Steve Jobs lebt! Als Jeans.

Steve Jobs lebt! Als Jeans.

Die Medien konnte sich kaum zurückhalten mit der Berichterstattung. Die beiden italienischen Brüder Vincenzo und Giacomo Barbato haben einen fünfjährigen Streit um den Markennamen „Steve Jobs“ für sich gewinnen können. Anscheinend hat weder Apple, noch die Familie Jobs den Namen rechtlich schützen lassen. Die beiden Italiener haben darin eine Chance gesehen, ein eigenes Mode-Label mit einem bekannten Namen in Verbindung zu bringen und haben die Firma Steve Jobs Inc gegründet.

Bildquelle: Facebook Seite von Steve Jobs Inc.

So ansehnlich die Jeans auch sein mögen, was sogar noch einen fadenscheinigen Bezug zu Apple-Mitbegründer ergibt, so schlecht sind alle anderen Designs. Das Logo ist eine erzwungene Anlehnung an Apple, was Anwälte von Apple wohl eher gestört hat, mit dem Biss im Buchstaben „J“ und dem Apfel-Blatt obendrauf. Die restlichen Kleider wie T-Shirts kommen direkt und ohne Umweg aus der Design-Hölle! So ein schlechtes Design würde nicht einmal eine 11-Jährige hinkriegen.

Die Brüder Barbato haben den Markennamen Steve Jobs

Bildquelle: Facebook Seite von Steve Jobs Inc.

Noch mehr Angst macht mir, dass man auf der Website nebst der Kompetenz Fashion auch „Innovation-Design“ und „Hi-Tech“ aufgelistet ist… Bei allen guten Geistern des Design, könnte jemand den beiden erklären, dass man mit dem Namen „Steve Jobs“ nicht automatisch kreativ und innovativ ist? Wäre doch schade wenn die Brüder Barbados fünf Jahre für einen Namen gekämpft haben um dann innert kürzester Zeit bankrott zu gehen…

  • pixelforscher

    Nun ja, das Design von Steve Jobs‘ Bekleidung war ja auch nicht gerade gut …, bzw., seine Stil hatte einfach keinen Stil.