Swatch patentiert die Wortmarke „ONE MORE THING“.

Swatch patentiert die Wortmarke „ONE MORE THING“.

Swatch

Der Schweizer Uhrenhersteller Swatch war in den letzten Monaten öfters mal in den Schlagzeilen, meistens in Bezug auf die Apple Watch. Da gab man sich cool und meinte nur, dass die Apple Watch keinen Einfluss auf Swatch haben wird. Irgendwann kam man dann doch nicht mehr drum herum und kündigte eine eigene Smartwatch an. Anscheinend scheint der Leidensdruck noch mehr gestiegen zu sein, denn anders lässt sich die folgende Aktion kaum erklären…

Swatch hat Patente auf die Wortmarken „One More Thing“ und „Swatch One More Thing“ eingereicht. Ein Schlag in’s Gesicht von Apple! Das Unternehmen aus Cupertino ist weiter über die Fan-Gemeinschaft bekannt mit dem Keynote-Zusatz „One more Thing…“. Das will Swatch nun offensichtlich beenden. Zwar „nur“ in 44 Ländern, ohne Amerika, aber dafür in fast jeder Kategorie…

Wie es scheint, kann sich Swatch nur noch mit Patentrechten vor Apple schützen, so könnte man meinen. Auch „iSwatch“ wurde von Swatch geschützt um auch den Namen „iWatch“ zu verhindern, da die Verwechslunggefahr zu gross gewesen wäre. Das ist Apple mit der Apple Watch ja perfekt umgangen, aber nicht wegen Swatch…

Was Apple ebenfalls schmerzen könnte ist die Tatsache, dass Swatch das exklusive Recht auf die Verwendung von Liquid Metal in Uhren hat. Apple arbeitet schon länger daran das neuartige Material beim iPhone zu verwenden. Die logische Schlussfolgerung wäre gewesen, dass Liquid Metal auch beim iPad und der Apple Watch zu verwenden.

Nun, das One-More-Thing-Patent ist noch hängig und in der Geschichte ist das letzte Wort wohl noch lange nicht gesprochen. Ich bin gespannt wie sich das Ganze weiter entwickelt, aber Innovationen konnte noch nie mit Patenten aufgehalten werden… Vielleicht würde Swatch die Energie lieber in die Forschung und Weiterentwicklung investieren, denn neben Apple wird Swatch auch noch mit Google, Motorola, Samsung, Pebble und weitere Smartwatch-Hersteller kämpfen müssen.

  • Grimreaper

    Du hast ja keine wohl keinen blassen Dunst der Materie . Nur soviel sei gesagt: leg dich nie mit den Eidgenossen an.

  • Das stimmt. In Sachen Patentrecht hab ich keinen Durchblick. ich hoffe das für Swatch der Masterplan aufgeht und man nicht von einer Technologie überholt wird, welche man strategisch nicht verfolgt hat.