-(
    Bin ein riesen Apple – Fan, habe zuhause NUR Apple Produkte im Einsatz. Aber das neue Ding hat nix was mein altes 4er hat, ausser Siri was eh niemand wirklich braucht. wer will schon mit seinem Telefon reden ?? Ist doch nur son Gag. Und Was soll dieser Kamerawahn bei den ganzen Smartphones?
    Wenn ich ein gutes Foto will, ist eine DSLR einfach unabdingbar.

    Habt ihr mal die Karten app gesehen. Sowas von Schrott. Nicht zu gebrauchen… Für mich ein absolutes Killerkriterium!

    Leider werde ich wahrscheinlich das erste mal seit es Iphone gibt, eine Alternative nehmen. :( diese Tatsache stimmt mich selber ziemlich traurig.

    Bis jetzt favorisiere ich das Galaxy S3. Ehrlich, da kriegt man beim Abo für 1.- ein Top Gerät. Das iphone wird sicher wieder viel zu teuer sein, trotz Neuabo :(

    Die Software von Wondows finde isch schlicht scheisse.

    Was denkt Ihr? wenn man die Hardware und das drumrum mal obejktiv betrachtet?

    Grüsse Willi

  • Artemidis

    Hallo Willi,
    Wenn es für dich nichts ist, dann kauf es doch einfach nicht…

    Ausserdem hat sich doch einiges getan seit dem iPhone 4:
    http://www.apple.com/iphone/compare-iphones/

    Die Karten-Map ist katastrophal, das stimmt, aber ich denke Google wird Google Maps im App Store anbieten und ausserdem wird Apple die Karten stetig verbessern. Man kann sogar Probleme melden. Wenn das jeder getan hätte anstatt nur über die Karten zu motzen, wäre sie jetzt schon viel besser…

    Wenn du ein billiges Handy willst, dann bist du sicher bei der Konkurrenz besser dran, ich selber hab einfach kein Bock auf diese Plastikkacke. Und ich hab auch keine Ahnung welche Specs das S3 hat…

    Ich denke du wirst hier aber ganz bestimmt nicht objektiv beraten, beim kauf eines Samsung-Phones… :D

  • willi

    Hallo Artemidis,
    Ich gebe dir Recht, das Iphone ist super verarbeitet und edle Materialien. Da gibts nix zu bemängeln.

    Aber als Kunde, muss ich sagen, will ich ein fertiges und funktionierendes Produkt. Das iPhone ist ja nicht billig, und wieso soll ich als zahlender Kunde, die Arbeit von Apple machen, und die Karten verbessern?
    Da muss ich mich auf die Seite von Google stellen, Top Kartenmaterial zum Null-Tarif.

    Iphone ist ein Top Gerät, keine Frage. Ich werde es sicher auch in die Hand nehmen und daran spielen, bevor ich zur Konkurenz wechsle. Bin ja selber ein Fanboy :D

  • Artemidis

    @Willi
    Bezüglich Google Maps, diese gibt es schon 7 Jahre und glaubst du ernsthaft vor 7 Jahren hat es keine Probleme gegeben? Probleme am Anfang sind nicht auszuschliessen…
    Google wurde ja nur durch die Benutzer besser, weil viele Probleme meldeten…

    Und Apple kann es nur besser machen, wenn sie es in die Hände von Millionen von Menschen geben, ansonsten kann es nicht besser werden…

    Ich finde sie hätten einfach einen Deal mit Google machen sollen um sicherzustellen, dass Google Maps im App Store ist…

  • rs

    das Google vor 7 Jahren auch nicht viel besser war ist ein schwacher Trost und auch kein Argument. Wer ein Fremdprodukt durch sein eigens ersetzten will muss mind. gleiche Funktion/Qualität bieten oder damit Leben das es schlechte Presse gibt. Und ein Konzern der Geld ohne Ende hat sollte besseres Zustande bringen.

  • FreierBaer

    Es gibt Probleme mit der App. Aber es war ja nicht zu erwarten, daß die Apple Map App mit Google Maps mithalten kann. Wer ist denn bitte schön so naiv :-) Ich bin sicher, daß die Karten immer besser werden, so wie es bei Google auch war.

    Sicher ist eine DSLR besser als ne Smartphone Kamera. Hat ja auch nie Jemand was anderes behauptet. Der Vergleich hinkt auch dementsprechend. Aber im Vergleich zu anderen Smartphone Kameras ist die des iPhone wirklich gut.

    Ich werde es auf jeden Fall so halten, erst mal ein iPhone 5 zu testen, bevor ich enttäuscht bin ;-)
    Ist ein wenig gewagt über Dinge zu urteilen, die man nicht kennt.
    Schönen Tag allerseits :-)

  • Pada

    @ Artemidis

    Man könnte fast meinen, du wärst ein Apple-Mitarbeiter… Es sthet ausser frage, dass die Karten von Apple schlecht sind. Und es steht auch ausser Frage, dass am Anfang meist Probleme vorhanden sind und erst mit der Zeit besser werden. Aber sollen wir nun wirklich 7 Jahre warten, bis Apple die gleiche Kartenqualität wie Google hat?
    Das Problem ist, dass iPhone-User sich einen gewissen Standard gewöhnt waren (Google-Maps), der jetzt wegfällt. Versuch doch bei dir zu Hause alle Glühbirnen heraus zu nehmen und mit einer Kerze zu leben. Das ist ein ähnlicher Rückschritt. (Bitte nicht als persönlichen Angriff sehen, sondern als Anschauungsbeispiel) Ich bin der Meinung, dass wenn ein Gerät schon so viel kostet, sollte wenigstens der Kartendienst eine gute Qualität haben. Apple hätte Google-Maps ja noch ein Jahr „einkaufen“ können und in dieser Zeit gutes Kartenmaterial zusammenstellen können. Das sie sich von Google trennen wollen verstehe ich. Der Konkurrenzkampf zwischen Google und Apple wird immer grösser.

  • Ben

    Braucht hier eigentlich niemand die Webapp von Google Maps? Solange die Apple Karten nicht zu gebrauchen sind, finde ich das eine gute Alternative und einfach zu gebrauchen…

  • sem

    Hui kuckt euch mal google maps und google earth auf Android an, die können noch viel mehr als bis jetzt auf dem Iphone.
    wenn ich google wäre würd ich ne 30tage Demo rausbringen und dann youtube und google maps für ios Benutzer sperren…

  • Artemidis

    @Pada
    Wenn du meinen vorherigen Beitrag gelesen hättest, hättest du bereits sehen können, dass ich die Karten-App als katastrophal beschrieben habe, würde das ein Apple-Mitarbeiter sagen? :D

    Ich habe danach nur versucht zu erklären, warum die Karten so schlecht sind… Apple hat hier klar Mist gebaut, was aber nicht heisst, dass sie es besser machen können…

    Bezüglich Google-Maps, war ja auch mein Vorschlag… Beide Dienste parallel weiterlaufen lassen, bis Apple-Maps anständig läuft…

    @Ben Die Web-App ist halt nicht wirklich schnell und intuitiv, ansonsten sicherlich momentan eine gute Alternative zu Apple-Maps. Ich habe ja zum Glück noch Navigon drauf…

    @All
    Wer gerade nichts zu tun hat kann auf diesem Tumblr-Blog die schlimmsten Fehler von Apple-Maps bestaunen :D

    http://theamazingios6maps.tumblr.com/

  • Meisti

    Stimmt es, dass es keine Fingerabdrücke mehr hinterlässt? Dank einer fettabweisenden Schicht?

  • weiss jemand wie das mit dem Vorverkauf bei Dataquest aussieht? Auf Ihrer Website sind noch gar keine Infos. Ich hatte dort bis jetzt immer am meisten Glück ;-)

  • Artemidis

    Was soll denn ein Vorverkauf sein? :)

  • Pada

    @ Artemidis

    Sorry, habe es vorhin ein Bisschen schnell gelesen. ;-) Hoffe, dass Google so bald wie möglich eine App publiziert. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass sie gar kein Interesse daran haben. Die hätten viel lieber, dass alle zu Android wechseln… :D

  • Dave76

    Bin mit meinem iPhone 5 aus dem Apple Store Sindelfingen DE sehr zufrieden. Das geringere Gewicht sowie das grössere Display finde ich super. Und das mit den Apple Maps wird schon noch..

  • Artemidis

    @dave
    hattest du auch keine kratzer am iphone? bzw. hast du jetzt schon welche?

  • Dave76

    @Artemidis

    Habe das weisse iPhone 5 und weder beim Auspacken noch jetzt kratzer am Gerät.

  • Daniel

    Hab vorhin der Swisscom angerufen, wegen der Nano-SIM. Im Swisscom-System sind die Karten nun freigegeben. Sprich man kann Sie bestellen – Zum Preis von 40 Fr.! Dies hat mich dann sehr erstaunt, da bei der Micro-SIM keine Gebühr angefallen ist.
    Da schnippel ich lieber meine Alte ins Nanoformat.

    Wie sieht das bei euch aus? Habt ihr die 40.- bezahlt?
    Oder ist es bei der Swisscom, wenn man das iPhone über sie bestellt gratis?

  • Artemidis

    Habe sie heute per Chat bei Swisscom bestellt, die Dame hat nichts von den 40 Franken erwähnt… Wenn das mit den 40 Franken stimmen sollte schicke ich sie zurück und schneide meine zu…

  • Sooo

    Vertragsverlängerung gemacht bei Swisscom – Nano SIM kostenlos

  • Mr. D.

    Vertragsverlängerung via Orange (online). Fr. 40.- für Nano SIM wurde verrechnet.

  • @Artemidis: Das Foto ganz oben im Beitrag IST ein Foto von meinem iPhone 5 nach 42 Stunden. Kein Kratzer, nix. Inzwischen gibt es zwei Stellen an denen etwas Metall hervor blitzt jeweils auf einer Länge von einem halben Millimeter. Aber für mich gehört so was einfach dazu. Ich hab lieber ein iPhone mit Abnutzungserscheinungen und Charakter, als das ich das schöne, dünne und leichte Gerät in einer Hülle verstecken muss…

  • Cervin

    Gerade mit Swisscom Hotline telefoniert… Konnte keine Nano-Sim bestellen ! Zum kotzen diese Swisscom…!

  • Artemidis

    @ Cervin
    Komisch ich habe heute eine per Chat bestellt, hatte keine Probleme…

  • Gunnar

    Ohne Frage möchte man das schöne Gerät nicht in einer Hülle verstecken, aber andererseits darf es ruhig so lange wir möglich neu aussehen.. Berichte doch bitte weiter, wie sich Dein iPhone weiter verändert – oder eben auch nicht.

    Ich hätte lieber das schwarze, würde aber aufgrund der Geschichte das weiße kaufen..

    Gruß
    Gunnar

  • Martina

    Hallo zusammen,
    lese hier dass man die SIM bestellen muss?
    Habe jedoch auf anderen Seiten gelesen dass Leute bereits die Nano-Sim im Briefkasten hatten.

    Warten oder bestellen?
    Nicht dass dann mein iPhone hier ist, aber die Karte nicht! ;))

    Und wenn die 40.- wirklich berechnet werden finde ich das frech. Kann ja nix dafür passt meine alte Sim nicht ins neue iPhone….. ok Swisscom hat da auch keine schuld…aber trotzdem….

    danke für euer Feedback
    Lg
    Martina

  • Daniel

    @ Martina
    Ich hab mein iPhone 5 aus Deutschland gekriegt, darum wollt ich bei der Swisscom die SIM bestellen.

    Wer aber das iPhone über die Swisscom bezieht, sollte die SIM automatisch erhalten (Dies ist meine Folgerung nach obigen Post’s).

  • Cervin

    Danke Orange – PrePay Nano Sim…!
    iPhone 5 aktiviert…

    Danke scheiss Swisscom !

  • Martina

    Hallo zusammen

    so gesehen auf 20minuten Online:
    Um das iPhone 5 bei der ersten Inbetriebnahme zu aktivieren, ist eine Nano-SIM-Karte erforderlich. Das entpuppt sich mehrere Tage vor dem Schweizer Verkaufsstart als nicht ganz einfach. Denn die erneut verkleinerten Dinger werden erst mit dem neuen Apple-Smartphone von den Mobilfunk-Anbietern lanciert. Im Swisscom-Shop in Zürich heisst es auf Anfrage, die Nano-SIMs seien noch nicht erhältlich.

    Wie kann es also sein dass einige doch schon die Nano-SIM haben?

    Meine hoffnung, mein neues iPhone noch diese Woche in den händen zu halten schwinded….wenn dann hab ich wohl am Samstag erst mal nur die SIM….. und nä. Wo. mit etwas Glück mein neues iPhone :(

  • skywalker

    kleiner Hinweis für Zubehör-Suchende: bei mobile7 in Dübendorf (Bahnhofstrasse 51) gibt’s schon das eine oder andere.

  • Dave76

    @ Martina

    Die bisherige Micro-SIM lässt sich mit problemlos zu einer Nano-SIM zuschneiden. Bei meinem iPhone 5 aus Deutschland hat das wunderbar funktioniert. Zudem habe ich gelesen, dass Orange die Nano Simkarten bereits herausgibt und, Swisscom Nano Simkarten verschickt hat für Kunden, welche Online ein iPhone 5 mit Abo bestellt haben.

  • Martina

    thx, habe mine Nano heute erhalten *freu*

  • JJ

    na geht doch;-)

    Von: offers@orange.ch
    Betreff: Ihre Orange Bestellung
    Datum: 26. September 2012 19:26:14 MESZ
    An: *****

    Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass der von Ihnen bestellte Artikel heute versandt wurde.

    Freundliche Grüsse

    Orange Communications AG

  • Schlaumeier

    @JJ: Wann genau (Tag und Uhrzeit) hast du denn bei Orange bestellt? Und wie (online oder Shop)?

    Ich am 21.9. um ca. 09.30h im Geschäft im Globus in Bern und hab noch gar nichts erhalten.

  • Reto

    Mich verwundert, dass es noch soviele Orangekunden gibt. Mit Abstand das schlechteste Netz, dazu kaum Effort im LTE Ausbau und für Vielnutzer erst noch teurer als bei Swisscom oder Sunrise.

  • Schlaumeier

    Als Wenignutzer aber das einzig vernünftige Angebot!! Fixkosten meines Abos: CHF 25.–/Monat, inkl. 1 GB.

  • Schlaumeier

    Für Wenignutzer aber das einzig vernünftige Angebot!! Fixkosten meines Abos: CHF 25.–/Monat, inkl. 1 GB.

  • Artemidis

    Weiss jemand wann der Apple Store an der Bahnhofstrasse in Zürich am Freitag aufmacht?

  • JJ

    @ Schlaumeier: kurz nach 0:00 Uhr, 21.09. online,
    Bestellmöglichkeit per Zufall mitbekommen…

  • Remo B

    @ Artemidis
    08:00 Uhr

  • Artemidis

    Hab gerade angerufen… Der Typ meinte normal um acht! Das kann doch nicht sein oder?

  • Reto

    @ Schlaumeier: Vielen Dank für die Aufklärung. Stimmt als Wenignutzer mit 1GB ist das wirklich fair.

    @Artemidis: Der Store öffnet um 8:00, ist doch klar.

  • Artemidis

    @Reto
    Woher weisst du das?
    Habe extra dort angerufen und sie sagten normal um 09:00…

  • Reto

    Ja mir wurde auch gesagt, wie normal, also um 9:00, hab mich verschrieben, wie du übrigens auch bei deinem vorletzten comment.

  • Stefan

    Ab wann sollte mal sich morgen in Zürich anstellen um ein schwarzes 16GB zu bekommen?

  • Artemidis

    Das würde mich auch interessieren will nicht die ganze nacht draussen warten…

  • Raffi

    @ Renato: Kannst du den violett-Stich in den Fotos gegen eine Lichtquelle bestätigen? Oder ist das wieder mal nur so ein …gate, welches man nicht ernst nehmen muss.

  • Pingback: iReview 39/2012 - ApfelBlog()