Posts tagged "CleanMyMac"

Schön aufräumen – Beta von CleanMyMac 2

Mit den Jahren sammeln sich einige Gigabit an Daten von Fotos über Dokumente bis hin zu Zwischenspeicher. Dank immer grösseren Festplatten macht man sich eigentlich auch kaum mehr Gedanken, welche der Daten man überhaupt noch braucht und eigentlich unnötig Speicher besetzt und je nach Auslastung des System auch die ganze Geschwindigkeit des Computers damit beeinflusst.

Man kann nun selber die überflüssigen, doppelten oder nicht mehr notwendigen Datenleichen von hand suchen, oder aber man lässt sich helfen mit einem Programm wie CleanMyMac. Ich weiss, die Verwendung eines solchen Tools ist in etwas gleich umstritten wie eine Viren-Programm in Mac OS X. Denn och hat CleanMyMac mich in den letzten bald zwei Jahren nie enttäuscht und zusammen haben wir schon 120 GB unnötige Daten gelöscht.

Vor wenigen Tagen wurde CleanMyMac 2 als Beta auf die Öffentlichkeit los gelassen. Wer bereits CleanMyMac hat, kann über die Update-Funktion auch Beta-Versionen beziehen und ausprobieren. Natürlich auf eigene Gefahr. Es empfiehlt sich daher vor der Verwendung von Aufräum-Programmen sicher zu stellen, dass man über ein aktuelles Backup, beispielsweise über Time Machine, verfügt.

CleanMyMac 2 ist nicht nur schöner geworden, sondern auch einfacher in der Bedienung.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Noch immer sucht CleanMyMac automatisch nach nicht mehr nötigen Daten wie System-Übersetzungen, Cache-Dateien, etc. und schlägt diese zum löschen vor. Interessant ist aber auch die Möglichkeit bewusst nach grossen und alten, bzw. lange nicht mehr geöffneten Dateien zu suchen. Hier schlummert ein riesiges Potential um Platz auf der Festplatte zu machen. Aber auch bei deinstallieren von Programmen und Extensions ist CleanMyMac hilfreich und sorgt für Gründlichkeit.

Die neue Beta von CleanMyMac 2 mach Spass den Mac noch sauberer zu halten. Aber dennoch sei gesagt, wer auf der sicheren Seite sein will braucht ein gutes Backup! So oder so.

Via David

Heute schon den Mac aufgeräumt?

CleanMyMac

Auch wenn es draussen noch saukalt ist, der Frühling steht vor der Türe. Ich persönlich kann es kaum erwarten. Mit dem Frühling kommt aber auch der berühmte Frühlingsputz. Und der sollte jeweils nicht nur in der Wohnung und im Büro statt finden, sondern auch gleich auf dem Mac. Doch das geht jetzt total einfach mit dem Programm CleanMyMac. Ok, das ist jetzt keine Waschstrasse für Eure Computer, dafür wird innen mal so richtig aufgeräumt und unnötige Sprachdateien, Protokolle, Zwischenspeicher und lästige, alte System-Dateien entfernt. Wie man beim Screen oben sehen kann, habe ich mit nur einem Durchgang satte 4,42 GB Speicherplatz gewonnen und dadurch mein MacBook Pro auch etwas schneller gemacht.

Das Programm hab ich nun schon länger im Einsatz und seit November  knapp 15 GB Daten-Müll entsorgt. CleanMyMac hilft übrigens auch dabei, wenn man alte programme entfernen möchte. Werden nämlich die Programme nur in den Papierkorb verschoben, bleiben meist noch Einstellungen, Zwischenspeicher und andere anderswo abgelegte Dateien auf dem Mac erhalten. CleanMyMac erkennt zusammenhängende Dateien und entfernt diese auch gleich.

Hbt Ihr auch schon Erfahrungen mit CleanMyMac gemacht? Oder habt Ihr andere Programme? Eure Meinung interessiert mich.