iPhone Wochenrückblick 41/09

iPhone 11. Oktober 2009

author:

iPhone Wochenrückblick 41/09

Weiterhin kein Flash für das iPhone
Apple verweigert Adobe nach wie vor die Zusammenarbeit um ein Flash-Plugin für den mobilen Safari zu bauen. (via)

Einfach Klingeltöne für das iPhone erstellen
Neu bietet Apple ja im iTunes Store die Möglichkeit Klingeltöne herunter zu laden. Diese sind aber nicht speziell für Loops aufbereitet und kosten dafür eine ganze Menge. Eine einfache Art aus Audio-Dateien und sogar Videos eigene Klingeltöne zu bauen bietet FILSH. Eine ausführliche Anleitung gibt es im zugehörigen Blog. (via)

Jailbreak für iPhone 3.1.2 mit Blackra1n
Die Windows-Benutzer unter Euch haben per sofort die Möglichkeit die neueste iPhone Firmware zu befreien. Blackra1n heisst das Tool von Geohot und kann hier geladen werden.

ist ein leidenschaftlicher Vollblut-Blogger. Apple Experte. MINI Fan. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.
8 Comments
  1. iphoner

    und da hiess es doch mal "wir arbeiten gemeinsam"...letzte Weihnachten oder so? wieso um Himmels willen sollte apple kein Flash support anbieten wollen?

  2. Renato

    @iphoner: Das "wir arbeiten gemeinsam" kam meines Wissens nur von Adobe. Die letzte Ausrede gegen Flash im Safari Browser war, dass die Performance leiden könnte. Ein anderer Punkt könnte vielleicht auch die Sicherheit sein, denn durch die Flashplayer-Plugin kann man auch Schadcode schleusen!

  3. CueqzappeR

    Wenn Flash auf den anderen Phones Standard wird, wird Apple imho nachziehen müssen - oder zumindest mich als Kunden könnten Sie sonst verlieren. Ich denke dabei v.a. an die versch. Arten von Streaming Video-(Portalen). Wegen der Performance - Was spricht dagegen Flash optional anzubieten und die Seite Standardmässig mit Flash disabled anzuzeigen damit die Werbung etc. nicht geladen wird? Zumindest die CPU des 3gs müsste performant genug sein.

  4. Fab

    @CueqzappeR meine Rede! Gerade wenns ums Thema Streaming geht, wird Apple wahrscheinlich nicht um Flash herumkommen

  5. Renato

    @Fab und @CueqzappeR: Gerade bei Videos wird Flash sehr unbedeutend! HTML5 erlaubt das einbinden von Video und Audio OHNE Plugins und Abhängigkeiten zu Flash! Selbst YouTube testet schon eine ganze Weile die neuen Möglichkeiten.

  6. CueqzappeR

    Das Video Tag von HTML5 ist in der Theorie eine Nette Sache. Ich bin mir aber nicht so sicher, ob das wirklich rasch verbreitung findet. Internet Explorer (selbst in der neuesten Ausgabe) unterstütz den Tag noch gar nicht (wegen Patent-Problemen im Zusammenhang mit einigen Codecs), Mozilla vorläufig nur Ogg und Apple auf dem iPhone würde wohl zu h264 tendieren. Es ist zwar schade (ich würde mir auch ne gemeinsame Basis ohne Flash wünschen), aber so wie ich das beurteilen kann sind wir da noch ein ganzes Stückchen davon entfernt. Hier mehr zur Codec "Frage": http://www.golem.de/0907/68147.html

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.