Posts tagged "Ausstellung"

Der i-Kosmos – Eine Apple-Ausstellung in Frankfurt

Ganz unter dem Motto „Macht, Mythos und Magie einer Marke“, findet im Museum für Angewandte Kunst in Frankfurt eine Ausstellung rund um die Apple Produkte vom 11. März bis 8. Mai 2011 statt.

Apple hat mit dem iPod und iTunes die Musik-Szene total auf den Kopf gestellt, mit dem iPhone den grossen Mobiltelefon Hersteller Nokia in die Knie gezwungen und mit dem iPad den Tablet-Markt neu erfunden. Die neuen Produkte aus dem Hause Apple bringen die Mitbewerber zum schwitzen und meistens müssen diese wo nur möglich einfach kopieren um den Anschluss im Markt nicht zu verlieren… Die i-Produkte versinnlichen den digitalen Lebensstil, wie Hannes Ille von Frankfurt.de treffend schreibt:

Das besitzanzeigende „i“ vor dem Produkt lässt dabei reichlich Platz für Assoziationen: intelligent, ideal, individuell und sogar „irreversibel“ – denn bessere Technik verdrängt veraltete für immer.

Der Frankfurter Designkritiker Volker Fischer war es, der auf die Idee kam, die weltweit erste i-Kult-Ausstellung im Frankfurter Museum für Angewandte Kunst zu initialisieren. Neben den berühmten Erfolgsmodellen von Apple, gibt es auch Flops zu betrachten wie den Newton. Auch lassen sich etliche Möchtegerne-i-Produkte von Fälschern und Nachahmer betrachten. Sehr interessant ist auch der markt an Drittzulieferer welcher rund um Apple entstanden ist. Mit zusätzlichen Produkten von Fremdfirmen lassen sich die i-Produkte verschönern, erweitern oder ergänzen. Namhafte Firmen wie BMW oder Nike habe Ihre Produkte für die i-Produkte angepasst…

Apple ist eine eigene Welt – und diese zeigt das Museum für Angewandte Kunst chronologisch, thematisch und sogar „archäologisch“: Auch Flops sortieren sich in die Fundliste ein wie etwa der iPad-Urahn „Newton“ oder eine Apple-eigene Videospielkonsole.

Die Ausstellung findet wie gesagt bis zum 8. Mai 2011 statt. Vielleicht schaffe ich es in der Zeit mal nach Frankfurt zu fahren… Interessanterweise ist der 11. März 2011 nicht nur der Start der Ausstellung, sondern auch der Verkaufsstart des iPad 2 in den Vereinigten Staaten von Amerika… Ob das Spektakel während der Ausstellung mit gefeiert wird? Oder zumindest die iPad-Einführung in Deutschland am 25. März 2011…? Auf jeden Fall ist die Ausstellung in Frankfurter wertvoller als die vergangene Apple Destroyed Products von Michael Tompert und Paul Fairchild.