Posts tagged "autokorrektur"

iPhone 2.2 und iTunes 8.0.2 ist da!

Heute Morgen wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass eine neue Version von iTunes bereit steht. Es ist die Version 8.0.2 und bringt eigentlich nur ein paar verschiedene Fehlerkorrekturen, sowie verbesserte Bedienungshilfen mit VoiceOver.

Es war dann auch der Vorbote, dass tatsächlich heute die neue iPhone Firmware in der Version 2.2 veröffentlicht wird. Vermutungen, dass es heute soweit sein wird, gab es ja bereits. Gestern hat sich das Gerücht dann nch verstärkt, als sich das Frauenhofer-Institut SIT in einer Pressemitteilung verplappert hat:

Das Fraunhofer-Institut SIT hat den iPhone-Hersteller bereits vor einem Monat über das Problem informiert. Die Lücke soll am 21. November mit Veröffentlichung der neuen Firmware gestopft werden. Die muss der iPhone-Nutzer allerdings selbst aufspielen.

Aktuell bin ich am downloaden und installieren. Gemäss Beschreibung kann man jetzt aber endlich die Autokorrektur abschalten und Podcast können unterwegs per WiFi der Funknetz aktualisiert werden. Auch Google Street View hat den Weg ins iPhone geschafft. Daneben gab es Stabilitätsverbesserungen für Mail, Safari und sonst noch so einiges an Verbesserungen.

Aktuell zieh ich gerade die neue Version mit satten 246 MB runter und teste die Firmware 2.2 heute mal im realen Leben.

Update – Hier schon ein paar Eindrücke

iPhone 2.2 iPhone 2.2 iPhone 2.2 iPhone 2.2 iPhone 2.2

iPhone 2.2 am 21. November 2008?

Die Spatzen pfeifen es von den Dächer, bzw. Google schreit es durchs Internet. Es geht das Gerücht um, dass am 21. November die neue iPhone Firmware 2.2 veröffentlicht werden soll. Freuen wir uns? Nun, einem grossen Teil der iPhone Benutzer wird es vorerst mal Ärger bringen…

Zunächst einmal sollten alle mit einem iPhone der ersten Generation abwarten, ob der Pwnage Unlock auch wirklich noch nach dem Update funktioniert. Das dürftet Ihr aber relativ schnell beim iPhone Dev Team erfahren. Diejenigen mit einem iPhone 3G und einem Jailbreak müssen wohl nach dem Update auf 2.2 und dem erneuten Jailbreak, sofern nötig, wieder alles von vorne installieren…

Und genau das dürfte dann der Grund sein, weshalb ich mein iPhone jungfräulich belasse… mal abgesehen von Garantie-Verlusten. Aber das darf ja jeder iPhone-Benutzer selber entscheiden was er für richtig hält.

Mal von dem ganzen Update-Stress abgesehen, was bringt uns die neue Firmware? Ziemlich sicher beinhaltet die neue Version Emoji Icons (japanische Emoticons), Google Street View und die Möglichkeit Podcasts selber auf dem iPhone zu abonnieren und aktualisieren. Auch der kleine Safari Browser soll eine Auffrischung erhalten.

Noch nicht so ganz klar scheint man sich darüber, ob das Ausschalten der Autokorrektur nun eingebaut ist oder nicht. Hingegen gänzlich vermisst wird nach wie vor Copy & Paste, sowie die Background Push Funktion. Wobei sich die Entwickler vielleicht diese Funktion dann noch für die iPhone Firmware 3.0 aufbewahren wollen… Wie immer meistens handelt es sich hierbei aber nur um Gerüchte und alles ist noch offen…