Posts tagged "4G/LTE"

Hat das iPhone einen schlechten Empfang?

iPhone Family

Der ApfelBlog-Leser Fabian hat mich auf einen Blick-Artikel aufmerksam gemacht, in dem man über eine österreichische Studie berichtet, wonach mit dem iPhone 1,5 bis 2 Prozent aller Gespräche abbrechen. Beim Mitbewerber Samsung Galaxy S III sollen es hingegen nur 0,8 bis 1,1 Prozent gewesen sein, also rund die Hälfte. Fabian selber meint:

Habe selber ein iPhone 5 und finde das es keine Behauptung ist sondern leider wirklich die Wahrheit:)

Diese internen technischen Auswertung eines österreichischen Betreibers  kann ich leider nicht nachvollziehen. In meiner 5-jährigen iPhone Karriere, in der ich jedes iPhone-Modell in den Händen gehalten habe und jeweils mindestens 11 Monate in Betrieb hatte, musste ich keinen einzigen Telefonabbruch, bzw. Dropped Call, erleben!

Woran kann es also liegen? Vielleicht doch am Netz? Denn futurezone erwähnt im Artikel auch, dass der jeweilige Smartphone Hersteller sich mit dem Netzbetreiber austauschen muss für eine optimale Abstimmung:

Die Abstimmungen für die Smartphones muss der Hersteller vornehmen bzw. muss sie mit dem Netzwerkbetreibern machen. „Hier dürfte Apple etwas ungenauer sein als die Konkurrenten“, so der technische Verantwortliche des Betreibers zur futurezone.

Ruft man sich aber die Sache mit dem neuen 4G/LTE von Swisscom in Erinnerung, so dürfte es klar sein, mindestens für 4G scheint sich Apple in der Schweiz viel Zeit zu nehmen um eigene Tests zumachen. Denn erst nach diesen Tests darf Swisscom, so der Mobilfunkbetreiber selber, das iPhone 5 an’s schnelle 4G/LTE Netz.

Interessant ist aber, dass das Problem in erster Linie mit Telefonanrfen besteht. In Sachen Datenverkehr ist das iPhone absoluter Spitzenreiter.

Wie sind eure Erfahrungen? Hatte ich mit meinen Geräten immer nur Glück? Ist das Netzwerk von Swisscom so stark, dass ich darum keine Probleme hatte? Wie sind eure Erfahrungen mit Dropped Calls und dem iPhone?

4G/LTE von Swisscom bald auf dem iPhone 5? [Updated]

Es scheint was zu bewegen in Sachen 4G/LTE bei der Swisscom im Zusammenhang mit dem iPhone 5. Im Dezember hat die Swisscom an knapp 30 Standorten LTE freigeschaltet. Damals wurde von Swisscom versichert, dass das iPhone 5, iPad mini und das neue iPad mit Retina Display im LTE-Netz der Swisscom funktionieren werden, jedoch zu einem späteren Zeitpunkt.

Man liess mich wissen, dass Apple, als einziger Gerätehersteller, selber das 4G/LTE Netz der Swisscom prüfen und testen wolle. Erst nach den Tests wird Apple ein entsprechendes Provider-Update auf die Apple Geräte veröffentlichen. Die Tests von Apple sind gemäss Swisscom erfolgreich abgeschlossen und daher steht einem Softwareupdate nichts mehr im Weg. Damals ging man von einem Roll out im ersten Quartal 2013 aus.

Wie es scheint, könnte es schon losgehen. Denn der ApfelBlog.ch Leser Gigi, bzw. dessen Freundin, hat gestern bei der Swisscom ein neues iPhone 5 mit Swisscom Abo und SIM-Lock abgeholt. Gegen Abend haben die beiden bemerkt, dass das neue Apple Smartphone bei Zürich Höngg dann plötzlich die drei Buchstaben LTE angab. Sein etwas älteres iPhone 5 wechselte aber nicht auf LTE. Ihr iPhone hat iOS 6.0.2 und die Netzbetreiber Datei Swisscom 13.0. Auch er hat die selbe Netzbetreiber Datei Version, jedoch iOS 6.1 Beta 4 und kein LTE.

In beiden iOS fehlte in den Einstellungen die Möglichkeit LTE mit einem Schalter an oder aus zuschalten. Das ganze klingt ziemlich mysteriös, denn ursprünglich bin ich davon ausgegangen, dass das LTE-Netz der Swisscom mit einem einfachen Netzbetreiber Update erledigt werden könne. Entweder ist dem nicht so, oder aber Gigi hat mir einen kleinen Streich gespielt.

Update 6. Januar 2013, 19:45
Gigi hat meinen Verdacht bezüglich Streich ernst genommen und mir noch ein Video nachgeschickt welches er extra heute aufgezeichnet hat. Man sieht die ganzen Einstellungen und auch den Wechsel wie beim iPhone 5 die Provider Verbindung von 3G auf LTE springt.

Konnte noch jemand von euch mit einem relativ jungen iPhone 5 ähnliche Beobachtungen machen?

4G/LTE – Die Schweiz bekommt schnelles Internet.

Die Swisscom bringt als erster Mobilfunkprovider das schnell 4G/LTE in die Schweiz. Genau heute wird das Netz aufgeschaltet und ein Teil der Kunden können über die 4. Generation Mobilfunk ihre Internetdaten laden. Der Start von 4G/LTE wird in bescheidenen 26 Orten Orten sein, was flächenmässig nach wenig aussieht, dann doch aber 20% der Bevölkerung betrifft: Basel, Bern, Biel, Crans Montana, Davos, Fribourg, Genf, Grindelwald, Gstaad, Interlaken, Lausanne, Leukerbad, Locarno, Lugano, Luzern, Pontresina, Saas Fee, Sion, St. Gallen, St. Moritz, Thun, Wengen, Winterthur, Zermatt, Zug und natürlich Zürich.

4G/LTE Netz der Swisscom - Ende November 2012

Das Angebot soll aber rasch ausgeweitet werden. So will die Swisscom, unter Vorbehalt, bis Ende 2013 bereits 70% der Bevölkerung mit 4G/LTE versorgen.

4G/LTE Netz der Swisscom - Ende 2013

Aktuell gibt es ein ziemlich überschaubares Sortiment an 4G/LTE fähigen Smartphones in der Schweiz. Die Swisscom unterstützt die Frequenzen 800MHz, 1800MHz und 2600MHz. Folgende Geräte empfiehlt die Swisscom zum Start:

Smartphones mit 4G/LTE bei Swisscom

Jetzt darf man sich natürlich zu recht fragen: Wo ist das iPhone 5? Schliesslich hat die Swisscom damals gesagt, dass das iPhone 5 vom neuen 4G/LTE Netz profitieren kann. Auch heute sagt der Mobilfunkprovider, dass das iPhone 5, das iPad mini und iPad mit Retina im neuen 4G/LTE Netz funktionieren wird. Die dafür notwendigen Frequenzen stehen zur Verfügung. Jedoch können die Geräte von Apple nicht per heute die neue Geschwindigkeit benutzen…

Apple will, als einziger Gerätehersteller, selber das 4G/LTE Netz der Swisscom prüfen und testen. Erst nach den Tests wird Apple ein entsprechenden Provider-Update auf die Apple Geräte veröffentlichen. Die Tests von Apple sind gemäss Swisscom erfolgreich abgeschlossen und daher steht einem Softwareupdate nichts mehr im Weg. Dennoch erwartet man die neue Software erst im ersten Quartal 2013.

Ich wurde von Swisscom zu Tests des neuen Netzes eingeladen und darf heute mein Test-Gerät aus der oben abgebildeten Auswahl in Empfang nehmen. Natürlich erfahrt ihr als erstes wie es mir mit 4G/LTE ergangen ist.