iPhone 5C – Ja oder nein?

iPhone 5C – Ja oder nein?

Apple iPhone 5C Backcover

Freunde, alles Winden und Drehen nützt nichts. Wie es aussieht gibt es wirklich ein iPhone 5C (der Name ist noch nicht definitiv) mit einer Rückseite aus Plastik. Neben all den gruselig farbigen Gehäusen aus China sind nun weitere Fotos von der weissen Rückseite aufgetaucht in hochauflösender Qualität. Entgegen den letzten verwackelten Fotos sind nun wieder keine Informationen mit Seriennummer, FCC-Label, etc. vorhanden.

Und das iPhone 5C gibt es ja bekanntlich in verschiedenen quitschbunten Farben. Auch eine grüne Version gibt es nun in scharfen und hochauflösenden Fotos zu sehen. Die Reflektionen in den glänzenden Teilen zeigen, das Teil wurde wirklich fotografiert.

Es gibt aber immer noch Dinge welche mich verwirren:

  • Warum eigentlich gibt es noch keine Fotos von der Rückseite, bei der auf die Öffnungen für Lautstärke-, Power-Button und SIM-Karten-Slot ausgefräst sind? Schliesslich hat das Stück Plastik auch schon die Löcher für den Kopfhörer, den Lightning-Anschluss, für die Schrauben, den Lautsprecher, die Kamera und den Blitz. Bloss die anderen Aussparungen fehlen immer…
  • Das schwarze Apple-Logo und der Schriftzug entsprechen zwar den aktuellen Ausführungen wie bei der Airport Extreme, nebensächliche Informationen wie Zertifikate von FCC, Seriennummer, etc. müssten meiner Meinung nach in hellem grau aufgetragen werden.

Aber es gibt nicht nur schlechtes zu berichten:

  • Mit einem Plastik-iPhone, nennen wir es einmal iPhone 5C, könnte der Marktanteil enorm gesteigert werden. Denn das iPhone gibt es nur in wenig Variationen und die Benutzer werden nur jährlich mit neuen Modellen verführt. Hingegen in der Android-Welt kommt aus jeder Ecke ein neues, noch besseres Smartphone.
  • Mehr Marktanteil bedeutet auch grössere Verkaufszahlen was natürlich die Herren im Verwaltungsrat und die Aktionäre freut.
  • Die meisten von uns hatten schon ein iPhone mit Plastik-Rückseite. Ist der Plastik mindestens so wertig wie beim iPhone 3G, iPhone 3GS oder bei den AirPort Extreme und AirPort Express, so ist die Qualität um einiges höher als beim Samsung Galaxy S3.

Aus reinen Marktüberlegungen macht das iPhone 5C Sinn. Apple bewegt sich aber auch einer gefährlichen Grenze zwischen „Wir machen die besten Produkte“ und „mit preiswerten iPhone können wie die Marktanteile vergrössern und den Umsatz steigern“. Ein Einsteigermodell, wie beim iPod touch oder MacBook Air, könnte aber durchaus einen guten Effekt für Apple haben. Die Qualität darf einfach nicht leiden!

13 Comments iPhone 5C – Ja oder nein?

  1. eris079

    Wie sieht es aus, wenn die sämtliche buttons nicht mehr mechanisch sind, sondern so wie bei android oder wp8? touchmässig am rand? wäre eine Möglichkeit

  2. Thomas Heinzmann

    Hmm ich weiss nicht. Was ist mit dem Anspruch von Apple, nur die besten Geräte bauen zu wollen? Das iPhone 5C erreicht diesen Anspruch ja nicht, da es voller Kompromisse ist nur um einen weiteren Markt zu erschliessen. Steve du fehlst….

  3. de

    Ich zweifle stark ob Apple noch gross Marktanteile zurückholen kann. Was heisst den günstig bei Apple, soviell wie für ein HTC ONE?

  4. Marino

    Wenn es ein iPhone 5C mit relativ vielen Funktionen gibt (evtl. keine GPS, kein Kompass, Plastikrückseite, …) könnte ich mir das als neues Entwicklergerät kaufen, momentan ist aber noch ein iPad Mini im Einsatz

  5. Pepe

    Das iPhone 5C ist ein schlauer Zug von Apple. Viele Schüler und Studenten in der Schweiz (bzw. auf der ganzen Welt) hätten gern ein iPhone, aber sie können es sich schlicht nicht leisten. Also kaufen sie sich ein Android-Gerät. Und einmal Android, immer Android (oder eben: einmal iPhone, immer iPhone). Die Billigkäufer von heute sind die Luxus-Güter-Liebhaber von morgen. Wie gesagt: Schlauer Zug von Apple …

  6. Thomas Holzmann

    Ich finde es toll und freue mich auf das iPhone „5C“ es wird aus meiner Sicht eine grössere Revolution werden. Wir unterschätzen dieses Gerät viel zu stark und denken nur an uns und nicht an andere Kundengruppen. iPods gibt es ja auch x-Versionen günstigere und teure mit Touchfunktion. Solang es nur bei 2 Modellen bleibt finde ich es toll und freue mich auf die Keynote und das Geschehen danach.

    Lange Zeit war ich der Meinung, dass Apple in die falsche Richtung geht, aber ich habe sie geändert. Wenn Apple den Smartphone-Markt decken möchte, dann nur mit günstigen Angebote. Die beliebtesten Gründe, weshalb jemand kein iPhone kauft ist der Preis. Wer schaut auf den Preis? Die Jugend – die Kunden der Zukunft. Also muss man dort auch ansetzen. Eine Handvoll Kollegen würden sich gerne ein iPhone kaufen entscheiden sich dann schlussendlich für ein günstigeres Produkt. Weshalb? Sie sind nicht so technikbegeisert und brauchen grundsätzlich nur ein Smartphone. Was das kann und was nicht – was es bietet und was nicht. Erfahren sie meistens erst nach dem Kauf. Diese Kunden verliert Apple. Bei vielen ist der Einstieg in die Apple Welt durch den Kauf eines „günstigen“ Produktes. Ich hatte zuerst ein iPod, dann ein iPhone und heute habe ich ausschliesslich nur noch Apple-Produkte. Ich verstehe, dass wir Apple-Fans nicht ein „billig“ iPhone möchten. Aber der Markt möchte es. Wir alle werden in Zukunft weiterhin das teuerste Gerät kaufen – weshalb? – Weil wir die Technik und die Qualität schätzen. Es gibt jedoch auch andere Kunden, welche etwas anderes schätzen.

    Machen wir mal ein übertriebenes Beispiel: Weshalb kauft Ihr den günstigen Glasreiniger und nicht den teuren mit der genialen Verpackung? – Weil es der günstigere auch tut. Frau Müller von nebenan schätzt jedoch den super Kristalleffekt-Zusatz in der teuren Packung und schwört auf das. Sie ist ein Fan von diesem Produkt und zahlt gerne etwas mehr. Nun würde die Firma eine billigere Nachfüllpackung mit Kristalleffekt Zusatz herstellen zu einem günstigeren Preis. Würden wir alle wahrscheinlich zuschlagen. Verstanden?

  7. maenoo

    Das preiswerte iphone in den (für ios7) typischen apple farben. Was erwartet uns denn beim hochwertigen modell? @renato

  8. Willy

    Ha Ha ein Plastikphone. Wie oft wurde die Konkurenz verspottet, wegen billig – Plastik Phone’s ;)
    Nun ernsthaft, Apple muss handeln, die Konkurenz ist voraus, dass ist jetz mal fakt.
    Hatte bis jetzt fast jedes iPhone, top Geräte keine Frage.
    Aber das Galaxy welches ich zurzeit besitze ist auch ein top Gerät. Keine Sperren, kann installieren was ich will, sogar eigene Apps einfach draufspielen. Und der beste Part, ich kann mittels Root, mein Betriebssystem selber wählen. Klar kann das Argument der Sicherheit und co gebracht werden, aber ob IOs, Windows oder Android, ist jeder selber verantwortlich was er installiert. Die Freiheit von Android wird mehr geschätzt als man meint. Siehe Windows – Phones, top Hardware aber Windows….

    Hoffe das im September wieder was richtig geiles Apple kommt ;)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.