Posts tagged "Bug"

iReview 13/2016

Letzte Woche war leider immer noch von dem grossen Links-Bug die Rede und man musste sich bis Ende Woche auf eine Lösung gedulden. In verschiedenen Ländern wurde das kleine und das bereits ausgeliefert. Ich darf mir die beiden Kleinen nächsten Donnerstag etwas genauer anschauen und auch einige Tage testen. Wenn Ihr Fragen dazu habt, dann nur her damit!

Was sonst noch in dieser Woche erwähnenswert war, steht im ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 13/2016. Ich wünsche euch eine interessante Lektüre.

iOS 9.3 Bug: Links in Safari und Mail funktionieren nicht mehr. [Updated]

Seit Gestern mehren sich die Meldungen, dass in iOS 9.3, sogar bereits in iOS 9.2.1, sich ein grober Fehler in das mobile Betriebssystem von Apple eingenistet hat. Betroffene berichten davon, dass man plötzlich keine Links mehr anwählen kann. Es passiert einfach nichts. Weder im Browser Safari, noch in Mail oder auch anderen Apps.

Gemeinsamkeiten der Betroffenen noch unklar

Ebenfalls seit gestern, nach der Meldung von Milos, bin ich dem Fehler mal etwas nachgegangen. In meinem sehr nahen Umfeld gibt es fünf iPhones von iPhone 5s bis iPhone 6s Plus und vier iPad von iPad mini 2 bis iPad Pro. Alle waren auf iOS 9.2.1, sind nun auf iOS 9.3 und haben das beschriebe Problem (noch) nicht. Warum blieb ich verschont? Warum hat es andere Benutzer getroffen? Es gibt bereits tausende Meldungen, bei einer Milliarde aktiven iOS Geräten zwar verhältnismässig wenige, aber jeder einzelne Fall nervt natürlich wenn man betroffen ist. Langsam aber sicher nehmen die Medien den Bug in die Berichterstattung auf, dass sollte den nötigen Druck bei Apple erzeugen das Problem zu lösen.

Apple hatte kürzlich Probleme bei der Aktivierung der iOS 9.3 Updates und es gab auch schon Ausfälle bei Safari, weil die Suchvorschläge nicht geladen werden konnten durch eine serverseitige Fehlkonfiguration. So global dürfte der aktuelle Fehler nicht sein, denn sonst wären alle Geräte betroffen. Ob es im Zusammenhang mit einer bestimmten App passiert? Aber was kann es sein, wenn nicht ein Fehler im iOS?

Gegenmassnahmen nur teilweise nützlich

Einige Benutzer berichten davon, dass es hilft in den Einstellungen unter Safari und Erweitert das JavaScript ausschalten kann um die Links wieder zum funktionieren zu bringen. Allerdings funktionieren die Links in Mail dann immer noch nicht. Zusätzlich sollte der Verlauf und Cache wiederholt gelöscht werden. Oder das iPhone, bei geöffnetem Safari, mit gedrücktem Home-Button und Power-Taste neustarren, auch das halt vereinzelt geholfen. Die dramatischste Massnahme ist das iPhone komplett neu aufzusetzen ohne Backup. Scheint öfters zu helfen, aber nicht immer. Besonders dann, wenn auf anderen Wegen alte Daten wieder auf das iPhone finden…

Update 28.3.2016 13:08 Uhr: Sind Dritt-Apps der Auslöser zum iOS-Fehler?

Bei 9to5mac hat man beobachtet, dass der Fehler dann aufgetreten ist, wenn Dritt-Apps, wie beispielsweise Booking.com, installiert wurde. Allerdings bleibt der Fehler bestehend auch wenn man die App wieder löscht und das iPhone frisch startet. Daher ist von solchen Experimenten dringend abzuraten wenn ihr noch nicht von dem Fehler betroffen seit! Weitere Apps dürften diesen Fehler ebenfalls hervorrufen, schon früh wurde in Foren die Google Maps App als Ursache vermutet. Wenn Dritt-Apps die Ursache sind, dann wäre das die Erklärung warum einige Benutzer betroffen sind, andere wiederum nicht… Allerdings frage ich mich, wie und warum Dritt-Apps einen solchen fatalen Fehl-Eingriff überhaupt vornehmen können?

Update 28.3.2016 15:20 Uhr: Bug in den Universal Links

Wie es scheint ist ein Fehler im Handlich von Universal Links schuld. Mit den Universal Links können Seitenbetreiber mit Apps iOS mitteilen, welche Inhalte in der App geladen werden können. Ist diese Datei zu gross, so hängt sich die ganze Universal Links Funktion auf und keine Links funktionieren mehr. Bei Looking.com war das der Fall. Die Jungs haben die Datei falsch erstellt und alle Links in ein Text-File gepackt, was am Ende eine 2,3 MB Datei ergab. Die neue Datei ist nur noch 4 KB gross, wenn man es richtig macht. Apple muss jetzt eigentlich nur noch ein Update nachschieben, welches solche zu grossen Eingaben verhindert. Der Schwierige Teil wird sein, den Fehler rückgängig zu machen. Bisher nützt nur, wenn das iPhone, oder iPad, komplett neu aufgesetzt wird ohne Backup…

Vielleicht hatte Steve Jobs ja gar nicht so unrecht. Je mehr Dritt-Entwickler in das Betriebssystem eindringen können, desto höher ist die Chance auf Fehler… Andererseits, das Zusammenspiel der Apps finde ich wichtig!

Update 28.3.2016 20:29 Uhr: iOS 9.3.1 soll morgen veröffentlicht werden

Gemäss iSzene soll der Apple Support bereits ein iOS Update angekündigt haben. Wie bereits erwähnt dürfte es eine Kleinigkeit sein neue Link-Fehler zu verhindern, das Rückgängig machen der bereits betroffenen Geräte könnte etwas mehr Probleme bereiten. Wie weit iOS 9.3.1 geht ist bis dahin noch unbekannt.

Zwar spricht man immer nur von der Booking.com App, wahrscheinlich gibt es aber noch andere Apps welche den selben Fehler gemacht haben. Zumindest wenn alle Wahrheitsgetreu meine Frage bei Twitter beantwortet haben:

Bist du betroffen? Hast du eine Lösung?

Bist du selber von dem Bug betroffen? Hast du etwas Spezielles dazu beobachtet? Hast du vielleicht sogar eine Lösung gefunden?

iPhone Wochenrückblick 30/09

iPhone Bug 1: iPhone verschluckt Fotos
Anscheinend verschluckt das iPhone Fotos, wenn man über 1000 Derjenigen geschossen hat: „Kommt der Zähler bei 1000 an, tauchen die danach aufgenommenen Bilder nicht mehr in der Filmrolle auf. Zwar lassen sich die Fotos noch mit  iPhoto auf den eigenen Rechner kopieren (sind also noch vorhanden), werden aber nicht mehr auf dem Gerät angezeigt.

iPhone Bug 2: Das iPhone startet selber Apps
Ein ganz anderes Problem hat Mamo. Er hat ein wegen einem hardware Defekt ein neues iPhone 3GS bekommen und gleich wieder eingeschickt. Warum? Weil es sich selbständig gemacht hat. Hier das Video dazu.

Das iPhone 3GS eignet sich für Seh-Behinderte
Der blinde Mozilla-Qualitätsbeauftragte Marco Zehe hat das iPhone 3GS und VoiceOver auf herz und Nieren geprüft und einen ausführlichen und lesenswerten Artikel darüber geschrieben. Kurz: Er ist begeistert.

Jailbreak und Unlock eines iPhone 3GS
Drüben bei aptgetupdate gibt es eine ausführliche Anleitung, wie man das iPhone 3GS öffnet um über jeden Provider telefonieren zu können.

Apple warnt offiziell vor dem Jailbreak
Der Fingerzeig folgt sogleich. Apple hat ein Support-Dokument veröffentlicht in dem vor dem Jailbreak ausdrücklich gewarnt wird. Ob es sich nur um eine Ausrede handelt, oder ob ein Jailbreak tatsächlich schädlich für das iPhone sein soll, dass kann jeder für sich selber entscheiden…

iPhone Apps für Windows Mobile
Zu Anfang hat Microsoft Apple und das iPhone ausgelacht. Inzwischen ist man aber soweit, dass man schon Anleitungen veröffentlicht, wie man iPhone Apps umschreiben kann damit die Programme auf Windows Mobile funktioniert.

Mit C# und .Net iPhone Apps entwickeln
Um iPhone Apps zu schreiben, musste man bisher der Sprache Objective-C und Cocoa mächtig sein und einen Mac besitzen. Jetzt darf sich das Windows-Lager freuen, denn mit monoTouch kommt ein Framework, dass es auch zulässt und Windows mit den Sprachen C# und .Net zu entwickeln. Bisher ist monoTouch noch in der Beta-Phase.