Posts tagged "beta"

Jetzt bereits iOS 10 und macOS Sierra laden.

Wer mag, der kann sich für das iOS 10 und macOS Sierra Beta Software-Programm registrieren und die neuen Betriebssysteme vom Herbst 2016 jetzt schon laden und nutzen. Die Verführung ist gross, denn gerade 10 wurde mit dem neuen Design nicht nur hübscher, sondern hat auch neue Funktionen erhalten. Auch mac OS Sierra glänzt nicht nur mit einem neuen Namen, sondern hat jetzt Siri an Bord und viele weitere neuen Funktionen.

Apple Beta Programm

Achtung! Beta!

Doch bei all der Vorfreude sollte eines nicht vergessen gehen: Es ist eine -Version! Das bedeutet nicht nur, dass noch nicht alles hundertprozentig funktioniert, sondern kann bedeuten, dass wichtige Apps wie E-Banking, Mail, Kameras, etc. nicht genutzt werden können! Viele Dritt-App-Entwickler lassen sich gerne Zeit bis zum offiziellen Start der Betriebssysteme bis das korrigierte und erlösende Update ausgeliefert wird.

Warum gibt es das Beta Programm?

Aber wenn es doch so viele Fehler gibt, warum gibt es dann dieses Beta Programm? Die Funktionen, Schnittstellen und Möglichkeiten in einem Betriebssystem sind unzählig und können nicht alle zuverlässig auf alle möglichen Varianten und Konstellationen hin getestet werden. Zwar hat schon immer viel und zuverlässiges Feedback aus den Entwickler-Kreisen erhalten, aber auch die konnten nie alle Evantualitäten abdecken. Darum erweitert man die Test-Gemeinde mit dem öffentlichen Beta-Programm. Man bekommt als Erster die neue Software, gibt dafür Erfahrungen und Fehlerprotokolle zurück. Somit sollten bei der offiziellen Einführung der neuen Programme weniger Fehler vorkommen.

Wer also auf seine Apps, im schlimmsten Fall, bis im Herbst verzichten kann und sich auch nicht über Abstürze und schnelles Akku-Entladen ärgert, der darf sich ruhig die Beta Versionen von und laden. Ich hab bisher alle Beta-Versionen geladen und bisher läuft alles ganz anständig. Der Akku-Entlädt sich schneller und etwa drei von rund 100 Apps funktionieren nicht mehr. Unter anderem das E-Banking der Credit Suisse.

Hast du bereits eine Beta-Version im Einsatz? Wie sind deine Erfahrungen?

Bessere Batterielaufzeit mit watchOS 2?

 

Apple Watch - Renato Mitra

Am Freitagabend habe ich die watchOS 2 auf meine Apple Watch Sport geladen. Die bisherigen Beta-Versionen waren von unterschiedlicher Qualität. Von sehr gut bis zum schreien schlecht… Nachdem das neueste Betriebssystem watchOS 2 GM geladen war, konnte man dem Akku richtig zusehen, wie er entladen wird… Im 10-Minuten-Takt ging es rund 1% runter!

Ein bekanntes Problem unter den Beta-Versionen. Die Lösung war einfach: Apple Watch vom iPhone 6 entkoppeln und wieder koppeln. Nicht als neue Watch, sondern aus dem Backup wiederherstellen. Danach ist die Apple Watch Sport sehr flüssig gelaufen.

Was mich heute Abend dann besonders überrascht hatte, nach gut 14 Stunden hatte ich noch eine Akku-Ladung von 75%. Und dabei war ich keineswegs untätig. Die 12 Minuten Stehen während 12 Stunden habe ich erreicht, ebenso eine Trainingseinheit von 30 Minuten und der Verbrauch von über 500 Kalorien wurde erfolgreich gemessen.

In der Theorie könnte die Apple Watch Sport nun mit watchOS 2 also gut 48 Stunden durchhalten. In der Praxis wird das sicher anders, denn mal bewegt man sich mehr, mal weniger… Die nächsten Tage werde ich meine Aktivitäten unter extrem Bedingungen testen an der DMEXCO in Köln. An solchen Messen läuft man ja meistens den einen oder anderen Meter zusätzlich und am Abend soll es ja noch Parties geben… Ich bin gespannt.

 

Beta-Tester können auch die neue Mac Foto-App testen.

Photos

Apple hat eine öffentliche Beta-Version von Mac Yosemite 10.10.3 veröffentlicht. Wer sich als Beta-Tester Registriert hat, darf das neueste Betriebssystem laden und ausprobieren. Natürlich unter der Bedingung, dass Fehler gemeldet werden.

Ein Zückerchen dabei ist, dass man bereits jetzt die neue Foto-App laden und ausprobieren kann. Die neue Software ist umstritten und daher besonders spannend.

Bei einem Beta-Test muss allerdings beachtet werden, dass die Software Fehler enthalten kann. Daher unbedingt vor dem Installieren ein Backup machen. Zur Not kann man das Backup, vor der Installation von Yosemite 10.10.3 wiederherstellen.

OS X Yosemite Beta Programm startet am Donnerstag.

OS X Yosemite

Seit der letzten Keynote, ist bekannt, erstmals will Apple ein Betriebssystem in einer öffentlichen Beta-Phase veröffentlichen. Ein bisher undenkbarer Weg, den man nun eingeschlagen hat. Auf der folgenden Seite konnte und kann man sich für das Beta-Programm anmelden. Die 1’000’000 Anmeldungen werden zu dem Programm eingeladen und dürfen das noch nicht fertige OS X Yosemite laden und installieren.

Ich selber habe dank meinen Developer Accounts bereits Zugriff auf das neue Betriebssystem und bin begeistert. Das Zusammenspiel von Mac und iPhone, das neue Design, die frisch gemachten Programme… alles Passt von mir aus gesehen. Bisher hatte ich in allen Beta-Versionen keine Abstürze und die Programme haben soweit alle mitgemacht, lediglich Microsoft Powerpoint hat mal etwas herum gezickt…

Also, falls ihr unfertige Software testen möchtet und mit euren Feedback den Entwickler bei Apple auf die Sprünge helfen möchtet, dann solltet ihr euch dringend hier anmelden, falls ihr es noch nicht erledigt habt.

Wichtiger Hinweis

Wer darauf angewiesen ist, dass sein Mac-Computer stabil und sicher läuft, dem rate ich davon ab an dem Beta-Programm teilzunehmen. Bei Beta-Software kann immer mal etwas nicht funktionieren, insbesondere Programme von Drittanbieter. Bis solche Meldungen verarbeitet sind in einem Update können mehrere Woche oder Monate in’s Land ziehen. Beta-Software immer nur auf Geräten installieren die man nicht unbedingt benötigt, oder man genug Zeit hat, mit einem Backup wieder alles Rückgängig zu machen.

iOS 7 Beta 6 saugt den Akku leer!

iOS 7 Beta 6

Vor wenigen Tagen hat Apple überraschend iOS 7 Beta 6 den Entwicklern zur Verfügung gestellt. Überraschend darum weil man die sechste Version eher nächste Woche erwartet hätte und man langsam aber sicher eine Gold Master (GM) Version erwartet hat. Die sechste Ausgabe von iOS 7 sollte eigentlich nur unspektakulär einen Fehler mit iTunes in the Cloud beheben.

Leider kamen aber viel mehr Probleme mit Beta 6! Seit dem Update hält das iPhone keine sieben bis acht Stunden durch und der Akku ist runter bei null! Zuvor mit Beta 4 und Beta 5 hatte mein iPhone auch nach 12 Stunden immer noch 50 bis 60% der Akku-Ladung. Auf meinen Tweet hin vor ein paar Stunden gab es auch schon Rückmeldungen. Ich bin nicht der einzige mit den Akku-Problemen. Anscheinend gibt es hier und da auch einige Abstürze…

 

Das wäre demnach ein neuer, trauriger Rekord. Bisher war immer die Beta 2 die schlimmste Version. Es war diejenige Ausgabe mit den meisten Fehlern. Beta 6 von iOS 7 macht hier der Beta 2 gehörig Konkurrenz! Ein Grund mehr, dass Beta-Versionen von Softwareprodukten wirklich nur von Entwicklern auf Testgeräten verwendet werden sollte. Wer von euch nutzt auch iOS 7 und hat auch Probleme? Wenn ja, welche?

Alles neu in der iCloud

iCloud Home

iCloud Home

Wer bereits Zugriff auf die Beta-Version der iCloud hat, wurde heute mit einem frischen Design überrascht. Das Design von iOS 7 zieht sich nun auch im iCloud Service durch. Die Apps sind alle sehr ähnlich wie die iOS 7 Apps gestaltet und die Home-Seite mit dem bereits bekannten Frost-Effekt ausgestattet. Einzig die Beta-Apps wie Pages, Numbers und Keynote kommen noch im alten Design daher. Es dürfte nur noch eine Frage der Zeit sein bis die Apps, wie aber auch iWorks, im neuen Design daher kommt. Wann der neue Design-Trend bei Apple auch auf OS X überspringt ist noch unklar. Zumindest das kommenden Mavericks geht noch nicht in diese Richtung.

Mir gefällt der neue Stil. Und euch?

iOS 7 Beta 3

Hintergrundbild für iOS 7

Heute, nach nur zwei Woche, hat Apple die dritte Beta-Version von iOS 7 freigegeben für die Entwickler. Einmal mehr hat sich gezeigt, Version 2 ist Fehlerhaft als Version 1 und 3. Aber was hat sich geändert?

Die wohl lustigste Änderung von Beta 1, über 2 zu 3 hat Pascal vom WordPress Magazin entdeckt:

 

Aber davon abgesehen gab es auch ernsthafte Verbesserungen und Veränderungen:

  • Natürlich viele, viele Bugfixes und Verbesserungen in der Stabilität. Auch Apps wie Navigon funktionieren wieder einwandfrei. Vielleicht läuft eure Lieblings-App in der Version 3 auch wieder rund?
  • Ereignisse im Kalender werden mit Punkte am jeweiligen Tag markiert.
  • Schriftverbesserungen und neue Schriften und Schriftfarben in Notification Center, Wetter, Einstellungen und Nachrichten.
  • Ordner sind mehr transparent
  • Werden Apps geladen, so wird das mit einer Uhr symbolisiert
  • Grössere Statusbar im Lockscreen
  • Uhr Icon im Control Center ist nun grau unterlegt
  • Überarbeitete Icons in der Musik App
  • Überarbeitete Icons in der Tap Bar des App Store
  • Neue Animation beim Zugriff auf die Spotlight Suche
  • Wörterbuch Feature (in der englischen Version)
  • Apps können auch während des Update-Prozess benutzt werden
  • Neue Suchleiste und Aktualisieren-Animation in der Mail App
  • Pinch-to-Zoom auch im Landscape Modus der Musik App möglich.
  • und vieles, vieles mehr. 9to5mac hat das alles zusammengetragen und bebildert.

Was ist euch positiv aufgefallen in iOS 7 Beta 3?

Das Design von iOS 7 ist beliebter als iOS 6

iOS 7

 

Eine nicht repräsentative Umfrage auf der ApfelBlog.ch Facebook Seite hat ergeben, dass die meisten Benutzer das neue, kommende iOS 7 schöner finden als iOS 6. Rund 90% hat sich für die Arbeit von Jony Ive ausgesprochen und nur wenige trauern dem alten Design nach. Das jetzt bereits jeder das neue Design haben möchte, das schlägt sich auch in der Webstatistik von ApfelBlog.ch nieder. Bereits 7,4% aller Besucher in den letzten 30 Tagen steuern diese Website hier mit iOS 7 an.

Besucher nach iOS Version

Auch ich nutze iOS 7 bereits, muss aber Personen ohne Developer-Account davon warnen die Beta-Software einfach so zu laden. Auch in der zweiten Beta-Phase gibt es regelmässige abstürze und es hat noch so einige Bugs. Auch Probleme beim telefonieren sind nicht selten. Apple selber warnt auch das eigene Personal davor, die Beta-Version nicht unbedacht auf ein produktives Gerät zu laden.

iOS 7 auf dem iPad

Bisher gibt es iOS 7 nur in der ersten Beta-Version, nur für Entwickler und nur für das iPhone. Apple selber hat sich sehr zurückgehalten mit einer Vorschau von iOS 7 auf dem iPad oder iPad mini. Wohl mit gutem Grund. Wie man so hört, ist iOS 7 noch längst nicht fertig und gerade die Feinabstimmungen, dass alle Apps und die Icons aus einem Guss wirken hat noch gar nicht statt gefunden.

Der Entwickler Sonny Dickson hat nun aber bereits iOS 7 auf dem iPad und verteilt über Twitter die Screenshots.

Eigentlich keine grossen Überraschungen. Von mir aus darf sich Apple aber gerne zeit nehmen und das System gründlich heraus putzen bis im Herbst.