Neuer iMac – Im Sommer mit Anti-Reflective Bildschirm, dünner und schneller.

Neuer iMac – Im Sommer mit Anti-Reflective Bildschirm, dünner und schneller.

iMac Evolution

Seit Oktober 2009 hat sich der iMac kaum mehr verändert. Lediglich die Innereien wurden angepasst, äusserlich ist er mit dem Model von 2006 noch fast identisch… Es wird also langsam aber sicher Zeit, dass der iMac eine Auffrischung bekommt. Wer das ApfelBlog.ch verfolgt, der weiss, dass ich schon seit ein paar Monaten auf den neuen iMac warte. Endlich sind auch die passenden Gerüchte dazu eingetroffen.

Schnellere Prozessoren
Klar, ein neues Model braucht schnellere Prozessoren. Dank der langjährigen Zusammenarbeit mit Intel kann man davon ausgehen, dass Apple die neuen Ivy Bridge Core i5/i7 Prozessoren für die nächsten MacBooks und iMacs bekommen wird. Davon zumindest geht auch HowToArena aus:

Apple has been working with Intel in partnership from a long time and it is highly likely that Apple would be the first company to get their hands-on Ivy Bridge Core i5/i7 processors for MacBooks and iMacs.

Neues Keyboard
Nicht zuletzt das MacBook Air ist der lebende Beweis dafür, dass alles kleiner und dünner gemacht werden kann. Auch beim Keyboard will Apple dank neuer Technologie für eine dünnere Tastatur sorgen. Ein Tastenanschlag braucht dann lediglich noch eine Spanne von 0.2 Millimeter.

Apple Keyboard Patent

Neues Design
Wenn man davon ausgehen kann, dass in den Jahren alles dünner wurde, so kann man sich vorstellen, dass der All-in-One Desktop-Computer von Apple auch dünner wird. Die Glas-Front wird wohl bleiben. Wünschenswert wäre es allerdings, wenn der iMac und das Apple Thunderbolt Display sich mehr annähern könnten. Denn aktuelle sehen die beiden Apple Geräte nebeneinander eher fremd aus. Unterschiedliche Höhen, etwas andere Füsse, andere Fronten… So macht es keine Freude ein Apple Thunderbolt Display neben den iMac zu stellen…

Nicht-Reflektierender Bildschirm
Seit der Einführung der Hochglanz-Bildschirme beim iMac und MacBook ist es DAS Streitthema Nummer eins bei Apple Geräten. Einige schwören auf das Hochglanz-Display, andere verteufeln es. Insbesondere seit Apple keine Option mehr verkauft, auf ein mattes Display zu wechseln… Gemäss DigiTimes arbeitet der Hersteller G-Tech an einem nicht-reflektierendem Glas für Apples neuen iMac:

G-Tech is also expected to supply AR (anti-reflective) glass solutions for Apple’s all-in-one (AIO) PCs with the new products to also serve as a growth driver for G-Tech, indicated industry sources.

Verschiedene Quellen haben das zweite Halbjahr 2012 für die Veröffentlichung des neuen iMac genannt, die Monate Juni oder Juli 2012 sind auch schon gefallen… Ich freue mich jetzt schon! Was sagt ihr zu den Gerüchten? Braucht es in naher Zukunft überhaupt noch Desktop-Computer? Oder wird alles viel mobiler…

  • interessant!
    da ich gerade damit liebäugle eine SSD in meinen i7 27″ imac einzubauen, werde ich mir nun überlegen ob es sinn macht oder ob ich warten soll auf den neuen. da ich immer mal wieder 3D und video sachen mache, käme mir der neue prozessor gelegen. denke die leistung wird wieder wie auf den sandy bridge um etwa 30% gesteigert? non glossy ist für mich nicht so wichtig, da bei bildbearbeitung der raum eh immer abgedunkelt ist!

  • Ich war am Wochenende kurz davor mir einen neuen zu holen. Wenn ich das so lese, bin ich froh das ich es nicht getan habe…

    Freue mich drauf dieses Jahr endlich mein altes schätzchen austauschen zu können ;)

  • Toller Artikel! Ein Nicht-Reflektierender Bildschirm wäre sehr wünschenswert, wir bleiben gespannt!

  • Ganz ehrlich: Die Intel iMacs sind hässlich. Die G3-G5 sind einfach ungeschlagen im Design und in Technik!

  • Ich hoffe mal auf SSD und kein DVD Laufwerk mehr, dafür schön dünn. Ich warte schon ziemlich lange und hoffe sie kommen nun bald.

  • Lars

    Die sollen sich lieber mal mit einem neuen iPhone beeilen, das hat es nötiger :D

  • Ein AR-Display OK; aber bitte nicht mit dem silbergrauen Rahmen drum. :)

    Release im Sommer käme mir sehr gelegen :)

    Die Zukunft gehört dem Überall-Jederzeit-Arbeiten können. Allerdings reicht mir was kleines leichtes wie ein Air zum mitnehmen. Die Grosse Power lässt sich preiswerter in Form eines iMac einkaufen :)

  • Gut, ich freue mich. Bessere (sprich leistungsfähigere Grafikkarten wären auch kein Seich.

  • Ich hoffe, dass in den neuen Geräten standardmässig SSD’s verbaut werden. Die 600.- Aufpreis im Moment sind total überrissen!

  • Alex

    naja, ganz alles wurde nicht dünner -> the new iPaaaaad

  • Reto

    Keine Ahnung, wie man auf die bescheuerte Idee kommt sich aus einem iMac das optische Laufwerk rauszuwünschen. Bei 27″ ist genug Platz;)
    Bis zum Sommer warten… Diese Buyer’s Guides können langsam aber sicher Dicht machen, ein iMac ist schon länger überfällig und die Guides stehen seit Dezember auf „Don’t buy“.

  • DaG

    Ich habe mir im September 2011 eine Mac Pro 8-Core gekauft. Da ich noch ein 30″ Apple Cinema Display (gekauft 2010) mein eigen nennen kann, passte das besser.
    Ich hätte 2010 auch lieber einen iMac gekauft, da gibt es weniger Kabelsalat. Aber der Schminkspiegel kann ich nicht gebrauchen, da ich als Hobby Photografiere, und sie auch bearbeite.
    Mit einem Lista Office Bürotisch, mit Kabelkanal, konnte ich dem Kabelsalat entgegen wirken.

    Ich bin der Meinung das die mobilen Geräte die Desktop Rechner, noch nicht ganz ersetzten können. Sicher ist das der Trend eher in die Richtung iMac geht.

    Auspacken, einstecken, einschalten, und los geht.

  • Ich würde mich sehr auf einen neuen iMac freuen. Allerdings bevor sie es verfrüht rausbringen sollten sie alle kinderkrankheiten entfernen, dafür würde ich auch noch ein bis zwei Monate länger warten…
    Mfg

  • @B.Kröner: Hallo bitte welche Kinderkrankheiten?
    Apple hat doch mit seinen freüheren Computern, schon fast perfektion gezeigt. Die Computertechnologie übertrifft Windows bei weitem…

    Ich Freue mich schon auf den neuen iMac, wird auch mal zeit nicht wahr?^^

  • Muni

    Lieber Autor, es wurde nicht immer alles dünner. das Aktuelle iPad liefert vermutlich den jüngsten Beweis.

    Ansonsten würde ich mich auch auf ein Redesign freuen und mein aktueller iMac ist echt reif für einen aktuellen Nachfolger! Also macht hin! =)

  • Andreas

    Juchhuuuuu!
    Endlich ein iMac mit einem schönen, matten Display so wie bei meinem weißen 2006er iMac. Ich liebe dieses Display. Gott sei dank hab ich das gelesen bevor ich mir diesen Monat schweren Herzens einen neuen zulegen wollte.

    Diese Glossy Displays sind echt nur für Hobby-Anwender die Ihre Fotos „superbunt“ am Bildschirm sehen wollen. Für alles andere ist es völliger quatsch. Profis kaufen eh und je matte Displays, wenn der Hersteller denn welche anbietet.

    Ich freu mich sohoooo.

    Ach so, ein dünnerer iMac ist ebenfalls völlig unnötig und ebenfalls nur was für Hobby-Anwender die damit angeben wollen.
    Lieber ein gescheiter leiser Lüfter und ein optisches Laufwerk drin als dünn und überhitzt….!