Neuer Mac Pro – Pro-Benutzer bei Apple wieder im Fokus.

Neuer Mac Pro – Pro-Benutzer bei Apple wieder im Fokus.

Während alle schon dachten, dass Apple sich definitiv von den Pro-Benutzer abgewendet haben, überraschend die Verantwortlichen Phil Schiller, Senior Vice President of Worldwide Marketing, Craig Federighi, Senior Vice President of Software Engineering Craig Federighi und John Trends, Vice President of Hardware Engineering mit einer kleinen, aber feinen Pressekonferenz. Für einmal spricht man über ein kleines Produkt-Update und gibt Ausblick auf kommende Neuerungen bei den Mac. Ein bisher nie dagelegenes Verhalten. Allerdings, es tut auch dringend Not, dass man den Apple-Benutzer etwas Hoffnung macht, insbesondere den Pro-Benutzer.

Mac Pro

If we’ve had a pause in upgrades and updates, we’re sorry for that — what happened with the Mac Pro — and we’re going to come out with something great to replace it.Phil Schiller

Einen Pro-Benutzer zu beschreiben, bzw. dessen Verhalten, und daraus einen perfekten Computer zu machen, dass ist allerdings schwierig… Muss sogar Apple zugeben.

First of all, when we talk about pro customers, it’s important to be clear that there isn’t one prototypical pro customer. Pro is such a broad term, and it covers many many categories of customers. And we care about all of these categories, and there’s a variety of different products those customers want. There’s music creators, there’s video editors, there’s graphic designers — a really great segment with the Mac. There’s scientists, engineers, architects, software programmers — increasingly growing, particularly our App development in the app store. So there are many many things and people called pros, Pro workflows, so we should be careful not to over simplify and say ‘Pros want this’ or ‘don’t want that’ — it’s much more complex than that.Phil Schiller

Schon heute: Kleines Update für Mac Pro

Das längst überfällige Update bei den Mac Pro ist nun aber endlich da. Per sofort sind aufgefrischte Mac Pro im Apple Store zu haben und zwar folgende Modelle

Mac Pro 6-Core und Dual GPU

  • 3,5 GHz 6-Core Intel Xeon E5
  • 16 GB DDR3 ECC Speicher mit 1866 MHz
  • Dual AMD FirePro D500 mit je 3 GB GDDR5 VRAM Speicher
  • 256 GB PCIe basierter Flash-Speicher
  • Ab CHF 3’399.00

Mac Pro 8-Core und Dual GPU

  • 3,0 GHz 8‑Core Intel Xeon E5
  • 16 GB DDR3 ECC Speicher mit 1866 MHz
  • Dual AMD FirePro D700 mit je 6 GB GDDR5 VRAM Speicher
  • 256 GB PCIe-basierter Flash-Speicher
  • Ab CHF 4’499.00

Neuer, modularer Mac Pro kommt 2018

Mit der Auffrischung soll aber nicht Schluss sein. Apple arbeitet bereits an einem Nachfolger für den Mac Pro Eimer, welcher gewisse Limitierungen beim aktuellen Modelle nicht mehr haben soll. Dieses Jahr gibt es allerdings noch nichts zu sehen. Schiller muss uns auf nächstes Jahr vertrösten.

As part of doing a new Mac Pro — it is, by definition, a modular system — we will be doing a Pro display as well. Now you won’t see any of those products this year; we’re in the process of that. We think it’s really important to create something great for our pro customers who want a Mac Pro modular system, and that’ll take longer than this year to do.Phil Schiller

Worauf ich natürlich gespannt bin, wird Apple es endlich schaffen einen Mac zu bauen, welcher von der Rechenleistung her fähig ist für Virtual Reality? Man weiss schon, dass Apple viel zeit und Ressourcen in Augmented Reality steckt und höchstwahrscheinlich werden wir mit den kommenden iPhone erste Umsetzungen erleben. Aber beim zweiten Trend-Thema Virtual Reality konnte Apple bisher nicht mitspielen weil kein einziger Rechner von Apple in der Lage ist die nötige Mindestleistung zu erbringen.

Neuer Apple Bildschirm kommt 2018

Auch einen Apple Bildschirm soll wieder in den Verkauf kommen. Allerdings, das macht Schiller auch sofort klar, wird es kein Touchscreen sein wie beim Microsoft Surface Studio.

Neuer iMac kommt noch in diesem Jahr

Bereits in diesem Jahr soll der iMac noch ein Update erfahren. Auch hier will Apple einen Schritt auf die Pro-Benutzer zugehen, denn wie eigenen Nachforschungen ergeben haben, wenden die iMac-Benutzer einmal wöchentlich eine Pro-App an. Somit ist die Nachfrage nach mehr Leistung definitiv da.

Weitere Updates

Passend dazu wurde auch gleich ein Patent angemeldet für eine externe Bluetooth-Tastatur mit Touch Bar und Touch ID.

Patentantrag für Keyboard mit Touch Bar und Touch ID

Auf welches Update freust du dich?

  • pixelforscher

    Ich freue mich immer auf alles Neue von Apple. Apple war früher den Usern voraus – heute, so dünkt mich, müssen die User lange Zeit schreien, bis Apple ihre Bedürfnisse wahrnimmt. Nun, besser spät als nie.