Posts tagged "A6X"

iPad mini – Grosser iPod touch und kleines iPad

iPad mini in der Hand

Apple hat am Dienstag das iPad mini vorgestellt. Ein komplett neues iPad-Design, das 23 Prozent dünner und 53 Prozent leichter ist als das iPad der dritten Generation. Das neue iPad mini hat ein kleineres 7,9-Zoll Multi-Touch Display, FaceTime HD- und iSight-Kameras, unterstützt ultraschnelle mobile Daten und bietet trotz der Grösse 10 Stunden Batterielaufzeit – Und das alles kann man in einer Hand halten.

Darüber hinaus wurde das iPad der vierten Generation vorgestellt, das wiederum ein 9,7-Zoll Retina Display, den neu entwickelten A6X Chip und eine FaceTime HD Kamera besitzt sowie LTE mit mehr internationaler Anbindung.

Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple, freut sich über den Zuwachs in der Apple Produkte Familie:

iPad mini ist bis ins Kleinste ein iPad. Mit seinem prachtvollen 7,9-Zoll Display bietet das Pad mini die selbe Anzahl an Pixeln wie das ursprüngliche iPad und das iPad 2, sodass man die über 275.000 speziell für das iPad entwickelten Apps, laufen lassen kann. iPad mini ist so dünn wie ein Bleistift und so leicht wie ein Block Papier, hat dennoch den schnellen A5 Chip, eine FaceTime HD- und eine 5 Megapixel iSight-Kamera und unterstützt ultraschnelle mobile Datenübertragung – all das bei einer Batterielaufzeit von bis zu 10 Stunden.

iPad mini

iPad mini kommt in einem schönen neuen Design aus Aluminium und Glas, das gerade einmal 7,2 mm dünn ist und nur 308 Gramm wiegt. Das 7,9-Zoll Multi-Touch Display bietet die selbe iPad-Erfahrung, die Anwender von Apple erwarten, in einem Design, das 35 Prozent mehr Bildschirmgrösse als 7-Zoll-Tablets und erstaunliche 67 Prozent mehr Bildschirmfläche beim Surfen im Web bietet.

Leider ist mir nicht so ganz klar, warum das iPad mini „nur“ mit einem Dual-Core A5 Chip ausgeliefert wird. Warum nicht gleich den A6 Prozessor wie im iPhone 5, oder sogar den A6X Prozessor vom grossen Bruder iPad der vierten Generation? Trotzdem soll das iPad mini ansprechende Grafik und eine schnelle, fliessende Multi-Touch-Erfahrung bieten und das bei einer ganztägigen Batterielaufzeit.

iPad mini hat vorne eine FaceTime HD Kamera und auf der Rückseite eine 5 Megapixel iSight Kamera mit weiterentwickelter Optik für die Aufnahme scharfer Fotos und Full-1080p-HD-Video. Die iSight Kamera beinhaltet verbesserte Stabilisation bei der Videoaufnahme und beide Kameras bieten rückwärtige Belichtung damit der Anwender grossartige Bilder auch in Umgebungen mit wenig Licht machen kann.

iPad mini bietet Dual-Band 802.11n Wi-Fi Unterstützung für einen drahtlosen Durchsatz von bis zu 150 Mbit/s., das entspricht der doppelten Wi-Fi-Übertragungsgeschwindigkeit im Vergleich zu früheren iPad-Modellen. iPad mini ist auch als Wi-Fi + Cellular-Versionen erhältlich, die mit eingebauter Unterstützung für ultraschnelle Datenübertragungsstandards wie LTE und DC-HSDPA für einen weltweiten Einsatz bereit sind. So kann man schnell im Web surfen, Dateien downloaden und Inhalte streamen, unabhängig davon, wo man sich gerade befindet. Es werden Datentarife für das iPad mini ohne Abschluss eines Vertrags verfügbar sein, sodass man sich ganz einfach direkt über das iPad für diesen Service anmelden und diesen aktivieren kann. Mit der Persönlichen Hotspot-Funktion kann man eine schnelle drahtlose Datenverbindung über Wi-Fi, Bluetooth oder USB mit bis zu fünf anderen Geräten wie einem MacBook Pro, iPod touch oder einem anderen iPad teilen.

Das neue iPad der vierten Generation besitzt ein erstaunliches 9,7-Zoll Retina Display und den von Apple neu entwickelten A6X Chip, der bis zu doppelt so schnelle CPU-Leistung und bis zu doppelt so schnelle Grafik-Performance im Vergleich zum A5X Chip liefert; und das Ganze mit einer unglaublichen Batterielaufzeit von 10 Stunden im selben dünnen und leichten iPad-Design. Andere neue Eigenschaften beinhalten eine FaceTime HD Kamera, doppelt so schnelle Wi-Fi-Geschwindigkeiten im Vergleich zu bisherigen iPad-Modellen sowie die Unterstützung für weitere LTE-Carrier auf der ganzen Welt.

Preise & Verfügbarkeit iPad mini Wi-Fi
iPad mini mit Wi-Fi-Modelle werden in Schwarz und Graphit oder Weiss und Silber ab Freitag, 2. November für CHF 379.- als 16GB-Modell, für CHF 479.- als 32GB-Modell und für CHF 579.- als 64GB-Modell erhältlich sein. Die Modelle des iPad der vierten Generation mit Wi-Fi werden ebenfalls ab Freitag, 2. November in Schwarz oder Weiss für CHF 559.- als 16GB-Modell, für CHF 659.- als 32GB-Modell und für CHF 759.- als 64GB-Modell erhältlich sein. iPad mini und das iPad der vierten Generation werden über den Apple Online Store, die Apple Retail Stores und über ausgewählte autorisierte Apple Händler in USA, Australien, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Grossbritannien, Hong Kong, Irland, Island, Italien, Japan, Kanada, Korea, Liechtenstein, Luxemburg, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Puerto Rico, Rumänien, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Singapur, Spanien, Tschechien und Ungarn erhältlich sein.

Preise & Verfügbarkeit iPad mini Wi-Fi + Cellular
iPad mini mit Wi-Fi + Cellular und iPad der vierten Generation mit Wi-Fi + Cellular werden ein paar Wochen nach den Wi-Fi-Modellen verfügbar sein. iPad mini mit Wi-Fi + Cellular wird für CHF 519.- als 16GB-Modell, für CHF 619.- als 32GB-Modell und für CHF 719.- als 64GB-Modell angeboten werden. iPad der vierten Generation mit Wi-Fi + Cellular wird für CHF 699.- als 16GB-Modell, für CHF 799.- als 32GB-Modell und für CHF 899.- als 64GB-Modell angeboten werden. Zusätzlich ist iPad 2 für CHF 429.- als 16GB Wi-Fi-Modell und für nur CHF 559.- als 16GB Wi-Fi + 3G-Modell erhältlich.

iPad Vorbestellen
Kunden können am Freitag, 26. Oktober mit der Vorbestellung aller Modelle des iPad mini und iPad der vierten Generation über den Apple Online Store in den USA, Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Grossbritannien, Hong Kong, Irland, Italien, Japan, Kanada, Korea, Luxemburg, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Singapur, Spanien und Tschechien beginnen.

Mein Fazit
Das iPad mini sieht interessant aus. Für mich persönlich ist das iPad tatsächlich schon fast zu gross um es in die Tasche zu stecken um damit im Zug Inhalte zu konsumieren. Insbesondere wenn ich die Grösse mit dem MacBook Air vergleiche. Damit kann ich wesentlich mehr machen, vor allem wenn es noch ums produzieren von Inhalten geht… Das iPad mini konkurriert für mich nicht nur das iPad, sondern auch auch den iPod touch. Im ipad mini sehe ich einen weiteren Schritt wie iOS wichtiger wird für die Game-Szene! Wie seht ihr das? Kommt das iPad mini auf eure Wunschliste?

Quelle: Apple PR