LEKAR iPhone App

Apps 3. August 2010

author:

LEKAR iPhone App

IKEA, der schwedische Möbelriese, hat sich den Kinder verpflichtet und eine App zum spielen für Kinder veröffentlicht. Das positive daran, man spielt die Spiele von LEKAR nicht auf dem iPhone, sondern mit dem iPhone. Die Kinder werden bei „Scharade“ gefordert oder müssen sich bewegen bei Spielen wie „Reise nach Jerusalem“ oder „Vogel, Fisch oder Dazwischen“. Doch gerade bei letzterem verführt man die Kinder dazu, dass iPhone zu verstecken. Hoffentlich finden die Kinder Ihr teures Mobiltelefon auch wieder!

ist ein leidenschaftlicher Vollblut-Blogger. Apple Experte. MINI Fan. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.
13 Comments
  1. kuschti

    Sorry, aber das ist schon ein wenig tragisch oder?

  2. Chris

    Und was bringt das IKEA?

  3. Reto

    Was das IKEA bringt? Ja umso mehr die Kinder auf den Stühlen herum turnen, umso schneller sind sie kaputt. Dann geht es ab in die IKEA um neue zu kaufen :)

  4. Chris

    @Reto Ist aber sehr weiter hergeholt...

  5. Renato

    Ich verstehe das eher so. IKEA sieht sich als sehr Familienfreundlich. Das beweist auch das Mobiliar, die Spielecken und die Menüs in den Läden. IKEA versucht die Eltern und die Kinder, trotz fortschrittlicher Technologie, wieder etwas zusammen zu bringen...

  6. Tees

    Heute braucht doch jede Firma ein eigenes App!

  7. David

    Was es ikea bringt? Was wohl: einen blog eintrag, also gratiswerbung. Und die zukünftigen kunden (kinder) wachsen mit einem positiven bild von ikea auf. Ikea muss möglichst früh in den köpfen verankert werden. Als drittes: kinder sind sogenante interne beeinflusser. Mach die kinder glücklich, dann kaufen die eltern. Wenn nicht sofort, dann unbewusst beim nächsten ikea besuch. Alles in allem ganz banales marketing. Und die kunden wollen dass.

  8. Chris

    Also ich weiss nicht, ob ich meinen Kindern eine solche App herunterladen würde. Kann man denn solche Spiele nicht mehr ohne iPhone und Internet spielen?

  9. Antje Sommer

    Danke für den Tip. Werde mir die IKEA-App dann gleich mal laden. Hier noch Tipps von mir - MCB Mobile Bilderbücher, illustriert und erzählt auf Deutsch und Englisch www.mobilechildrensbooks.com - für die etwas ruhigere und intelligente Unterhaltung der Kids - Xenegugeli von Roland Zoss zum ABC lernen

  10. jacky

    Welches Kind hat denn in dem Alter schon ein IPhone? Und Papi wird sein teures Gerät für so eine App wohl auch kaum hergeben. Aber wie heißt es so schön? Es gibt für alles eine App.

  11. Bernd

    @jacky: Nicht immer hat das Kind selbst das iPhone. Ich beispielsweise habe auch eine Tochter, die ich gerne mal mit dem iPhone beschäftige, wenn sie gerade auf mich warten muss (wenn wir beispielsweise einkaufen und sie unbedingt im Auto bleiben will). Da bringt es dann durchaus etwas, wenn man auch ein paar kindertaugliche Apps auf dem iPhone hat. Ich kann aus eigener Erfahrung Doodle Jump und die Biene Maja Spiele empfehlen. Letztere gerade, wenn die Tochter ein Biene Maja Fan ist. Für noch jüngere Kinder sind Lernspiele nicht schlecht, beispielsweise die Muh Box. :)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.