Monster Beats Studio by Dr. Dre

Beats by Dre

Auf der Suche nach einem Headset für das iPhone 3GS, welches alles Funktionen des mitgelieferten Steuerelements unterstützt, bin ich auch über einen, sagen wir, etwas grössere Möglichkeit gestolpert.

Der Interpret, Produzent und Akustikperfektionist Dr. Dre, welcher auch schon einen der begehrten Grammys gewonnen hat, war auf der Suche, wie ich, nach einem Kopfhörer der die Musik in möglichst hoher Qualität wieder gibt. Dr. Dre hat sich dann entschlossen selber das Problem zu lösen und hat mit den Audioexperten von Monster zusammen gearbeitet. Dabei wurde der Kopfhörer für das ultimative Hochleistungs-Hörerlebnis kreiert: Beats! Dr. Dre meint selber dazu:

Interpreten und Produzenten arbeiten in den Studios hart daran, den Klang zu perfektionieren. Die meisten Menschen können dies mit normalen Kopfhören jedoch nicht richtig hören. Der Grossteil der Kopfhörer hat Schwierigkeiten mit den Bässen, den Details, der Dynamik. Kurzum, die Musik berührt dich nicht. Mit Beats hören Sie, was die Interpreten hören, und Sie hören die Musik so, wie Sie es sollten: So wie ich sie höre.

Eigentlich bin ich persönlich nicht der Typ, der mit grossen Kopfhörer durch Zürich schlendert. Dennoch muss ich zugeben, dass die Beats Kopfhörer von Dre wirklich überzeugen! Die Kabel vom iPod oder iPhone zum Hörer können ausgetauscht werden. Steckt man das Monster iSoniTalk™-Kopfhörerkabel ein, findet man ein Steuerelement mit Trackwahl, Volumen und einem Mikrofon. Somit eignen sich die Beats by Dre Kopfhörer durch aus auch zum telefonieren.

Einziger Nachteil, damit die Kopfhörer auf Ihre volle Leitung kommen, benötigen diese zwei Typ AAA Batterien, welche man in eine der Hörermuscheln einsetzen muss. Trotz der einseitigen Belastung verteilt sich das Gewicht gut und man bemerkt gar nicht, dass der zusätzliche Strom nur in einer Muschel untergebracht ist. Aber dennoch, vergisst man Ersatz-Batterien einzustecken könnte der Musikgenuss bald zu Ende sein…

Übrigens, der Preis von satten 435.95 Schweizer Franken im Apple Store könnte auch noch ein Grund sein warum man eben nicht mit diesem Luxus-Lauscher in der Gegend rum rennt. Aber an einigen Orten gibt es die Kopfhörer auch etwas preiswerter, so beispielsweise auch bei Amazon. Da kostet der Monster Beats Studio von Dr. Dre 254.90 Euro was ungefähr CHF 386.50 entspricht.

  • Pingback: Renato Mitra()

  • Pingback: ApfelBlog.ch()

  • Pingback: Iteliup's NewsBot()

  • Yannick

    Ich bin auch schon länger auf der suche nach guten kopfhörer. Da bin ich ebenfalls über die Beats gestolpert, welche mir jedoch anfangs zu teuer waren (499.- Sfr.). Nun ist der Preis ständig gesunken, so dass es die Beats auf toppreise.ch schon ab 327.- Sfr. gibt. Werde sie mir höchstwahrscheinlich holen.

  • Relaxed

    Guten Morgen
    Ich hatte mal ähnliche kopfhörer (bezogen auf die Batterien) und die hatten richtig Power und satten Bass. Sehr zu empfehlen.

    Mfg

  • Cirrus

    Ich habe mir die hier geholt http://www.consumer.philips.com/c/kopfhoerer/shb9000_10/prd/de/ch/
    und bin restlos begeistert. Kosten auch nicht so viel wie die Dr.Dre aber in Test schnitten Sie auch gut ab und brauchen keine zusätzliche Batterien und sind erst noch über Bluetooth ansprechbar.
    Achtung: Solange Apple Bluetooth im 3GS kastriert, kann nur die Anruftaste und die Lautstärke geregelt werden…leider. Ansonsten geht alles mit anderen Handys, hab es mit meinem alten SonyEricsson P1i ausprobiert.

  • Ralplh

    Ich habe vor 6 Monaten mal intensiv research über die Dr. Dre’s gemacht (auch die in-ear Kopfhörer). Zunächst habe ich dann nur mal superlativen von Hersteller usw. gelesen (auch youtube reviews), dann aber ein paar Testberichte runtergeladen und Foren von Usern durchforstet. Diese kamen meistens zum Schluss, dass die Kopfhörer für Hip Hop Entwickelt worden sind und für „normalen“ Sound einfach falsch abgestimmt worden sind. Das wurde dann auch vvon Dr. D. persönlich bestätigt, als er sagte, dass er nur immer in da club von 50 rappa mit den Dingern gehört um die Kopfhörerer zu entwickeln.

    Was ich aber sehr cool finde, ist dieses „anti-wire“ kabel, dass sofort auseinander gleitet und sich nicht mehr verkabelt!

  • bosi

    Als Basskind habe ich so einige Kopfhörer „getestet“ und bin zum Schluss nun auch bei Dr. Dre’s gelandet …. eine geniale Dynamik die ihren Preis wert ist und man kann sie sogar auch mit einem iPhone verwenden, jedoch ohne Lautsärkenanpassung am PTT Knopf des iSoniTalk Kabel … dafür hat der Kopfhörer selbst eine „Mute“ Taste … was auch nicht schlecht ist ….

  • Pingback: Rui Vargens()

  • Reto

    Ich habe mir vor einiger Zeit die Dr. Dre in-ear Kopfhörer besorgt. Der Sound ist um Welten besser als bei den Apple-Dingern. Mit CHF 194.- sicherlich auch nicht gerade günstig aber sie sind halt einfach geil (optisch und sound). ;-)
    http://www.nextway.ch/product_info.php/products_id/10239
    Gekauft habe ich sie bei Nextway (genial für Apple-Zubehör). Zusätzlich gibt es noch „Monster iSoniTalk Microphone Headphone Adapter“ mit dem ich wenigstens die 3G Optionen benutzen kann und bin so unabhängig von den verwendeten Kopfhörern. Hoffe es gibt bald mal was für das 3GS.

    Die Grossen Dr. Dre sind mir für die Öffentlichkeit doch einwenig zu auffällig.

  • islim

    @Cirrus kleine Frage: weisst du ob diese Kopfhörer kompatibel mit dem iPhone 3G ist? Also mit Start/Pause, Anrufe entgegennehmen etc.?

  • Für mich wäre das nichts, denn auf meinem iPhone habe ich zwar einige Wave Files, aber hin und wieder eben auch mp3 Dateien. Was würde mir also ein hervorragender Kopfhörer bringen, wenn die Signalquelle schlecht ist? Genauso kritisch würde ich zu
    bedenken geben, ob die Ausgänge des iphones überhaupt eine gute Soundqualität an die Kopfhörer weiter geben würden. Nicht ganz einfach wie ich finde. Daher beschränke ich mich auf eine gute Signalkette zu Hause und für unterwegs bleibt es halt konventionell.

    Viele Grüße aus dem Norden und ein chilliges Wochenende!!

  • newsu

    @chilloutlounge dem schliesse ich mich an

    übrigens ein guter kophöhrer zum Mischen mixen/mischen muss möglichst linear den sound rüberbringen, nichts pushen oder betonen.

    probiert mal den Sennheiser HD25 1. Der ist auch nicht ganz so gross.

  • July

    http://www.bose.ch/CH/de/home-entertainment/headphones-and-headsets/mobile-solutions/bose-mobile-on-ear-headset/index.jsp

    Die Kopfhörer haben eine super Musik-Klang Qualität und die Mobile Edition hat noch n Mic integriert..:-)

    mfg july

  • swinter

    hi

    sind die in ear dr.dre kopfhörer auch mit dem iphone classic (2G) kompatibel?
    schliesslich ist dort der headphone eingang gegen innen versetzt, so dass viele kabel gar nicht reinpassen… :/

  • Lu

    Jup, gleiche frage an Cirrus.
    Sind sie kompatibel mit meinem iPhone 3G?

  • d-sieben

    Ich persönlich mag In- Ear sehr gerne für unterwegs. Aber auf die Qualität möchte ich eben doch nicht einfach verzichten. Mit V- Moda hatte ich echt einen Supertreffer. http://www.v-moda.com/headphones/vibe.aspx EQ- Einstellung war stetig auf flach und der Soundgenuss war imens!!! Kräftige und druckvolle Bässe, wie eine gute Verkettung der oberen und mittleren Frequenzen. Das Klangbild war klar und schien sich 3-dimensional aufzulösen. Einfach top!!!
    Kosten 150.- haben ein Mic,On/Off, Skipp!!!! Was will man mehr…..OK, die Lautstärke wäre hier noch genial. Aber die In- Ear von Apple funzen auch nicht wirklich mit iPhone 3G, was einfach schlicht weg eine Sauerei ist. Und die Qualität ist das Geld einfach nicht wert…..*bin-enttäsucht-von-apple!*

  • Simon

    Hey, wenn ihr nicht diese Kopfhörer kaufen wollt, dann könnt ihr auch bei mir auf dem Blog etwas über die Dr Dre In-Ears erfahren…

  • Schlumpf

    Habe mir die Dinger auch besorgt und bin begeistert!!!!
    Sound mit viel Bass und schönen Höhen, doch wer damit Jass hören will soll sich was anderes kaufen.
    Wie schon gesagt sind die Beats by Dr. Dre für HipHop gemacht.

    Ganz geil fand ich auch den Support von Monsters.
    Mir ist beim Velo fahren das Kabel zwischen die Speichen gekommen und zerrissen.
    Dann wollte ich eigentlich nur mal fragen wo ich ein neues bestellen kann.
    Die Mitarbeiterin darauf: „Geben sie mir ihre Adresse, ich schicke ihnen eins.“
    1 Woche später kam ein Paket mit einem neuen Kabel und das alles völlig gratis!!

  • Ich hab mir die Monste Beatz auch gekauft… sie sind genial! Bin ein Kopfhörer-Freak und Qualitätsjunkie… die Dinger überzeugen… auch die Noise Cancellation – klar sind sie etwas teuer…

    Empfehlen kann ich auch die InEars von UltimateEars – vorallem die 5pro – stehen den Monsters in nichts nach und benötigen keine Batterien und sind super handlich. Im Gegensatz zu den Monsters, sind nach aussen nicht soviel Geräusche für die Mitmenschen hörbar.

    Hätte übrigens noch nagelneue, ungeöffnete UltimateEars 4vi zu verkaufen :P

  • swoony

    Bitte: kann
    mir mal jmd sagen, ob die monsterbeats in ear mit dem iphone clasdic 2g kompatibel sind? Denn der input ist ja gegen innen versetzt, sodass nicht alle kopfhörer reingehen!

  • Curdin

    @ swoony
    Ich würde mal sagen du gehst auf diese Seite:
    http://www.beatsbydre.com/products/Products.aspx?pid=4608
    Schaust die das Bild des Steckers an und dann merkst auch du das sie mit Sicherheit auch mit dem 2g kompatibel sind.
    Sorry wenn ich an dieser Stelle etwas sarkastisch bin.

  • ballu

    Bei der Soundqualität, die Iphones oder Ipods mit Mp3-Files rauslassen, bringens auch High-End-Kopfhörer irgendwann nicht mehr. Da ist das Limit bereits durch die Hardware des Players ausgereizt. Wer Top-Qualität will, muss sich über die ganze Kette – File-Player-Kopfhörer – Gedanken machen. Was die Abspielgeräte angeht, schlagen IRiver, IAudio oder gar Marantz Apple um Längen.

  • elias

    ja man sollte sich über die ganze Kette gedanken machen….file player kopfhörer…
    die Kopfhörer spielen dabei eine grosse Rolle und können die Mühen welche man sich gemacht hat schnell zerstören, und neben der Qualität spielen Punkt wie z.B: Wie bequem ein Kopfhörer sitzt und wie er zu handhaben ist, schlussendlich indirekt eine sehr grosse Rolle…
    Desshalb nicht sparen bei Kopfhörern! =)

  • die dinger sind mir einfach zu teuer, auch wenn sie sicher gut sind. aber nur für den namen zahl ich nicht so viel

  • Derhellelicht

    Also ich hab die kopfhörer und die sind 2 mal an der selben stelle gebrochen und ich benutze sie nicht dauernt

  • D-Kiara

    @derhellelicht: Habe das gleiche Problem – wurde zwar anstandslos getauscht aber trotzdem ärgerlich. Damit nichts mehr bricht gibts zu Weihnachten den Sonic Chair :-) Dürfte ein ähnliches Klangerlebnis sein :-) (Wen es interessiert http://luxusfirmen.com/Sonicchair.html)

  • Rassy

    hey sind die monster nur für apple produkte
    oder auch für ander marken verwendbar?
    grüssle aus dem süden

  • Sascha

    Einfach genial diese Kopfhörer… unglaubliches Sound Erlebnis.

    Gibt es nur heute, bei http://www.dealanzeiger.ch für CHF 239.-.