Posts tagged "Bern"

4G/LTE – Die Schweiz bekommt schnelles Internet.

Die Swisscom bringt als erster Mobilfunkprovider das schnell 4G/LTE in die Schweiz. Genau heute wird das Netz aufgeschaltet und ein Teil der Kunden können über die 4. Generation Mobilfunk ihre Internetdaten laden. Der Start von 4G/LTE wird in bescheidenen 26 Orten Orten sein, was flächenmässig nach wenig aussieht, dann doch aber 20% der Bevölkerung betrifft: Basel, Bern, Biel, Crans Montana, Davos, Fribourg, Genf, Grindelwald, Gstaad, Interlaken, Lausanne, Leukerbad, Locarno, Lugano, Luzern, Pontresina, Saas Fee, Sion, St. Gallen, St. Moritz, Thun, Wengen, Winterthur, Zermatt, Zug und natürlich Zürich.

4G/LTE Netz der Swisscom - Ende November 2012

Das Angebot soll aber rasch ausgeweitet werden. So will die Swisscom, unter Vorbehalt, bis Ende 2013 bereits 70% der Bevölkerung mit 4G/LTE versorgen.

4G/LTE Netz der Swisscom - Ende 2013

Aktuell gibt es ein ziemlich überschaubares Sortiment an 4G/LTE fähigen Smartphones in der Schweiz. Die Swisscom unterstützt die Frequenzen 800MHz, 1800MHz und 2600MHz. Folgende Geräte empfiehlt die Swisscom zum Start:

Smartphones mit 4G/LTE bei Swisscom

Jetzt darf man sich natürlich zu recht fragen: Wo ist das iPhone 5? Schliesslich hat die Swisscom damals gesagt, dass das iPhone 5 vom neuen 4G/LTE Netz profitieren kann. Auch heute sagt der Mobilfunkprovider, dass das iPhone 5, das iPad mini und iPad mit Retina im neuen 4G/LTE Netz funktionieren wird. Die dafür notwendigen Frequenzen stehen zur Verfügung. Jedoch können die Geräte von Apple nicht per heute die neue Geschwindigkeit benutzen…

Apple will, als einziger Gerätehersteller, selber das 4G/LTE Netz der Swisscom prüfen und testen. Erst nach den Tests wird Apple ein entsprechenden Provider-Update auf die Apple Geräte veröffentlichen. Die Tests von Apple sind gemäss Swisscom erfolgreich abgeschlossen und daher steht einem Softwareupdate nichts mehr im Weg. Dennoch erwartet man die neue Software erst im ersten Quartal 2013.

Ich wurde von Swisscom zu Tests des neuen Netzes eingeladen und darf heute mein Test-Gerät aus der oben abgebildeten Auswahl in Empfang nehmen. Natürlich erfahrt ihr als erstes wie es mir mit 4G/LTE ergangen ist.

iPad Geek Night in Zürich und iPhone Apps Development in Bern

Renato Mitra mit dem iPad

iPad Geek Night
An der iPad Geek Night am 6. April 2010, von 17:00 bis 19:00 Uhr werden Adrian Kosmaczewski und Jonas Schnelli darüber sprechen, wie man am besten für das iPad entwickelt. Es werden Gemeinsamkeiten zwischen der iPad und iPhone-Anwendungsentwicklung aufgezeigt. Mir persönlich ist Jonas Schnelli bekannt als guter Referent mit vielen Erfahrungen in der Entwicklung von iPhone Apps.

Als Ehrengast wird ein frisch importiertes iPad am Dienstag Abend im Technopark anwesend sein! Alle Teilnehmer haben die Möglichkeit das iPad einmal selber in den Händen zu halten und das iPad auszutesten. Organisiert wird der Abend von include7 AG, akosma software und Trifork GmbH. Der Eintritt ist kostenlos und hat Platz für 80 Gäste (First come – first served). Anmelden und informieren kann man sich hier.

iPhone Apps Development
Apple selber lädt am 16. April 2010 nach Bern ein. An dem Tag zeigt Apple eine Einführung in die iPhone Anwendungsentwicklung, zeigt aber auch die Webentwicklung für das iPhone. Das komplete Programm und die kostenlose Registration gibt es hier.