Posts tagged "bonjour"

Apple legt in Windows ein Überraschungsei

Gestern hat der PC-Tipp darüber berichtet, dass man sich mit iTunes ein ganzes Paket mit anderer Apple-Software auf den Windows-Rechner holt. Seit beginn von iTunes ist der Medienplayer QuickTime mit dabei. Eine Zeit lang war dann plötzlich auch die Windows-Version von Safari bei der Installation dabei.

Jetzt wird sogar ein Bestandteil vom Onlinedienst MobileMe und der Netzwerkdienst Bonjour installiert, sofern man das Bestätigungs-Häckchen nicht explizit entfernt welches bei der Installationsaufforderung erscheint.

Natürlich, wie bereits bei der Safari-Story, ärgert man sich im PC-Lager mächtig über die Dreistheit von Apple. Also, zum mitschreiben: Wenn man iTunes, zwingend notwendig für iPod und iPhone, auf Windows installiert, dann kann man folgende weitere Software bekommen: QuickTime, Safari, Bonjour und MobileMe.

Eigentlich ganz interessant wie Apple die PC-Benutzer infiltriert! Möchte mal wissen wieviele iPods und iPhones an Windows-Systeme angeschlossen werden. Kommt dazu, dass Apple jetzt wohl auch das QuickTime Format noch etwas fördern kann… Warum? Wollt Ihr Video auf dem iPod touch oder iPhone anschauen, dann geht das im Moment nur via YouTube oder wenn der Film im QuickTime Format vorliegt und entsprechend in eine Website eingebettet ist. Somit wird auch QuickTime auf dem PC wieder wichtiger!

Aber zurück zum Thema. Wenn ein Windows-Benutzer alle Vorteile des iPhone nutzen möchte, dann braucht er den Onlinedienst MobileMe, die entsprechende MobileMe-Installation auf dem Rechner, iTunes, QuickTime und Bonjour. Die Frage ist nun, soll Apple das ganze unkompliziert mit iTunes mitliefern, oder soll der Benutzer die ganzen Bestandteile selber zusammensuchen? Wie man sieht verträgt sich Einfachheit und Unabhängigkeit nicht so wirklich… Zum Glück hab ich einen Mac und muss mich nicht mit solchen Problemen herumschlagen!