Mein neuer iMac!

Mac 29. Januar 2008 2 min read

author:

Mein neuer iMac!

Reading Time: 2 minutesMein iMac

Man ist der gross! Eben ist mein neuer 24″ iMac eingetroffen. Eigentlich hab ich auf das Packet gehofft, aber wirklich erwartet habe ich es noch nicht. Und nicht nur mir erging es so… Auf der Bestellstatus auf der Apple.ch Website ist noch der Meinung, dass der iMac noch unterwegs ist. Interessant… Vielleicht kommt ja noch ein Zweiter?

Zuerst dachte ich mir: Gut, heute bist Du alleine bis spät. Da hast Du prima Zeit den iMac einzurichten. Gesagt getan. Nach dem auspacken hab ich noch vor dem ersten Start schon mal brav die 4GB Arbeitsspeicher eingebaut. Warum eigentlich braucht man bei Mac für solche Arbeiten immer noch einen Schraubenzieher? Das ginge doch sicher einfacher! Na ja, kurz die Riegel eingeschoben, ein paar Kabel angeschlossen und los ging’s… Die kabellose Tastatur und Maus wurden gleich erkannt und eingerichtet. Darauf wollte der Mac wissen, ob ich den bereits einen iMac oder MacBook habe und ob ich die Daten importieren möchte… Ja prima! Klar will ich das. Leider habe ich kein Firewire-Kabel um die beiden Äpfel miteinander zu verbinden. Aber das macht nix, der iMac begnügt sich auch mit einem Backup von der Time Machine. Super, da kann ich gleich einmal ausprobieren was denn so alles im Backup abgelegt wird.

Der Import hat ca. 15 oder 20 Minuten gedauert, wobei rund 60GB Daten auf den iMac gespielt wurden. Danach war aber alles vorhanden. Wirklich alles! Vom Profil über Daten bis zu den Programmen und klitzekleinen Einstellungen. Herrlich… Aber ich hab ja gar nix mehr zu tun! Alle Programme sind drauf, alle Daten sind vorhanden…

Tja, dann kann ich mich ja meinem Parallels-Experiment widmen…

Renato Mitra ist ein leidenschaftlicher Vollblut-Blogger. Apple Experte. MINI Fan. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.