Mehr oder weniger Betrieb eingestellt: Apfelquak

Apple 2. Mai 2007

author:

Renato

Mehr oder weniger Betrieb eingestellt: Apfelquak

Beim deutschsprachigen Apple-Blog Apfelquak sind seit ende April die Lichter ausgegangen. Wobei nicht ganz. Eigentlich wollte der Betreiber Martin Sauer das Blog Apfelquak einstellen weil kaum Beiträge im Blog verfasst wurden. Wie es scheint hat er selber auch zu wenig Zeit oder Lust das Weblog mit Inhalt zu füttern. Als Martin dann das Blog nicht mehr zugänglich machte, kamen auch promt die Reaktionen aus dem Publikum. Jetzt ist das Blog wieder zugänglich, aber wird vorerst nicht gepflegt.

Das Konzept „Ich lass mein Blog von anderen Autoren füllen“ scheint somit gescheitert zu sein. Aber wundert das? Wer selber bloggt findet ja kaum die Zeit eigene Beiträge zu verfassen. Wie soll man dann noch ein fremdes Weblog mit guten Artikel beliefern?

Inzwischen sucht Martin eine News-Aggregator Lösung. Die Gast-Autoren sollen Ihre Apple-Beiträge in Ihrem Blog verfassen und diese werden dann automatisch ins Apfelquak Weblog übernommen. Tatsächlich gibt es sowas, sogar explizit für WordPress. Das Ding nennt sich Web-o-Matic und darüber hab ich vor nicht all zu langer Zeit im Mitra.ch Blog berichtet. Interessanterweise hab ich mir genau die selben Gedanken betreffend Aggregator für das ApfelBlog gemacht…

Renato

+Renato Mitra ist ein leidenschaftlicher Vollblut-Blogger. Apple Experte. MINI Fan. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.
3 Comments
  1. ad

    QUAK!! Ohne R - kommt von Frosch!

  2. Renato

    Huch... Wird sofort korrigiert! Aber Quark wäre auch noch witzig... =)

  3. ad

    Die Domain war damals schon belegt. ;)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.