Programmieren für das iPhone

Apple 26. Juni 2009

author:

Programmieren für das iPhone

iphone-buch

Vereinzelt habe ich bereits über das Entwicklen für das iPhone berichtet. Das ging von einer Einführung bis zu Tutorials. Schon länger habe ich auch darüber berichtet, dass ich mir das Buch Einstieg in Objective-C und Cocoa: inkl. iPhone-Programmierung bestellt habe. Leider aber verzögert sich dessen Veröffentlichungstermin von mal zu mal… Der letzte Hinweis war, dass man sich im Buch gleich der Software 3.0 und dem neuen SDK widmen will. Grundsätzlich ist das lobenswert, bringt mir aber im Momant auch nichts.

Zum überbrücken der Wartezeit habe ich mir nun schon mal zwei weitere Bücher zugelegt und für schon mal kurz überfolgen. Es handelt es dabei um die Bücher Das iPhone-Entwicklerbuch: Rezepte für Anwendungsprogrammierung mit dem iPhone SDK und Programmieren fürs iPhone.

Letzteres kommt von Markus Stäuble, seines Zeichens CTO (Head of Technology) bei der Namics. Der Einstieg wird umfassend erklärt. Angefangen mit der richtigen Installation des SDK über das Programmieren, Testen, Debuggen bis zum vertreiben der fertigen App auf iTunes. Trotz dem detailierten Einstieg kann man aber schon beim zweiten Artikel eine ToDo App schreiben damit das ganze nicht ganz so trocken daher kommt.

Beim ersten iPhone-Entwicklerbuch hat Erica Sadun Hand angelegt. Das Buch ist weniger für Anfänger gedacht, sondern geht eigentlich schon in den ersten Seiten schnell Probleme an um diese zu bewältigen. Es gibt zwar eine kleine „Hello World“ App um die Leser bei der Stange zu halten, aber wie Objective-C funktioniert, auf das wird gänzlich verzichtet… Gerade der Zusammenhang zwischen Objective-C, Cocoa, dem SDK und iPhone erhoffe ich mir im ausstehenden Buch Einstieg in Objective-C und Cocoa: inkl. iPhone-Programmierung zu finden.

Trotzdem werde ich die Bücher mal durchgehen und Euch in den nächsten Wochen über Forschritte informieren und den einen oder anderen Tipp mitgeben. Ziemlich sicher werde ich dafür auch eine neue Kategorie einrichten, damit das ganzen iPhone App Development Artikel zusammen findbar sind.

Übrigens, wenn es da draussen schon fleissige App-Entwickler gibt, sie gerne Ihr Wissen mit uns teilen möchten, Gastblogger sind immer gerne willkommen.

ist ein leidenschaftlicher Vollblut-Blogger. Apple Experte. MINI Fan. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.
25 Comments
  1. kleinweder

    Oh, SEHR interessant! Wie sehr bist du denn "programmiertechnisch" bewandert? Ich bin "leider" eher der Visuelle....der Gestalterische...und hatte auch schon mit ActionScript in Flash und PHP mit Datenbankanbindung meine Mühe. Denkst du, das Buch bzw. das iPhone-Programmieren wäre etwas für mich? Es gibt schon einige Ideen, die ich hätte...

  2. iridium

    Ich habe bis jetzt nur Standard-C CommandLineProgramme geschrieben. Denkst du der Umstieg auf Objective-C fällt schwer? Mit GUI habe ich mich noch nie beschäftigt. Das soll ja mit Xcode leicht gehen. Muss ich wirklich mal ausprobieren. Zumal ich schon einige coole Ideen für iPhone-Apps habe...

  3. christian

    @iridium: Objective-C sieht für dich sicher etwas komisch aus: Es handelt sich dabei um C mit einem Aufsatz der Objekt-orientiertes Programmieren erlaubt. Die Syntax ist schnell gelernt, aber das Objekt-orientierte Programmieren musst du beherrschen, sonst bist du etwas verloren. Im frei zugänglichenDev-Center bei Apple kannst du dir sonst einmal die Objective-C-Einführungen ansehen: http://developer.apple.com/ (Login gibt's gratis...)

  4. Renato

    @kleinweder: Ich selber bin im richtigen Leben als Webdesigner und Webentwickler unterwegs. Von dem her erhoffe ich mir schon einen raschen Einstieg, möchte aber meine Learnings und einfache Einführungsschritte gerne mit Euch teilen. Wie aber schon christian richtig bemerkt hat, im Dev-Center von Apple gibt es gute Tutorials. Jedoch auf englisch, falls Dich das nicht stört. In Sachen Objective-C gibt es wiederum viele gute Bücher. Aber wie gesagt, darum erwarte ich viel von dem ausstehenden Buch "Einstieg in Objective-C und Cocoa: inkl. iPhone-Programmierung".

  5. kleinweder

    @Renato Nun, ich bin ja auch WebDesigner...von dem her...aber eben, mir liegt das Gestalterische halt mehr. Englisch sollte mich nicht stören. Meine Zukünftige ist Engländerin... ^^ Ich könnte mir sehr gut vorstellen, das Buch auch zu kaufen, sofern es wirklich für mich geeignet ist. Obwohl ich SEHR stark davon ausgehe, dass meine Ideen via SDK eh nicht zu verwirklichen sein werden. Vermutlich bräuchte man dafür wieder einen Jailbreak... *grml*

  6. chill musik

    Wenn man so gar keine Ahnung vom Programmieren hat. Bringt einem dann ein solches Buch etwas - vorausgesetzt, es ist für Anfänger?

  7. Renato

    @chill musik: An Deiner Stelle würde ich dann eher mal in Richtung anständige Einführung Objective-C und Cocoa gehen und erst dann eines dieser Programmieren für iPhone Bücher kaufen.

  8. Renato

    @kleinweder: Hm... Webdesigner alleine wird da nicht reichen. Da muss schon mehr am Knochen sein wie beispielsweise .Net, C oder PHP Kenntnisse, dann geht das ganze Einarbeiten einfacher...

  9. Chrigu

    Bin gespannt auf weitere Posts zu diesem Thema. Habe mir auch schon ein paar mal überlegt, mir diese Sache genauer anzuschauen. Hätte da auch ein paar Ideen :) Auch gut für zwischendurch (Video-Tutorials): www.iphonedevcentral.org

  10. christian

    Anstatt eines Buches zu kaufen kann man auch gratis eine Uni-Vorlesung belegen: Wer des Englisch mächtig ist, kann sich diese Stanford-Veranstaltung als iTunes-Podcast herunterladen, inkl. Übungen zum Thema: http://www.stanford.edu/class/cs193p/cgi-bin/index.php

  11. Renato

    @christian: Genau, darüber hab ich vor ein paar Wochen auch schon berichtet: https://apfelblog.ch/iphone/iphone-wochenrueckblick-2109

  12. Don Fair

    Übrigens, die Bücher gibts auch bei Exlibris! Und der hat bis ende Monat 30% auf deutschsprachige Bücher!

  13. Angel

    Es gibt ein paar SDK Tutorials auf Itunes: http://itunes.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewPodcast?id=307793258 Für alle die, die sich in dieses Abenteuer stürzen möchten. :-)

  14. Hansjürg Jaggi

    ich kann ausserdem den blog www.71squared.co.uk wärmstens empfehlen, einige interessante video-tutorials als einstieg in die spiele-programmierung mit opengl und objective c.

  15. kittipong

    Es gib auch ein SDK Tutorial Podcast auf deusch! da gibt bestimmt etwas interessantes!

  16. Martin Thomas

    Vom Programmieren auf dem Mac, dem iPhone ...und dem Bau eines Hochhauses ;-) Ich tendiere nach wie vor dazu allen Interessierten anzuraten, sich zuerst mit dem 'Fundament' (Objective-C/Cocoa) auf der MacOS-Systemplattform auseinanderzusetzen, bevor sie sich an die, aus meiner Sicht auf diesem besagten Wissensfundament aufbauende, sozusagen evolutionär daraus entstandene iPhone-Applikationsentwicklung (iPhoneOS-Systemplattform) machen. 'Der direkte Weg zum iPhone-SDK' erscheint mir nach wie vor ein wenig wie die Planung eines Hochhauses ab dem 3. Stockwerk aufwärts. Einmal mehr erwähne ich an dieser Stelle deshalb gerne das folgende Buch: A. HILLEGASS, Cocoa Programming For Mac OS X, Addison-Wesley (Pearson EDU), welches ich als Referenz für diese Grundlagen sehr empfehlen kann. Grüsse, MT

  17. Oli

    Und ich freue mich einfach auf noch mehr Apps welche in den Appstore kommen ;-)

  18. Andi H.

    Da muss ich Martin Thomas ganz und gar zustimmen. Ich selbst habe mich auch ans erlernen gemacht und hatte von Objective-C und Cocoa noch keine Kenntnisse. Habe jedoch schnell bemerkt, dass man ohne dieses Fundament kein Land sieht und ganz von vorne angefangen. Zu dem empfohlen Buch von Martin Thomas kann ich jedoch leider nichts sagen. Ich persönlich habe es mit "Objectice-C und Cocoa, Band 1: Grundlagen" von Amin Negm-Awad versucht und komme damit ganz gut zurecht. Herr Negm-Awad steht auch persönlich ( per E-Mail oder im Forum ) bei Fragen oder Problemen zur Verfügung. "Programmieren fürs iPhone" steht auch schon in meinem Regal, wird jedoch erst angerührt, wenn ich selbst glaube mit Objectice-C gut zurechtzukommen. Also alle die glauben mal eben schnell eine iPhone App schreiben zu wollen aber noch nie etwas mit Objective-C zu tun hatten, sollten sich auf ne Menge Arbeit einstellen oder sich weiterhin über die Apps von anderen erfreuen.

  19. schiedi

    Danke für den Einblick in die Bücher, hilft mir weiter!

  20. Silke

    Das iPhone Entwicklerbuch habe ich schon . Ich bin einfach begeistert,das Buch ist ja echt toll, mit so viele Tipps und Tricks.Ich kann es nur weiter empfehlen.Danke.

  21. Peter

    Hat sich eigentlich etwas in Sachen "Bücher inspizieren" ergeben?

  22. Martin

    Hallo Renato, konntest du mit dem Buch "Einstieg in Objective-C und Cocoa: inkl. iPhone-Programmierung" schon Erfahrung sammeln? Bin auch gerade am stöbern nach Programmierbüchern. Habe mir vorgenommen o.g. Buch und "Programmieren fürs iPhone" zuzulegen. Würde mich über einen kleinen Erfahrungsbericht freuen. Kurz zu meiner Vorraussetzung. Habe Grundlagen von C++ im Studium mitgemacht und PHP früher mal im Selbststudium mehr oder wengier erlernt. Danke.

  23. order66

    Was ich dir auch empfehlen kann, ist das Cocos2D Framework. Das nimmt dir bei der Spieleprogrammierung einen Teil der Arbeit ab. Als Einstieg auf jeden Fall ganz gut, wenn das später wirklich kompliziertere Sachen (3D mit OpenGL etc.) umgesetzt werden sollen, kann man immer noch umsteigen... Ganz hilfreiches Tutorial gibts bspw. hier: http://www.iphone-entwicklung.net/tutorial-kleines-spiel-fur-das-iphone-programmieren-mit-cocos2d/ Gruß

  24. Tristan Hampe

    Super pdf ist Become an Xcoder german :-) http://bedifferently.wordpress.com/2011/10/02/pdf-tipp-become-an-xcoder/ ;-)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.