Posts tagged "cupertino"

Apple Campus 2 – Video zeigt das umweltfreundliche Grossprojekt.

Vom neuen, im Bau befindlichen Apple Campus 2 haben wir ja bereits schon einiges gesehen und gehört. Nun ist ein Image-Film über das Projekt aufgetaucht. Beeindruckend die ganzen Informationen komprimiert und animiert in nur 3 Minuten und 41 Sekunden gezeigt zu bekommen.

Apple Campus 2

Mit dem Projekt soll das alte Kalifornien zurückgebracht werden. Mit Grasflächen und Obstbäumen. Parkflächen werden zu Parkhäuser zusammengenommen und viel weniger Land mit Beton und Asphalt zugemauert. Erstaunt hat mich einmal mehr, wie umweltfreundlich und doch modern der Campus gestaltet wurde:

  • 80% der neuen Campus-Fläche ist Grünfläche!
  • Die gesunden Bäume vom alten HP Campus wurden aufwändig von der Baustelle wegtransportiert und später wieder verpflanzt.
  • Praktisch jedes Dach ist überzogen mit Solar-Panels.
  • Der ganze Campus wird mit 100% erneuerbarer Energie versorgt.

Ein echtes Vorzeige-Projekt für unsere zukünftige Architektur und vielleicht sogar für den Städtebau.

Apple Campus 2

Apple Campus 2

Letztes Jahr hat Apple angekündigt, dass man einen neuen Campus bauen will. Das Hauptgebäude ist ein riesiger Ring, welcher auch schnell als Raumschiff betitelt wurde. Steve Jobs persönlich hat den Bau bei der Stadtverwaltung vorgestellt und will damit nicht weniger als „das beste Bürogebäude der Welt“ erschaffen. Er ist überzeugt, dass Architektur-Studenten aus der ganzen Welt nach Cupertino reisen werden um sich den neuen Campus anzusehen. Und genau da liegt die Befürchtung der Anwohner. Dieses sehen dem Bau mit Skeptik entgegen, denn es bedeutet eine radikale Veränderung der Umgebung und man vermutet ein erhöhtes Verkehrsaufkommen.

Dem will nun Apple entgegen treten. Peter Oppenheimer, CFO von Apple, hat den Bewohnern von Cupertino eine Broschüre zugeschickt in denen man ungewohnt offen über den neuen Campus 2 berichtet. Aus der Broschüre ergeben sich auch für uns ein paar interessante Fakten:

  • Der Campus 2 wird kein Ersatz für den alten Campus, sondern erschafft Platz für 13’000 neue Arbeitsplätze, neben den 10’000 Bestehenden.
  • Auf dem Campus finden weder Produktionen, noch andere industrielle Arbeiten statt.
  • Es werden über 480’000 Quadratmeter Grünfläche geschaffen, welche die bestehende Asphaltwüste ersetzt.
  • Das Dach des Campus wird mit Solarpanels ausgestattet. Das freut Greenpeace ganz bestimmt.
  • Der Campus beherbergt kein Museum und keinen Apple-Shop. Der neue Campus soll auch nicht für Besucher geöffnet sein.
  • Lediglich das „World Class Auditorium“, ganz im Süden des Campus, soll für Neuvorstellungen und Events genutzt werden.
  • Sobald die Baugenehmigung vorhanden ist, beginnt Apple mit dem Bau. 2015 will Apple den Campus 2 beziehen.

Auch wenn keine Besucher zum Campus vorgelassen werden, so dürften die 13’000 neuen Arbeitsplätze eine ganze Menge Verkehrsaufkommen generieren. Die Amerikaner sind ja nicht gerade dafür bekannt, dass man mit dem Bus oder Zug zur Arbeit fährt…

Weitere eindrückliche Bilder des geplanten Campus gibt es hier, inklusive Plänen oder bei der Stadtverwaltung von Cupertino.

(via)

Apple würdigt das Leben von Steve Jobs am 19. Oktober 2011

Steve Jobs 1955 - 2011

Der viel zu frühe Tod von Steve Jobs hat nicht nur die uns geschockt, sondern natürlich auch die Apple Belegschaft.  Tim Cook hat darum eine Gedenkfeier für den 19. Oktober 2011 angesetzt im Amphitheater auf dem Infinite Loop Campus Gelände. Andere Standorte von Apple sollen aber auch in die Feier eingebunden werden.

Team,
Like many of you, I have experienced the saddest days of my lifetime and shed many tears during the past week. But I’ve found some comfort in the extraordinary number of tributes and condolences from people all over the world who were touched by Steve and his genius. And I’ve found comfort in both telling and listening to stories about Steve.
Although many of our hearts are still heavy, we are planning a celebration of his life for Apple employees to take time to remember the incredible things Steve achieved in his life and the many ways he made our world a better place. The celebration will be held on Wednesday, October 19, at 10am in the outdoor amphitheater on the Infinite Loop campus. We’ll have more details on AppleWeb closer to the date, including arrangements for employees outside of Cupertino.

I look forward to seeing you there.
Tim

Vielleicht werden an dieser Feier auch unsere Nachrichten erwähnt oder visualisiert.

Heute: Let’s talk iPhone.

Let's talk iPhone.

Heute Abend ist es soweit! Apple will über das iPhone sprechen und hat dazu eine Heerschar von Journalisten ins eigene Camp in Cupertino eingeladen. Die Gerüchte überschlagen sich bereits seit Monaten und heute Abend kommen endlich Fakten auf den Tisch! Glaubt man den gängigsten Gerüchten, so soll heute ein iPhone 5 vorgestellt werden mit einer Rückseite wie wir es vom iPod touch kennen und einer verjüngenden Figur wie beim MacBook Air. Das Display wird grösser, ein A5 Dual-Prozessor soll verbaut werden und eine bessere Kamera aus dem Hause Sony.

Leider gibt es bisher nur iPhone-Hüllen welche das bestätigen. Kein einziges Bauteil des neuen iPhone 5 wurde bisher fotografiert und im Internet veröffentlicht. Hingegen gibt es diverse Aufnahmen von einem iPhone 4S, welches im iTunes Software Code übrigens auch bestätigt wurde… Entweder sprechen wir heute Abend also „nur“ vom iPhone 4S und dem neuen Betriebssystem iOS 5, oder das iPhone 5 gehört zu den bestgehüteten Geheimnissen dieser Welt…

Mein persönlicher Tippfür heute Abend
„Nur“ das iPhone 4S mit dem selben Aussehen, dafür umso mehr Power im Innern! Das äussere Design verhält aus meiner Sicht und bereits viel früher habe ich schon die Vermutung geäussert, dass Apple noch einmal das alte Design benutzen wird. Wie schon beim iPhone 3G und iPhone 3GS. Viel wichtiger aber sind die Innereien. Der A5-Prozessor ist auf sicher, ob es gleich ein Dual-Core sein wird bezweifle ich mal. Eine bessere Kamera und mehr Speicher dürfte auch drin liegen… Natürlich sollte heute auch iOS 5 veröffentlicht werden, obwohl das eine echte Überraschung wäre, denn bisher gab es keine Golden Edition der Software für die Entwickler. Eventuell um für etwas Spannung zu sorgen? Natürlich darf die iCloud nicht fehlen…

Wie dem auch sei, ich mit dabei wenn über das iPhone gesprochen wird und Ihr natürlich auch. Leider hat Apple offiziell angekündigt, dass die Keynote, zu welcher nur Journalisten eingeladen sind, nicht via Livestream übertragen wird. Vielleicht ist man in Cupertino (noch) nicht für solche Übertragungen vorbereitet, vielleicht ist Tim Cook bei seinem ersten mal noch etwas schüchtern… Wie dem auch sei, ich habe dafür eine Lösung. Gleich unten auf dieser Seite ist ein Live-Chat eingebunden. Hier kann ich wie in einem Ticker die neusten Erkenntnisse aus der Keynote für Euch veröffentlichen und Ihr könnt das ebenso machen. So können wir zusammen den iPhone-Event erleben. Wie immer gibt es kurz nach der Keynote eine Zusammenfassung meinerseits mit meinen persönlichen Einschätzungen. Ich freue mich auf heute Abend. Ihr hoffentlich auch…

Update
Leider scheint der Chat-Dienst hoffnungslos überlastet zu sein… Schade.

Steve Jobs plant riesigen Apple Campus

Nach der WWDC 2011 Keynote hatte Steve Jobs noch einen weiteren Termin. Und zwar musste der Apple Chef vor dem City Council von Cupertino antraben, weil Apple gerne einen grossen Campus bauen möchte. Auf dem ehemaligen HP Gelände soll ein Campus für alle 12’000 Mitarbeiter entstehen. Im Moment sind im alten, kleinen Campus gerade einmal 2’800 Mitarbeiter untergebracht. Über 9’000 Mitarbeiter sind auf diverse Gebäude in der Umgebung verteilt, was natürlich eine effektive Zusammenarbeit erschwert.

Das Herzstück des Campus soll ein grosses ringförmiges Gebäude sein. In der Presse wird das Gebäude bereis als Spaceship oder UFO betitelt. Diese Bauten bestehen zu einem grossen Teil aus Glas und anscheinend soll es da kein einziges gerades Stück Glas geben… Die Bilder aus dem Video zeigen einen wirklich beeindruckenden Campus.

Ein Mitglied des City Council fragte Jobs, wie denn Cupertino von dem Campus profitieren könne. Steve Jobs antwortete schnell und zackig:

We’re the biggest taxpayer in Cupertino.

Noch Fragen? Cupertino wäre ja schön blöd wenn man den neuen Apple Campus verhindern würde. Übrigens, in Zukunft sollen alle Apple Events auf dem eigenen Gelände statt finden. Platz sollte es ja genügen haben.

via TNW

iTrivia – Weisst Du alles über Apple?

iTrivia

Eigentlich schreibe ich ja kaum über Apps, aber diese hier muss einfach vorgestellt werden.

Die App iTrivia ist ein Quiz von Apple Fans für Apple Fans. Die Universal-App für iPhone/ iPod und iPad umfasst 500 Fragen rund um Hard- und Software, Storys und Mitarbeiter des Unternehmens aus Cupertino, Kalifornien

Diverse Lektionen, bestehend aus 10 Fragen im Multiple-Choice-Verfahren  aus 5 Wissensgebieten fordern das Wissen von Apple-Fans. Wer bisher noch nicht alles wusste, der weiss es sich nach dem durchspielen des iTrivia Apple Quizes… Viel Spass wünsche ich!

Steve Jobs nimmt sich eine Auszeit

Steve Jobs Remix

Die Spatzen pfeifen es von den Dächern. Steve Jobs nimmt sich eine weitere Auszeit um sich von seiner Krankheit zu erholen. Steve hat an die Mitarbeiter folgendes Mail verschickt:

Team,
At my request, the board of directors has granted me a medical leave of absence so I can focus on my health. I will continue as CEO and be involved in major strategic decisions for the company.
I have asked Tim Cook to be responsible for all of Apple’s day to day operations. I have great confidence that Tim and the rest of the executive management team will do a terrific job executing the exciting plans we have in place for 2011.
I love Apple so much and hope to be back as soon as I can. In the meantime, my family and I would deeply appreciate respect for our privacy.
Steve

Somit übernimmt der COO Tim Cook die Tagesgeschäfte für’s erste, aber  Steve Jobs bleibt offiziell CEO von Apple. Die Blicke der Analysten bleiben auf dem Aktienkurs von Apple fixiert, aber bisher gibt es noch keine Verluste zu vermelden. Steve Jobs und die fehlende Nachfolger-Frage ist noch immer die Achillesferse von Apple und daher ist diese Auszeit ein weiterer Test für das Computer-Unternehmen aus Cupertino.

Ich bin gespannt welche Konsequenzen die Pause auf die Geschäfte haben wird. Oder ist das eine verdeckte Vorbereitung wie Apple ohne Steve Jobs umgehen kann?

(9to5mac)

Heute Abend: iPhone 4 Pressekonferenz

iPhone 4

Heute Abend um 19:00 Uhr  findet in Cupertino eine aussergewöhnliche Pressekonferenz statt. Apple hat diverse Journalisten eingeladen um über das iPhone 4 zu berichten. Mehr Informationen gab der Apfel-Konzern dann aber auch nicht.

Die New York Times und das Wall Street Journal, die beiden amerikanischen Blätter mit den besten Verbindungen zu Apple, sind bereits am spekulieren was genau heute Abend kommuniziert wird.

Die New York Times zitiert einen Experten der das iPhone 4 Design genau kennen soll. Dieser behauptet nämlich, dass das Antennen-Problem eben doch mit einem Software Update gelöst werden kann. Ein Update, welches eben mehr bringt, als nur eine Empfangsbalken-Design-Anpassung:

One person with direct knowledge of the phone’s design said Thursday that the iPhone 4 exposed a longstanding weakness in the basic communications software inside Apple’s phones and that the reception problems were not caused by an isolated hardware flaw.

Instead, the problems emerged in the complex interaction between specialized communications software and the antenna, said the person, who agreed to speak on the condition of anonymity because he was not authorized to discuss the matter.

Das gestern veröffentlichte Update iOS 4.0.1 war jedoch eher für kosmetische Verbesserungen gedacht bei der Anzeige der Empfangsbalken. Endgültig gelöst werden soll das Problem mit dem Update auf iOS 4.1. Ursache für das Problem soll anscheinend „nur“ das komplexe Zusammenspiel zwischen Kommunikations-Software und Antenne sein, welches durch ein Update behoben werden kann.

Das Wall Street Journal meint, dass man auf keinen Fall mit einer Rückrufaktion rechnen dürfe:

The Cupertino, Calif., company has called a news conference at its headquarters to discuss the issue Friday. Apple doesn’t plan to recall the phone, a person familiar with the matter said.

Ein Analyst, mit dem namen Ashok Kumar, will dafür aus nahen Quellen der iPhone-Fertigungspartner wissen, dass man bereits modifizierte iPhone 4 produziert. Dabei wird die Antenne im inneren des Gehäuses besser isoliert und erreicht so quasi ein „interner Bumper“. Diese Aussage würde auch die aktuellen Lieferengpässe erklären, denn in Deutschland wartet man geschlagene 9 Woche auf das iPhone 4! Jedoch ist diese Analyse im Wiederspruch zum Bericht der New York Times…

Wenn man also den heutigen Abend zusammenfassen möchte:

  • Es gibt keine Rückrufaktion
  • Das Problem lässt sich mit einem Software-Update beheben
  • Das Problem lässt sich mit einer Modifikation beheben

Natürlich können wir noch weitere Spekulationen erstellen oder einfach den heutigen Abend abwarten…

Es tut sich was beim iPhone 4 und dem Todesgriff

iPhone 4

Wie es scheint hat Apple nun reagiert. Zum einen wurde gestern Nacht die iPhone Software iOS 4.1 Beta für die Entwickler veröffentlicht. Ebenso das neue SDK 4.1 Beta um Apps zu entwickeln.

Erste Meldungen sind noch unterschiedlich. Die einen sprechen von Empfangsverbesserungen, die anderen meinen, dass sich nichts getan hat

Was aber noch spannender ist, gestern wurde im Laufe des Tages diverse amerikanische Medien für eine Pressekonferenz am Freitag im Headquarter von Apple in Cupertino eingeladen. Thema der ausserordentlichen Pressekonferenz ist das iPhone 4! Mehr Informationen gab Apple nicht bekannt.

Natürlich geht’s gleich los mit den Spekulationen… Ist das der Beginn der Rückrufaktion? Entschuldigt sich Apple und gibt einen Design-Fehler zu? Werden kostenlose Bumper-iPhone Cases angekündigt?