Posts tagged "copy & paste"

iPhone 3.0: Copy & Paste, MMS, Landscape Keyboard und vieles mehr…

iphone-3

Bildquelle: Gizmodo

Im heutigen Apple Event ging es um die kommende iPhone Software in der Version 3.0. Bevor es aber richtig los ging gab es ein paar beeindruckende Zahlen und Fakten:

Das Ziel von 10 Millionen verkauften iPhone weltweit wurde übertroffen. In rund 80 Länder wurden bis Ende 2008 13,7 Millionen iPhone verkauft. Insgesamt sind zur Zeit rund 30 Millionen iPod touch und iPhone im Umlauf. Das Software Developer Kit (SDK), um die iPhone Apps zu entwickeln, wurde über 800’000 mal heruntergeladen und 50’000 Firmen und Entwickler haben sich für das iPhone Developer Programm registriert. Der Apple App Store beherbergt zur Zeit über 25’000 Programme und es wurden bisher rund 800 Millionen Downloads verzeichnet.

Neuerungen für die Entwickler – Software Developer Kit (SDK)
Es gibt in der neuen Software nicht nur Verbesserungen für die Anwender, sondern auch für die Entwickler. Das SDK wurde verbessert und um zahlreiche APIs erweitert. Im App Store gibt es neu verschiedene Modelle um die Programme einzukaufen, beispielsweise als Abonnement.
Die Google Maps stehen in Zukunft für alle Entwickler per Application Programming Interface (API) zur Verfügung und können so unkompliziert in eigene Programme integriert werden. Auch Core Locations sind Möglich, was wieder Wegbeschreibungen (turn-by-turn), also Navigationsanwendungen, ermöglicht.

  • In-App-Purchase
    Neu kann man in Programmen weitere Inhalte einkaufen. Beispielsweise kann ein E-Book Reader nun selber Inhalte verkaufen. Oder in einem Spiel kann man weitere Levels dazu kaufen… Integriert wird der neue Dienst in iTunes.
  • Peer-to-Peer
    iPhone und iPod touch können in Zukunft direkt kommunizieren. Beispielsweise für Spiele könnten andere Apple Geräte in der nahen Umgebung lokalisiert werden, welche zur Zeit das selbe Programm benutzen und so für ein Spiel eingeladen werden. Der neue Dienst basiert auf Bonjour, was wir ja bereits aus Mac OS X kennen.
  • Push
    Apple entschuldigt sich für die Verspätung und nennt auch den Grund. Nach dem Start des App Stores wurden diverse Programme eingereicht, welche den Push-Dienst zu zwecken nutzen wollten, an welche Apple nicht gedacht hat. Daher musste die komplette Architektur neu entworfen werden.
  • Programmierschnittstelle (Application Programming Interface)
    Die neue iPhone Software 3.0 bietet den Hardware Hersteller eine neue Programmierschnittstelle (API) an. Beispielsweise kann so ein Blutdruckmessgerät an das iPhone angeschlossen werden per Dock-Connector oder Bluetooth. Auch für Audio- und Video-Streaming gibt es neue Schnittstellen.

Alles in allem gab es doch sehr viele Änderungen für die Entwicklungsumgebung für zukünftige iPhone Apps! Meebo (auch als Webdienst zu empfehlen!) hat dann auch gleich in nur zwei Wochen einen Instant Message Programm geschrieben, dass einem zu Tränen rühren könnte. So und nicht anders soll mit dem iPhone gechattet werden können!

Auch Electronic Arts hat sich nicht lumpen lassen und Sims 3 mit den neuen iPhone 3.o Features ausgestattet. So können die Sims im Spiel auf die Musik-Bibliothek des eigenen iPhones zugreifen… Sims 3 kostet bloss 99 Cent im App Store, dafür muss/darf im Spiel selber dan kräftig eingekauft werden.

ESPN zeigt Videos von Sportspielen direkt im eigenen Programm an. Interessant ist, dass die Qualität, je nach Netz und Verbindungsart, einfach herunter gedrosselt wird um die Ladezeit zu schohnen. Ein anderer Hersteller bietet auch einen Ego-Shooter welcher Multiplayerfähig ist und man mit den anderen Spieler chatten kann.

Aber auch ernsthafte Programme finden den Weg ins iPhone. Oracle zeigt eine CRM Business-Anwendung und LifeScan zeigt wie das iPhone Testdaten von eine Diabetis-Gerät via Bluetooth oder Dock-Connector empfangen und auswerten kann.

Neuerungen für die Anwender
Nach einer langen Vorstellung für Entwickler, wurden dann endlich auch Neuerungen für die Anwender vorgestellt. Es gibt über 100 neue Features, inklusive Cut, Copy & Paste!

  • Cut, Copy & Paste
    Mittels Doppel-Tap auf einen Text wird ein Wort markiert. Dann kann der Beginn und das Ende definiert werden. Über der Auswahl befindet sich eine Blase in der man die Aktionen Cut (ausschneiden), Copy (kopieren) oder Paste (einfügen) wählen kann. Diese Funktionen gehen über unterschiedliche Anwendungen hinaus, also kann man einen Text aus dem Safari Browser in ein Mail kopieren!
  • Landscape
    Endlich kann die grosse Landscape (horizontal) Tastatur in allen Key-Applikationen benutzt werden. Besonders beim schreiben von E-Mail Nachrichten habe ich die grosse Tastatur vermisst.
  • MMS
    In Zukunft unterstützt das iPhone MMS im vollen Umfang!
  • SMS weiterleiten
    Das SMS Programm kann mehrere Nachrichten auf einmal löschen oder weiterleiten!
  • Voice Memos
    Wer gerne mal was vergisst, neu können Sprachnotizen angelegt werden.
  • Kalender
    Endlich wir der CalDev-Standard unterstützt und man kann per iPhone Kalender abonnieren.
  • Verbesserte Suche und Spotlight
    Endlich kann man alle Apple Anwendungen durchsuchen. Besonders bei den Mails habe ich diese Feature schmerzlich vermisst. Auch der Kalender kann durchsucht werden. Aber das beste ist, dass Spotlight eingeführt wird! Auf dem Mac arbeite ich zu 90% nur mit Spotlight! Dokumente suchen und öffnen, Programme öffnen, alles geht über Spotlight!
  • …und viele mehr!
    So viel Neues: Notes Sync, Audio/Video Tags, Live-Streaming, Shake to Shuffle, Wi-Fi Auto-Login, Stereo Bluetooth, LDAP, iTunes Account erstellen, YouTube Ratings und Subscriptions, Anti-Philshing, Call Log, Parental Controls, Media Scrubber, OTA Profiles, VPN on demand, Languages…

iPhone-Zweifler haben jetzt wohl gar keine Argumente mehr gegen das Mobiltelefon aus dem Hause Apple. iPhone 3.0 wird ab Sommer für alle iPhone 3G zur Verfügung stehen. Ebenso werden iPhone der ersten Generation unterstützt, jedoch ohne MMS und A2DP Support. Die iPod touch Anwender müssen für das Update auf 3.0 wieder einmal in die Tasche greifen und rund 10 Dollar bezahlen.

Von diesem Event war ich nun wirklich mehr als positiv überrascht. Soviele Neuerungen für das iPhone hätte ich mir nun wirklich nicht erträumt! Einzig was mir jetzt noch gefehlt hat, war die Möglichkeit das iPhone als Modem für das MacBook zu benutzen… Es ist aber schön zu sehen, wie sehr Apple die Möglichkeit nutzt, auch ältere Hardware mit einem einfachen Software Update wieder aufzuwerten. Gibt es jetzt eigentlich noch einen Grund, das iPhone einem Hack zu unterziehen?

iPhone 3.0 nun doch endlich mit Copy & Paste?

Der Digg-Gründer Kevin Rose hat wohl die im Moment zuverlässigsten Quellen bei Apple. Denn bereits mit dem iPod nano und iTunes 8 lag Kevin damals genau richtig und auch das iPhone 3G hat er richtig angesagt.

Nun hat Kevin Rose an der Diggnation ausgeplaudert, was ihm zu Ohren gekommen ist. Und zwar erklärt er vor versammelter Mannschaft, wie die neue Copy & Paste Funktion im iPhone OS 3.0 funktioniert:

…nach dem Doppeltippen auf ein Wort wird dieses angeblich durch Anführungszeichen begrenzt, die sich wiederum um den letztendlich zu kopierenden Text aufziehen lassen und daraufhin das Kopieren, Ausschneiden oder Einfügen einer Passage erlauben. Zudem solle iPhone OS 3.0 mit den von Palm auf dem Pre gezeigten Neuerungen gleichziehen, so Rose vage, der außerdem hinzufügte, dass Videoaufnahmen vorerst weiterhin nicht vom iPhone unterstützt würden.

Es wundert auch nicht, dass man sich dann an der Diggnation über das lange ausbleiben der Copy & Paste Funktion gewundert hat… Drei Versionen benötigte Apple um die Funktion endlich in das iPhone zu bringen! Aber bleiben gespannt ob die Voraussage hält…

(via)

iPhone Wochenrückblick 5/09

Lange ist es her seit dem letzten iPhone Wochenrückblick. Wird also höchste Zeit dieses Publikationsinstrument wieder mit Leben zu erfüllen. Gerade jetzt wo es wieder spannend wird um ein neues iPhone!

Nächstes iPhone bereits im Test?
Im Beitrag „Nächsten iPhone-Modell “iPhone2,1″ so gut wie bestätigt“ hab ich ja bereits darüber berichtet, dass man in der aktuellen Firmware einen Hinweis auf ein neues iPhone mit der Version 2,1 gefunden hat. Gemäss pinchmedia sollen sich bereits Geräte mit dieser Versionsnummer ins Mobilnetz und in WLAN-Netze eingewählt haben. Können wir gegen Ende Jahr ein neues iPhone erwarten?

iPhone Update 2.2.1 und der zugehörige Hack
Nachdem wir in dieser Woche bereits das neue Update mit der Version 2.2.1 auf unsere iPhone spielen durften, ist nun auch der zugehörige Hack vom Dev-Team eingetroffen.

Emojis auf dem iPhone, ohne Hack
Der Blogger Mirko (BloggerimKino und Zuercherapfel) hat ein Programm entdeckt, mit welchem man Emojis auf dem iPhone benutzen kann, ohne das iPhone einem Jailbreak, oder Hack zu unterziehen. Mehr dazu gibt es hier.

Copy & Paste für das iPhone, aber nur mit Jailbreak
hClipboard und Clippy (Beta) heissen die beiden Programme welche via Cydia installiert werden können. Der ApfelBlog-Leser mmemichi hat die beiden Programme angeschaut und darüber berichtet.

iPhone-Daten per Bluetooth übertragen
Den Jungs von iClarified ist es doch tatsächlich gelungen, eine Software fürs iPhone zu entwickeln, mit welcher man Daten via iPhone an andere Bluetooth-fähigen Geräte senden kann.

Erster Radiowecker für das iPhone
Sandro war wieder fleissig und hat ein neues App im Apple App Store veöffentlicht: einen Radiowecker!

Kommt die iPhone Firmware 2.3 bereits Ende Januar?

 iPhone 3G

Die Gerüchteküche darf wieder einmal broddeln… Die griechische iPhone Website iPhone Hellas, welche letztes Jahr auf den Tag genau das Erscheinungsdatum der Firmware 2.2 vorausgesagt hat, lehnt sich auch dieses Jahr weit zum Fenster hinaus uns lässt verlauten, dass Ende Januar die neue Firmware 2.3 bereitgestellt werden könnte.

Die Leute von Hellas verlassen sich dieses Mal aber auf Foren-Einträge, was natürlich die Richtigkeit des Gerüchts wesentlich schmälert. Es ist nur von einem kleinen Update die Rede. So soll iChat den Weg vom Mac auf das iPhone gefunden haben und die Hintergrundfarben können geändert werden…

Die Wunschliste für neue Funktionen wäre aber wesentlich länger! Einmal von der erwarteten Push-Funktion wäre auch eine Copy & Paste Funktion längst überfällig.

Aber die Richtigkeit dieser Vorhersage bleibt umstritten. Schliesslich gab es im letzten Jahr Testversion welche in einem kleinen Entwicklerkreis herumgereicht wurden und hier und da fand auch ein Screenshot den Weg ins Internet. All das bleibt bisher aus und bis Ende Januar bleibt nur noch wenig Zeit.

Es gilt wieder einmal, abwarten und Tee trinken…