Posts tagged "AMD"

Dem neuen iMac auf den Zahn gefühlt

Apple war so freundlich und hat mir den neuen iMac 27″ mit 3.4 Ghz i7 Prozessor leihweise zur Verfügung gestellt. Das ist nun auch schon ein paar Wochen her, aber leider bin ich nicht früher dazu gekommen meine Eindrücke und Erfahrungen nieder zu schreiben, denn im Moment schiesst Apple aus allen Rohren mit Neuerungen und Ankündigungen.

Das gute Stück hat mit seinen grossen 27″ kaum Platz gefunden neben dem MacBook Pro 15″ und dem 24″ Cinema Display. Denn schliesslich gibt es sonst noch Gerätschaften und ein paar Bücher auf dem Tisch. Am Äussern des iMac hat sich nicht viel getan. Lediglich die Rückseite hat inzwischen einige Anschlüsse mehr zu bieten als damals die erste Generation von Aluminium iMacs. Und selbstverständlich ist der viel erwähnte Thunderbolt-Anschluss dazu gekommen.

Geschwindigkeit
Ohne eine spezielle Messung oder einen Benchmark zu machen, kann ich sagen, dass der iMac 27″ i7 verdammt schnell unterwegs ist. Wenn man dann noch dafür sorgt, dass das Maximum an Arbeitsspeicher und eine SSD Platte verbaut werden, dann kann der iMac locker mit einem Mac Pro mithalten. Das zeigt ja auch das Video oben sehr eindrücklich wie schnell alle verfügbaren Programme gestartet wurden! Selbst das Rendern von Filmen arbeitet der iMac mit solch einer Mühelosigkeit ab, dass es schon fast Spass macht dem Rechner bei seiner Arbeit zuzusehen… Mit der Veröffentlichung von Mac OS X Lion wird die Kiste nochmals schneller. Selbst bei meinem MacBook Air habe ich eine Geschwindigkeitsveränderung im positiven Sinn erlebt. Leider fehlen mir die Mittel und Ressourcen um eine belegbare Studie durchzuführen, aber das MBA mit OS X Lion ist wirklich schnell unterwegs.

Thunderbolt
Wenn wir schon beim Thema Geschwindigkeit sind. Leider hat mir Apple nicht gleich ein Thunderbolt-fähiges Gerät mitgeliefert um dessen unglaubliche Geschwindigkeit zu erleben. Tatsächlich sind Thunderbolt-Geräte nach wie vor sehr rar und kaum verbreitet. Diverse Hersteller haben aber bereits angekündigt das Format der Datenübertragung demnächst zu unterstützen. Ich bin echt gespannt, denn auch eine Time Capsule würde gut daran tun eine derart schnelle Datenübertragung zu unterstützen!

Bildschirm
Der 27-Zoll iMac hat einen unglaublich grossen Bildschirm. Dieser Bildschirm unterstützt eine sagenhafte Auflösung von 2560 x 1440 Pixel und Millionen von Farben, welche mit LED Hintergrundbeleuchtung zum strahlen gebracht werden. Für das tolle und vor allem schnelle Bild ist sicher auch der neue AMD Radeon HD 6970M Grafikprozessor, mit bis zu 2 GB dediziertem GDDR5 Videospeicher, verantwortlich. Dank diesem Prozessor erzielt der 27-Zoll iMac die höchste Grafikleistung überhaupt bei All-in-One-Computern. Aber wie ich schon eingangs erwähnt habe, der iMac 27-Zoll in voller Ausrüstung kann auch einem Mac Pro das Wasser reichen…

Übrigens, es ist gar nicht so einfach passende Hintergrundbilder, bzw. Wallpaper, für so einen riesigen Bildschirm zu finden. Hier drüben gibt es aber eine kleine, aber feine Auswahl…

Mein Fazit
Es ist mir verdammt schwer gefallen den Power-Rechner wieder in die Schachtel zu stecken und zu warten bis das gute Gerät wieder abgeholt wurde.  Es hat echt Spass gemacht mit dem iMac zu arbeiten. Der Bildschirm ist riesig, das Bild phänomenal und die Rechenleistung einfach unglaublich. Gerade wer mit Audio- und Video-Dateien arbeiten muss/darf, der wird die neue Geschwindigkeit zu schätzen wissen. So ein iMac 27-Zoll mit einem Cinema Display 27-Zoll, das wäre wohl mein neues Traum-Home-Office… Wann war nochmals Weihnachten?

iReview 15/2010

Es ist wieder Zeit für einen ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 15/2010.