Posts tagged "Bowers & Wilkins"

Bowers & Wilkins C5 In-Ear-Headphones

Einmal mehr darf ich hier einen Gastbeitrag eines ApfelBlog.ch-Lesers vorstellen. Luca mir von seinen neuen Bowers & Wilkins C5 In-Ear-Headphones vorgeschwärmt. Da musste ich die Gelegenheit ergreifen und ihn um einen Gastbeitrag bitten. Herzlichen Dank, dass Du Deine Erfahrungen mit uns teilst. Ich wünsche Euch eine gute Lektüre!

Schon länger war ich auf der Suche nach passenden Kopfhörern für meine bald anstehende Weiterbildung – schliesslich will ich bei der jeweils einstündigen Zugfahrt satten Sound geniessen. Als audiophil veranlagte Person war für mich von Anfang an klar, keine Billig-Kopfhörer, sondern qualitativ hochwertige Designerstücke inkl. Mikrophon zum Telefonieren anzuschaffen. Die Wahl fiel schliesslich auf die Bowers & Wilkins C5 In-Ear-Headphones, welche für rund CHF 199.95 (EUR 179.-) unter Anderem im Apple Store oder bei Amazon erworben werden können.

Bereits die edle Verpackung liess erahnen, dass ich beim Kauf auf ein qualitativ hochwertiges Gerät gesetzt habe. Mühsam hingegen das Auspacken: Die Kopfhörer liessen sich nur mit chirurgischer Sorgfalt entfernen. Die 20 Gramm schweren Kopfhörer sehen nicht nur super aus, sie fühlen sich auch gut an. Einmal eingesteckt, halten die Dinger dank Secure Loop wie ans Ohr zementiert und isolieren die Aussengeräusche so gut, dass ich weder eine Ansage im Zug noch den Verkehr gross wahrnehmen konnte. Ein Test im Auto zeigte: Auch beim Autofahren ist der Motor kaum hörbar.

Dass solche Isolierungen auch eine Gefahr darstellen können, ist natürlich richtig. Doch eins sei vorweg gesagt: Hört man mit dem C5 Musik, geht alles rund herum sowieso vergessen. Innert Sekunden verliere ich mich im Musikstück, Hühnerhautfeeling und Emotionen sorgen für ein Wechselbad der Gefühle, wie ich es vorher noch selten erlebt habe.

Vor allem bei sehr musikalischen Songs werden Töne hörbar, die man vorher noch nicht einmal wahrgenommen hat. Auch der Bass ist wuchtig, trotzdem aber perfekt mit den fantastischen Mittel- und Hochtönern abgestimmt. Auch bei extrem basslastigen Songs wirken die Lautsprecher nie überfordert und wiedergeben sämtliche Töne kristallklar; so klar, dass selbst Songs mit 128kBit/s störend auffallen! Es fühlt sich in etwa so an, als ob man auf einem FULL-HD-TV analog fernsehen würde. Die integrierte Fernbedienung am Kopfhörerkabel hat denselben Funktionsumfang wie die originalen iPhone-Hörer. Apropos Kabel: Diese sind in sich selbst verdreht, was Verhedderungen und Kabelsalat verringert.

Zugegeben: Für Aussenstehende, die nicht viel mit Musik am Hut haben, ist der Preis von CHF 199.95 jenseits von Gut und Böse. In Anbetracht der wirklich sehr guten Tonqualität sowie das edle Design ist der Preis aber absolut gerechtfertigt und bietet dem Käufer kristallklaren Sound ohne Kompromisse.

Fazit
Musikliebhaber, die für sehr gute Qualität und edles Design bereit sind, tief in die Tasche zu greifen, sind mit den Bowers & Wilkins C5 sehr gut bedient!

Technische Daten:

  • Gesamtklirrfaktor (THD):
  • Empfindlichkeit: 118dB/V bei 1kHz
  • Kabellänge: 1.2m
  • Gewicht: 20g
  • Frequenzumfang: 10Hz – 20kHz

Klein aber oho! Zeppelin Mini von Bowers & Wilkins

Zeppelin Mini von Bowers & Wilkins

Der Markenname Bowers & Wilkins lässt das Herz eines jeden Audio-Fans höher schlagen. Seit mehr als 40 Jahren stellt ist das Traditionsunternehmen unterwegs um den immer noch etwas perfekteren Lautsprecher zu entwickeln. B&W hat sich das Ziel gesetzt, Lautsprecher zu entwickeln welche die musikalische Performance exakt so wiedergibt, wie sie aufgenommen wurde!  Wie bei Apple selber ist auch B&W der Meinung, dass das Design der Funktion folgen muss… Aber ohne Nachteil für das Design!  Das wurde bereits einmal bewiesen mit dem preisgekrönten Zeppelin. Seit einiger zeit gibt es jetzt auch einen kleinen Bruder, den Zeppelin mini.

Der kleine Zeppelin ist im Umfang wesentlich geschrumpft, jedoch ohne an Langqualität Klangqualität einzubüssen. Im Gegenteil. Für so ein kleiner Lautsprecher hat der Zeppelin mini einen gewaltigen Wums! Doch was mich viel mehr fasziniert ist die Voraussicht der B&W-Entwickler. Der Lautsprecher verfügt neben dem iPod/ iPhone-Dock hinten auch über einen USB-Anschluss mit welchem man den Lautsprecher an den Computer anschliessen kann. Diese Verbindung sorgt dafür, dass das iPhone auf dem Zeppelin mini Dock mit iTunes auf dem angeschlossenen Rechner synchronisiert wird! Mit dem Zeppelin mini hat man also ein Dock für das iPhone, kann Musik vom iPhone in gewaltiger Qualität abspielen, oder den B&W Lautsprecher gleich als Computer-Lautsprecher verwenden…

Übrigens, auch die Blogger Christian und Martin sind bereits vom Zeppelin mini überzeugt und haben sich das kleine Schmuckstück nach Hause geholt! Meiner einer wird sich mit der Beschaffung des kleinen Zeppelin noch gedulden müssen. Die nächsten Investitionen sind nämlich schon verplant.