Posts tagged "Bono"

Apple spendet einen Teil der Weihnachtsumsätze zu Gunsten von (RED).

(RED)

Was viele nicht wussten, ein Jahr lang habe ich für die Nonprofit-Organisation AIDS-Hilfe Aargau gearbeitet. Eine sehr lehrreiche Zeit in der ich ein grösseres Verständnis zu HIV und AIDS entwickelt habe. Daher freue ich mich, dass Apple und führende App-Entwickler anlässlich des Welt-AIDS-Tags 2014 (RED) mit besonderen Aktionen dabei unterstützen das Ziel einer Generation ohne AIDS zu erreichen. In einer speziellen Rubrik im App Store unter der Bezeichnung Apps for (RED) werden während der nächsten zwei Wochen 25 Apps mit exklusiven neuen Inhalten angeboten, von denen alle Verkaufserlöse direkt an den Global Fund to fight AIDS gehen. Darüber hinaus wird Apple weltweit einen Teil seiner Umsätze in den Apple Retail Stores und Apple Online Stores an zwei der bedeutendsten Einkaufstage des Jahres spenden: Freitag, 28. November und Montag, 1. Dezember.

Tim Cook, CEO von Apple, will dieses Jahr noch mehr für (RED) herausholen:

Apple ist ein stolzer Förderer von (RED), da wir davon überzeugt sind, dass das Geschenk des Lebens das wichtigste Geschenk ist, welches man machen kann. Acht Jahre lang haben unsere Kunden den Kampf gegen AIDS in Afrika durch die Finanzierung lebensrettender Behandlungen unterstützt, die eine äusserst positive Auswirkung haben. Dieses Jahr starten wir unseren bisher grössten Spendenaktions-Vorstoss mit Beteiligung der Apple Retail Stores und Apple Online Stores und ausserdem stellen einige der klügsten Köpfe im App Store ihre Talente in den Dienst der Bemühungen.

Bono von U2 und Mitgründer von (RED) freut sich über die Beteiligung von Apple:

Apple ist nicht nur am Kampf, AIDS ein Ende zu setzen, beteiligt. Mit Spenden von 75 Millionen US-Dollar, Tendenz weiter steigend, an den Global Fund als Teil seiner Partnerschaft mit (RED), setzt es einen neuen Massstab für Unternehmen. Ich könnte nicht stolzer sein mit ihnen zu arbeiten.

Apple und Entwickler im App Store werden über die nächsten Wochen auf verschiedene Arten Spenden für (RED) generieren:

  •  Zwischen Montag 24. November und Sonntag, 7. Dezember werden über die Apps for (RED)-Kampagne im App Store 25 der beliebtesten Apps mit exklusiven neuen Inhalten angeboten. Jedes Mal, wenn ein Kunde eine teilnehmende (PRODUCT)RED-App kauft oder einen exklusiven In-App-Kauf tätigt, gehen sämtliche Erlöse an den Global Fund.
  •  Am Freitag, 28. November erhalten Apple-Kunden in den USA beim Kauf ausgewählter Apple-Produkte eine Geschenkkarte" rel="nofollow" target="_blank" >iTunes Geschenkkarte in der Sonderausführung (RED). Für jede verteilte iTunes Geschenkkarte wird Apple ebenfalls einen Prozentsatz an den Global Fund spenden.
  •  Am Montag, 1. Dezember – Welt-AIDS-Tag – wird Apple einen Teil jedes Verkaufs in Apple Retail Stores und Apple Online Stores an den Global Fund to fight AIDS spenden.

Apps for (RED) ist die allererste weltweite App Store-Initiative zur Unterstützung von (RED). Mitwirkende Entwickler haben durch (RED) inspirierte Inhalte und Erfahrungen erschaffen, die ihre Fans geniessen können, darunter:

  • Angry Birds: Spieler können das Schleudern ihrer Vögel mit (RED) Mighty Feathers perfektionieren und sich selbst der Herausforderung eines Goldene Eier Bonus-Levels stellen.
  • Bubble Witch 2 Saga bietet neue (PRODUCT)RED Level über alle 17 Episoden des Spiels. Käufe der Goldbarren-Währung werden an (RED) gespendet.
  • CSR Racing bietet neue In-Game Nervenkitzel mit dem mit Spannung erwarteten Mercedes Benz-AMG GT.
  • Clash of Clans-Krieger können sich auf die Kämpfe mit Juwelen in einer (PRODUCT)RED-Sonderausführung vorbereiten und ein (RED)-Ehrenzeichen in dem Rathaus eines Dorfes anzeigen.
  • Clear: Nutzer können ihre organisatorischen Fähigkeiten mit einer neuen (PRODUCT)RED-Vorlage perfektionieren, die automatisch mit allen neuen Downloads erscheint.
  • Cut the Rope 2 enthüllt eine breite Auswahl an (PRODUCT)RED-Gegenständen, darunter einen neuen roten Hut, rote Touch Prints, rote Ballone und einen roten Ingwer-Keks.
  • Der Menschliche Körper stellt erstmalig das Immunsystem-Feature vor und erklärt Nutzern, wie der Körper Krankheitserreger bekämpft. Das begleitende Handbuch bietet einen neuen Abschnitt über HIV/AIDS.
  • Die Eiskönigin Free Fall enthüllt eine magische neue (RED) Herausforderung im Königreich von Arendelle und bietet ein exklusives kombiniertes Angebot, bestehend aus einem Power-Up, einem Schneeball und drei Leben.
  • Die Sims FreePlay bietet eine besondere Community Challenge, die verschiedene Belohnungen freischaltet, und Spieler können (PRODUCT)RED Gegenstände in limitierter Auflage erwerben, darunter einen Swimming Pool, ein Party-Flugzeug und eine Piñata.
  • Djay 2: die Plattenteller werden (RED) und bieten DJs ein besonderes Sound-Paket.
  • FarmVille 2: Raus auf’s Land: Spieler können „den RED Carpet ausrollen“ und zeitbeschränkte Gegenstände kaufen wie die Cozy Cow, St. Bernhard und mehr.
  • FIFA 15 Ultimate Team: Spieler können sich in einem (RED) Turnier und einem Team der Woche-Event messen. Sämtliche Gewinner werden als Fussball-Superstar und (RED) Botschafter Rafa Marquez ausgezeichnet.
  • GarageBand-Nutzer können nun eine exklusive Sammlung an 300 Gitarren-, Bass-, Synth- und Drum-Loops kaufen, um sogar noch erstaunlichere Musik zu erschaffen.
  • Heads Up!: Der Wettbewerb gewinnt an Fahrt mit einem exklusiven neuen Satz an Karten mit (RED) Worten.
  • Ich Einfach Unverbesserlich: Minion Rush enthüllt einen neuen Lifeguard-Minion, der Spielern dabei hilft, ihre Bananensammel-Fähigkeiten um 200 Prozent zu erhöhen.
  • Kim Kardashian: Hollywood: nach Ruhm strebende Spieler können sich selbst (PRODUCT)RED-Artikel gönnen, darunter (BEATS)RED Solo2 Kopfhörer. Kris Jenner, das erste Familienmitglied, das sich der In-App-Welt von Kim anschliesst, wird ihr In-Game Debüt am 1. Dezember geben.
  • Kitchen Stories Rezepte wird ein Special-Edition Weihnachtsrezepte-Paket anbieten, das Gerichte der renommierten Köche Mario Batali, Martha Stewart, Luke Holden und Michael Lomonaco beinhaltet.
  • Monument Valley bietet ein völlig neues Kapitel in der Reise von Ida, das das finale neue Feature des Spiels darstellt.
  • Over: Kunden haben Zugang zu einer grossen Auswahl an (PRODUCT)RED Schriften und inspirierenden Kunstwerken, eigens von sechs Künstlern erstellt. Nutzer können Fotos mit überlagernden (RED) Klammern teilen, um zur Verbreitung des Bewusstsein beizutragen.
  • Paper by FiftyThree-Enthusiasten können vom neuen (PRODUCT)RED Essentials Pack mit Sketch-, Outline-, Write-, Color- und Mixer-Werkzeugen profitieren.
  • Puzzle & Dragons: Spieler haben exklusiven Zugriff auf den neuen (PRODUCT)RED Magic Stone.
  • Rayman Fiesta Run führt eine neue (RED) Ausgabe in ihre verrückte Fiesta-Welt ein und Spieler können ein Pack mit drei neuen Kostümen für die Charaktere von Rayman, Globox und Teensy erwerben.
  • Star Walk 2: Nutzer können mehr über den Mars erfahren, dank einer neuen umfangreichen RED Planet-Funktion.
  • Threes! wird (RED) mit einem (PRODUCT)RED Thema in limitierter Auflage.
  • Toca Boca macht Toca Town (RED)!  Kinder können neue (RED) Diamanten entdecken, (RED) Eiscreme in der App probieren und nach weiteren Überraschungen innerhalb des Spiels suchen.

Weitere Informationen zur Welt-AIDS-Tag 2014-Kampagne von Apple, darunter Apps for (RED) unter www.apple.com/chde/red.

Quelle: Pressemitteilung Apple Schweiz

Sind Geschenke nichts mehr wert?

U2, iTunes und Apple

Die Kultband U2 und Apple haben schon eine längere gemeinsame Geschichte. Vergangenen Dienstag wollten bei Beiden ein neues Kapitel eröffnen und sind dabei nicht nur auf Freunde gestossen. Apple verteilt das neue U2 Album kostenlos an alle iTunes-Kunden. Grundsätzlich ein tolles Geschenk, dennoch gibt es da einige Punkte die nicht glücklich gelaufen sind. Beispielsweise wurde das Album ungefragt auf iTunes und die mobilen Endgeräte gespielt. Auch wer das Geschenk von U2 nicht wollte, hat es einfach bekommen. Es wäre schön gewesen, wenn der Kunde selber hätte entscheiden können ob man das Geschenk annehmen möchte oder nicht.

Who the fuck is U2?

Die Aktion zeigt aber auch, U2 hat ein massive Nachwuchsproblem! Schaut man sich die gesammelten Tweets an, so könnte man meinen, dass insbesondere jüngere Menschen keine Ahnung mehr haben, wer oder was U2 ist.

Geschenkt ist nichts mehr wert!

Davon abgesehen hagelte es aber besonders Kritik aus der Musikszene. Da wundert man sich ob der Handlung von Bono und seinen Mannen: Musik verschenken? Das geht gar nicht! Damit fördere man die Musik-Gratis-Kultur… Gratis? Nach einer Rechnung der New York Times hat die kleine Aktion Apple einiges gekostet. Die 500 Millionen Downloads wurden mit einer ausgemachten Gebühr bezahlt und darüber hinaus gibt Apple rund 100 Millionen US-Dollar für das Marketing aus. So wirklich gratis will das nicht sein…

Vielleicht sollten wir uns wieder einmal bewusst werden, dass Geschenke keine Selbstverständlichkeit sind. Dennoch sollte man Marketing-Geschenke auch ablehnen dürfen.